Zuletzt gesehene Sci-Fi und Fantasy-Filme 1996 - Heute

Diskussionen rund um den phantastischen Film.
Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14934
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: Zuletzt gesehene Sci-Fi und Fantasy-Filme 1996 - Heute

Beitrag von Harryzilla » Fr 14.07.2017, 14:51

@Leitbild,

bitte die Bewertung aus dem Eingangsposting benutzen. :-X
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
Sokura
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 399
Registriert: So 31.07.2005, 11:18

Re: Zuletzt gesehene Sci-Fi und Fantasy-Filme 1996 - Heute

Beitrag von Sokura » Do 03.08.2017, 15:33

HUHU

Ich als Kinomuffel war dann doch mal wieder im Kino und war wirklich begeistert:

Valerian - Die Stadt der Tausend Planeten

Sicher ist die Liebesgeschichte (wenn auch nicht störend) etwas kitschig, doch gerade die Details und Kleinigkeiten, wie die Umsetzung der verschiedenen Lebensformen und die teils wirklich abgefahrenen Ideen, fand ich wirklich herausragend gut. Dazu wirklich für mich perfekte SFX.

Daher auch:

+++ +++ +++

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14934
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: Zuletzt gesehene Sci-Fi und Fantasy-Filme 1996 - Heute

Beitrag von Harryzilla » Fr 04.08.2017, 09:11

Alien Covenant (2017) +++ 1/2

Überraschend gelungene Fortsetzung von dem eher zähen Vorgänger Prometheus. Diesmal etwas weniger metaphysisch und dafür mehr Dramatik.
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7106
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Sci-Fi und Fantasy-Filme 1996 - Heute

Beitrag von Paul Naschy » Fr 04.08.2017, 12:54

Planet der Affen: Survival (US 2017) +++

Lässt sich überraschend viel Zeit für die Charaktere, was ich als sehr angenehm empfand. Auch das Kind als Sympathieträger war relativ unnervig. Schöne Bilder, klassisch-dramatische Musik. Ich bin ein Freund der alten Serie, aber ich muss zugeben, dieser Film hat nicht alles verkehrt gemacht.
Kult Kino | Das FilmFest in Dillingen geht 2018 in die vierte Runde | http://kultkino.de

Benutzeravatar
Leitbild
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 824
Registriert: Do 21.04.2016, 13:25
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Sci-Fi und Fantasy-Filme 1996 - Heute

Beitrag von Leitbild » Mo 07.08.2017, 12:01

Ich find ja auch allgemein haben die aktuellen Planet-der-Affen-Prequel-Filme bisher alles gut gemacht soweit ... Fehlt nur noch ein brauchbares Remake des Originalfilms (damit wir Tim Burtons Fehlversuch endlich aus dem Gedächtnis streichen können) - Nunja, das 50-Jährige Jubiläum steht vor der Tür (wenn's auch extrem knapp wäre, denn es ist schon nächstes Jahr) und zudem wäre es dann die 10. Verfilmung (und eine kurze Anspielung auf den Start eines Raumschiffs namens Icarus gabs ja auch schon in Rise of the Planet of the Apes), wer weiss? Wäre zumindest ein würdiger Abschluss ... auf jeden Fall würde es mich weiter überraschen, wenn es darauf hinauslaufen sollte ... :breakfast:
Bombs versus bombs, missiles versus missiles, and now a new superweapon to throw upon us all! As a scientist - no, as a human being - I can't allow that to happen! Am I right? - Daisuke Serizawa
Bild

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14934
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: Zuletzt gesehene Sci-Fi und Fantasy-Filme 1996 - Heute

Beitrag von Harryzilla » Mi 16.08.2017, 10:15

Guardians Of The Galaxy Vol. 2 (2017) +++

Der erste Teil war für mich eine erfrischende Ergänzung zu den zahlreichen anderen Marvel-Verfilmungen. Beim zweiten Teil bleiben die Überraschungen leider weitgehendst aus. Einige originelle Einfälle retten die etwas zähe Handlung. Glücklicherweise wird man nicht ständig von den CGI-Effekten erschlagen. Was ja bei Filmen aus dem Haus Marvel nicht selbstverständlich ist.
Fazit: Nettes Popcorn-Kino mit einem enormen Staraufgebot bis in die kleinsten Nebenrollen.
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14934
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: Zuletzt gesehene Sci-Fi und Fantasy-Filme 1996 - Heute

Beitrag von Harryzilla » So 24.09.2017, 10:37

Wonder Woman (2017) --- +++

WW ist so etwas wie die gengenderte Version des ersten Captain America Filmes von 2011. Auch hier sind die Deutschen die Bösewichte. Während Captain America während dem zweiten Weltkrieg angesiedelt ist, spielt WW gegen Ende des ersten Weltkrieges.
Die Hauptdarstellerin Gal Gadot macht ihre Sache zwar gut, geht aber in der dürftigen Handlung und vor allem in den knallbunten CGI-Effektorgien unter. Da bleibe ich lieber beim Team Marvel.
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7106
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Sci-Fi und Fantasy-Filme 1996 - Heute

Beitrag von Paul Naschy » Mi 27.09.2017, 11:40

Kingsman – The Golden Circle (2017) ---

Während ich den ersten Teil noch gut abfeiern konnte, wurde der Spaßfaktor hier von überflüssigem Klamauk und mittelprächtig inszenierter Action ziemlich eingebremst.
Kult Kino | Das FilmFest in Dillingen geht 2018 in die vierte Runde | http://kultkino.de

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14934
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: Zuletzt gesehene Sci-Fi und Fantasy-Filme 1996 - Heute

Beitrag von Harryzilla » Mi 27.09.2017, 12:02

Autsch. Meine Erwartungshaltung ist jetzt im Keller.
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7106
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Sci-Fi und Fantasy-Filme 1996 - Heute

Beitrag von Paul Naschy » Do 28.09.2017, 12:51

ich fand, dass der flair, welcher den ersten teil noch zu etwas besonderem gemacht hat, zugunsten von action und trendgerechter überdrehtheit komplett verloren ging. bin aber sehr gespannt, wie andere kongulaner das bewerten werden.
Kult Kino | Das FilmFest in Dillingen geht 2018 in die vierte Runde | http://kultkino.de

oliver
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1955
Registriert: So 03.01.2010, 11:40

Re: Zuletzt gesehene Sci-Fi und Fantasy-Filme 1996 - Heute

Beitrag von oliver » Fr 29.09.2017, 10:30

"Under The Skin"

Ziemlich experimentell das Ganze aber für mich war es wirklich faszinierend.

Knapp an der Höchstwertung vorbei +++ +++ +++ 1/2

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7106
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Sci-Fi und Fantasy-Filme 1996 - Heute

Beitrag von Paul Naschy » Di 03.10.2017, 02:53

Jugend ohne Gott (2017) +++ +++

Die Romanvorlage von Ödön von Horváth ist für mich eine der wichtigsten und überzeugendsten antifaschistischen Statements, seit ich sie als 16jähriger erstmals las. Als ich jetzt den Trailer zur neuen Verfilmung sah, dachte ich erstmal: ach du scheisse, die machen ein Tribute von Panem draus. Falsch gedacht!

Die Umsetzung ist zu mindestens 90% gelungen. Thematisch zeigt er, wenn auch überspitzt, wie unsere Leistungsgesellschaft mit "Losern" und Minderheiten, mit Flüchtlingen und allen nicht direkt der Wirtschaft dienenden (!) Individuen umgeht.

In einer Zeit wie dieser, in welcher Rassisten Hochkonjunktur haben, genau so wichtig wie damals, als der Roman entstand.
Kult Kino | Das FilmFest in Dillingen geht 2018 in die vierte Runde | http://kultkino.de

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7106
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Sci-Fi und Fantasy-Filme 1996 - Heute

Beitrag von Paul Naschy » Di 27.03.2018, 00:27

Es ist schwer ein Gott zu sein (RU 2013) +++ +++ +++ 1/2

Auf einem Planeten, welcher der Erde von vor 800 Jahren gleicht, sammeln Wissenschaftler Erkenntnisse, ohne in die Ereignisse einzugreifen. Als Zuschauer ist man mittendrin im dreckigsten Mittelalter, im Regen, Schlamm, Schleim, Blut und anderen Flüssigkeiten. Die Kamera verfolgt den Wissenschaftler Rumata und ist dabei oft näher an den Geschehnissen, als man es sich wünscht.

Ein imposantes 3-stündiges Meisterwerk, welches die Handlung gerne an den Rand drückt und dadurch Platz für den Zuschauer selbst schafft. Selbst die Protagonisten flirten regelmäßig mit dem Zuschauer / der Kamera oder machen sich über "dich" lustig. Man ist mittendrin in einem Wahnsinn aus historischen Anspielungen, Absurditäten und realistisch verfilmter Unmenschlichkeit.

Die Kulissen haben nichts mit einem Studio gemeinsam, gleiches gilt für die Requisiten. Hier sieht alles verdammt echt aus. Vom Tierkadaver bis zum Erbrochenen.

Wer dachte, mit "Stalker" hätte Tarkowsky schon ein Meisterwerk von cineastischer Umsetzung einer Strugatsky-Story vollbracht, der sollte sich unbedingt auch diesen Film ansehen.

Der Film hat mich fertig gemacht, und das meine ich als Kompliment.
Kult Kino | Das FilmFest in Dillingen geht 2018 in die vierte Runde | http://kultkino.de

Benutzeravatar
Gezora
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2801
Registriert: Mo 05.07.2004, 13:31
Wohnort: I'd like to be under the sea ...

Re: Zuletzt gesehene Sci-Fi und Fantasy-Filme 1996 - Heute

Beitrag von Gezora » Di 27.03.2018, 12:24

@Paul

Danke für die Erinnerung. Ich hatte schon beinahe vergessen, dass der Stoff ja mittlerweile ein zweites Mal verfilmt worden ist, und musste in letzter Zeit einige Male an die erste Verfilmung denken, die ich seit ihrem Erscheinen nicht mehr gesehen habe. Vielleicht böte sich ja auch die Neuverfilmung an, um sich die Geschichte noch einmal erzählen zu lassen (die DVD der ersten ist meines Wissens OOP).
Wir haben es bisher in unserer Epoche auf allen Gebieten zu unglaublichen Höchstleistungen gebracht, nur nicht in der Kriminalität.

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7106
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Sci-Fi und Fantasy-Filme 1996 - Heute

Beitrag von Paul Naschy » Mi 28.03.2018, 09:49

Die Erstverfilmung kenne ich nicht und du hast recht, die DVD ist derzeit leider unbezahlbar. Angeblich soll diese Erstverfilmung ein wenig konventioneller sein, was auch nicht weiter schwer ist :D Mich würde ein Vergleich sehr interessieren. Aber auch die Romane der Strugatzki-Brüder sollte ich mal unter die Lesebrille nehmen.

Es gibt noch so viel zu entdecken :)
Kult Kino | Das FilmFest in Dillingen geht 2018 in die vierte Runde | http://kultkino.de

Benutzeravatar
Gezora
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2801
Registriert: Mo 05.07.2004, 13:31
Wohnort: I'd like to be under the sea ...

Re: Zuletzt gesehene Sci-Fi und Fantasy-Filme 1996 - Heute

Beitrag von Gezora » Mi 28.03.2018, 16:53

Paul Naschy hat geschrieben:
Mi 28.03.2018, 09:49
Angeblich soll diese Erstverfilmung ein wenig konventioneller sein, was auch nicht weiter schwer ist :D Mich würde ein Vergleich sehr interessieren.
Es ist, wie gesagt, lange her, dass ich den Film gesehen habe. Außergewöhnlich inszeniert war er, wenn ich mich recht entsinne, in der Tat nicht. Aber die Geschichte als solche hat mich schon beeindruckt.
Wir haben es bisher in unserer Epoche auf allen Gebieten zu unglaublichen Höchstleistungen gebracht, nur nicht in der Kriminalität.

Benutzeravatar
Leitbild
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 824
Registriert: Do 21.04.2016, 13:25
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Sci-Fi und Fantasy-Filme 1996 - Heute

Beitrag von Leitbild » So 01.04.2018, 15:28

War am Freitag mit meinem Kumpel in Pacific Rim: Uprising - und wurde angenehm überrascht! +++

Es zahlt sich halt manchmal wirklich aus, seine Erwartungen etwas mehr zurückzuschrauben YIYA

Der Film hat mich sogar stellenweise besser unterhalten, als der erste Teil (nicht so tröge Handlungsstränge und man reduzierte die Charakterentwicklung auf das notwendige Maß, weniger ausuferndes Gefühlsgelaber, dafür mehr Action, mehr Fun und Gageinlagen, einfach ... mehr halbwegs gutes und weniger unnötige Längen :-P ) - und es war schon seit dem ersten Teil längst mal überfällig, das Finale nach Tokyo zu verfrachten (und es gibt sogar noch die eine oder andere überraschende Wendung, die selbst mich noch ab und an überraschen konnte) ... :-P

Man kann unterm Strich sagen: Während der erste Teil krampfhaft versuchte, mehr zu sein als er ist, so versucht die Fortsetzung noch nichtmal ansatzweise mit dem Erstling mitzuhalten - sondern erzählt locker flockig seine eigene Geschichte und das sogar recht konsequent (ohne wenn und aber) ... mehr kann man von einer soliden Fortsetzung einfach nicht verlangen, denke ich +++

Nettes Krach-Bumm-Kino, nicht mehr und nicht weniger ... von mir aus kann die Reihe ruhig so weiterlaufen (denn ich hab ein gutes Gefühl, dass es sie noch eine Weile geben wird) :wink: +++
Bombs versus bombs, missiles versus missiles, and now a new superweapon to throw upon us all! As a scientist - no, as a human being - I can't allow that to happen! Am I right? - Daisuke Serizawa
Bild

oliver
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1955
Registriert: So 03.01.2010, 11:40

Re: Zuletzt gesehene Sci-Fi und Fantasy-Filme 1996 - Heute

Beitrag von oliver » Do 05.04.2018, 09:39

Auslöschung (Annihilation 2018)

Neben dem Godzilla-Anime der zweite Grund für mein Netflix Probeabo und ja, der Film lohnt sich.
Vielleicht nicht der grandiose Film, für den er grade umjubelt wird aber das mag auch an meiner gestrigen Laune gelegen haben, irgendwie war ich nicht immer richtig auf den Film konzentriert, schade.

Denn Ansich ist der Film wirklich gut gewesen, ein eher ruhigerer Science-Fiction aber es geht auch durchaus zur Sache. Schade, dass das Kino-Release in Europa gestoppt wurde, weil der Film zu wenig Mainstream sei, so dumm sind die Testzuschauer wohl.

Am besten nicht weiter drüber informieren, einfach gucken!

+++ +++ 1/2 (lag aber glaube ich an mir gestern, sonst noch mehr Daumen hoch.)

Benutzeravatar
Sokura
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 399
Registriert: So 31.07.2005, 11:18

Re: Zuletzt gesehene Sci-Fi und Fantasy-Filme 1996 - Heute

Beitrag von Sokura » Do 05.04.2018, 12:19

HUHU :klatsch:
oliver hat geschrieben:
Do 05.04.2018, 09:39
.... der zweite Grund für mein Netflix Probeabo ....
Dann mal als kleiner Tipp, da ich mir über Ostern bei Netflix dies angesehen habe:

Mute (Netflix / 2018)
Ein wortloser Barkeeper, ein pädophiler Chirurg und eine verschwundene Frau mit blauem Haar: Regisseur Duncan Jones hastet in der Netflix-Produktion "Mute" durch ein futuristisches Berlin. (Spiegel Online)
Blade Runner trifft Pulp Fiction :D

Ich fand ihn gut, auch wenn es länger dauert, bis man wirklich erkennt, wie dies in der Geschichte alles zusammengehört.

Story etwas konfus (was ich mag), Ausstattung überragend, Atmosphäre toll und gute Schauspieler.

Aber in jedem Fall sehenswert!! +++ +++ 1/2

oliver
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1955
Registriert: So 03.01.2010, 11:40

Re: Zuletzt gesehene Sci-Fi und Fantasy-Filme 1996 - Heute

Beitrag von oliver » Fr 06.04.2018, 09:29

Danke, mal gucken ob ich den gucke^^

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7106
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Sci-Fi und Fantasy-Filme 1996 - Heute

Beitrag von Paul Naschy » Mi 23.05.2018, 22:49

Solo – A Star Wars Story (US 2018) +++

Relativ belanglose, aber flott inszenierte SciFi-Action-Romanze. Könnte auch als Neuinterpretation von Top Gun durchgehen. Der Disney-Stempel ist unverkennbar.
Kult Kino | Das FilmFest in Dillingen geht 2018 in die vierte Runde | http://kultkino.de

Antworten

Zurück zu „Phantastische bewegte Bilder - Kino und TV“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste