PRANKE MonsterCon Trash-Filmnacht am 30.3.2007 in Hamburg!

Was an Phantastischen Ereignissen so geschehen ist, könnt Ihr hier Revue passieren lassen.
Benutzeravatar
caro31
Administrator
Administrator
Beiträge: 14644
Registriert: Mi 28.05.2003, 14:29
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Beitrag von caro31 » Di 03.04.2007, 20:54

So, liebe Mitreisende, dank Uwe (ghidora2000) können wir nun endlich den ersten Schwung Beweisfotos präsentieren:


Bild
Veranstalter Mike (Käpt'n Haddock), Sven (MonsterAsyl) und Ralf (Dr. Prankenstein/Stocki) [s]beim[/s]vorm Spachteln im "Olympisches Feuer"

Bild
Sven (MonsterAsyl) und Ralf (Ralo31) beim Frischmachen für den großen Auftritt

Bild
Das Kino füllt sich - der Kampf um die letzten Plätze wird mit vollem Einsatz geführt. Fritjof bewundert die Schuhe der Damen ;)

Bild
Bammel, unser Mann vom 3001 (links) und Jörg Buttgereit, unser Mann aus Berlin läuten die Filmnacht ein.

Bild
Zwei Affenaliens aus dem Pferdekopfnebel, die sich über ihre Invasionsstrategie nicht ganz klar sind ;D
Alien Monsterasyl kann aber sowieso nichts sagen, da sein Helmvisier mal wieder runterklappte :mrgreen:

Bild
Die Aliens haben Mike und Stocki in Gewahrsam genommen - den Pranke-Chef freut's offensichtlich (vlnr: Ralo, Mike, Stocki, Sven)*

Bild
Auf so einer langen Reise durch die Tiefen der galaktischen Nebel, kann der Helm schon mal verrutschen ;D

Bild
Glückliche Monster-Fans, wohin das Auge sieht.

Bild
Sven erklärt uns, dass sein Gesicht auf der Bühne nur so grün war, weil er eine Maske trug ;D



Über Ostern werde ich dann auch auf der MonsterCon-Site ein kleines Veranstaltungsresümee mit noch mehr Fotos (auch in höherer Auflösung zum Runterladen) basteln.



*Da der Blitz die einzigartige Atmosphäre mit dem diffusen blaugrünen Bühnenlicht leider komplett gekillt hat, habe ich mal versucht, bei diesem Bild den wahren Eindruck einigermaßen per Retusche zu rekonstruieren.
Zuletzt geändert von caro31 am Di 03.04.2007, 21:31, insgesamt 4-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Dr.Prankenstein
Administrator
Administrator
Beiträge: 11292
Registriert: Mi 28.05.2003, 19:18
Wohnort: Nähe Media-Markt/Saturn
Kontaktdaten:

Beitrag von Dr.Prankenstein » Di 03.04.2007, 21:25

Sehr feine Fotos, die Uwe da geschossen hat. :D+++

Vielleicht sollte Mike seine geplante Umfrageaktion dazu nutzen, nach weiterem Fotomaterial zu fragen. Geblitzt hat es ja aus den Reihen des Publikums ziemlich oft. :wink:

Benutzeravatar
ghidora2000
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 376
Registriert: Do 05.06.2003, 18:05
Wohnort: Erpel

Beitrag von ghidora2000 » Mi 04.04.2007, 17:03

dr.prankenstein hat geschrieben:Sehr feine Fotos, die Uwe da geschossen hat. :D+++
Danke für die Blumen.
Allerdings hatte ich die Fotos noch nicht nachbearbeitet...soll heißen das bei der einen oder anderen Aufnahme noch der berüchtigte "rote Augen Effekt" wegretuschiert werden müsste.

Gruß ghidora2000

P.S. Sven`s Foto mit dem verrutschtem Helm sieht wirklich zum Schießen aus. :rofl:
Fettflecken werden wie neu, wenn man sie täglich mit ein bisschen Butter einstreicht.

Benutzeravatar
MonsterAsyl
Administrator
Administrator
Beiträge: 4248
Registriert: Do 29.05.2003, 00:04
Wohnort: Der Schädelberg

Beitrag von MonsterAsyl » Sa 07.04.2007, 13:29

So nachfolgend nun endlich meine Eindrücke zu der ersten Pranke-Filmnacht 2007.:

Tag 1 - Der Tag der Anreise:

Man soll ja nicht meinen, daß der Mensch nicht lernfähig ist. Auf Grund der diversen Problemchen bei anderen Anreisegelegenheiten (ich berichtete, siehe alte Fantreffen Berichte;)) und einiger Nervosität bezüglich dem Erfolg der von Ralo erstellten musikalischen Begleit CD [dazu später mehr] und des Events überhaupt, beschloß mein Geist mich diesmal überhaupt nicht zur Ruhe kommen zu lassen. :? Dementsprechend war ich auch Ausnahmsweise mal pünktlich zum verabredeten Zeitpunkt im Schweinske. Erstaunlicherweise hat diese Norddeutsche Kette auch den Weg zum Süden gefunden und die Kölner Filiale ist im Moment immer noch die Südlichste +++. Uwe und Ralf hatten schon gefrühstückt und Eleonre (Ralfs Frau) war unterwegs um sich Reiselektüre zu besorgen (dabei hatten wir über 70 Ausgaben Pranke dabei ???). Frisch gestärkt mit der "kleinen Sause" ging es dann zum Bahnsteig.[Das der Zug später kam brauche ich nicht zu erwähnen oder ?;)]
Nachdem Ralf und Uwe mühsam den Prankekofferin den Zug gehieft hatten und alle glücklich an Bord waren, trafen wir dann auf Meike und Thomas die den Zug schon in Bonn bestiegen hatten. Schon während der ansonsten ereignislosen Zugfahrt stellte sich heraus, das der Verlauf des weitern Tages überhaupt nicht abgesprochen war. :roll: Das einzige was sicher war, war die Tatsache, das Ralf (ralo31) uns am Bahnhof Dammtor abholen würde.

Bei strahlendem Sonnenschein traf unsere Truppe dann gegen 13:30 in HH ein. Ralf war auch da und begrüßte uns gutgelaunt, aber schon gab es das erste Problem. :-P Wie sollte man den Prankekoffer ins 3001 bekommen ? Es entbrannte eine Diskussion bei der sich herrausstellte, das die Beteiligten doch recht unterschiedliche Vorstellungen vom Zeitpunkt und der Art der Unterbringung hatten. Dr.P wollte die Tasche zunächst umgehend ins Kino bringen. Erst Ralos Hinweis, das dort im Moment niemand sei konnte ihn davon abbringen. Daraufhin wollte Dr. P die Hefte bei Ralo einlagern. Das wurde unter dem Hinweis: "Der Lift ist mal wieder kaputt und ausserdem ist das Unsinn", abgelehnt. Also nahm Dr. P die Hefte erst mal mit ins Hotel. Kaum hatten wir den Bus in Richtung Hotel bestiegen viel mir auf, das ich ja auch immer noch meinen Koffer dabei hatte und diesen verständlicherweise ebenfalls so schnell wie möglich los werden wollte. Diesen Wunsch teilte ich Ralo mit, woraufhin dieser zur Überraschung aller aus dem Bus sprang, :o ich hinterher. Die anderen fuhren leicht verwirrt in Richtung Hotel weiter und wir fuhren zu Ralo.
Nachdem ich meinen Koffer los war, stellte sich auch schon die Essensfrage. Schliesslich wollten wir mit solidem Fundament untermauert um 20:45 die deutsche Version von The Host, den ich bereits im November in Bonn in koreanisch mit englischen Untertiteln gesehen hatte, auf uns wirken lassen. Wir einigten uns auf amerikanisch und ab ging es zu Dexters. Dort haben wir uns ein kühles Bier und eine Grillplatte für 2 Personen kommen lassen, die wir bei der angebotenen Menge einfach nicht schaffen konnten. Kugelrund und gut gelaunt ging es dann Richtung 3001. Da wir noch Zeit hatten beschlossen wir noch zu dem netten Laden zu gehen, in dem wir Sylvester gefeiert haben. In der Kostbar angekommen gab es für Ralo eine Pina Colada und für mich ein grosses Bier. Nach und nach stiessen dann noch grosse Teile der "3001-Sonntagstruppe" (u.a. Ulli, Mike, Friedjof und andere) zu uns.
In guter Stimmung verliessen wir dann gegen 20:30 die Bar um ins Kino zu gehen. In der Lobby war, wie wir auf Grund des angebotenen Films befürchtet hatten, ausser dem Kartenverkäufer keine Menschenseele ! :angst: Etwas ernüchtert gingen wir hinein, um drinnen eine Überraschung zu erleben. Das Kino war randvoll und wir hatten Mühe noch zusammenhängende Plätze zu bekommen. :banana: Die deutsche Synchronisation erwies sich als überaus gelungen, lediglich die Stimme des amerikanischen Wissenschaftlers am Anfang des Film hat mir nicht so gefallen. :klatsch: Nach dem Film zogen wir ins Fritz Bauch um dort noch bis in den frühen Morgen The Host und alles mögliche zu diskutieren. So gegen 03:30 hatte ich dann auch den Weg ins Bett gefunden.

In der Fortsetzung:
- wird das Geheimniss des Abendkleid-Zusatzgeräts gelüftet
- machen sich Ralo und MonsterAsyl zum Affen
- Treffen unsere Helden auf eine lebende Legende
und weitere Highlights des Abends
Keeper of the Monsters

Bild

Benutzeravatar
Morbo
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 789
Registriert: Fr 12.01.2007, 14:25
Wohnort: Lüneburg

Beitrag von Morbo » Sa 07.04.2007, 20:04

Was für ein Bericht +++
Überaus fesselnd und nervenaufreibend :angst:
Ich kann es kaum erwarten die unglaubliche Reise dieser "Helden" der Filmnacht weiterzulesen :-P
Wenn Du alles fertig geschrieben hast, machen wir daraus ein super Drehbuch und verdienen Millionen :rofl:

:klatsch: :klatsch: :klatsch:
Bild
"Komm.......Gassi gehen!"

Benutzeravatar
Avenger
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 209
Registriert: So 19.10.2003, 11:55
Wohnort: Solothurn / Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Avenger » So 08.04.2007, 14:09

Endlich komm ich dazu ein paar Zeilen zu schreiben.

Es war ein tolles Wochenende und ich fands super die Filme mal im Kino sehen zu können. Da ist mir das eine oder andere Detail aufgefallen, das ich so am Fernseher nie gesehen hätte. :-P Dass so viel Zuschauer kommen werden hätte ich nicht gedacht. Ich hatte auf ein halbvolles Kino getippt, so wie 2004 im Metropolis.

An dieser Stelle viele Grüsse an Ralf (Pranke-Chef), Godzilla2664, und an Martin (hat in der Vorstellung links von mir gesessen), dessen Forenname ich vergessen habe. Es hat mich gefreut euch getroffen zu haben. :)

In den nächsten Tagen werd ich meine Fotos hochladen und sie hier online stellen.

Benutzeravatar
godzilla2664
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 5135
Registriert: Fr 08.08.2003, 20:35
Wohnort: Wien

Beitrag von godzilla2664 » So 08.04.2007, 14:59

sag' mal, daniel: wie war denn die vorstellung von "affengesicht"? waren viele leute da?
Keep watching the Skies!

Benutzeravatar
Goatscythe
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2047
Registriert: Mo 03.07.2006, 14:45
Wohnort: nordöstlicher Ruhrpottrand
Kontaktdaten:

Beitrag von Goatscythe » So 08.04.2007, 16:16

und an Martin (hat in der Vorstellung links von mir gesessen), dessen Forenname ich vergessen habe. Es hat mich gefreut euch getroffen zu haben.
Das werde dann wohl ich gewesen sein.

Benutzeravatar
Avenger
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 209
Registriert: So 19.10.2003, 11:55
Wohnort: Solothurn / Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Avenger » So 08.04.2007, 16:32

godzilla2664 hat geschrieben:sag' mal, daniel: wie war denn die vorstellung von "affengesicht"? waren viele leute da?
Tja, bei der Vorstellung vom Affengesicht war ich dann doch nicht. :(

Hamburg war weitläufiger als ich gedacht hatte. Der Film hatte um 00:00 begonnen. Und bis ich den Eingang zum Kino dann endlich, endlich gefunden hatte war ich über 20 Minuten zu spät dran. Zumindest hat es so ausgesehen also ob das das gesuchte Kino ist. Der letzten paar Meter dorthin haben aber wenig einladend gewirkt (ein dunkler Gang in einen dunklen Hof, irgendwo am Ende hat ein Licht gebrannt), und irgendwie war mir das nicht mehr geheuer. :angst:

Wegen dieser Zweifel (bin ich hier überhaupt richtig?), aber vor allem wegen dem verpassten Anfang und meiner einsetzenden Müdigkeit hab ich dann rechtsum kehrt gemacht und bin zurück ins Hotel gegangen. Vielleicht ein anderes Mal. :wink:

Benutzeravatar
MonsterAsyl
Administrator
Administrator
Beiträge: 4248
Registriert: Do 29.05.2003, 00:04
Wohnort: Der Schädelberg

Beitrag von MonsterAsyl » So 08.04.2007, 16:47

Tag 2 - Der Tag der Wahrheit:

Nach kurzem erholsamen Schlaf wachte ich erstaunlicherweise ganz ohne Kopfschmerzen und immer noch leicht betrunken auf. :? Einen leckeren, von Ralo frisch aufgebrühten Kaffee später, versuchten wir dann zum ersten Mal vergeblich den Rest der Truppe per SMS/Anruf zu erreichen.
Für uns stellte sich nun die Frage, wie der Abend verlaufen sollte. Ralo hatte noch bis zum Schluß hingebungsvoll an der Musik CD gebastelt, die vor Beginn der Vorstellung laufen sollte. +++ Es handelte sich dabei um ausgewählte Musik aus der Zeit in der die Filme liefen, gespickt mit diversen, gekonnt eingesetzten Filmzitaten. Um mir die Freude an der Endversion nicht vorwegzunehmen, beschloß Ralo mir den Endcut erst einmal vor zu enthalten. Dann besprachen wir unseren Auftritt. Ralo war strikt dagegen irgend einen Punkt abzusprechen, da sonst die Spontanität verloren gehen würde. (Das war der Moment wo ich mich verloren fühlte. Soviel Spontanität fühlte ich gar nicht in mir :?). Da ich merkte, dass dieser Punkt nicht diskutierbar war fand ich mich mit meinem Schicksal ab, nach dem Motto: Augen zu und durch. ;) Dann ging es doch noch ins Detail. Wir hatten ja schon telephonisch besprochen eine Art Showeinlage, verkleidet als ausserirdische Affen vom Pferdekopfnebel a la King Kong gegen Godzilla zu machen. Ralo hatte ja noch die beiden Original russischen Sratosphärenhelme, die auf jeden Fall zum Einsatz kommen sollten. Eine Wasserpistole die einen SF Touch hatte war ebenfalls vorhanden. Ausserdem gab es noch 2 silberne Anzüge die den Anzügen aus Verschollen zwischen fremden Welten (Lost in Space) TV Serie verdammt ähnlich sind. Somit fehlten uns nur noch eine Pistole (unbewaffnet wollte ich mich der Meute nicht stellen;)) und die Affenmasken.
Weil wir die anderen immer noch nicht erreichen konnten, beschlossen wir erst mal los zu gehen um die Ausrüstung zu komplettieren. Da es von Ralo aus geographisch am günstigsten lag, schlugen wir zunächst bei Andere Welten in der Grindel Allee auf. Nach kurzem Stöbern wurden wir auch fündig (etwas klein zwar, aber dafür sagenhaft günstig für nur noch € 5,95, in weiß und mit Licht und Ton Effekten ! :)) An der Kasse nahm man mir das gute Stück ab und als die Verkäuferin mit einer original Verpackten wieder kam, stellte sich heraus, daß sie mit nur € 4,95 ausgezeichnet war :rofl: ). Den Euro den ich dadurch gespart hatte, wurde direkt nebenan in dem Filmbuchladen in das Buch die Filme des Ronald Reagan aus dem Goldmann Verlag investiert. (Anmerkung: Ich hatte bereits vergeblich versucht das Buch auf ebay zu ersteigern. Da hätte ich weit mehr als nur einen Euro gezahlt.:king: ) Von diesem Erfolg beflügelt ging es dann zu einem Kostümladen, in einer absoluten Nobeleinkaufsstrasse Hamburgs deren Name ich vergessen habe, weiter. Ein Schmuckladen neben dem nächsten und war es nicht Schmuck, dann waren es Boutiquen :kotz: Zwischen all diesen Schicki-Micki Läden befand sich tatsächlich besagter Kostümladen. Auch hier führte unsere Suche zu einem schnellen Erfolg. Es gab für jeden eine Gorilla Mask with moving jaw. Das Modell war zwar nur eine halbe Maske d.h. sie verdeckte nur das Gesicht, aber es gab 3 gute Gründe sie trotzdem zu kaufen.:
1. Sie sah gut aus
2. Der Preis: € 7,95 !
3. Da wir die Helme tragen würden und man dementsprechend nur unsere Gesichter sieht war es eh egal.
Während der ganzen Zeit immer noch kein Zeichen von den anderen. :? Lediglich Mike hatte sich zwischendurch gemeldet. +++
Wir beschlossen zu Ralo zurück zu gehen um die Ausrüstung schon mal zusammen zu packen. Zu Hause angekommen erlebten wir beim Begutachten der Masken eine Überraschung. Auf der Rückseite der Verpackung für die Masken befindet sich der Warnhinweis :o :
"DIESES EINZELTEIL IST EIN ABENDKLEID-ZUSATZGERÄT FÜR ERWACHSENE. ES IST KEIN SPIELZEUG. VOM FEUER FERNHALTEN."
Eine moralische Zwickmühle: Entweder im Abendkleid auftreten und vollen Versicherungsschutz geniessen oder alles riskieren und bei den Raumanzügen bleiben? Da Ralo sich absolut weigerte im Abendkleid aufzutreten und ich meins nicht dabei hatte :), blieben wir bei den Raumanzügen. Ausserdem haben wir danach einige der Kunsthaarbüschel entfernt, die sich direkt an der Mundöffnung befanden. Obwohl ich den längeren Anzug bekam, hätte ich diesen doch mal Probeanziehen sollen. Ein fatales Versäumnis wie sich später heraustellen sollte. Eigentlich war damit alles fertig, als mir auffiel, dass die Affenmasken ja gar nicht grün waren. Obwohl noch Zeit war und sich ein Theaterschminkladen direkt bei Ralo um die Ecke befindet, wollte Ralo partout nicht mehr los um die Farbe noch zu kaufen. Dieses mal konnte ich mich aber durchsetzten und so gingen wir noch mal los. In dem Laden wusste Ralo dann genau was er wollte: Grüne aufsprühbare Perückenfarbe. Die Verkäuferin, eine alte Dame ca. Jahrgang 1910, begann in ihrem Sortiment zu kramen und bot Ralo Blau an. Höflich aber bestimmt lehnte er ab und die Kramerei ging weiter. Nach 2 weiteren Versuchen Ralo Blau statt Grün anzudrehen, gab Sie auf und rückte endlich Grün raus. :rofl: Zu meiner grossen Erheiterung war der Herstellungsort 5 Köln 90 (Wahn-Heide ein Ort an dem ich lange Jahre gewohnt habe). Wieder bei Ralo begannen wir umgehend die Masken zu besprühen. Glücklicherweise war das Grün perfekt, nicht zu Hell und nicht zu Dunkel. :banana:

Nachdem wir alle Utensilien sorgfältig verpackt hatten,inklusiver endlosem Nachzählen der eigens von Ralo für das Event entworfenen und hergestellten durchnummerierten Kinokarten, trabten wir gen Kino los, da sich Dr. P dort mit uns zwecks Unterbringung der Pranke treffen wollte. Natürlich waren wir die Ersten und hatten so das Vergnügen uns in dem Innenhof vor dem Kino die besten Sitzplätze aus zu suchen. Die aufsteigende Nervosität wurde mit dem einen oder anderen Astra Pils erfolgreich gedämpft. Kurz darauf kamen auch Bammel (vom 3001 Kino) und Mike zwei der Veranstalter ohne dessen konstantes Engagement diese Ereignis wahrscheinlich gar nicht möglich gewesen wäre, hinzu. Spät nachmittags trafen dann Dr. P und ein unter der Ziehlast fast zusammenbrechender, völlig fertiger Martin ein. Nachdem auch die beiden sich mit einem Astra bzw. einem Fruchtsaft gestärkt hatten wurde erst einmal die neue Pranke herumgereicht. Nach vielen Ahs und Ohs besprachen wir den Verlauf des Abends. Als Ralo unseren Auftritt bei Bammel ansprach kam der Schock. :roll: Bammel wollte nicht, dass wir auf die Bühne gehen, sondern unseren Auftritt vor der ersten Reihe haben sollten. Dies wurde von Ralo entrüstet, unter dem Verweis, dass man uns da nicht richtig sehen könne, abgelehnt. Daraufhin erzählte uns Bammel die Geschichte vom Auftritt des Regisseurs von Versus, der auf Grund mangelnder englisch Kenntnisse eine Samurai Darbietung anbot. Diese beinhaltete das halbieren eines Apfels auf einem Notenständer. Beim Ausholen hat er dann sauber die Leinwand durchschnitten. Dieses Unglück zum Auftakt des Asaian Festivals, das nebenbei bemerkt nie bezahlt wurde, saß allen Betreibern wohl noch tief in den Knochen. Enttäuscht sagten wir unseren Auftritt ab und Ralo drückte Bammel wortlos die Musik CD in die Hand. :cry:
Eigentlich war uns damit der Appetit vergangen, aber wir hatten ja abgemacht und im Forum verkündet, daß man uns im Olympischen Feuer finden würde. Nachdem die Prankehefte und unsere inzwischen überflüssig gewordene Ausrüstung sicher auf der Angestelltentoilette eingeschlossen war fanden wir uns nach und nach dort ein. Naja es wurde dann doch noch lustig und das exzellente Essen tat ein Übriges um uns wieder auf Vordermann zu bringen. +++ Wieder im Kino bekam Ralo Panik, weil er die CD nicht mehr finden konnte. Erst nachdem ich ihm mehrmals bestätigt hatte, dass er diese bereits Bammel übergeben hätte war er beruhigt. :)
Unterdessen hatte Mike alle Hände voll zu tun den Vorbestellern ihre persöhnlichen Karten zu übergeben. Ralo zog sich in eine Ecke des Kinos zurück und begann wie ein Weltmeister Plakate zu rollen (Er hatte sogar an die Gummibänder gedacht). Ich gesellte mich alsbald dazu und half bei der Rollerei mit, als unvermittelt Großmeister Fleisch mit seiner bezaubernden Begleitung am Tisch erschien und dem völlig überaschten Ralo eine Aufnahme des von ihm so heiß geliebten 3 Supermänner in die Hand drückte. +++ :loveyouall: Das war einfach ne Klasse Aktion, die die angekrazte Laune schon gehörig anhob. :klatsch:
Kaum war die Freude der Arbeit gewichen, als Ralo feststellte, dass die von ihm gebastelte CD gar nicht lief! Gleichzeitig machte er sich Sorgen, dass unsere reservierten Plätze nicht mehr frei seien würden!! Also zog ich los um die Sachlage zu klären. Oben, im Vorführraum, war Bammel damit beschäftigt das Filmmaterial zu sortieren. Auf die CD angesprochen, kam nur ein hektisches "Ja gleich, kümmert Euch lieber um eure Plätze", zurück. Ernüchtert trat ich den Rückweg an. :?
Wie sag ichs nur Ralo ? Gott sei Dank erklang auf einmal leise die CD. Mutig kam ich zurück um von meinem Erfolg zu berichten. Ralo war zwar nicht zufrieden, da die CD wirklich viel zu leise war, aber als ich die Geschichte mit den Plätzen erwähnte war es mit seiner Geduld vorbei. "Wo ist Mike ?" zischte er mir zu. "Das glaub ich ja wohl jetzt nicht. Was ist da los? Ich denke die Plätze sollten reserviert werden? Zart schaumgebremst trat er den Weg zu Mike an, ich im Schlepptau immer wieder darauf hinweisend, dass Mike nun wirklich nicht auch noch das mit den Plätzen regelen konnte, als Ralo auch schon lospolterte: "Mike was ist da los, wo sind unsere Plätze?" Daraufhin meldete sich Nika (Mikes Tochter) zu Wort und meinte das sei nur ein Scherz gewesen. Ralo fand das gar nicht witzig. Von einer bösen Ahnung beschlichen ging ich mal nachsehen um fest zu stellen, dass es sich nicht um einen Scherz handelte. Der geneigte Leser kann sich vorstellen, wie mir zu Mute war die "gute" Nachricht zu überbringen. Ralo hatte aber gar keine Zeit stinkig zu werden, da Bammel auf uns zukam und fragte: "Was ist jetzt mit Euch? Wollt Ihr das nun machen?"
Unsicher fragend ruhte Ralos Blick auf mir....
Ich dachte nur daran wieviel Mühe wir verwandt hatten alles zusammenzsutellen und herzukarren, also sagte ich: "Ja wir machens!" Hektisch begannen wir uns in der Toilette umzuziehen. Es war abgemacht, dass wir die Anzüge verkehrt herum anziehen würden, aber ich kam gar nicht erst in meinen rein! Mühsam darauf bedacht, das gute Stück nicht zu zerreißen, zwängte ich mich in den Anzug und hatte direkt das nächste Problem. Durch meine geringe Haarpracht rutschte der Helm unkontrollierbar hin und her. :x Wir hatten dieses Problem zwar kommen sehen, aber vergessen Polstermaterial mitzunehmen. Die Zeit drängte und so mussten wir wie wir waren los marschieren. Da kam Dr. P mit einem gut gemeinten, aber für uns fatalen letzten Bier vor dem Auftritt. Eine freundliche Angestellte half Ralo noch die letzten offenen Klettverschlüsse zu zu machen, während ich halb blind hinter ihm hertastete. :roll: Am Eingang des Kinosaals blieben wir stehen um Buttis und Bammels Vortrag nicht zu stören. In diesen Minuten merkte ich wie sich jegliche Spontanität von mir verabschiedete und ich nur noch hoffen konnte, dass Ralo uns da schon raus reissen würde. Während ich mir alles mögliche wünschte, insbesondere dass es schnell vorüber sein würde, waren wir schon dran. Verzweifelt den Helm und meine Affenmaske zurechtrückend, stolperte ich hinter dem forsch voran schreitenden Ralo hinterher. An der Bühne in der ersten Reihe angekommen, merkte ich schnell, dass auch Ralo irgendwie den roten Faden verloren hatte. Die Tatsache, dass auf einmal der Vorhang aufging, das Licht sich änderte und Ralo sich anschickte auf die Bühne zu krackseln hat auch nicht wirklich geholfen. :? So langsam kam Ralo dann aber doch noch in Fahrt. Ich hingegen hatte das nächste Problem. Jedesmal wenn ich was sagen wollte klappte das Visier runter. Nach der dritten "Visierzensur" gab ich es auf und blökte, durch die verrutschte Affenmaske immer noch halbblind, durch den geschlossen Helm. Unwirklich schnell war der Spuk vorbei, und wir standen etwas ratlos auf der Bühne von der aus wir sehen konnten, dass unsere Plätze belegt waren. Bammels wohlgemeinte Aufforderung man möge doch aufrutschen um uns zusammenhängende Plätze zu schaffen wurde von den Anwesenden mit enthusiastischem Hinter sich gucken und Achselzucken beantwortet. Erfreulicherweise hatte Bammel aber noch ein paar urgemütliche Klappstühle die er uns zur Verfügung stellen konnte. Nachdem dann die ersten Trailer liefen, zogen wir uns kurz zurück, um unsere Accessoires los zu werden. Insbesondere in den Raumanzügen wurde es doch recht heiß.

Ein kühles Astra später ging es zurück in den Kinosaal. Jörg Buttgereit hatte wirklich eine nette kleine Trailerauswahl zusammengestellt, es gab unter anderem Godzilla und die Urweltraupen und Rodan - Die fliegenden Monster von Osaka zu sehen.Nachdem Jörg dann noch ein paar erheiternde Kommentare zu King Kong gegen Godzilla zum Besten gegeben hatte wurde es Dunkel und der Film begann. (Interessanterweise war es just diese Kopie die Jörg für das Erscheinen seiner DVD verwandt hatte. Er sagte später er habe sie an den Kratzern wieder erkannt.) Was soll ich sagen. Diesen meinen ersten Godzilla Film noch einmal ohne Rotstich auf der grossen Leinwand sehen zu dürfen war ein geradezu himmlisches Vergnügen, das leider viel zu schnell vorbei war. Nach dem Film gab es Gelegenheit sich ein wenig zu unterhalten und auch die CD lief wieder (aber immer noch zu leise). Leider hatte ich irgendwie kaum Gelegenheit mal mit anderen Forumsmitgliedern zu sprechen, man möge mir verzeihen. :oops: Kurz darauf ging es mit dem Infra Superman, ebenfalls mit Butti Intro, weiter. Schon im Vorfeld machte Bammel darauf aufmerksam, dass es sich an diesem Abend um echtes Zelluloid handelte und der Zuschauer auf eventuelle Ausfälle gefasst sein müsste. So kam es auch, aber trotz mehrmaligem Filmriss verließ nur ein Pärchen das Kino!!! Spätestens zu diesem Zeitpunkt wussten wir, dass es Allen gefallen hat.:klatsch: :klatsch: :klatsch:

Als das Licht wieder anging sah ich nur grinsende Gesichter. Was für ein herrliches Gefühl diese Erfahrung mit so vielen Leuten geteilt zu haben. :D Während ich noch an einem Astra schlürfte, traf ich auf Ralo der mich schon gesucht hatte um mir jemanden ganz Besonderen vor zu stellen. Unbemerkt vom allgemeinen Publikum saß eine lebende Legende unter uns. 8) Die Stimme, die mich meine ganze Kindheit lang begeleitet hatte: Konrad Halver! Wie oft hatte ich seinen Produktionen gelauscht und mich immer besonders gefreut, wenn er auch eine Sprachrolle hatte. Jetzt saß ich ihm nicht nur gegenüber, sondern hatte nach einem kräftigen Händedruck darüber hinaus ein sehr konstruktives Gespräch über Hörspielproduktionen. :king: Im Anschluß an dieses leider viel zu kurze Gespräch hat sich der harte Kern inklusive Mirko (einem entfernten Verwandten Konrad Halvers) noch im Dschungel getroffen um über Gott und die Welt zu diskutieren. Gegen 6:30, als der Wirt uns hinaus gekehrt hatte und wir uns von Mike, Nika und den anderen verabschiedet hatten, war Mirco noch so freundlich mich bis vor Ralos Haustür zu fahren. +++
Überglücklich fiel ich in mein Bett.

und Morgen:

The Day after & der ganze Rest ;)
Keeper of the Monsters

Bild

Benutzeravatar
Avenger
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 209
Registriert: So 19.10.2003, 11:55
Wohnort: Solothurn / Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Avenger » So 08.04.2007, 19:06

Goatscythe hat geschrieben:
und an Martin (hat in der Vorstellung links von mir gesessen), dessen Forenname ich vergessen habe. Es hat mich gefreut euch getroffen zu haben.
Das werde dann wohl ich gewesen sein.
Hallo! :D

Kein Wunder dass ich den Namen nicht mehr wusste. :mrgreen:

Benutzeravatar
caro31
Administrator
Administrator
Beiträge: 14644
Registriert: Mi 28.05.2003, 14:29
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Beitrag von caro31 » So 08.04.2007, 19:58

Klingt ja, als wäre ich die ganze Zeit nur am motzen und zetern gewesen! :motz: :P :cry2:
Wenn Du nicht artig bist, poste ich hier mal einen Realbericht von Deinem Zustand nach dem ersten Erwachen am Morgen der Convention - vor Dr.Ralos Anti-Katermix ;D :rofl: :rofl: :rofl:

Liest sich aber wirklich noch geiler als Part 1 - das wird ein prima Gerüst für die Filmnacht-Nachlese in der nächsten PRANKE :respekt: +++ +++ +++


Eine kleine Korrektur noch zum Vorab-Geschehen unseres Auftritts: Das fatale Bier von Dr. Prankenstein kam nämlich bevor wir uns in die Anzüge zwängten - was dann auch mit einer der Gründe für das derangierte Ergebnis war... schließlich waren wir völlig angeschickert und ständig am prusten und gackern, als wir uns auf dem Lokus einkleideten :rofl:
Bild

Benutzeravatar
MonsterAsyl
Administrator
Administrator
Beiträge: 4248
Registriert: Do 29.05.2003, 00:04
Wohnort: Der Schädelberg

Beitrag von MonsterAsyl » So 08.04.2007, 21:07

@ralo: So war das aber nicht gemeint.;) Du standest halt unter Stress. 8)
Das mit dem Bier ist natürlich richtig, aber der Anzug war wirklich zu klein. :rofl:
Keeper of the Monsters

Bild

Benutzeravatar
godzilla2664
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 5135
Registriert: Fr 08.08.2003, 20:35
Wohnort: Wien

Beitrag von godzilla2664 » So 08.04.2007, 22:34

all die widrigen umstände (anzüge zu klein, lampenfieber zu gross, nervosität zu viel, vorbereitung zu wenig, bier zu viel etcetc.) haben das ganze dann zu wirklich grossem theater und einer absolut passenden einleitung des filmabends werden lassen. mir hat es sehr viel spass gemacht und ich finde es toll, den ganzen bunten abend dank svens ausführlicher schilderung noch einmal (und diesmal mit damals unbekannten infos gespickt) erleben zu dürfen. weiter so sven, keep on running!! +++ +++
Keep watching the Skies!

Benutzeravatar
ghidora2000
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 376
Registriert: Do 05.06.2003, 18:05
Wohnort: Erpel

Beitrag von ghidora2000 » Mo 09.04.2007, 08:59

Tolle Arbeit, Sven. +++
Der ganze Abend lief tatsächlich noch mal im Geiste an mir vorüber.
Ich freue mich schon auf Teil 3.

Gruß ghidora2000
Fettflecken werden wie neu, wenn man sie täglich mit ein bisschen Butter einstreicht.

Benutzeravatar
MonsterAsyl
Administrator
Administrator
Beiträge: 4248
Registriert: Do 29.05.2003, 00:04
Wohnort: Der Schädelberg

Beitrag von MonsterAsyl » Mo 09.04.2007, 10:34

@Uwe: Der kommt heute noch. Allerdings ist da ja nicht mehr soviel interessantes dabei. :? Obwohl..... ;)
Keeper of the Monsters

Bild

Benutzeravatar
Ashitaka
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1180
Registriert: Sa 14.02.2004, 13:47

Beitrag von Ashitaka » Mo 09.04.2007, 11:22

Toller Abenteuerbericht Sven,
da mir die meisten Mitwirkenden ja bekannt sind, kommts mir schon fast wie dabeigewesen zu sein vor +++.

Benutzeravatar
caro31
Administrator
Administrator
Beiträge: 14644
Registriert: Mi 28.05.2003, 14:29
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Beitrag von caro31 » Mo 09.04.2007, 11:31

Dann freu Dich schon mal auf die Videos - ich bin derzeit nur noch am grübeln, wie ich die am optimalsten und platzsparendten platziere (Youtube wäre vielleicht auch 'ne Lösung :roll: )
Bild

Benutzeravatar
MonsterAsyl
Administrator
Administrator
Beiträge: 4248
Registriert: Do 29.05.2003, 00:04
Wohnort: Der Schädelberg

Beitrag von MonsterAsyl » Mo 09.04.2007, 13:31

Tag 3 & 4 – The Day After & The Day After Tomorrow

Uuuuuurrrrrrrrrrrgggggggsssssssssss. Irgendwie extrem derangiert betrat ich irgendwann ??? das Wohnzimmer, wo ich von einem äußerst gut gelaunten und fitten Ralo begrüßt wurde. Der Gute hatte, da er schon früher gegangen ist (ich glaube so gegen 04:00 ???) und dementsprechend etwas früher wach war, die Gelegenheit genutzt und Frühstück besorgt (Franzbrötchen für Ralo & Laugenstange für mich). Ein kurzer Blick ins Forum ergab, dass sich noch niemand zu vergangener Nacht geäußert hatte. :?

Nach unserem Frühstück beschlossen wir etwas einkaufen zu gehen. An der frischen Luft merkten wir sofort, dass wir noch extrem unter dem Exzess der letzten Nacht leiden würden. Gott sei Dank hatten wir unsere Sonnenbrillen dabei. :roll: +++


Solcherart gewappnet traten wir unseren Weg an. So schleppten wir uns zunächst zu Venal Virulent. Dort habe ich dann ohne großartig nachzudenken folgende Titel erstanden.: The Vampire Happening (die geschnittene :explode: Astro DVD [3 Einstellungen von den Brüsten der Hauptdarstellerin fehlen und wer den Film kennt, weiß, dass das das einzig Interessante von dem Film ist :?]), Sadomania (NL DVD), Die Saat des Wahnsinns (Astro DVD, passte irgendwie zu dem Tag;)), Das Verrätertor (Wallace) und ein Magazin Namens: Shock Cinema. Das ganze kam auf den Packetpreis von nur noch € 16,50. ;) Danach ging es weiter zu einem unserer Stammläden, peinlicherweise weiß ich nicht mal wie der heißt. :oops:
Im kühlen Dunkel des Ladens, dessen Tür erfreulicherweise immer offen stand, begaben wir uns auf die Suche. Schnell merkte ich, dass mir jedes Mal tot schlecht wurde, wenn ich versuchte den Kopf über längere Zeit schräg zu halten um die DVD Titel zu lesen. So ergab sich folgender Dialog:
Ich zu Ralo, der gerade dabei war die LPs zu durchstöbern: „ Ich glaube, wenn ich den Kopf noch einmal schräg lege hauts mich weg.“ Ralo: „Hmmmm.“
Der Ladeninhaber: „ Was war es denn bei Euch ? Bei mir war es Wein.”
Ralo: „ Bei uns Bier.“
Bei solchen Gemeinsamkeiten machte das Suchen nach „Schätzchen“ noch mal so viel Spaß und wir begannen unsere Funde auf dem Tresen abzulegen. Das erste was mir ins Auge fiel war die Hörspiel CD Der Vampyr aus dem Ripper Records Verlag. Während Ralo noch mit den Schallplatten beschäftigt war, fand ich zunächst 2 DVDs aus der Ingrid Steeger Collection. –P Dann waren die Hörspielkassetten dran. Man muss dazu wissen, dass der Laden eine gigantische Auswahl hat und eine komplette Sichtung mindestens einen Tag dauern würde. Wir wühlten uns so durch als uns mehrere Kassetten ins Auge fielen, u.a. 2 Folgen von Ron Kelly und mehrere Ausgaben von Space Ryder Teil 2 herausgegeben von verschiedenen Verlagen, da wir von diesem Teil nur eine sehr dumpfe Version besitzen. Der Ladenbesitzer der dies natürlich nicht Wissen konnte, war etwas verwirrt und meinte: „Jungs, Ihr wisst aber schon dass das immer dieselbe Geschichte ist?“ Während Ralo die Sachlage erläuterte entdeckte ich noch in einem Regal die von mir lange gesuchte LP von PEG: Zwei Jahre Ferien. :banana: :klatsch: Nachdem wir alles zusammengestellt hatten, verabschiedete uns der Besitzer kopfschüttelnd mit der Bemerkung: „Äußerst bizarre Zusammenstellung.“ :twisted:


Zur Stärkung ging es anschließend ins Maybach wo Ralo sich einen Kaiserschmarrn gönnte. Dort haben wir dann locker 2 Stunden in aller Ruhe gechillt, wie es so schön neumodisch heißt und uns die Sonne auf den Pelz braten lassen. Während unseres Aufenthalts meldete sich dann auch ein ebenfalls etwas desolater Mike um sich nach unserem Befinden zu erkundigen. +++

Da es schon früher Abend geworden war, beschlossen wir Dr. P zu kontaktieren um uns mit ihm und Martin, die sich später noch The Host ansehen wollten, im 3001 zu treffen, um die verbliebenen Prankehefte und unsere Kostüme abzuholen. Dort angekommen wurden wir freundlichst von der Crew des 3001 und den beiden anderen empfangen. +++ Offensichtlich waren die Betreiber des 3001 sehr von dem Abend angetan und auch der Umsatz an Getränken war wohl zufriedenstellend. ;)
Nach einer herzlichen Verabschiedung und dem Versprechen das Event zu wiederholen machten wir uns auf den Weg zu Ralo. Da wir mit unseren Einkäufen und der Ausrüstung bereits ausreichend bepackt waren, teilten sich Dr. P und Martin die undankbare Aufgabe, die Prankehefte zu schleifen. Zu unserer Erleichterung war der Aufzug, der morgens noch kaputt war, inzwischen repariert worden.+++ Die Vorstellung den Koffer von Hand all die Etagen raufzuhieven ist einfach zu viel des Guten. :angst: Trotzdem blieb das Problem, dass der leichteste von uns mit dem Aufzug (Fassungsvermögen 150 Kilo :angst: :angst: ) mitfahren musste, da sich dieser nur von innen bedienen lässt. Also bestieg ich bangen Herzens den altertümlichen Lift. Kaum war ich bei Ralos Etage angekommen und ich begann schon erleichtert auszuatmen, als sich zu meinem Entsetzen der Fahrstuhl wieder in Richtung abwärts in Bewegung setzte. Unten angekommen erwartete mich ein Familie (2 kleine Kinder um die 4 und 6, sowie 2 Erwachsenen ca. Mitte bis Ende 30). Da wir, ich und der Koffer, den Aufzug bereits mehr als ausfüllten, blieb Ihnen nichts anderes übrig, als mich wieder fahren zu lassen, begleitet von folgendem, unverschämten und selten dämlichen Kommentar:“ Der sah doch noch ganz jung aus, wieso muss der den schon mit dem Aufzug fahren ?“ :explode:
Oben wieder angekommen beeilte ich mich möglichst schnell das unsichere Gefährt zu verlassen. ;)
Da es bereits sehr spät geworden war und Dr. P und Martin ja schließlich um 20:45 pünktlich im Kino sein wollten, beschlossen wir zum Essen zum Nahe gelegenen Roxie zu gehen. Schon während des Essens (für mich gab es einen riesigen Cheeseburger mit Bacon) merkte ich, dass mein Magen mit dieser üppigen Nahrungsaufnahme überfordert war. :?
Es kam mir sehr entgegen, dass wir das Essen zügig beenden mussten, zumal Ralo auf einmal eine Heuschnupfen Attacke bekam. Wir begleiteten die beiden noch bis zum Kino und zogen uns dann umgehend zu Ralo zurück. Ich aufs Klo, er zu seinen verschiedenen Anti-Hystaminen.
Entsprechend geschwächt und auf Grund der Tatsache, dass unser Zug sehr früh fahren würde (09: 42 :angst: ) gingen wir, nachdem mir Ralo meine Busverbindung herausgesucht hatte +++ zeitig zu Bett.



Anscheinend hatte ich wirklich Mühe die ganzen Eindrücke zu verarbeiten, denn ich wachte bereits nach kurzem Schlaf um 00:04 wieder auf. Immer wieder ging ich den schönen Freitag Abend im Geiste durch. Um 08:00 hielt mich dann nichts mehr im Bett und ich begann meine Sachen zusammen zu packen. Nach einer kurzen Dusche und einer kurzen aber herzlichen Verabschiedung von einem völlig verquollenen Ralo (auch auf diesem Weg nochmals: Vielen, Vielen Dank für die nette Bewirtung +++ +++ +++ :loveyouall: ) ging ich zu der von ihm genannten Bushaltestelle. Diese war laut Ralo verlegt worden und zwar genau vor das berühmte ;) Grindel Kino. Während ich da so wartete, stellte ich fest dass es auch nicht das geringste Anzeichen dafür gab, dass die offizielle Bushaltestelle nicht in Betrieb sei. Auch die von Ralo genante Baustelle konnte ich nirgendwo entdecken. ??? Etwas befremdet und einen Aprilscherz vermutend ging ich zu der richtigen Haltestelle an der kurz danach auch der Bus hielt. Wie sich später herausstellen sollte, war die Baustelle tatsächlich bis zum Samstag Abend noch nicht fertig gewesen. (Ein Hoch auf die Hamburger Stadtwerke die anscheinend im Akkord arbeiten :klatsch: ;)).
Da ich noch viel Zeit hatte bis unser Zug kam, gönnte ich mir noch einen Kaffee und die Sonntagsausgabe der MoPo. (Vielen Dank Ralo :loveyouall: )
Da Eleonore mir freundlicherweise unsere Sitzplatznummern noch vorher durchgegeben hatte konnte ich bereits entspannt im Bahnhof Dammtor einsteigen.+++
Während der Zugfahrt hatte ich dann noch ein anregendes Gespräch mit Eleonore und ein entspannendes Bier mit Dr. P. +++ +++ +++
In Köln angekommen verabschiedeten wir uns von Dr. P und Gattin und Uwe und ich bestiegen denselben Regionalzug um nach Hause zu kommen.
So gegen 14:30 Uhr hat mich dann Susie :loveyouall: in Empfang genommen.
So gegen 16:00 klingelte es und mein Freund Hrvoje, der sich seit einem halben Jahr in Spanien aufhält, stand in der Tür.
Aber das ist eine andere Geschichte.





So, ich hoffe das dieser Bericht allen Lesern gefallen hat und den einen oder anderen dazu anregt ebenefalls etwas ausfürlicher ihre/seine Eindrücke zu schildern. Insbesondere Herr Dr. Prankenstein soll sich hier angesprochen fühlen. Es würde mich wirklich reizen die Dinge aus deiner Sicht zu sehen.
@all: Denkt daran: Wenn Ihr uns nicht sagt was Euch gefallen hat und was nicht, können wir auch nichts verbessern.
In diesem Sinne
MonsterAsyl
Keeper of the Monsters

Bild

Anonymous

Beitrag von Anonymous » Mo 09.04.2007, 18:50

Ohne Worte +++ +++ +++
Nee...doch ein Satz ...[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/4_9_7[1].gif[/img] ich wär so gerne dabei gewesen....

Benutzeravatar
caro31
Administrator
Administrator
Beiträge: 14644
Registriert: Mi 28.05.2003, 14:29
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Beitrag von caro31 » Mo 09.04.2007, 19:25

Übrigens hat sich eine Aussage, die wir Veranstalter zunächst für einen Scherz hielten, inzwischen als Fakt herausgestellt:
Über 50 Leute mußten am Tag der Veranstaltung wieder weggeschickt werden, weil wir ausverkauft waren! :o :o :o

Das tut mir zwar sehr leid für diejenigen, die sich auf einen geilen Abend gefreut hatten - aber dafür hatten wir ja nun extra den Vorverkauf eingerichtet. :wink: Zum Glück gibt's auf der Schanze aber ja jede Menge feiner Kneipen, sodass wohl auch bei den Abgewiesenen keine Langeweile aufkam.

Dennoch werden wir dem kuscheligen 3001-Kino in jedem Fall treu bleiben und nicht etwa in ein größeres Kino umziehen, basta. 3001-Kino und PRANKE-Filmnacht bleiben eins. Da veranstalten wir das ganze Happening lieber noch ein zweites mal :-P :wink:
Bild

Benutzeravatar
godzilla2664
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 5135
Registriert: Fr 08.08.2003, 20:35
Wohnort: Wien

Beitrag von godzilla2664 » Mo 09.04.2007, 22:09

ralo31 hat geschrieben:Dennoch werden wir dem kuscheligen 3001-Kino in jedem Fall treu bleiben und nicht etwa in ein größeres Kino umziehen, basta. 3001-Kino und PRANKE-Filmnacht bleiben eins. Da veranstalten wir das ganze Happening lieber noch ein zweites mal :-P :wink:
BRAVO!!
Keep watching the Skies!

Benutzeravatar
ghidora2000
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 376
Registriert: Do 05.06.2003, 18:05
Wohnort: Erpel

Beitrag von ghidora2000 » Di 10.04.2007, 17:15

ralo31 hat geschrieben:Über 50 Leute mußten am Tag der Veranstaltung wieder weggeschickt werden, weil wir ausverkauft waren! :o :o :o
Was will man mehr. Das Event hat sich schon jetzt etabliert. :klatsch:

Gruß ghidora2000
Fettflecken werden wie neu, wenn man sie täglich mit ein bisschen Butter einstreicht.

Benutzeravatar
Morbo
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 789
Registriert: Fr 12.01.2007, 14:25
Wohnort: Lüneburg

Beitrag von Morbo » Di 10.04.2007, 23:08

Ich hab jetzt auch endlich mal die Zeit gefunden diesen wunderschönen Eventrückblick in Ruhe durchzulesen :roll:
Klasse Beitrag +++ +++ +++
Mir kam es an dem Abend aber überhaupt nicht so vor, dass ihr beiden so aufgeregt und nervös gewesen ward.
Hinten in der "Lounge" habt ihr beim Posterrollen doch ganz locker gewirkt :wink:
Egal, war trotzdem super :-P

Nochmal kurz ´ne andere Frage an euch beide:
Der erwähnte "Stammladen" in dem ihr dann noch ward,
wo ist der und wie heißt das Geschäft?
Hörte sich auch für mich äußerst interessant an!
Ist das so ein Gebrauchthändler für LP, MC, CD und DVD´s?
Bild
"Komm.......Gassi gehen!"

Benutzeravatar
caro31
Administrator
Administrator
Beiträge: 14644
Registriert: Mi 28.05.2003, 14:29
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Beitrag von caro31 » Mi 11.04.2007, 07:19

Tja so ist das halt manchmal: Die kurzen hektischen Momente übertönen vielleicht im Nachhinein die langen entspannten :-P
Mir kam das ganze (bis auf die kurzen Momente des Entsetzens und des Zitterns und 1-2 mal war ich tatsächlich etwas genervt, weil was nicht richtig klappte) jedenfalls extrem entspannt und funny vor :king:

Der Comic/DVD/Hörspiel/Videogames-Laden liegt im Stellinger Weg. Wenn Du vom Heußweg kommst, mußt Du nur ein paar Häuser weit gehen, er liegt dann auf der linken Straßenseite. Im Fenster liegen vor allem Videogames, davon also nicht verwirren lassen. Das ganze liegt ja fast an der Osterstraße und ist damit recht bequem erreichbar. Und für nette Kunden gibt's eigentlich auch immer sehr netten Rabatt. :loveyouall:
Viel Spaß beim Stöbern! ;D +++
Bild

Benutzeravatar
Mosra
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 200
Registriert: So 08.06.2003, 17:43

Beitrag von Mosra » Mi 11.04.2007, 21:47

:respekt: :respekt: , Sven, toller Bericht.
Ja, das war ´ne feine Sache...und ich kann sagen:

"ICH WAR DABEI !"

Schön Euch getroffen zu haben..

Lieben Gruß
Mosra

P.S. Meine Bilder habe ich Uwe geschickt und können selbstverständlich genutzt werden !
Ich denke, also bin ich !

Benutzeravatar
caro31
Administrator
Administrator
Beiträge: 14644
Registriert: Mi 28.05.2003, 14:29
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Beitrag von caro31 » Do 12.04.2007, 07:23

Mosra hat geschrieben::respekt: :respekt: , Sven, toller Bericht.
Ja, das war ´ne feine Sache... (...) Meine Bilder habe ich Uwe geschickt und können selbstverständlich genutzt werden !
Dankeschön für die Bilders! :-P +++ Ich denke ich möchte am Wochenende mal eine Komplettgallerie auf Monstercon.de einrichten - allerdings ist das WE schon sehr verplant, sodass ich nichts versprechen kann...
Die Bilder-Gallerie und Videoclips kommen aber definitiv.

Außerdem bereitet mein Kompagnon Mike gerade eine schöne Umfrage zu der Veranstaltung vor, mit der Ihr dann auch in wichtigen Details aktiv an der Gestaltung der nächsten PRANKE-Filmnacht mitwirken könnt. Uns hilft's außerdem unsere Resourcen besser zu kanalisieren :wink:
Bild

Benutzeravatar
Morbo
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 789
Registriert: Fr 12.01.2007, 14:25
Wohnort: Lüneburg

Beitrag von Morbo » Mo 16.04.2007, 08:31

Na Ralf, wie weit biste denn am Wochenende gekommen?
Warscheinlich hast Du wohl doch die schönen Tage an der Elbe mit Deinen Comics verbracht, oder :!: :?:
(außer Sonntag, früher Nachmittag natürlich :wink: )
Bild
"Komm.......Gassi gehen!"

Benutzeravatar
Tentakula
Monster-Newbie
Monster-Newbie
Beiträge: 14
Registriert: Mi 24.01.2007, 11:14
Kontaktdaten:

Beitrag von Tentakula » Di 17.04.2007, 17:40

Ich wollt mich an dieser Stelle nachträglich und etwas verspätet für die tolle und Zwerchfell erschütternde Kinonacht bedanken, die ihr durch eure unermüdliche Arbeit (oder wart ihr doch am Ende etwas müde unter euren Affenmasken :roll:) ermöglicht habt.
Mein Kumpel und ich haben uns jedenfalls prächtig amüsiert und uns in dem Kino sauwohl gefühlt. Um fünf Uhr morgens haben wir dann den Heimweg angetreten (nachdem sie uns aus der dritten Kneipe höflich aber bestimmt rausgeschmissen hatten :-X ).
Nächstes Jahr werde ich unbedingt wieder dabei sein!
Bis dahin habe ich mein Pranke Exemplar auch bestimmt durchgelesen 8) .

Heute Abend ziehe ich mir erstmal die ultimative Monsterschlacht Godzilla, Mothra and King Ghidorah rein - kam heute mit der Prost! :banana:

MAcht weiter SO!

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Di 17.04.2007, 18:06

Na dann Prost :atomrofl:

Antworten

Zurück zu „Veranstaltungs-Rückblicke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast