OBITUARY - IN MEMORIAM

Hier könnt Ihr alles posten, was in die anderen Kategorien nicht reinpasst.
Benutzeravatar
Gezora
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2779
Registriert: Mo 05.07.2004, 13:31
Wohnort: I'd like to be under the sea ...

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Gezora » Do 18.05.2017, 11:47

Paul Naschy hat geschrieben:
Do 18.05.2017, 10:37
Der Musiker Chris Cornell ist gestorben.
Habe ich eben auch mit einiger Bestürzung erfahren. Der Mann war schließlich kaum älter als ich. Und "Beyond the Wheel" hat mich seinerzeit doch ziemlich umgehauen.
Wir haben es bisher in unserer Epoche auf allen Gebieten zu unglaublichen Höchstleistungen gebracht, nur nicht in der Kriminalität.

Benutzeravatar
mechagigantis2000
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 343
Registriert: Di 20.09.2011, 12:09

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von mechagigantis2000 » Di 23.05.2017, 15:00

Bild

Der britische Schauspieler und James-Bond-Darsteller Sir Roger Moore ist im Alter von 89 Jahren an Krebs gestorben.
Bild

Benutzeravatar
Kingzilla86
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 327
Registriert: Mi 02.05.2012, 02:12
Wohnort: Lübeck

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Kingzilla86 » Di 23.05.2017, 15:54

Roger Moore Gestorben

Leider habe ich eine schlimme Nachricht für alle James Bond-Fans zu verkünden den heute verstarb der britische Schauspieler und James Bond-Darsteller Roger Moore mit 89 Jahren an Krebs.

Bekanntheit erlangte er durch Filme wie " Der Raub der Sabinerinnen, Die Wildgänse kommen, Sprengkommando Atlantik" so wie " Die Seewölfe kommen.

Auch aus bekannten Serien kannte man ihn ebenfalls ( Simon Templer, Die 2 so wie auch in Maverick ).

Seine größte Rolle war aber die des britischen Geheimagenten James Bond gewesen den er 7mal verkörperte.

R.I.P Roger. Wir werden dich alle vermissen. :cry: :cry: :cry: :cry:

Bild
Egal was es ist, es wird uns vernichten.

Benutzeravatar
Dschungeldrache
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 239
Registriert: Mi 28.01.2015, 23:16
Wohnort: Im Ländle (BW)

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Dschungeldrache » Di 23.05.2017, 16:50

Das ist wirklich traurig.

Wann immer ich etwas über Roger Moore als Mensch gelesen habe, hieß es, er sei auffallend bescheiden, selbstironisch, und stets für einen Schabernack zu haben. :rofl:

Das merkt man ihm auch in Dokumentationen an, in denen er auftrat.

Für mich war er der beste Bond, auch wenn mich dafür viele sicher steinigen wollten. Aber beruhigt euch... Der Abstand zu Sean Connery ist recht klein. Er ist sogar so klein, daß man besser sagen sollte "Sean Connery und Roger Moore waren kaum besser und schlechter, sie waren eher anders als der jeweils Andere". Und für alle, die das nicht hören wollen, erinnere ich gerne auch an seine Rolle als snobistisch-lockerer Lord Sinclair. Der mit dem Brett vornedran... :wand:

Roger Moore sagte selbst einmal, daß er eigentlich nur sich selbst spiele, und dazu die Augenbraue nach oben oder nach unten schieben könne. Na dann gibt's ab jetzt viel zu lachen im Himmel. :atomrofl:

Benutzeravatar
MonsterZero
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7407
Registriert: Fr 03.12.2004, 15:17
Wohnort: Chatos Land

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von MonsterZero » Di 23.05.2017, 19:52

Er hat mit "Bond über Bond", ein schönes Buch über seine Zeit als Bond geschrieben, wer es noch nicht kennt, könnte dies ja jetzt als Anlass nehmen dies nachzuholen.
"What Chato's land doesn't kill, Chato will." - Chato's Land (1972)

Benutzeravatar
Kingzilla86
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 327
Registriert: Mi 02.05.2012, 02:12
Wohnort: Lübeck

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Kingzilla86 » Di 23.05.2017, 20:15

Da bist du nicht der einzigste der es so sieht Dschungeldrache. Ich fand selber auch beide gut als Bond-Darsteller, Roger Moore so wie auch Sean Connery. :wink:
Egal was es ist, es wird uns vernichten.

Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3612
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein
Kontaktdaten:

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Kai "the spy" » Mi 24.05.2017, 00:47

Nobody did it better.
Bild

Benutzeravatar
Kaijufan90
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 884
Registriert: Do 20.05.2010, 10:48
Wohnort: Irgendwo im Saarland

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Kaijufan90 » Mi 24.05.2017, 22:11

Und grad vor etwa einem Monat "Moonraker" im Kino gesehen. :cry: :?
R.I.P. Sir Roger Moore :cry: :cry: :cry:
Ich fand selber auch beide gut als Bond-Darsteller, Roger Moore so wie auch Sean Connery. :wink:
Ich ebenfalls +++ +++ +++
Godzilla, Gamera & Co. 4-ever!!!

Du sollst den Mann im Gummianzug ehren!!!

oliver
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1894
Registriert: So 03.01.2010, 11:40

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von oliver » Do 25.05.2017, 09:50

Ich könnte jetzt auch nicht sagen, wer mir besser als Bond gefallen hat, dafür sind beide zu verschieden und auf ihre Art gut. 8)

Benutzeravatar
Mr. Z
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1287
Registriert: So 07.09.2003, 17:24
Wohnort: Mannheim

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Mr. Z » Fr 26.05.2017, 16:27

Der amerikanische Schauspieler Jared Martin ist im Alter von 75 Jahren an Krebs verstorben. Dem Publikum war er in erster Linie als Darsteller in Dutzenden und Aberdutzenden von TV-Serien bekannt, die meisten von uns dürften ihn aber wohl aus Lucio Fulcis DÄMONIA und DIE SCHLACHT DER CENTURIONS, Amando de Ossorios HYDRA, Fabrizio de Angelis KARATE WARRIOR und der TV-Adaption von KRIEG DER WELTEN in Erinnerung haben.

Bild
15 Jahre Kongulaspranke!...17. Sept. 2003 - 17. Sept. 2018...es war damals 17:24 Uhr in dieser Internetbude an einer Haltestelle in Karlsruhe. Mal sehen ob ich feier... :roll:

Benutzeravatar
Gezora
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2779
Registriert: Mo 05.07.2004, 13:31
Wohnort: I'd like to be under the sea ...

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Gezora » Fr 26.05.2017, 23:04

Dschungeldrache hat geschrieben:
Di 23.05.2017, 16:50
Für mich war er der beste Bond, auch wenn mich dafür viele sicher steinigen wollten. Aber beruhigt euch...
Ob er der beste Bond war, kann ich nicht sagen - dafür war bisher jeder Film-Bond zu sehr Kind seiner Zeit und als solches irgendwie immer auch passend -, aber auf jeden Fall war er "mein" Bond. In "Der Spion, der mich liebte" habe ich mich damals als Zehnjähriger reingeschmuggelt. Es war mein erster aktueller Bond-Film. Die beiden Vorgänger ("Leben und sterben lassen" u. "Der Mann mit dem goldenen Colt") liefen regelmäßig in unserem Non-Stop-Bahnhofskino. So hat Moore für mich einfach Bond definiert. Gestern habe ich mich mit "Octopussy" von ihm verabschiedet.
Wir haben es bisher in unserer Epoche auf allen Gebieten zu unglaublichen Höchstleistungen gebracht, nur nicht in der Kriminalität.

Benutzeravatar
Astro
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3090
Registriert: Do 19.04.2007, 20:43
Wohnort: auf der Flucht
Kontaktdaten:

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Astro » Sa 10.06.2017, 18:10

Schauspieler Adam West ist tot
Bild
Der erste Schauspieler, der Batman verkörpert hat, ist tot. Adam West starb im Alter von 88 Jahren in Los Angeles.
http://www.spiegel.de/kultur/tv/batman- ... 51561.html
Keep calm and ssskreeeonkg.

Benutzeravatar
Gorath
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3036
Registriert: Di 09.11.2004, 20:19

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Gorath » Sa 10.06.2017, 19:02

Der erste Schauspieler der jemals Batman gespielt hat war er nicht, der jenige welche war Lewis Wilson in den 1940ern.

https://en.wikipedia.org/wiki/Batman_(serial)

Generell ist Adam West aber der erste Batman-Darsteller der auch dauerhaft in Erinnerung geblieben ist, die Serie aus den 60ern und der Kinofilm "Batman hält die Welt in Atem" hatten in den letzten Jahrzehnten einen wahren Kult entfacht und für viele denkwürdige Momente gesorgt, ich sage nur Bombe, Bat-Anti-Haispray, Bat-Strickleiter, Bat Climb usw. die Liste ist lang. Ich persönlich hatte schon immer ein etwas zwiespältiges Verhältnis zu der Serie und dem Film. Adam West war sich auch nie für einen Spaß zu schade und so hatte er z.b. noch im Februar 2016 eine Gastrolle in The Big Bang Theory als " Er selbst" und machte mit seinen alten Kollegen Burt Ward und Julie Newmar Tonaufnahmen für den Warner/DC Animationsfilm "Return of the Caped Crusaders".
Macht sie fettich!!!

Benutzeravatar
MonsterZero
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7407
Registriert: Fr 03.12.2004, 15:17
Wohnort: Chatos Land

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von MonsterZero » Sa 10.06.2017, 22:43

Family Guy ohne Bürgermeister West?
Unvorstellbar.
Er war mein erster Berührungspunkt mit Batman und unglaublich sympathisch, was man so an Interviews und Dokus sah.
:cry:
"What Chato's land doesn't kill, Chato will." - Chato's Land (1972)

Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3612
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein
Kontaktdaten:

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Kai "the spy" » So 11.06.2017, 02:29

Der erste Bond-Film, den ich als Kind gesehen habe, war "Moonraker". Der erste Batman, den ich als Kind gesehen habe, war "Batman hält die Welt in Atem". Und jetzt habe ich innerhalb weniger Wochen sowohl meinen ersten Bond als auch meinen ersten Batman verloren. :cry:
Bild

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14938
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Harryzilla » Mi 14.06.2017, 11:19

Bild

Ex-Model und Schauspielerin (Barbarella) Anita Pallenberg ist gestern im Alter von 73 Jahren verstorben. R.I.P.
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3612
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein
Kontaktdaten:

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Kai "the spy" » So 18.06.2017, 02:21

Stephen Furst
(1955 - 2017)
Bild
Furst ist am bekanntesten für seine Rolle des Vir Cotto in der SF-Serie "Babylon 5", sowie Rollen in Komödien wie "Animal House" an der Seite von John Belushi, und "The Dream Team" neben Michael Keaton und Christopher Lloyd. Am Freitag verstarb er an Komplikationen durch seine Diabeteserkrankung.

YouTube| Babylon 5: Sleeping in Light toast scene
Bild

Benutzeravatar
Astro
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3090
Registriert: Do 19.04.2007, 20:43
Wohnort: auf der Flucht
Kontaktdaten:

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Astro » So 18.06.2017, 09:31

62... der Fluch von Babylon5
Keep calm and ssskreeeonkg.

Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3612
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein
Kontaktdaten:

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Kai "the spy" » So 18.06.2017, 21:27

John G. Avildsen
(1935 - 2017)
Bild
Der Regisseur von Filmen wie "Rocky" und "Karate Kid" verstarb am Freitag im Alter von 81 Jahren an Bauchspeicheldrüsenkrebs.
Bild

Benutzeravatar
Kaijufan90
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 884
Registriert: Do 20.05.2010, 10:48
Wohnort: Irgendwo im Saarland

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Kaijufan90 » Sa 24.06.2017, 17:26

Family Guy ohne Bürgermeister West?
Unvorstellbar.
Hatte ich mir auch gedacht, bin doch mal gespannt ob die Rolle aus der Serie verschwindet oder ein andere Sprecher die Rolle übernimmt. Btw. R.I.P. Adam West. :cry: :cry: :? :?

Und schon wieder eine traurige Nachricht der Synchronsprecher Hartmut Neugebauer ist Tod. Er verstarb am 22.06. in München. Berühmt wurde er unter anderem als Sprecher von Gene Hackman, Hagrid aus den Harry Potter-Filmen und auch als Zenturio in den Asterix-Zeichentrickfilmen. R.I.P. :cry: :cry: :? :?

https://www.manime.de/news/anime/deutsc ... t/0017995/

Interview von 2015 zum 85. Geburtstag von Gene Hackman in Brisant:

https://www.youtube.com/watch?v=t7LOLrFGBkI
Godzilla, Gamera & Co. 4-ever!!!

Du sollst den Mann im Gummianzug ehren!!!

Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3612
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein
Kontaktdaten:

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Kai "the spy" » Mo 17.07.2017, 00:57

George A. Romero
(1940 - 2017)
Bild
Der Regisseur von Klassikern wie "Night of the Living Dead" oder "Dawn of the Dead" verstarb am Sonntag, dem 16. Juli 2017, an Lungenkrebs. Als Schöpfer des modernen Zombie-Genres war er einer der einflussreichsten Kreativen des letzten Jahrhunderts.

Martin Landau
(1928 - 2017)
Bild
Landau ist vor allem für seine Rollen aus dem Hitchcock-Klassiker "North by Northwest" und den Kultserien "Mission: Impossible" und "Space: 1999" bekannt. Für seine Darstellung des Bela Lugosi in Tim Burtons Biopic "Ed Wood" erhielt er u.a. den Oscar, den Golden Globe, den Screen Actors Guild Award und den Saturn Award. Landau verstarb am 15. Juli 2017 im Alter von 89 Jahren. Er hinterlässt zwei Töchter, Susan Landau Finch und Juliet Landau, die ihm beide ins Film- und TV-Geschäft gefolgt sind.
Bild

Benutzeravatar
Xyrxes
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3929
Registriert: So 15.04.2007, 03:26
Wohnort: Rellingen
Kontaktdaten:

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Xyrxes » Mo 17.07.2017, 19:25

:cry:
Zwei so große Nummern der Unterhaltungsbranche.
Bei Romero kommt es doch sehr überraschend.
:cry:

Benutzeravatar
Leitbild
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 724
Registriert: Do 21.04.2016, 13:25
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Leitbild » Di 18.07.2017, 07:09

Naja ... Nicht wirklich, denn dass er an Lungenkrebs litt, war ja schon ne Weile bekannt und der Jüngste war er ja auch nicht mehr ... es wurde ja in den letzten Jahren auch sehr still um ihn ...
Bombs versus bombs, missiles versus missiles, and now a new superweapon to throw upon us all! As a scientist - no, as a human being - I can't allow that to happen! Am I right? - Daisuke Serizawa
Bild

oliver
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1894
Registriert: So 03.01.2010, 11:40

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von oliver » Di 18.07.2017, 09:06

Irgendwie dachte ich, George A Romero wäre noch älter gewesen, was wäre die Kino und Fernsehlandschaft ohne Zombies!?!?! 8)

Benutzeravatar
Elite
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3274
Registriert: Do 12.01.2006, 21:40
Wohnort: Bochum

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Elite » Fr 21.07.2017, 12:06

Chester Bennington (1976 - 2017)

Bild

Der Frontsänger der Nu Metal-Band Linkin Park wurde am gestrigen Donnerstagmorgen tod in seinem Anwesen aufgefunden. Alle Anzeichen deuten dabei leider auf einen Suizid hin. Er litt in der Vergangenheit an Alkohol- und Drogensucht sowie Depressionen, die vermutlich durch einen sexuellen Missbrauch durch einen Bekannten in seiner Kindheit ausgelöst worden sind. Vieles davon hat er u.a. in den Texten der Band verarbeitet. In Interviews schien es übrigens so als ob seine Depressionen nunmehr Vergangenheit seien, zumal er auch sehr offen darüber sprach. Das dem leider nicht so war, dürfte nun seit gestern traurigerweise gewiss sein.

Der Filmwelt war er ebenfalls nicht ganz unbekannt, so hatte er doch Cameo-Auftritte in Crank (2006), Crank 2: High Voltage (2009) und in Saw 3D (2010).

Chester Bennington hinterlässt 6 Kinder von zwei Frauen. Seine einzigartige Stimme wird niemals in Vergessenheit geraten. Sei es nun in unter Metal-Fans oder aber Popmusik-Hörern. Schließlich war Linkin Park immer sehr experimetierfreudig was ihren Stil betrifft.

Quelle: arcor.de
So What If You Can See The Darkest Side Of Me? No One Will Ever Change This Animal I Have Become. Help Me Believe It's Not The Real Me Somebody Help Me Tame This Animal Bild

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14938
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Harryzilla » So 23.07.2017, 10:35

Dieser Thread kommt leider im Juli nicht zur Ruhe.
Der US-Schauspieler John Heard (Cat People, C.H.U.D., After Hours, Home Alone ) ist im Alter von 71 Jahren verstorben. R.I.P.

Bild
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
godzilla2664
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 5137
Registriert: Fr 08.08.2003, 20:35
Wohnort: Wien

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von godzilla2664 » So 23.07.2017, 15:33

es waren wirklich herbe verluste, die wir in den letzten tagen hinnehmen mussten! :cry:

Romeros "dawn of the dead" hatte damals hier in wien einen flächendeckenden kinostart und der mehrmalige
besuch dieses genre-meilensteins hat meinen filmgeschmack nachhaltig beeinflusst. schön, dass ich ihn erst
vor wenigen wochen im erlesenen kreis erneut auf der grossen leinwand erleben durfte :D
Keep watching the Skies!

Benutzeravatar
Kaijufan90
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 884
Registriert: Do 20.05.2010, 10:48
Wohnort: Irgendwo im Saarland

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Kaijufan90 » So 23.07.2017, 16:04

Mann, Mann die Woche war aber diesmal wirklich schlimm, ganz besonders das mit Chester Bennington. :cry2: :cry: :cry: :cry2: Und dabei hatte ich die Band noch Anfang des Monats live auf der Bühne in Werchter/Belgien gesehen. :cry: :cry: :? :?

R.I.P. George A. Romero; Martin Landau; Chester Bannington und John Heard (den ich vor allem wegen den "Kevin"-Filmen kenne) :? :? :?

https://www.wunschliste.de/tvnews/m/kev ... rd-ist-tot
Godzilla, Gamera & Co. 4-ever!!!

Du sollst den Mann im Gummianzug ehren!!!

Benutzeravatar
Leitbild
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 724
Registriert: Do 21.04.2016, 13:25
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Leitbild » Mo 24.07.2017, 11:50

Ich frag mich schon langsam, ob am Ende des Jahrzehnts überhaupt noch jemand überlebt hat ... :?
Bombs versus bombs, missiles versus missiles, and now a new superweapon to throw upon us all! As a scientist - no, as a human being - I can't allow that to happen! Am I right? - Daisuke Serizawa
Bild

Benutzeravatar
Dschungeldrache
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 239
Registriert: Mi 28.01.2015, 23:16
Wohnort: Im Ländle (BW)

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Dschungeldrache » Di 25.07.2017, 17:16

Sehr schade, der Tod von Michael Landau.

Seine eindrückliche Darstellung als Bela Lugosi hatte mich dermaßen erschüttert, daß ich danach ganz aufgekratzt war.

Antworten

Zurück zu „Dies & Das“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast