OBITUARY - IN MEMORIAM

Hier könnt Ihr alles posten, was in die anderen Kategorien nicht reinpasst.
Benutzeravatar
Gezora
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2800
Registriert: Mo 05.07.2004, 13:31
Wohnort: I'd like to be under the sea ...

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Gezora » Do 25.01.2018, 21:54

Paul Naschy hat geschrieben:
Do 25.01.2018, 08:25
Mark E. Smith (The Fall) ist gestern im Alter von 60 Jahren gestorben :(
Tja, jetzt kann man wirklich nur noch davon träumen, mal mit ihm Pizza essen zu gehen. :?
Wir haben es bisher in unserer Epoche auf allen Gebieten zu unglaublichen Höchstleistungen gebracht, nur nicht in der Kriminalität.

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7095
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Paul Naschy » Do 25.01.2018, 22:30

Gezora hat geschrieben:
Do 25.01.2018, 21:54
Paul Naschy hat geschrieben:
Do 25.01.2018, 08:25
Mark E. Smith (The Fall) ist gestern im Alter von 60 Jahren gestorben :(
Tja, jetzt kann man wirklich nur noch davon träumen, mal mit ihm Pizza essen zu gehen. :?
:o genau den song haben sie soeben im radio gespielt :loveyouall:
Kult Kino | Das FilmFest in Dillingen geht 2018 in die vierte Runde | http://kultkino.de

Benutzeravatar
Mr. Z
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1300
Registriert: So 07.09.2003, 17:24
Wohnort: Mannheim

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Mr. Z » So 04.02.2018, 10:29

Rolf Zacher ist tot!...nicht unbedingt meine Nachricht heute!...macht mich traurig!
15 Jahre Kongulaspranke!...17. Sept. 2003 - 17. Sept. 2018...es war damals 17:24 Uhr in dieser Internetbude an einer Haltestelle in Karlsruhe. Mal sehen ob ich feier... :roll:

Benutzeravatar
Dschungeldrache
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 281
Registriert: Mi 28.01.2015, 23:16
Wohnort: Im Ländle (BW)

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Dschungeldrache » So 18.02.2018, 10:51

XXX Tamio Kawachi XXX


Tamio Kawachi ist tot. Der Schauspieler war im Westen so wenig bekannt, daß auch ich etwas recherchieren musste, um seinen Beitrag zum Kaijufilm benennen zu können.

Die meisten von uns haben ihn vermutlich zuletzt bei einer Sichtung von "Gappa Frankensteins fliegende Bestien" gesehen, in der er den Expeditionsleiter Kurosagi spielt, der das geplante Ferienparadies des Herausgebers des Playmate Magazins mit exotischen Tieren versorgen soll. Leider gelingt ihm diese Aufgabe so gut, daß nicht nur ein Junges der äußerst exotischen "Gappa" Gattung nach Japan gebracht wird, sondern dessen Eltern gleich mitangelockt werden. Anstatt aber zahlende Gäste mit schillernden Farben und fröhlichem Gezwitscher zu erfreuen, zerlegen diese riesenhaften Wesen erst mal das japanische Hinterland, bevor sie dann mit ihrem Sprößling zurückkehren in heimische Gefilde.

Kawachi starb am 10.2.2018 mit 79 Jahren.

Benutzeravatar
Leitbild
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 829
Registriert: Do 21.04.2016, 13:25
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Leitbild » Mo 19.02.2018, 10:09

Nachtrag: Filmkomponist Johann Johannsson (Arrival, Prisoners, Sicario u.a.) ist vor 10 Tagen viel zu jung verstorben (mit nur 48 Jahren) ... und das ausgerechnet in seinem Berliner Apartment :?
Bombs versus bombs, missiles versus missiles, and now a new superweapon to throw upon us all! As a scientist - no, as a human being - I can't allow that to happen! Am I right? - Daisuke Serizawa
Bild

Benutzeravatar
Dschungeldrache
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 281
Registriert: Mi 28.01.2015, 23:16
Wohnort: Im Ländle (BW)

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Dschungeldrache » Sa 03.03.2018, 12:10

XXX Jeremy Wilkin XXX


Daß wir heute fröhlich am Computer sitzen, verdanken wir auch Jeremy Wilkin, der uns 1970 mutig vor einer Invasion böser, grünhäutiger Männchen aus dem All bewahrt hat. So gesehen in der britischen Fernsehserie "UFO".

Wilkin mimte dabei eines der Besatzungmitglieder an Bord des Abwehr U-Bootes "Skydiver", und trug dabei natürlich eines der halbnackten Fetisch-Netzhemden.

Außerdem lieh er zahlreichen Marionetten aus weiteren Gerry Anderson Genre Produktionen seine Stimme, trat bei Dr. Who und "Der Spion der mich liebte" auf.

Mr. Wilkin starb bereits am 19.12.2017 im Alter von 87 Jahren.

Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3658
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein
Kontaktdaten:

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Kai "the spy" » So 04.03.2018, 10:00

David Ogden Stiers
(1942 - 2018)
Bild
Bild

Benutzeravatar
Kaijufan90
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 888
Registriert: Do 20.05.2010, 10:48
Wohnort: Irgendwo im Saarland

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Kaijufan90 » So 04.03.2018, 11:12

Verstorben ist außerdem der James Bond-Regisseur Lewis Gilbert am 23.02.2018 im stolzen Alter von 97 Jahren. R.I.P.

https://www.wunschliste.de/tvnews/m/jam ... rt-ist-tot

https://de.wikipedia.org/wiki/Lewis_Gilbert
Godzilla, Gamera & Co. 4-ever!!!

Du sollst den Mann im Gummianzug ehren!!!

Benutzeravatar
Leitbild
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 829
Registriert: Do 21.04.2016, 13:25
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Leitbild » Mo 05.03.2018, 13:26

Mal was nebenbei, hat noch jemand zufällig den ersten Teil der Oscar-Verleihung mitverfolgt? U.a. wurde diesmal Haruo Nakajima posthum geehrt bei den Memorials +++

Bild
Bombs versus bombs, missiles versus missiles, and now a new superweapon to throw upon us all! As a scientist - no, as a human being - I can't allow that to happen! Am I right? - Daisuke Serizawa
Bild

Benutzeravatar
Dr.Prankenstein
Administrator
Administrator
Beiträge: 11385
Registriert: Mi 28.05.2003, 19:18
Wohnort: Nähe Media-Markt/Saturn
Kontaktdaten:

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Dr.Prankenstein » Mo 12.03.2018, 13:17

Bild
(Bildquelle: ofdb.de)

Siegfried Rauch (unvergessen seine Rolle in ASTARON - BRUT DES SCHRECKENS) ist im Alter von 85 Jahren nach einem Treppensturz verstorben.

Benutzeravatar
Mr. Z
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1300
Registriert: So 07.09.2003, 17:24
Wohnort: Mannheim

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Mr. Z » Mo 12.03.2018, 22:13

Dr.Prankenstein hat geschrieben:
Mo 12.03.2018, 13:17
Bild
(Bildquelle: ofdb.de)

Siegfried Rauch (unvergessen seine Rolle in ASTARON - BRUT DES SCHRECKENS) ist im Alter von 85 Jahren nach einem Treppensturz verstorben.
Wegen Astaron hätte ich Ihn auch hier gepostet und seiner Freundschaft zu Steve McQueen...seiner internationalen Karriere...und als Kapitän vom Traumschiff!....gebt zu!...ihr habt es alle gerne gesehen!
15 Jahre Kongulaspranke!...17. Sept. 2003 - 17. Sept. 2018...es war damals 17:24 Uhr in dieser Internetbude an einer Haltestelle in Karlsruhe. Mal sehen ob ich feier... :roll:

Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3658
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein
Kontaktdaten:

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Kai "the spy" » Fr 06.04.2018, 12:39

Steven Bochco
(1943 - 2018)
Bild
Der Autor und Produzent schuf zahlreiche einflussreiche TV-Serien, etwa "L.A. Law", "NYPD Blue" und "Murder One". Außerdem schrieb er für Serien wie "Columbo" oder das 80er-Revival von "Twilight Zone". Früh in seiner Karriere arbeitete er auch am Drehbuch zum SF-Kultfilm "Silent Running".

Bochco starb am 1. April 2018 an Leukämie.


Isao Takahata
(1935 - 2018)
Bild
Takahata war Autor, Regisseur, Produzent und Animateur, sowie Mit-Begründer des legendären Studio Ghibli. Zu seinen Filmen als Regisseur gehören "Die letzten Glühwürmchen" und "Pom Poko". Sein letzter eigener Film war "Die Legende der Prinzessin Kaguya" von 2013.

Takahata starb am 5. April 2018 an Lungenkrebs.
Bild

Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3658
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein
Kontaktdaten:

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Kai "the spy" » Sa 14.04.2018, 20:56

Milos Forman
(1932 - 2018)
Bild
Jan Tomáŝ Forman, bekannt als Milos Forman, war bis 1968 mit Filmen wie "Die Liebe einer Blondine" und "Der Feuerwehrball" Teil der Tschechoslowakischen Neuen Welle. Während der Niederschlagung des Prager Frühlings hielt Forman sich gerade in Paris auf. Da sein tschechisches Filmstudio behauptete, er sei unerlaubt ins Ausland gefahren, konnte Forman nicht mehr in seine Heimat zurück. Er zog in die USA und nahm 1975 die amerikanische Staatsbürgerschaft an.

Im selben Jahr erschien einer seiner größten Erfolge, "Einer flog über das Kuckucksnest", der mit fünf Oscars u.a. für die beste Regie ausgezeichnet wurde. Neun Jahre später toppte er dies noch mit "Amadeus", der neun Oscars erhielt. Mit diesem Film etablierte er sich auch als Vorzeigeregisseur für Biopics über außergewöhnliche Künstler. Es folgten "Larry Flynt: Die nackte Wahrheit" und "Der Mondmann".

Milos Forman verstarb nach kurzer Krankheit am Freitag, dem 13. April, im Alter von 86 Jahren im Kreise von Freunden und Familie.
Bild

Benutzeravatar
mechagigantis2000
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 358
Registriert: Di 20.09.2011, 12:09

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von mechagigantis2000 » Mo 16.04.2018, 17:16

Bild


Full Metal Jacket“-Legende R. Lee Ermey ist tot
Der Schauspieler sei überraschend an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben:
Bild

oliver
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1952
Registriert: So 03.01.2010, 11:40

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von oliver » Sa 21.04.2018, 09:47

Bild

Bild

Avicii ist mit grade mal 28 Jahren gestorben:

https://www.youtube.com/watch?v=IcrbM1l_BoI

https://www.youtube.com/watch?v=_ovdm2yX4MA

https://www.youtube.com/watch?v=6Cp6mKbRTQY

Einer der wenigen, der Songs produzieren konnte, die selbst nach dem x-ten Radioplay nicht langweilig wurden.

Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3658
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein
Kontaktdaten:

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Kai "the spy" » So 22.04.2018, 00:50

Harry Anderson
(1952 - 2018)
Bild
Anderson war Schauspieler, Comedian, Zauberer und selbsterklärter Trickbetrüger ("Con-Man"). Durch Bühnenauftritte in den frühen 1980er Jahren erstmals bekannt geworden war er ab 1982 in insgesamt sechs Episoden der Kult-Sitcom "Cheers" als Trickbetrüger Harry "the Hat" Gittes zu sehen. Durch diese Auftritte fiel er jedoch dem TV-Produzenten Reinhold Weege auf, welcher gerade einen Hauptdarsteller für seine neue Sitcom suchte. Anderson merkte später in Interviews an, er wäre bis dahin eigentlich kein Schauspieler gewesen und Weege habe nicht begriffen, dass er sich in "Cheers" im Prinzip selbst gespielt hatte.

Bei der neuen Sitcom handelte es sich um "Night Court" (hierzulande gelaufen als "Harrys wundersames Strafgericht") und erwies sich als großer Erfolg und Dauerbrenner. Die Serie um den exzentrischen Richter Harry Stone und seine Mitarbeiter an einem nächtlich stattfindenden New Yorker Strafgericht für kleinere Angelegenheiten schaffte es auf neun Staffeln von 1984 bis 1992 und genießt bis heute Kultstatus.
1990 wagte sich Anderson aus seiner Komfortzone und spielte eine der Hauptrollen in der TV-Adaption von Stephen Kings "It".

Nach dem Ende von "Night Court" spielte Anderson ab 1993 erneut die Hauptrolle in einer Sitcom. In "Dave's World" (hierzulande gelaufen als "Immer Ärger mit Dave") war Anderson als Kolumnist und Familienvater Dave Barry zu sehen. Die Serie konnte nicht an den Erfolg von "Night Court" anknüpfen, schaffte es aber dennoch auf immerhin 4 Staffeln. Er war aber auch als Gaststar in Serien wie "Tales from the Crypt", "Lois & Clark: The New Adventures of Superman" und "The John Larroquette Show" zu sehen. 2008 war er im Rahmen einer "Night Court"-Reunion in einer Episode von "30 Rock" dabei.

Anderson erlitt im Januar 2018 mehrere Schlaganfälle und war danach schwer angeschlagen. Am 16. April 2018 starb Harry Anderson im Schlaf an einem Kreislaufstillstand. Er wurde 65 Jahre alt.


Verne Troyer
(1969 - 2018)
Bild
Troyer war Schauspieler, Stuntman und Comedian. Den meisten Leuten blieb er durch seine Rolle als Mini-Me, dem kleinwüchsigen Klon des Schurken Dr. Evil, aus den Austin Powers-Filmen im Gedächtnis. Außerdem war er in Filmen wie "Jingle All the Way", "Men in Black", "Fear and Loathing in Las Vegas", "Harry Potter & the Sorcerer's Stone" und "The Imaginarium of Doctor Parnassus" zu sehen.

Am 21. April 2018 verstarb Verne Troyer im Alter von 49 Jahren.
Bild

Benutzeravatar
Kaijufan90
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 888
Registriert: Do 20.05.2010, 10:48
Wohnort: Irgendwo im Saarland

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Kaijufan90 » So 22.04.2018, 14:22

Noch eine weitere traurige Nachricht, der Synchronsprecher Thomas Peturo ist tod. Er verstarb bereits am 13.04. im Alter von 61 Jahren. Zu seinen bekanntesten Rollen gehörten die des Biff Tannen aus Zurück in die Zukunft 1-3 und Plankton aus Spongebob. R.I.P. :? :? :?

https://www.wunschliste.de/tvnews/m/sch ... uo-ist-tot

https://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Petruo
Godzilla, Gamera & Co. 4-ever!!!

Du sollst den Mann im Gummianzug ehren!!!

oliver
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1952
Registriert: So 03.01.2010, 11:40

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von oliver » So 22.04.2018, 18:59

Oh, eine unverwechselbare, besondere Stimme :cry:

Antworten

Zurück zu „Dies & Das“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste