The Amazing Spider-Man (2012)

Spiderman schaut Supergirl unters Röckchen und der Hulk haut alles zu Klump!
Antworten
Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3604
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein
Kontaktdaten:

The Amazing Spider-Man (2012)

Beitrag von Kai "the spy" » Di 15.02.2011, 00:28

Bild
Sollte inzwischen jeder gehört haben, das die Filmreihe um den netten Wandkrabbler von Nebenan nach nur drei Filmen und zehn Jahren ihr erstes Reboot erhält. Regie führt Marc Webb ("(500) Days of Summer"), die Story stammt von James Vanderbilt ("Zodiac"). Spider-Man / Peter Parker wird vom britischen Darsteller Andrew Garfield ("The Social Network") gespielt. Außerdem im Film sind Emma Stone, Rhys Ifans, Martin Sheen, Sally Field und Denis Leary. Offenbar in diesem Film nicht dabei sein werden Mary-Jane und Zeitungsverleger J. Jonah Jameson.

Das Reboot hat nun offiziell seinen Titel, und es wurde auch gleich ein Bild von Andrew Garfield im Kostüm veröffentlicht (nachdem vor Wochen schon mal ein Bild von Garfield im Kostüm, aber ohne Maske veröffentlicht worden war, siehe oben).
Bild

Quelle: EW.com| The new 'Spider-Man' movie gets an 'Amazing' title -- and a first look at Andrew Garfield in full costume
Bild

Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3604
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein
Kontaktdaten:

Beitrag von Kai "the spy" » Do 21.07.2011, 01:40

Teaser-Trailer:

YouTube| Amazing Spider-Man Trailer (official)

Vieles wirkt bekannt. Die Sache mit den Eltern find ich weniger spektakulär. Die Raimi-Filme sind sehr gut ohne die Eltern ausgekommen, und die ganze Sache hat mich schon in den Comics eher peripher tangiert.

Die POV-Sequenz fand ich aber durchaus gelungen.
Bild

Benutzeravatar
MJ
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 646
Registriert: Sa 15.08.2009, 09:29
Kontaktdaten:

Beitrag von MJ » Do 21.07.2011, 09:26

Oh weija, die CGI Sachen sehen aber sehr billig aus.
Das wirkt ja bestenfalls wie ein mittelmäßiges Computerspiel :o
Aber der Film hat ja eh ein sehr niedriges Budget, oder?
Bild
Mag keine dummen Menschen.

Benutzeravatar
King Kaiju
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1013
Registriert: So 31.05.2009, 14:51
Wohnort: Monster Island :-))

Beitrag von King Kaiju » Do 21.07.2011, 09:43

LANGWEILIG!!! :-P
"Now, I am become death, the destroyer of worlds."

Benutzeravatar
MJ
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 646
Registriert: Sa 15.08.2009, 09:29
Kontaktdaten:

Beitrag von MJ » Do 21.07.2011, 10:02

Wieso erzählt man uns eigentlich die Geschichte, die man uns schon vor ein paar Jahren präsentiert hat, nochmal?
Bild
Mag keine dummen Menschen.

Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3604
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein
Kontaktdaten:

Beitrag von Kai "the spy" » Do 21.07.2011, 11:29

Okay, vielleicht sollte man den ASM-Machern nicht zu viel Lob für die POV-Sequenz entgegenbringen.

Kotaku| How Blatantly Does the New Spider-Man Trailer Rip Off Mirror's Edge?
Bild

Benutzeravatar
MJ
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 646
Registriert: Sa 15.08.2009, 09:29
Kontaktdaten:

Beitrag von MJ » Do 21.07.2011, 12:26

Ich sag ja, wie ein Computerspiel ;)
Bild
Mag keine dummen Menschen.

Peter O.
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 755
Registriert: Fr 07.10.2005, 21:21

Beitrag von Peter O. » Do 21.07.2011, 12:58

[quote="Kai "the spy""]

Vieles wirkt bekannt. Die Sache mit den Eltern find ich weniger spektakulär. Die Raimi-Filme sind sehr gut ohne die Eltern ausgekommen, und die ganze Sache hat mich schon in den Comics eher peripher tangiert.

[/quote]

Die Eltern sind wenigstens was Neues (bleibt abzuwarten, ob's 'ne Auflösung wie in Spider-Man Annual 10) gibt. Aber mich stört es einfach, dass man nach etwa einem Jahrzehnt schon wieder die Origin-Story zu sehen bekommt.
AMICUS CHRONICLES

Bild

Besucht mich unter www.six-shooter.de

Peter O.
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 755
Registriert: Fr 07.10.2005, 21:21

Beitrag von Peter O. » Do 21.07.2011, 13:02

[quote="Kai "the spy""]Okay, vielleicht sollte man den ASM-Machern nicht zu viel Lob für die POV-Sequenz entgegenbringen.

Kotaku| How Blatantly Does the New Spider-Man Trailer Rip Off Mirror's Edge?[/quote]

Wobei man fairer Weise auch zugeben muss, dass ein POV-Geschwinge über Dächer nicht gerade viele Variationsmöglichkeiten lässt, wie es aussehen kann.
AMICUS CHRONICLES

Bild

Besucht mich unter www.six-shooter.de

oliver
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1891
Registriert: So 03.01.2010, 11:40

Beitrag von oliver » Do 21.07.2011, 14:47

Peter O. hat geschrieben:[quote="Kai "the spy""]Okay, vielleicht sollte man den ASM-Machern nicht zu viel Lob für die POV-Sequenz entgegenbringen.

Kotaku| How Blatantly Does the New Spider-Man Trailer Rip Off Mirror's Edge?
Wobei man fairer Weise auch zugeben muss, dass ein POV-Geschwinge über Dächer nicht gerade viele Variationsmöglichkeiten lässt, wie es aussehen kann.[/quote]

genau, liegt doch auf der hand dass das sher ähnlich aussehen muss.

die CGI sieht aber wirklich ziemlich schlecht aus, ist ja aber auch erst der teaser, da kann sich ja durchaus noch was ändern.

aber trotzdem, ob man quasi dieselbe geschichte nochmal braucht obwohl die letzten teile noch nicht so alt sind ist echt fraglich.

Benutzeravatar
Megaguirus 01
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 936
Registriert: Di 26.07.2005, 20:26
Wohnort: Beckerich (Luxemburg)

Beitrag von Megaguirus 01 » Sa 23.07.2011, 22:10

Erste Bilder des Lizards

Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
MJ
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 646
Registriert: Sa 15.08.2009, 09:29
Kontaktdaten:

Beitrag von MJ » Sa 23.07.2011, 22:55

Wow, grandiose Qualität, man sieht richtige Schemen ;)

Wird das Zeug eigentlich auch in 3D gedreht? Dann bin ich nämlich komplett raus!
Bild
Mag keine dummen Menschen.

Benutzeravatar
Gidorah
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 673
Registriert: Sa 05.11.2005, 23:03
Wohnort: Lüdenscheid/NRw

Beitrag von Gidorah » So 31.07.2011, 22:43

Mir geht zwar auch nicht in den Kopf warum jetzt schon ein reboot machen müssen,aber sieht nicht schlecht aus
Wehe jemand versucht mal ein Star Wars-reboot zu machen,dann gibts haue
Bild

Benutzeravatar
MonsterZero
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7406
Registriert: Fr 03.12.2004, 15:17
Wohnort: Chatos Land

Re: The Amazing Spider-Man (2012)

Beitrag von MonsterZero » Di 07.02.2012, 12:21

"What Chato's land doesn't kill, Chato will." - Chato's Land (1972)

Benutzeravatar
Dagon-sama
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2645
Registriert: Mi 10.11.2004, 15:14
Wohnort: Saitama
Kontaktdaten:

Re: The Amazing Spider-Man (2012)

Beitrag von Dagon-sama » Mi 08.02.2012, 00:51

Sieht imo extrem geil aus, bin schon sehr auf den Film gespannt!
Sekai wa horobiru darou!

Bild

Benutzeravatar
mechagigantis2000
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 343
Registriert: Di 20.09.2011, 12:09

Re: The Amazing Spider-Man (2012)

Beitrag von mechagigantis2000 » Fr 10.02.2012, 08:41

Dagon-sama hat geschrieben:Sieht imo extrem geil aus, bin schon sehr auf den Film gespannt!
Also dann hat der Trailer ja seine Wirkung erfüllt :)
War am Anfang sehr sehr skeptisch das ganze Thema noch mal "abzunudeln". !
Aber nach dem Trailer bekommt man schon ein wenig Appetit.
Bild

Benutzeravatar
MonsterZero
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7406
Registriert: Fr 03.12.2004, 15:17
Wohnort: Chatos Land

Re: The Amazing Spider-Man (2012)

Beitrag von MonsterZero » Fr 10.02.2012, 11:13

Zumal sie das Thema ja auch anders anpacken, wie es aussieht.
"What Chato's land doesn't kill, Chato will." - Chato's Land (1972)

Benutzeravatar
Elite
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3263
Registriert: Do 12.01.2006, 21:40
Wohnort: Bochum

Re: The Amazing Spider-Man (2012)

Beitrag von Elite » Do 05.07.2012, 16:00

In den USA hatte The Amazing Spider-Man zwar nur ein akzeptables Mitternachtseinspiel, brach jedoch den Dienstagsrekord als Starttag für einen Film. 35 Mio. Us-$ spielte er somit an seinem ersten Tag ein und löste somit den vorigen Spitzenreiter Transformers aus dem Jahr 2007 ab. Was jedoch das Einspiel vom Starttag im Hinblick auf die Raimi-Trilogie hergibt zeigt sich damit, dass er relativ knapp als Schlusslicht abschneidet. Für die erste Woche bzw. das lange Wochenende erwarte man trotzdem ca. 150 Mio. US-$, was gleichauf mit Spider-Man 2 wäre.

Quelle: boxofficemojo.com

Hier schon einmal eine Kritik von bereitsgesehen.de

Hat ihn sich schon einer btw. angesehen :?: Bei uns startete er ja schon relativ früh.
So What If You Can See The Darkest Side Of Me? No One Will Ever Change This Animal I Have Become. Help Me Believe It's Not The Real Me Somebody Help Me Tame This Animal Bild

Benutzeravatar
MonsterZero
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7406
Registriert: Fr 03.12.2004, 15:17
Wohnort: Chatos Land

Re: The Amazing Spider-Man (2012)

Beitrag von MonsterZero » Do 05.07.2012, 16:46

Marvelverfilmungen scheinen bei uns immer vor den Staaten zu laufen, lustig.
"What Chato's land doesn't kill, Chato will." - Chato's Land (1972)

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14937
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: The Amazing Spider-Man (2012)

Beitrag von Harryzilla » Do 05.07.2012, 16:50

Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
Dagon-sama
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2645
Registriert: Mi 10.11.2004, 15:14
Wohnort: Saitama
Kontaktdaten:

Re: The Amazing Spider-Man (2012)

Beitrag von Dagon-sama » Sa 07.07.2012, 12:13

Ich hab ihn direkt am ersten Tag gesehen.
Hat mir viel besser gefallen als die Raimi Filme. Spideys Transformation ist nachvollziehbarer, die Action glaubwürdiger und die Beziehung zwischen Gwen und Peter um Welten besser.
Bin zwar ein Fan der Raimi Trilogie, muss aber ehrlich zugeben, Webbs hats wirklich besser gemacht oO
Sekai wa horobiru darou!

Bild

Zillasaurus
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1881
Registriert: So 01.04.2012, 18:04

Re: The Amazing Spider-Man (2012)

Beitrag von Zillasaurus » Sa 07.07.2012, 12:22

Irgendwie schreckt mich der Gumpa ab den Film zu sehen.

Das ist doch genauso Fehlgeleitet wie Deadpool in Wolverine und Venom in Spiderman 3. Raimi hatte Bruce Campbell, der ja den französischen Ober spielte, mit Venoms Rolle besetzen sollen und nicht irgend so einen Milchbubi. :kotz:

Bruce Campbell hat es einfach drauf einen besessenen zu Spielen, man siehe die Evil Dead Reihe.

Da wäre der Film um Mengen besser geworden.

Benutzeravatar
Dagon-sama
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2645
Registriert: Mi 10.11.2004, 15:14
Wohnort: Saitama
Kontaktdaten:

Re: The Amazing Spider-Man (2012)

Beitrag von Dagon-sama » Sa 07.07.2012, 13:02

Gumpa? Meinste die Echse?
Die Echse war klasse und erinnerte vom Design her verblüffend der ursprünglichen Echse von Steve Ditko.

Und Bruce Campbell als Venom? Ich bitte dich. Haste mal die Comics gelesen? Eddie Brock war schon immer ein "junger" Mann und wie alt ist Bruce? So an die 50?
So sehr ich auch ein Bruce Fan sein mag, aber für die Venom Rolle war er definitiv zu alt.
Sekai wa horobiru darou!

Bild

Zillasaurus
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1881
Registriert: So 01.04.2012, 18:04

Re: The Amazing Spider-Man (2012)

Beitrag von Zillasaurus » Sa 07.07.2012, 14:56

Dagon-sama hat geschrieben:Gumpa? Meinste die Echse?
Die Echse war klasse und erinnerte vom Design her verblüffend der ursprünglichen Echse von Steve Ditko.

Und Bruce Campbell als Venom? Ich bitte dich. Haste mal die Comics gelesen? Eddie Brock war schon immer ein "junger" Mann und wie alt ist Bruce? So an die 50?
So sehr ich auch ein Bruce Fan sein mag, aber für die Venom Rolle war er definitiv zu alt.
Keine Ahnung, irgendwie erinnert mich die Echse aus dem neuen Spidey-Film an die Gumpas aus Super Mario Bros.

Zugegeben, die Comics habe ich noch nie gelesen. Ich kannte Venom nur von der Trickserie her. Comichelden hauen mich halt eben nicht ganz so um, wie manch anderen, aber ich finde manche dennoch recht interessant. Gerade die, die nicht so ernst gemeint sind und nicht irgendwelche Superkräfte haben. Du hast zwar recht, Bruce Campbell wäre zu alt dafür, aber er hätte den überzeugender hinbekommen, als dieses Milchbubigesicht. Das passte vorn und hinten nicht und Venom war in dem Film nicht gerade so, wie man ihn erwartet hatte, genauso wie Deadpool in X-Men Origins: Wolverine. Ich kenne den Deadpool ein wenig von meinem Kumpel her und fand den echt schräg und dann kommt so ein Mist in dem Film, was echt derbe enttäuschend war.

Aber ist halt wie gesagt, meine Meinung. Ich würde gerne mal den Avengers sehen, den ich hatte bisher noch keine Zeit den anzuschauen und alle Welt sagt, der wäre klasse, obwohl ich nicht so ein Hype-Mitläufer bin. Ich finde ja auch die neuen Batmanfilme nicht so gut, dass ich sagen würde: "Dat is ja der jeilste Film in meinem Leben! Ik werd mir nie wieda die Ogn Waschn! Batman Forever!!!! :banana: "

Benutzeravatar
caro31
Administrator
Administrator
Beiträge: 14644
Registriert: Mi 28.05.2003, 14:29
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: The Amazing Spider-Man (2012)

Beitrag von caro31 » So 05.08.2012, 17:35

Weil mein Patenkind den neuen Spiderboy sehen wollte, habe ich ihn mir jetzt auch mal angeschaut und vergebe mal ein +++ (unter Vorbehalt).
Als Film ist das ganze in der Tat recht gelungen (wie der Emmerich-Godzilla), als Verfilmung der (klassischen) Comics aber ähnlich daneben, wie die beiden HULK-Flops. Spaß macht das ganze jedenfalls, wobei mir der Comic-alternative Erzählstil bei den beiden Fantastic Four Filmen doch mehr zusagte... :roll:
Highlights (auch für Fans der Comics): Spidey-Boy scheimngt sich wirklich agil durchs Ländle und seine Tricks mit dem Netz haben's definitiv in sich - insbesondere die Sequenz in der Kanalisation konnte da definitiv glänzen. Auch dass Peter nun wieder auf synthetische Netze angewiesen ist, gefällt. Das Kostüm ist auch ganz okay, auch wenn mir Raimis besser gefiel.
Was garnicht geht (für Fans der Classic-Comics): Ein semi-cooler, Skateboardfahrender Beschützer der Unterdrückten Schüler, der bei jeder sich bietenden Gelegenheit seine Geheimidentität preisgibt (sei's durch unmaskierte Taten oder schlicht verbal)... :stupid:
Gwen ist plötzlich eine akademische Intelligenz-Bestie, ihr Papa ist ein psychopatischer Unsymphat
Spoiler:
bis zur wunderlichen Wandlung und beißt ins Gras
, kein Daily Bugle samt JJJ, eine extrem häßliche Echse (die ist genauso daneben gegangen wie der Emmerich-Lurch), ein zu sehr zur Brutalo (und später Gutmenschen)-Karikatur verkommener Flash, sowie der hanebüchene Hintergrund um Peters Vater... Der eigentliche Charakter von Peter Parker wird hier definitiv mit Füßen getreten (Pfadfinder vs. Rüpel - da war Raimi doch deutlich näher am Original, trotz der zeitgemäßen Updates). Auch Tante May hat mit dem Original-Charakter wirklich absolut rein garnichts mehr zu tun. Und Onkel Ben stirbt irgendwie extrem dämlich - da war Raimi tausendmal dramatischer.

Ob ich mir eine Fortsetzung geben werde, hängt davon ab, ob die Gegner interessant sind - und ob Patenkind reinwill :mrgreen: Ich persönlich brauche diese Spinne jedenfalls nicht.

Wertung als Unterhaltungsfilm: +++
Wertung als Comic-Verfilmung: --- ---
Bild

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Re: The Amazing Spider-Man (2012)

Beitrag von mario-pana » Mi 10.04.2013, 20:36

Filmtechnisch bin ich derzeit von THE AMAZING SPIDERMAN begeistert. Der Film wird ja zwiespältig aufgenommen. Mir hat er unheimlich gut gefallen. Zum einen wegen dem wirklich gut spielenden Hauptdarsteller. Wegen der gelungenen Liebesgeschichte. Wegen der beeindruckenden Effekte. Wegen dem Spiderman, der auch wie Mensch in Kostüm wirkt und nicht wie in Sam Raimis Streifen. Ich mag auch Raimis Filme, doch irgendwie gefällt mir Spiderman hier nicht so gut. In THE AMAZING SPIDERMAN passt alles zusammen. Und auch das Ende hat mir gefallen. Vom Emotionalen sind beide Darsteller (Andrew Garfield & Emma Stone) wirklich hervorragend. Ein toller Film. Auch wenn es glatt gebügeltes Hollywood ist. Es ist schönes Popcorn Kino.

+++ +++ +++

Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3604
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein
Kontaktdaten:

Re: The Amazing Spider-Man (2012)

Beitrag von Kai "the spy" » Fr 20.02.2015, 19:56

Weil's offenbar noch nicht hier angekommen ist:

Spider-Man wird Teil des Marvel Cinematic Universe!

Da der Erfolg von "Amazing Spider-Man 2" nicht zu Sonys Zufriedenheit war, hat man dort lange beraten, was nun kommen soll. Unter anderem ist man in Verhandlungen mit Marvel Studios getreten, welche mit Filmen mit weit weniger populären Charakteren teilweise größere Erfolge haben. Diese Verhandlungen waren fruchtbar, Kevin Feige - Wächter der Marvel Studios - wird als Produzent für die weiteren Spider-Man-Filme wirken und Spider-Man wird auch Teil des MCU. Allerdings werden die kommenden Spidey-Filme weiterhin von Sony produziert. Dennoch wird Spider-Man in Marvel Filmen auftreten, und Charaktere der Marvel Studios können in Spideys Filmen auftauchen. Und der Deal läuft völlig ohne Geldfluss ab. Sony zahlt nix für die Nutzung der Marvel-Charaktere, Marvel zahlt nix für die Nutzung der Spidey-Charaktere. So einfach kann es manchmal laufen.

Dies bedeutet aber wohl auch das Ende der derzeitgen Spidey-Reihe von Marc Webb, und Andrew Garfield wird wohl nicht mehr zurückkehren. Dennoch werden wir - wahrscheinlich/hoffentlich - nicht nochmal durch einen Spidey-Origin-Film müssen.

Deadline| 'Spider-Man': Marvel's Kevin Feige, Amy Pascal To Produce New Franchise
Bild

simonbach
Monster-Newbie
Monster-Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Do 19.03.2015, 13:21

Re: The Amazing Spider-Man (2012)

Beitrag von simonbach » Mo 23.03.2015, 12:21

Ich fand die Filme atemberaubend. Die normalen SpiderMan Filme gefallen mir nicht. Die Handlung ist etwas übergriffen und langweilig. Was mir an The Amazing Spiderman so gut gefällt ist die Romanze zwischen Andrew Garfield und der hübschen Blondine (Name missfallen). :lol:
Ich freue mich schon richtig auf den 3. Teil :)

Antworten

Zurück zu „Superheroes & Co - Comicverfilmungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast