Artikel: Gollum Goes to India

Götter, Geister und Monster aus Bollywood, Kollywood, Lollywood ...

Moderator: Joan_Landor

Antworten
Benutzeravatar
Uzumaki
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 735
Registriert: Sa 24.09.2005, 07:55
Wohnort: Austria
Kontaktdaten:

Artikel: Gollum Goes to India

Beitrag von Uzumaki » So 28.05.2006, 14:59

Seid gegrüßt, Fans der Phantastik!

Das Anliegen dieses Threads ist ein wenig Werbung - hoffentlich gestattet - in eigener Sache zum Artikel "Gollum goes to India - Sechs indische Schätze, süß/sauer, à la Ramsay".

Noch längst sind nicht alle Fleckchen der Erde völlig entdeckt worden - zumindest in filmischer Hinsicht. Gerade die enorme indische Filmindustrie bietet ein facettenreiches, schillerndes Programm an reichhaltiger Unterhaltung, der in westlichen Gefilden bisher nur wenig Aufmerksamkeit zuteil wurde. Das gilt es zu ändern! Günter Müller stellt euch anhand von sechs Beispielen den indischen Horrorfilm vor und hofft, euch ebenso begeistern zu können wie er es ist.

Feedback jeglicher Art an den Autor per eMail oder hier ist natürlich erwünscht.

Bild


Achtung für Modem-Nutzer: Der komplette Artikel ist zahlreich bebildert und insgesamt fast 3 MB groß, etwas Geduld beim Laden der Seite ist also vorausgesetzt.

Gleichzeitig möchten wir noch auf das bereits länger verfügbare, ähnlich geartete, zweiteilige Indonesien-Special namens Obscurities Indonesia aufmerksam machen, welches ihr unter unten stehendem Bildlink erreichen könnte.

Bild


Grüße
vom Wicked-Team
& natürlich von mir persönlich
Uzumaki aka Gollum
The Return of the Ninjas - My Reviews of Ninja Movies!

More than 90 Reviews! Mafia vs. Ninja, Zombie vs Ninja, Vampire Raiders: Ninja Queen, Ninja in the Dragon's Den...

Benutzeravatar
Joan_Landor
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1840
Registriert: Do 06.01.2005, 15:32

Beitrag von Joan_Landor » So 28.05.2006, 15:08

Sieht ja vielversprechend aus. :D
Etwas ähnliches bastle ich gerade für die Pranke. Ich werd’s gleich heute abend lesen (muß jetzt leider weg).
"Lieber ein Schwein als ein Faschist."

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14934
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Beitrag von Harryzilla » So 28.05.2006, 17:02

@Uzumaki,

hast du Meikes (Joan) wunderbaren Artikel über Bollywood-Horror in der "Pranke" schon gelesen? Freue mich schon sehr auf die Zugabe in der #30. Dein neuer Thread macht Appetit auf mehr. Nur weiter so. :loveyouall:

Benutzeravatar
Joan_Landor
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1840
Registriert: Do 06.01.2005, 15:32

Beitrag von Joan_Landor » So 28.05.2006, 17:42

@Harry
Bollywood-Horror in der Pranke? ~*~ Let’s do the time warp again ~*~ :-P

@Uzumaki
Hab Deinen Artikel z.T. gelesen, d.h. ich habe die Reviews der Filme, die ich noch nicht kenne, nur überflogen, weil ich gerne so wenig wie möglich vorher wissen will. Die Einleitung deckt sich vom Informationsgehalt her in etwa mit dem, was ich bis jetzt für den Prankeartikel geschrieben habe - logisch, da wir auf dieselben Quellen angewiesen sind. Du hast einen sehr soliden, informativen und amüsanten Artikel geschrieben. +++
Danke für die Titelliste! Vor allem zu den 40ern-60ern hatte ich da bisher sehr wenig. Bees Saal Baad ist so gut wie bestellt. :) (Woher hast Du diese frühen Titel?)
Allerdings ist die Liste wirklich sehr weit gefaßt, da Du (wie Du ja auch schreibst), nicht nur Geister- und Horrorfilme, sondern auch Thriller und Fantasy, nicht nur Hindi- sondern auch Urdu- und Telugu-Filme berücksichtigst.
Ich frage mich, ob man Phalkes Raja Harischandra schon als Genre-Film abbuchen sollte, da es sich ja um die Verfilmung eines Teils des indischen Nationalepos Mahabharata handelt. (Aber immerhin gilt er als erster indischer Spielfilm überhaupt.)

Bug Fixes:
Über der 1964er-Liste steht 1950.
Deewana (1964) ist aus Pakistan (Omar Khan erwähnt ihn im Audiokommentar zu Zinda Laash)

Eine Frage zu einem Detail habe ich noch:
Werden auch diese in den Filmen (u.a. auch in Veerana) verwendeten Om-Symbole ‚am Stiel’ als "Om Trishul" bezeichnet? Ich dachte bisher, diese Bezeichnung bezöge sich nur auf die Amulette, die aus beidem, also Om und Trishul (Dreizack), bestehen, lasse mich aber gerne korrigieren, weil ich vom Hinduismus und seiner Symbolik keine wirkliche Ahnung habe.

klassischer Om Trishul
Bild

Om-Symbol in Veerana
Bild
"Lieber ein Schwein als ein Faschist."

Benutzeravatar
Uzumaki
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 735
Registriert: Sa 24.09.2005, 07:55
Wohnort: Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Uzumaki » Mo 29.05.2006, 18:00

Danke schon mal fürs Feedback! :D

Als ich erfahren habe, dass Joan in der Pranke einen Bollywood-Artikel präsentiert, habe ich das Mag sofort bestellt... nur gelesen habe ich den Artikel noch nicht, wie ich zu meiner Schande gestehen muss. Ich muss erst mal die letzte Splatting Image und das aktuelle Dark Side durchlesen, schön der Reihe nach, sonst weiß ich nicht mehr, wo ich schon war... aber die Vorfreude ist schon mal groß!
Joan_Landor hat geschrieben: Hab Deinen Artikel z.T. gelesen, d.h. ich habe die Reviews der Filme, die ich noch nicht kenne, nur überflogen, weil ich gerne so wenig wie möglich vorher wissen will.
Gute Entscheidung! Mache ich grundsätzlich genau so. Ich habe zwar versucht, nicht allzu sehr zu spoilern, aber den größten Filmgenuss hat man wohl nur, wenn man völlig unvorbereitet an den Film rangeht.
Joan_Landor hat geschrieben: Die Einleitung deckt sich vom Informationsgehalt her in etwa mit dem, was ich bis jetzt für den Prankeartikel geschrieben habe - logisch, da wir auf dieselben Quellen angewiesen sind. Du hast einen sehr soliden, informativen und amüsanten Artikel geschrieben. +++
Vielen Dank! :D
Joan_Landor hat geschrieben: Danke für die Titelliste! Vor allem zu den 40ern-60ern hatte ich da bisher sehr wenig. Bees Saal Baad ist so gut wie bestellt. :) (Woher hast Du diese frühen Titel?)
Die Titelliste habe ich aus diversen Quellen zusammengestellt: Mondo Macabro, Fear without Frontiers, The Hot Spot Online, und natürlich http://www.eofftv.com/features/indian_horror_zone.htm - auf manches bin ich wohl auch eher zufällig beim Surfen im Netz gestoßen
Joan_Landor hat geschrieben: Allerdings ist die Liste wirklich sehr weit gefaßt, da Du (wie Du ja auch schreibst), nicht nur Geister- und Horrorfilme, sondern auch Thriller und Fantasy, nicht nur Hindi- sondern auch Urdu- und Telugu-Filme berücksichtigst. Ich frage mich, ob man Phalkes Raja Harischandra schon als Genre-Film abbuchen sollte, da es sich ja um die Verfilmung eines Teils des indischen Nationalepos Mahabharata handelt. (Aber immerhin gilt er als erster indischer Spielfilm überhaupt.)
Da hast du recht. Mein Gedankengang war, möglichst viele Filme zu erfassen, die irgend etwas mit dem phantastischen Genre zu tun haben, bevorzugt natürlich Horror und Grusel. Reine SF-Filme wie KOI MIL GAYA habe ich wieder rausgenommen. Man nehme nur als Beispiel den herrlichen GUMNAAM: ist zwar nicht wirklich ein Genrefilm, hat aber ein paar gruselige Szenen zu bieten.
Joan_Landor hat geschrieben: Bug Fixes:
Über der 1964er-Liste steht 1950.
Deewana (1964) ist aus Pakistan (Omar Khan erwähnt ihn im Audiokommentar zu Zinda Laash)
Danke! Werde mich in kürze darum kümmern (vielleicht sammelt sich ja noch ein wenig mehr an)...
Joan_Landor hat geschrieben: Eine Frage zu einem Detail habe ich noch:
Werden auch diese in den Filmen (u.a. auch in Veerana) verwendeten Om-Symbole ‚am Stiel’ als "Om Trishul" bezeichnet? Ich dachte bisher, diese Bezeichnung bezöge sich nur auf die Amulette, die aus beidem, also Om und Trishul (Dreizack), bestehen, lasse mich aber gerne korrigieren, weil ich vom Hinduismus und seiner Symbolik keine wirkliche Ahnung habe..)
Da bin ich leider überfragt. Ich muss zugeben, dass ich das "Om Trishul" aus einem anderen Review entliehen habe (vom Omar Khan). Ich gehe beim Review-Schreiben grundsätzlich wie folgt vor: 1. Film gucken/Notizen machen 2. Story/Inhaltsangabe erstellen 3. Review schreiben 4. Informationen zusammensuchen, um Review zu ergänzen - Da kommt hin und wieder schon so einiges zusammen, was ich nicht direkt gerafft habe, vor allem aufgrund der fehlenden Untertitel. Namen der Charaktere, ihr Verhältnis zueinander, diverse Details, etc. So bin ich auch auf das "Om Trishul" gestoßen, über das ich leider nichts zu berichten weiß. Sorry.

Übrigens werde ich über kurz oder lang (ich bin zuversichtlich für ersteres) einen zweiten Artikel bringen. Dieser wird ausschließlich aus Reviews bestehen, dafür bunt gemischt von alt bis neu - von trashig bis technisch perfekt - von Vinod Talwar über weitere Ramsays bis zu Mohan Bhakri und zurück... Bollywood rules! :loveyouall:
The Return of the Ninjas - My Reviews of Ninja Movies!

More than 90 Reviews! Mafia vs. Ninja, Zombie vs Ninja, Vampire Raiders: Ninja Queen, Ninja in the Dragon's Den...

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14934
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Beitrag von Harryzilla » Mo 29.05.2006, 18:39

das aktuelle Dark Side durchlesen
Du gibst dich aber auch nur mit dem besten zufrieden. Vermutlich sind wir beide so ziemlich die einzigen in Österreich die ein Abo davon haben. :D
Beziehst du eigentlich auch "Gory News"? Die neue Ausgabe bietet 164 Seiten voll mit Reviews (aus aller Welt) und Festival-Berichten.

Benutzeravatar
Uzumaki
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 735
Registriert: Sa 24.09.2005, 07:55
Wohnort: Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Uzumaki » Di 30.05.2006, 17:22

Harryzilla hat geschrieben:
das aktuelle Dark Side durchlesen
Du gibst dich aber auch nur mit dem besten zufrieden. Vermutlich sind wir beide so ziemlich die einzigen in Österreich die ein Abo davon haben. :D
Beziehst du eigentlich auch "Gory News"? Die neue Ausgabe bietet 164 Seiten voll mit Reviews (aus aller Welt) und Festival-Berichten.
Wir beide haben halt Geschmack! :banana: (Joan natürlich auch! :wink: ) Allerdings ist das Lesen dieser Magazine immer auch mit Geldverlust verbunden... habe mir jetzt endlich BLACK BELLY OF THE TARANTULA bestellt, und das KILLER QUEEN Boxset reizt mich auch ungemein! :klatsch: :hammer: Das "Gory News" habe ich mir zwar zugelegt, aber das ist so verdammt dick, dass ich wohl nur ein paar Sachen rauspicken werde. Sonst lese ich nächstes Jahrzehnt noch... :wink:
The Return of the Ninjas - My Reviews of Ninja Movies!

More than 90 Reviews! Mafia vs. Ninja, Zombie vs Ninja, Vampire Raiders: Ninja Queen, Ninja in the Dragon's Den...

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14934
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Beitrag von Harryzilla » Di 30.05.2006, 18:49

Da es bei "Gory News" so gut wie nie Feedbacks gibt, würde mich deine Meinung zu meinem "Cult Of The Damned" Artikel (Seite 142-147)interessieren. :D

Benutzeravatar
Uzumaki
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 735
Registriert: Sa 24.09.2005, 07:55
Wohnort: Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Uzumaki » Do 28.12.2006, 08:02

Hallo, liebe Kongulaner!

Es freut mich, bekannt geben zu dürfen, dass mein Sequel zum Indien-Artikel nun online ist.

Bild


Ich hoffe, der Artikel ist sowohl lesenswert als auch informativ.

Schöne Grüße
Günter
The Return of the Ninjas - My Reviews of Ninja Movies!

More than 90 Reviews! Mafia vs. Ninja, Zombie vs Ninja, Vampire Raiders: Ninja Queen, Ninja in the Dragon's Den...

Benutzeravatar
Joan_Landor
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1840
Registriert: Do 06.01.2005, 15:32

Beitrag von Joan_Landor » Do 28.12.2006, 12:18

Ui! Muß ich mich unbedingt gleich dran machen!
"Lieber ein Schwein als ein Faschist."

Benutzeravatar
Joan_Landor
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1840
Registriert: Do 06.01.2005, 15:32

Beitrag von Joan_Landor » Fr 29.12.2006, 14:29

Schöner Artikel, und schön passend, dass ich heute meine Gumnaam-DVD bekommen habe. :D +++

Der Trailer von Gumnaam spricht allerdings nicht vom "ersten indischen Suspense-Thriller", sondern vom "ersten indischen Suspense-Thriller in Eastman-Color", was die Wahrheit sogar treffen könnte. Im Trailer behauptet man ja auch, auf den Spuren von "Woh Kaun Thi?" (s/w 1964) zu wandeln, der ja auch ein Suspense-Thriller ist und auch Manoj Kumar in einer Hauptrolle hat. (Und, wie ich eben sehe, Sadhana. Muß ich dringend haben, den Film! :o )
"Lieber ein Schwein als ein Faschist."

Benutzeravatar
Uzumaki
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 735
Registriert: Sa 24.09.2005, 07:55
Wohnort: Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Uzumaki » Sa 30.12.2006, 08:40

Danke für den Hinweis. Und viel Spaß mit GUMNAAM... ich liebe diesen Film! :loveyouall:
The Return of the Ninjas - My Reviews of Ninja Movies!

More than 90 Reviews! Mafia vs. Ninja, Zombie vs Ninja, Vampire Raiders: Ninja Queen, Ninja in the Dragon's Den...

Benutzeravatar
Joan_Landor
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1840
Registriert: Do 06.01.2005, 15:32

Beitrag von Joan_Landor » So 31.12.2006, 17:56

Tja, Gumnaam: Zwei endgeile Songs, schöne Bilder (obwohl man nie so recht wußte, ob es nun Nacht oder Tag sein sollte ...), aber sonst nicht viel los.
Ich hatte ja wenigstens einen tollen Twist am Schluß erwartet, aber das Tatmotiv war denn doch sehr weit hergeholt. Allerdings
Spoiler:
hatte das erste Mal in einem indischen Film der ach so auffällig falsche Bart einen Sinn. :rofl:


Damit der Rest einen Eindruck bekommt, wovon wir reden:
"Lieber ein Schwein als ein Faschist."

Benutzeravatar
MonsterAsyl
Administrator
Administrator
Beiträge: 4279
Registriert: Do 29.05.2003, 00:04
Wohnort: Der Schädelberg

Beitrag von MonsterAsyl » Di 02.01.2007, 14:35

Also wenn die Macher schon sagen das es eine furchtbare Studie (terrible Study :rofl: ist, kann man den Indern zumindest nicht vorwerfen etwas versprochen zu haben was nicht gehalten wurde. :-P
Keeper of the Monsters

Bild

Antworten

Zurück zu „Subkontinentale Phantasien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast