Roboter der Sterne - what's up?

Alles zu Verwandlungshelden, wie Kamen Rider, Kikaida, Ultraman und Power Rangers.
Benutzeravatar
el-brazo
Administrator
Administrator
Beiträge: 1019
Registriert: So 01.06.2003, 18:57
Wohnort: Karlsruhe

Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von el-brazo » Do 11.03.2004, 03:35

Nach dem Erwerb von zwei japanischen DVDs der Serie SUPER ROBOT MACH BARON bin ich wieder mal auf der Suche nach den Ursprüngen einer unserer seltsamen Knüppelfilme aus den 70er-Jahren. Viel habe ich bisher noch nicht gefunden, aber ich hoffe, ihr habt trotzdem Spaß am Lesen und vielleicht weiß der eine oder andere mehr, was irgendwie weiter helfen kann!

Bild
Bild

Hier seht ihr drei Bilder aus dem Vorspann zu einer Episode der japanischen TV-Serie SUPER ROBOT MACH BARON. Die wenigen unter uns, die überhaupt ein wenig mehr über ROBOTER DER STERNE zu wissen glaubten, dachten bisher, es handle sich um einen Zusammenschnitt mehrerer Folgen von SUPER ROBOT MACH BARON. Rechts unten im Bild die bekannten Robot-Verschrotter rund um den erstaunlich jungen Professor.

Bild

Die Zentrale der KSS (links, man beachte den riesigen Käfer), die in ROBOTER DER STERNE scheinbar irgendwo tief im Meer liegt, ist in Wirklichkeit ein großzügig dimensionierter Häuserkomplex. Aber: Hier schwingt (rechts, auf einem der berüchtigten V-Stühle sitzend) offensichtlich ein ganz anderer Professor das Zepter.

Bild
Bild

Hier seht ihr das KSS-Team aus SUPER ROBOT MACH BARON; zwei der Mitglieder aus ROBOTER DER STERNE sehen ihren japanischen Vorlagen (es sind die beiden Jungs rechts oben und links unten) verblüffend ähnlich. Nichtsdestotrotz: Professor anders, Team anders - was genau ist also mit ROBOTER DER STERNE los?

In Deutschland wird allgemein behauptet, der Film sei von Koichi Takano - mit Sicherheit ist dies nicht richtig. Die auf der Marketing-DVD gezeigten Aushangfotos weisen den englischen Titel IRON SUPERMAN aus und hier kommt man auf eine interessante Spur: Mehrere Websites berichten über einen geheimnisvollen Live-Action-Film namens MAZINGER: EL ROBOT DE LAS ESTRELLAS, der in den 70ern in Spanien und Südamerika zu sehen war und zur Enttäuschung vieler Fans rein gar nichts mit dem damals sehr populären Anime-Roboter MAZINGER zu tun hatte. Stattdessen, so heißt es, sei der Roboter knallrot gewesen und man muss kein Spanisch-Kenner sein, um den Titel übersetzen zu können: MAZINGER, DER ROBOTER VON DEN STERNEN oder kurz MAZINGER, ROBOTER DER STERNE.

Könnte dies unser ROBOTER DER STERNE sein? Offenbar ja: Jeffrey Couto von Japan Hero schreibt in seinem kurzen Artikel zu SUPER ROBOT MACH BARON, er habe als Kind in Puerto Rico "a compilation of episodes from the series" unter dem Titel "Mazinger-Z Robot of the Stars" gesehen. Allerdings scheint er sich, was nach den vielen Jahren kein Wunder ist, nicht mehr daran zu erinnern, dass der Film eben doch kein simpler Zusammenschnitt war. Ein weiterer und überraschender Beweis findet sich hier ... offenbar zog der Film MAZINGER: EL ROBOT DE LAS ESTRELLAS in Spanien eine bizarre Comic-Veröffentlichung nach sich:

Bild

Leider scheinen all diese Sites nichts über die wahren Ursprünge von ROBOTER DER STERNE zu wissen (für sie ist der Film schlicht ein billiges MAZINGER-Imitat), so dass wir auch hier keine verlässlichen Auskünfte über seine Entstehung finden. Korea wird genannt, China wird genannt - aber mir scheinen Taiwan oder Hong Kong plausibler zu sein, besonders wenn wir an Filme wie KRIEG DER INFRAS oder FRANKENSTEINS KUNG FU MONSTER denken.

Bild

Zurück zu ROBOTER DER STERNE und SUPER ROBOT MACH BARON: Der Große Koordinator (links, wie gewohnt, schlecht gelaunt) und seine drei depperten Schergen (rechts) scheinen direkt aus der japanischen Originalserie übernommen worden zu sein. Ebenso übrigens die Kostüme der Fußsoldaten. Wie wir gleich sehen, scheint sich auch die Handlung an Teilen aus SUPER ROBOT MACH BARON zu orientieren - insofern ist "Zusammenschnitt" nicht ganz falsch.

Bild
Bild

Hier ein zufälliges entdecktes Beispiel: Die Folgen 7 und 8 (thematisch eine Doppelfolge) bildeten die Vorlagen für einen Teil der Geschichte von ROBOTER DER STERNE. Nachdem der Große Koordinator den Professor durch eine miese Erpressung gefangen genommen hatte, nimmt dieser in den Minen einen "Todestrunk" zu sich. Das erschütterte KSS-Team hält eine traurige Totenfeier ab (links das japanische Original, rechts ROBOTER DER STERNE).

Bild

Die für asiatische Verhältnisse ungewöhnlich deutlichen christlichen Bezüge bei der Beerdigung des Professors finden sich bereits im Original, wo unser aller Speckie sogar stilecht als katholischer Priester den Toten segnet und die KSS-Mitglieder allesamt Kruzifixe um den Hals tragen. Die Macher von ROBOTER DER STERNE haben diese Feier, von ein paar oberflächlichen Unterschieden abgesehen, direkt übernommen und dabei auch die gesamte religiöse Symbolik beibehalten. (Ob sie den Zusammenhang mit der folgenden Totenauferstehung des Professors verstanden haben, worauf das japanische Original offensichtlich anspielt, ist eine andere Frage.) Vermutlich wird auch der Rest der Handlung von ROBOTER DER STERNE auf verschiedenen Teilen von SUPER ROBOT MACH BARON basieren - ob das Ende des Films auch dem Ende der Serie entspricht? Es könnte, muss aber nicht unbedingt sein.

Bild
Bild

Und ganz zum Schluss noch etwas, das den einen oder anderen vielleicht auch noch interessieren könnte: Zwei Bildvergleiche zwischen Original- (links) und Marketing-DVD (rechts, in Pseudo-Widescreen und extrem gewindowboxed). Das Originalbild wird bei Marketing besonders stark oben, unten und links abgematted. Ebenfalls deutlich zu erkennen: Die Marketing-DVD ist wesentlich dunkler, dabei verwaschen und detailarm. Obwohl die japanischen DVDs nicht aufwändig remastered wurden, sind die Unterschiede deutlich zu sehen. Das soll kein Vorwurf an Marketing sein - aber das unnötige Abmatten hätte man wirklich sein lassen können.

Benutzeravatar
caro31
Administrator
Administrator
Beiträge: 14644
Registriert: Mi 28.05.2003, 14:29
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von caro31 » Do 11.03.2004, 08:24

Wow Jochen! Da hast Du wohl wirklich als erster den Schlüssel zu einer Sensation für "Roboter der Sterne"-Fans entdeckt! :D +++
Dabei schien nach Jahren der Unsicherheit, woher dieser Film nun wirklich stammt, seit einem knappen Jahr ja alles klar zu sein... Und dann diese neuen Infos. Ich hätte da glatt Lust eine "Roboter der Sterne"-Site ins Leben zu rufen, zumal ja offenbar international nichts vergleichbares existiert. Irgendwie muß die Wahrheit doch ans Licht zu bringen sein...

Ein wenig enttäuscht bin ich alledings auch, den "Der Magische Ballermann" ohne seine geile Unterwasserbasis...? :o Unvorstellbar! Kannst Du dazu vielleicht noch etwas erhellendes posten?
Übrigens wurde im deutschen Kinotrailer ja beghauptet, die Unterwasserbasis würde den Außerirdischen gehören... vielleicht wurde die durch das KSS-Team übernommen?

Was mich auch interessieren würde, wwären eventuelle Bezüge zur Vorgängerserie "Red Baron" - aber ohne Japanisch-Kenntnisse dürfte das wohl nichts werden ;)


PS: Deinen Upload-Account für Bilder habe ich gerade aufgestockt! ;D +++
Bild

Benutzeravatar
eli
Monster-Azubi
Monster-Azubi
Beiträge: 98
Registriert: Mo 02.06.2003, 21:23

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von eli » Do 11.03.2004, 08:27

+++ +++ +++ Jochen
J.X.S.D.F

Benutzeravatar
caro31
Administrator
Administrator
Beiträge: 14644
Registriert: Mi 28.05.2003, 14:29
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von caro31 » Do 11.03.2004, 08:30

@Jochen: Wieviele Stunden hast Du eigentlich an diesem PRANKE-reifen Posting gesessen...? ::)
Daraus wird doch hoffentlich ein PRANKE-Artikel, oder...? ;)
Bild

Benutzeravatar
el-brazo
Administrator
Administrator
Beiträge: 1019
Registriert: So 01.06.2003, 18:57
Wohnort: Karlsruhe

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von el-brazo » Do 11.03.2004, 15:47

@ralo31:

> Wow Jochen! Da hast Du wohl wirklich als erster den Schlüssel
> zu einer Sensation für "Roboter der Sterne"-Fans entdeckt! [...]
> Irgendwie muß die Wahrheit doch ans Licht zu bringen sein...

Vielen Dank! Was ich leider nicht habe: Deutsches Werbematerial über diese Filme. Ob man von dieser Seite aus noch etwas Licht ins Dunkel bringen könnte?

> Ein wenig enttäuscht bin ich alledings auch, den "Der Magische
> Ballermann" ohne seine geile Unterwasserbasis...?  Unvorstellbar!
> Kannst Du dazu vielleicht noch etwas erhellendes posten?

Ah, keine Sorge - natürlich gibt's auch die geile Unterwasser-Basis! Der Magische Ballermann steht in SUPER ROBOT MACH BARON schließlich nicht in der Garage rum. Die KSS scheint im Original lediglich mehr zu besitzen als in ROBOTER DER STERNE.

> Was mich auch interessieren würde, wwären eventuelle Bezüge zur
> Vorgängerserie "Red Baron" - aber ohne Japanisch-Kenntnisse dürfte
> das wohl nichts werden

Das ist eine gute Frage! Vielleicht lässt sie sich beantworten, wenn man etwas mehr von den beiden Serien kennt. Thematisch sind sie ja sehr ähnlich, wenn auch scheinbar nicht wirklich zusammenhängend.

> Wieviele Stunden hast Du eigentlich an diesem PRANKE-reifen Posting
> gesessen...?  Daraus wird doch hoffentlich ein PRANKE-Artikel, oder...?

Wieviele Stunden? Ich bin froh, dass ich's schon vergessen habe. ;D

Was die PRANKE angeht: Wenn Stocki meint, das passe hinein, könnte man vielleicht mal das, was wir bisher über ROBOTER DER STERNE, KRIEG DER INFRAS und FRANKENSTEINS KUNG FU MONSTER zu wissen glauben, in einem Artikel zusammenfassen. Es ist halt leider nichts definitiv Gesichertes dabei, aber vielleicht interessiert's die Leser ja doch.

@eli:

Cool - danke für die drei Däumchen! ;D

Benutzeravatar
caro31
Administrator
Administrator
Beiträge: 14644
Registriert: Mi 28.05.2003, 14:29
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von caro31 » Do 11.03.2004, 19:51

Also ich glaube eine Story in der Fragen aufgeworfen werden, fasziniert die Leser weit mehr, als das bloße Präsentieren harter Fakten. Irgendwie ist es doch gerade das Geheimnisvolle daran und die Frage "wie war es wirklich", die das alles so spannend macht! ;) +++
Und glaub mir: Stocki würde den Artikel mit tausend Küssen nehmen! ;D ;D ;D

Froh bin ich vor allem, dass Du meine Befürchtungen wegen der fehlenden Unterwasserbasis zerstreut hast! ;D ;) Übrigens gibt es ein Modell eines ziemlich collen Schnellbootes der KSS! Bin schon sehr gespannt das mal in Aktion zu sehen. 8)

Was das Werbematerial angeht:

Erdaussenstation KONGULA-1 ruft Harryzilla...! Harryzilla die Menschheit braucht Deine Hilfe...!
Zuletzt geändert von caro31 am So 14.08.2005, 19:09, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Dr.Prankenstein
Administrator
Administrator
Beiträge: 11284
Registriert: Mi 28.05.2003, 19:18
Wohnort: Nähe Media-Markt/Saturn
Kontaktdaten:

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von Dr.Prankenstein » Do 11.03.2004, 21:46

Das deutsche Kinowerbematerial (Plakat + Aushangfotosatz) von Roboter der Sterne habe ich auch - ist aber nicht der Rede wert.  :-/

Leider haben die Aushangfotos Übergrösse, sonst könnte ich sie einscannen. Vielleicht mache ich die Tage mal ein paar Fotos...

Viele Grüsse,
RS.

Benutzeravatar
caro31
Administrator
Administrator
Beiträge: 14644
Registriert: Mi 28.05.2003, 14:29
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von caro31 » Do 11.03.2004, 21:48

Waaaaas....? :o Die PRANKE-Redaktion hat noch immer keinen A3-Scanner...?

;D ;D ;D


Apropos Redaktion: Gerade fällt mir ein, dass hier bei Saturn Farb-Laserdrucker für schlappe 399 € angeboten werden... ::)
Bild

Benutzeravatar
Dr.Prankenstein
Administrator
Administrator
Beiträge: 11284
Registriert: Mi 28.05.2003, 19:18
Wohnort: Nähe Media-Markt/Saturn
Kontaktdaten:

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von Dr.Prankenstein » Do 11.03.2004, 21:56

ralo31 hat geschrieben:Apropos Redaktion: Gerade fällt mir ein, dass hier bei Saturn Farb-Laserdrucker für schlappe 399 € angeboten werden... ::)
Vorsicht bei diesen für den Homebereich gedachten Geräten: Die Tonerkartuschen und Ersatzlichttrommeln sind meist schweineteuer. Ähnlich wie Lexmark bei den Tintenstrahlern holen sich so die Hersteller die Kohle zurück, die sie bei dem günstigen Endgerätepreis verloren haben. ---

Und jetzt zurück zum Magischen Ballermann... ;)

Viele Grüsse,
RS.

Anonymous

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von Anonymous » Fr 12.03.2004, 08:33

Wie immer mache ich es kurz und schmerzlos...
+++ +++
Super Beitrag von dir Jochen !!!
Du liegst mit Deiner vermutung richtig...ich glaube auch das es wohl das gleiche Schema ist wie bei Frankensteins-Kung-Fu Monster und Krieg der Infras .
Da hat wohl eine HK-Film-Company (Oder eine andere) das ganze Equipment aufgekauft und einen (naja) eigenen Film produziert !
Klasses Thema.... muss in eine der nächsten Pranke Ausgaben erscheinen !

Benutzeravatar
Minya
Monster-Azubi
Monster-Azubi
Beiträge: 56
Registriert: Di 05.08.2003, 14:04

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von Minya » Di 16.03.2004, 00:49

Ich möchte eigentlich auch nur ausdrücken:  +++ +++ +++
Wir warten schon gespannt auf weitere Enthüllungen von euch (vielleicht solltet ihr auch ein paar für die PRANKE zurückhalten?  ;D)!
Reikoooooooooooooooooooo, wo bleibt mein Obst!?

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14892
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von Harryzilla » Do 18.03.2004, 21:17

Sie fragen. Ich antworte. Also viel mehr Material als Stocki habe ich auch nicht. Ich bin aber der Meinung, dass die Aushangfotos durchaus etwas hergeben. Leider habe ich keinen kompletten Satz (wer kann helfen?) Einige dt. Videocover und den WR habe ich möglicherweise auch.

Harryzilla
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
caro31
Administrator
Administrator
Beiträge: 14644
Registriert: Mi 28.05.2003, 14:29
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von caro31 » Fr 19.03.2004, 07:54

Hurry, der Harry ist wieder da! :D +++

Ich schätze mal, der Werberatschlag könnte sehr interessant sein... Steht da irgendwas zum Stab drin, das keine Reine Fantasie der Verleiher ist...? ;)
Bild

Benutzeravatar
el-brazo
Administrator
Administrator
Beiträge: 1019
Registriert: So 01.06.2003, 18:57
Wohnort: Karlsruhe

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von el-brazo » Fr 19.03.2004, 19:21

@Archiv-Zilla:

> Einige dt. Videocover und den WR habe ich möglicherweise
> auch.

Wenn du den Werberatschlag hättest, das wäre natürlich klasse! Vielleicht steht da ja irgend was drin, was uns weiterhelfen kann. +++

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14892
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von Harryzilla » Fr 19.03.2004, 19:27

@Ralo & Brazo,

werde am Wochenende im Archiv nachsehen und gleich berichten. Aber nicht zu grosse Hoffnungen machen. Daumen halten.

Harryzilla
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
el-brazo
Administrator
Administrator
Beiträge: 1019
Registriert: So 01.06.2003, 18:57
Wohnort: Karlsruhe

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von el-brazo » Fr 19.03.2004, 21:08

Zum Wochenende gleich noch ein weiterer Nachtrag ... ;D

Die Indizien dafür, dass MAZINGER: EL ROBOT DE LAS ESTRELLAS tatsächlich der selbe Film wie ROBOTER DER STERNE is, verdichten sich mittlerweile zur Gewissheit. Hier ein Ausschnitt, der vielleicht einer spanischen Filmzeitschrift aus den 1970ern entstammt:

Bild

Nachdem, was ich den Texten - über den Daumen gepeilt - entnehmen konnte, werden hier die speziellen Fähigkeiten des Roboters aufgezählt und erklärt. Wie man sehr schön sehen kann, wird unser "Magischer Ballermann" hier als "Mazinger Z" bezeichnet. Er ist also tatsächlich der spanische "Roboter von den Sternen":

Bild

Ein letztes und fast unumstößliches Indiz bilden diese Fotos, die offenbar direkt vom Fernsehschirm abfotografiert wurden. Wir sehen den spanischen Filmtitel sowie ein paar Bilder aus dem Film. Es ist eindeutig: Das sind Szenen aus ROBOTER DER STERNE - die Wahrscheinlichkeit, dass es zwei verschiedene Filme gibt, die auf SUPER ROBOT MACH BARON basieren und sich so sehr ähneln, dürfte gegen Null gehen:

Bild
Bild

Damit scheinen mir alle Spuren, die mit MAZINGER: EL ROBOT DE LAS ESTRELLAS zu tun haben, abgegrast zu sein. Es wäre natürlich traumhaft, einmal die spanische Version sehen zu können, aber ich fürchte, ein Release wird noch lange auf sich warten lassen.

Benutzeravatar
caro31
Administrator
Administrator
Beiträge: 14644
Registriert: Mi 28.05.2003, 14:29
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von caro31 » Sa 20.03.2004, 14:00

Ganz große Gratulation zu Deiner Recherche! :D +++ +++ +++
Bild

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14892
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von Harryzilla » Sa 20.03.2004, 18:42

Einen WR habe ich leider doch nicht. Einzig drei verschiedene uralte dt. Videocover. Das älteste ist von 1981 und der Firma Videophon. Dann eines von Pront-Video und eines der Tochterfirma VEP. Die Artworks sind bei allen dreien unterschiedlich. Ist nicht viel, aber vielleicht für die Videosammler interessant.
Auch von mir neidlose Gratulation an Brazo.

Harryzilla
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
caro31
Administrator
Administrator
Beiträge: 14644
Registriert: Mi 28.05.2003, 14:29
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von caro31 » So 21.03.2004, 12:19

Da ich zum Thema "Roboter der Sterne"-Herkunft leider nichts erhellendes beitragen kann, aber trotzdem gern die Klappe aufreiße, dachte ich, es könnte nicht schaden, etwas über jenen ominösen Mazinger Z kundzutun. ;D ;)

Bei Mazinger Z handelt es sich um die Nachfolgeserie von Mazinger und den direkten Vorläufer der auch bei uns bekannten Kult-Anime-Serie "Goldorak", von der ein Zusammenschnitt 1978 auch bei uns im Kino lief.
Die Mazinger-Roboter wurden eingemottet, da sie dem sehr viel stärkeren UFO-Robot "Goldorak" nicht das Wasser reichen konnten. Interessanterweise existiert ein Crossover beider Serien auf DVD, in dem die drei Robot-Giganten gegeneinander kämpfen (die fiesen Weganer hatten die veralteten Mazinger-Robots nämlich in ihre Gewalt gebracht).

Dies ist also nun jener Mazinger Z:

Bild
Bild


Witzigerweise gibt es zwischen der "Roboter der Sterne"-Vorgängerserie "Red Baron" und "Mazinger Z" sehr viel mehr Ähnlichkeiten, als zwischen "Mach Baron" und dem Anime:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Beide Robot-Giganten starten nämlich von einer unterirdischen Basis, die unter einem Swimmingpool verborgen liegt. Unser geliebter Magischer Ballermann hebt dagegen ja von einer unterseeischen Basis ab, wie weiland die gute alte ORION ;D ;)
Zuletzt geändert von caro31 am Fr 01.07.2005, 22:52, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
el-brazo
Administrator
Administrator
Beiträge: 1019
Registriert: So 01.06.2003, 18:57
Wohnort: Karlsruhe

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von el-brazo » So 21.03.2004, 20:39

@Harryzilla:

> Einen WR habe ich leider doch nicht.

Ah, das ist natürlich schade, aber da kann man halt nichts machen. Ich habe sowieso nicht allzuviel Hoffnung, dass dort etwas Bahnbrechendes drinsteht. Ich werde aber trotzdem die Hoffnung nicht aufgeben - vielleicht meldet sich hier ja mal jemand.

@ralo31:

> Da ich zum Thema "Roboter der Sterne"-Herkunft leider
> nichts erhellendes beitragen kann, aber trotzdem gern
> die Klappe aufreiße, dachte ich, es könnte nicht schaden,
> etwas über jenen ominösen Mazinger Z kundzutun.

Sagen wir's mal so: Irgendwie gehört's ja zum Thema dazu und zeigt auf jeden Fall auch, wie fließend in Japan die Grenzen zwischen Manga bzw. Anime und Realfilm sind. Die Genres haben sich bestimmt auch von den Ideen her gegenseitig befruchtet. Jedenfalls braucht man sich nicht darüber zu wundern, weshalb die Zuschauer damals etwas irritiert waren, als ihnen der ROBOTER DER STERNE als MAZINGER Z präsentiert wurde. ;D

Benutzeravatar
godzilla2664
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 5130
Registriert: Fr 08.08.2003, 20:35
Wohnort: Wien

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von godzilla2664 » So 21.03.2004, 22:49

@ jochen

ich nehme mal an, das wird dein erstes buchprojekt, oder?? kann ja wohl nicht anders sein ...
Keep watching the Skies!

Benutzeravatar
el-brazo
Administrator
Administrator
Beiträge: 1019
Registriert: So 01.06.2003, 18:57
Wohnort: Karlsruhe

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von el-brazo » Mo 22.03.2004, 17:39

@godzilla2664:

> ich nehme mal an, das wird dein erstes buchprojekt, oder?? [...]

Das würde aber ein mageres Büchlein werden. ;D

@ralo31:

> Bei Mazinger Z handelt es sich um die Nachfolgeserie von Mazinger
> und den direkten Vorläufer der auch bei uns bekannten Kult-Anime-
> Serie "Goldorak", von der ein Zusammenschnitt 1978 auch bei uns im
> Kino lief.

Uah ... schau dir das hier mal an !!! :o

Anonymous

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von Anonymous » Mo 22.03.2004, 18:35

@el-brazo
Das sieht mir mehr nach 'ner getürkten Aktion aus. Geh' mal auf die Liste der Bieter, dann weißt Du was ich meine.

Benutzeravatar
caro31
Administrator
Administrator
Beiträge: 14644
Registriert: Mi 28.05.2003, 14:29
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von caro31 » Di 23.03.2004, 09:16

Das GOLDORAK-Tape gehört tatsächlich zu den gesuchtesten Raritäten, Preise über 70 € sind da eigentlich nichts besonderes...
Bei der Summe von 91 € wird mir aber wirklich ganz anders... :o
Aber ob da getürkt wurde...? Ich kann jedenfalls nichts ungewöhnliches entdecken, abgesehen davon, dass der Höchstbieter halt ein Newbie ist. Wieso sollte da Schummel im Spiel sein?

Ich selbst ziehe mir da lieber nochmal meine vierteilige 26-minütige Super8-Version rein ;D +++
Bild

Benutzeravatar
DieselJoe
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 561
Registriert: Fr 06.02.2004, 13:04

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von DieselJoe » Di 23.03.2004, 11:00

Naja, Newbie ist er ja gerade nicht! Er ist seit 12.08.03 angemeldet, hat aber immer noch keinen einzigen Bewertungspunkt...
Muss natürlich nix heißen, aber merkwürdig find ich das schon
Ich würde ihnen gerne etwas anbieten, aber in meinem Büro ist leider alles radioaktiv

Benutzeravatar
el-brazo
Administrator
Administrator
Beiträge: 1019
Registriert: So 01.06.2003, 18:57
Wohnort: Karlsruhe

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von el-brazo » Di 23.03.2004, 13:48

@Belloblue:

> Das sieht mir mehr nach 'ner getürkten Aktion aus. Geh' mal auf
> die Liste der Bieter, dann weißt Du was ich meine.

Ja, der Typ ohne Punkte kommt mir auch etwas verdächtig vor. Nichtsdestotrotz - wenn's um hohe Preise auf eBay geht, gehören ja immer mindestens zwei dazu.

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14892
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von Harryzilla » Di 23.03.2004, 14:16

Falls es in Pranke oder auf der Monstercon einmal zu einer Verlosung kommt, dann spendiere ich euch ein uraltes Original Stickercover von GOLDORAK in neuwertigem Zustand.

Harryzilla
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
caro31
Administrator
Administrator
Beiträge: 14644
Registriert: Mi 28.05.2003, 14:29
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von caro31 » Di 23.03.2004, 17:08

Das ist sehr nett! :D +++ Eine Frage aber: Was genau ist ein Stickercover...? ::)
Bild

Benutzeravatar
Dr.Prankenstein
Administrator
Administrator
Beiträge: 11284
Registriert: Mi 28.05.2003, 19:18
Wohnort: Nähe Media-Markt/Saturn
Kontaktdaten:

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von Dr.Prankenstein » Di 23.03.2004, 19:54

ralo31 hat geschrieben:Das GOLDORAK-Tape gehört tatsächlich zu den gesuchtesten Raritäten, Preise über 70 € sind da eigentlich nichts besonderes...
In der Auktion wird aber augenscheinlich eine DVD angeboten, und die sieht sehr stark nach einem Bootleg aus. Zwar gibt´s die Firma EuroVideo heute noch, deren Cover ähneln aber nicht mehr denen der damaligen VHS-Tapes. Ausserdem habe ich von einem deutschen Goldorak-Release noch nie was gehört.  ::)

Ein Fall für den Henker! Macht ihn fettisch! ;)

Viele Grüsse,
RS.

Benutzeravatar
caro31
Administrator
Administrator
Beiträge: 14644
Registriert: Mi 28.05.2003, 14:29
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von caro31 » Di 23.03.2004, 20:27

Upsala.... dass es da um eine DVD geht, habe ich doch glatt übersehen... :o

Also dann handelt es sich hundertprozentig um ein Bootleg! ---

@Stocki: Meinst Du jetzt, dass Du noch nie was von einem DVD-Release gehört hast...?
Auf Video ist der Film seinerzeit ganz offiziell von EuroVideo herausgekommen, daran besteht überhaupt kein Zweifel.
Übrigens war EuroVideo ja die Nachfolgefirma von Piccolo-Film, die den Film schon auf Super8 ausgewertet hatte.
Ich selbst habe den Film übrigens seinerzeit sogar im (SChachtel)Kino gesehen! ;D +++
Bild

Antworten

Zurück zu „Henshin! - Asiatische Robot-Giganten und Verwandlungskünstler“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste