DC Cinematic Universe (Pläne bis 2020)

Spiderman schaut Supergirl unters Röckchen und der Hulk haut alles zu Klump!

Re: DC Cinematic Universe (Pläne bis 2020)

Beitragvon Kai "the spy" » Mo 07.03.2016, 22:15

J. K. Simmons ist Commissioner James Gordon
Bild
Simmons ist kein Neuling was Superheldenfilme angeht, so spielte er in Sam Raimis "Spider-Man"-Filmen den schroffen Zeitungsredakteur J. Jonah Jameson. Desweiteren war Simmons in "Juno", "Ladykillers" und "Terminator: GeniSys" zu sehen. Für seine Rolle in "Whiplash" erhielt der 61-jährige unzählige Preise, vom Oscar und dem Golden Globe bis hin zum MTV Movie Award.

James Gordon ist natürlich Polizeichef von Gotham City und einer von Batmans engsten Verbündeten. Zu Anfang der Dreharbeiten zu "Batman v Superman" machten Gerüchte die Runde, Gordon wäre in dieser Version bereits tot. Simmons Besetzung macht diesen Gerüchten ein Ende. Seinen ersten Auftritt wird Simmons' Gordon allerdings erst in "Justice League, Part One" haben.

The Hollywood Reporter| 'Justice League' Adds J.K. Simmons as Commissioner Gordon
Bild
Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
 
Beiträge: 3477
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein

Re: DC Cinematic Universe (Pläne bis 2020)

Beitragvon Kai "the spy" » Mo 11.04.2016, 10:27

Neuer Suicide Squad-Trailer. Wer BvS zu humorlos fand, wird hier wahrscheinlich eher auf seine Kosten kommen:

YouTube| Suicide Squad - Blitz Traileer
Bild
Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
 
Beiträge: 3477
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein

Re: DC Cinematic Universe (Pläne bis 2020)

Beitragvon Kai "the spy" » Mi 13.04.2016, 01:07

Es ist offiziell: Ben Affleck verwirklicht sich den absoluten Nerd-Traum und macht einen Batman-Film nach eigenem Drehbuch (mit Hilfe von DC's Geoff Johns), unter eigener Regie, mit sich selbst als Batman!

CBR| Warner Bros. Announces "Batman" Solo Film Starring Ben Affleck
Bild
Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
 
Beiträge: 3477
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein

Re: DC Cinematic Universe (Pläne bis 2020)

Beitragvon Gorath » Fr 15.04.2016, 14:30

Man gönnt sich ja sonst nichts, mal sehen ob es die Sache auch wert ist, "The Dark Knight Rises" ist ja noch nicht so extrem lange her, Ich habe irgendwie so das Gefühl als ob die Halbwertzeit der Comicverfilmungen immer geringer wird.
Benutzeravatar
Gorath
Kongulaner
Kongulaner
 
Beiträge: 2975
Registriert: Di 09.11.2004, 20:19

Re: DC Cinematic Universe (Pläne bis 2020)

Beitragvon Kai "the spy" » Mi 20.04.2016, 00:20

Nach J.K. Simmons ein weiterer Veteran der Raimi-Spider-Man-Filme:

Willem Dafoe bei "Justice League" dabei!
Bild

Welche Rolle er genau spielen wird, ist noch nicht bekannt, aber er soll offenbar einen der Guten spielen.

CBR| Willem Dafoe Joins "Justice League" Cast
Bild
Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
 
Beiträge: 3477
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein

Re: DC Cinematic Universe (Pläne bis 2020)

Beitragvon Kai "the spy" » Mi 18.05.2016, 12:20

In den letzten Wochen gab's ein paar Ankündigungen.

Zum Einen wurde Ben Affleck zum Executive Producer an "Justice League" gemacht.

Letzte Woche kam raus, dass Greg Berlanti, Produzent der DC TV-Serien "Arrow", "The Flash", "Legends of Tomorrow" und "Supergirl" an einem Film für den DC-Helden "Booster Gold" arbeitet.

Am Wochenende wurde enthüllt, dass Margot Robbie WB/DC grünes Licht für ihre Idee eines Ensemble-Films mit weiblichen DC-Charakteren rund um Robbies Harley Quinn erhalten hat.

Und dann kam heute diese Nachricht:

The Hollywood Reporter| 'Batman v. Superman' Fallout: Warner Bros. Shakes Up Executive Roles

Um es kurz zu machen, Zack Snyder wird nicht länger die führende Hand des DC-Kino-Universums sein. An seine Stelle in dieser Rolle (als Regisseur von "Justice League" bleibt er erhalten) treten Warner Bros.' Jon Berg, der bereits bei BvS und dem kommenden "Suicide Squad" als Produzent dabei war, und DC's Geoff Johns, seines Zeichens Chef-Autor der DC Comics und wichtiger Partner von Greg Berlanti bei dessen TV-Serien "Arrow", "The Flash", "Legends of Tomorrow" und "Supergirl".

Die Absicht ist, einen weniger düsteren Ton in die kommenden Filme zu bringen, und Geoff Johns wird wohl auch sowas wie ein "Anstands-Wauwau" sein, was die korrekte Darstellung der Charaktere angeht. Snyder wurde sowohl das "un-heroische Verhalten" von Superman (hauptsächlich für MoS, aber auch für BvS) als auch Batman (in BvS) angekreidet.

Wenn man bedenkt, dass diese Änderung wohl nicht über Nacht passiert ist, machen die oben angeführten Ankündigungen der letzten Wochen durchaus mehr Sinn. Affleck zum Executive Producer bei "Justice League" zu machen, dürfte auch an Jon Berg gelegen haben, der mit Affleck auch an dessen eigenen Filmen "Argo" und dem gerade abgedrehten "Live by Night" zusammen gearbeitet hat. Und Berlantis Filmprojekt "Booster Gold" dürfte wohl auch von Geoff Johns unterstützt worden sein, da Johns ein Fan von Berlantis frühem Drehbuchentwurf für den "Green Lantern"-Film (hab ich schon ausfindig gemacht, werd's demnächst mal lesen) ist und mit ihm an dessen DC TV-Serien mitarbeitet.
Bild
Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
 
Beiträge: 3477
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein

Re: DC Cinematic Universe (Pläne bis 2020)

Beitragvon mechagigantis2000 » Mi 18.05.2016, 15:13

Danke für die Info !!
Bild
Benutzeravatar
mechagigantis2000
Monster-Meister
Monster-Meister
 
Beiträge: 315
Registriert: Di 20.09.2011, 12:09

Re: DC Cinematic Universe (Pläne bis 2020)

Beitragvon Kai "the spy" » Mi 29.06.2016, 12:48

Concept Art zu "Justice League", vom Bonusmaterial der BvS Ultimate Edition:

Bild

CBR| "Justice League" Concept Art Shows Full Team Standing Tall
Bild
Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
 
Beiträge: 3477
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein

Re: DC Cinematic Universe (Pläne bis 2020)

Beitragvon Kai "the spy" » Sa 23.07.2016, 00:07

Bild
Bild
Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
 
Beiträge: 3477
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein


Re: DC Cinematic Universe (Pläne bis 2020)

Beitragvon Kai "the spy" » Mo 08.08.2016, 19:49

TheWrap|Warner Bros. Puts 'Man of Steel' Sequel Into Active Development (Exclusive)

WB arbeitet aktiv an einem neuen Superman-Solofilm. Die Quelle ist allerdings eine anonyme "person familiar with the project", ist also nicht offiziell bestätigt.
Bild
Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
 
Beiträge: 3477
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein

Re: DC Cinematic Universe (Pläne bis 2020)

Beitragvon MonsterZero » Di 09.08.2016, 07:07

Na mal gucken.
BvS ist in der Langfassung ja auch besser.
Jetzt wo Snyder ja nicht mehr an Bord ist, könnten sogar Filme bei raus kommen, wo man nicht erst auf die längere BD warten muss.
Ich mag seine Sachen ja irgendwie, nur Sucker Punch und Watchmen waren im Kino enttäuschend und in der Langfassung auf BD besser.
Ähnlich ist es mit BvS obwohl ich die Marthasache immer noch unelegant gelöst finde.
Auch ein schöner Rücken kann entzücken.
Bild: Luis Royo (der Mann der weiß wie man Frauen zeichnet). ;)
Luis Royo bei amazon: Klick
Benutzeravatar
MonsterZero
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
 
Beiträge: 7328
Registriert: Fr 03.12.2004, 15:17
Wohnort: Berlin

Re: DC Cinematic Universe (Pläne bis 2020)

Beitragvon Kai "the spy" » Fr 09.09.2016, 17:56

Joe Manganiello ist Deathstroke
Bild
Manganiello hat mit der Nebenrolle des Schulhofschläger Flash Thompson in Sam Raimis "Spider-Man" angefangen, seitdem hat sich der Schauspieler mit Rollen in TV-Serien wie "How I met your Mother", "One Tree Hill" und vor allem als Werwolf Alcide Herveaux in der HBO-Serie "True Blood" einen Namen gemacht. Im Kino hatte er an der Seite von Channing Tatum in den "Magic Mike"-Filmen großen Erfolg. Für Zack Snyder war er auch die zweite Wahl für die Rolle des Superman, hätte Henry Cavill abgelehnt.

Bild
Der frühere Soldat und heutige Söldner und Auftragskiller Slade Wilson, bekannter als Deathstroke the Terminator (wobei dieser Beiname seit dem Erfolg von James Camerons Kinofilm mit dem selben Titel kaum noch verwendet und er fast nur noch Deathstroke genannt wird)hat dank eines Serums die Kraft von zehn Männern, außerdem erhöhte Reflexe, Geschwindigkeit und Ausdauer. Desweiteren kann er bis zu 90 % seines Hirns auf einmal verwenden (anstatt der üblichen 10 %) und hat dadurch der wohl beste Stratege im DC-Universum (in "Panic in the Sky" wurde er von Superman als Stratege im vereinten Kampf der Superhelden gegen Brainiac und die von diesem eroberte Warworld ausgewählt, in "Identity Crisis" setzte er Flash, Green Lantern, Zatana, Hawkman und Black Canary außer Gefecht, bevor er schließlich besiegt werden konnte).

In anderen Medien tauchte Deathstroke in den Trickserien "Teen Titans", "Young Justice" und "Beware the Batman" auf. In "Lois & Clark" tauchte ein Schurke mit dem Namen Deathstroke auf, der ansonsten allerdings nichts weiter mit der Comicfigur zu tun hat (nicht mal den zivilen Namen). In "Smallville" wurde er von Michael Hogan verkörpert, wo er als Army-General und vermutlicher Kriegsverbrecher hinter einem Anti-Superhelden-Gesetz stand und später mit Darkseid paktierte und den Superhelden Hawkman tötete. Seine größte Rolle hatte Slade Wilson bislang jedoch verkörpert von Manu Bennett in "Arrow", wo er als Hauptschurke der 2. Staffel einen Rachefeldzug gegen Oliver Queen führte. Dies wird aber wohl nicht die größte Rolle bleiben, denn Manganiellos Deathstroke wird in Ben Afflecks Solo-Batman-Film zu sehen sein.

EW| Joe Manganiello cast as Deathstroke in Ben Affleck's Batman movie
Bild
Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
 
Beiträge: 3477
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein

Re: DC Cinematic Universe (Pläne bis 2020)

Beitragvon Kai "the spy" » Fr 04.11.2016, 01:23

Zum nächsten DC-Film "Wonder Woman" gibt's drei neue Poster ...
http://i.imgur.com/s25kTEs.jpg
http://i.imgur.com/hpcn4Rq.jpg
http://i.imgur.com/VxeHZSt.jpg

... und einen neuen Trailer.
Bild
Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
 
Beiträge: 3477
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein

Re: DC Cinematic Universe (Pläne bis 2020)

Beitragvon Kai "the spy" » Di 13.12.2016, 15:46

Laut The Hollywood Reporter wurde der Dreh von "Justice League 2" nach hinten verlegt, um Raum für den Batman Solo-Film zu machen. Eine offizielle Bestätigung steht noch aus.

Und rund um Aquaman:

Patrick Wilson ist Orm, alias Ocean Master.
BildBild

Quelle: Deadline

Wilson ist bekannt durch Filme wie "The Phantom of the Opera", "Little Children", "Watchmen", "Prometheus" und "The Conjuring". Seine Stimme war bereits in "Batman und Superman in der Fremdenlegion" zu hören, da durfte er als US-Präsident den Befehl für den Atomangriff auf Doomsday geben.

Orm ist der Halbbruder von Arthur Curry, alias König Orin von Atlantis, alias Aquaman. Er ist ein mächtiger Magier und Telepath, der mit Hilfe seiner Maske Wasser kontrollieren und schon mal zu Tsunamis machen kann. In den Comics hatte er unterschiedliche Herkunftsgeschichten, aber stets ist eine Eifersucht auf seinen Bruder seine treibende Motivation.


Und noch eine Neuigkeit, David Ayer wird die Regie beim Film um DCs weibliche Charaktere rund um Margot Robbies Harley Quinn führen. Der Film trägt offenbar den Titel "Gotham City Sirens". Der Titel entspricht einer Comicserie um die Schurkinnen Catwoman, Harley Quinn und Poison Ivy, welche von 2009 bis 2011 über 26 Hefte lief und von Paul Dini, dem Schöpfer von Harley Quinn, geschrieben wurde. Allerdings ist nicht bekannt, ob der Film mehr als den Titel und die Figur Harley Quinn mit dem Comic gemein haben wird.

Variety| David Ayer, Margot Robbie to Reteam on Female DC Villains Movie
Bild
Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
 
Beiträge: 3477
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein

Re: DC Cinematic Universe (Pläne bis 2020)

Beitragvon Kai "the spy" » Mi 14.12.2016, 23:32

Laut Affleck wird er aller Voraussicht nach im Frühling 2017 mit den Dreharbeiten zu seinem "Batman"-Film beginnen.

Variety| Ben Affleck Talks Batman Standalone Film, Praises 'Dark Knight'
Bild
Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
 
Beiträge: 3477
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein

Re: DC Cinematic Universe (Pläne bis 2020)

Beitragvon Kai "the spy" » Mo 09.01.2017, 01:31

Bild
Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
 
Beiträge: 3477
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein

Re: DC Cinematic Universe (Pläne bis 2020)

Beitragvon Kai "the spy" » Mi 25.01.2017, 03:45

Bild
Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
 
Beiträge: 3477
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein

Re: DC Cinematic Universe (Pläne bis 2020)

Beitragvon Kai "the spy" » Di 31.01.2017, 06:05

Ben Affleck hat entschieden, die Regie beim Solo-Batman-Film jemand anders zu überlassen, um sich nicht zu sehr zu verzetteln. Er bleibt weiterhin Produzent, und natürlich Hauptdarsteller, und das Drehbuch hat er ja auch mit Geoff Johns gemeinsam geschrieben.
Unter den Kandidaten als Ersatz-Regisseur ist offenbar Matt Reeves.

Variety| Ben Affleck Won't Direct 'The Batman'
Bild
Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
 
Beiträge: 3477
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein

Re: DC Cinematic Universe (Pläne bis 2020)

Beitragvon Gorath » Di 31.01.2017, 09:31

Vielleicht ist das nicht unbedingt die schlechteste Entscheidung.
Benutzeravatar
Gorath
Kongulaner
Kongulaner
 
Beiträge: 2975
Registriert: Di 09.11.2004, 20:19

Re: DC Cinematic Universe (Pläne bis 2020)

Beitragvon Kai "the spy" » Di 31.01.2017, 10:11

Sicherlich. Zwar wäre es sicher cool gewesen, aber da er bei diesem Film bereits als Hauptdarsteller, Produzent und Co-Autor tätig ist, als Produzent und als Batman natürlich auch anderen DC-Filmen zur Verfügung stehen sollte, und er außerdem ja verständlicherweise auch noch etwas anderes machen möchte als "nur" Batman, ist diese Entscheidung absolut verständlich.

Vor allem wenn man bedenkt, dass die Regie bei diesen modernen Blockbustern, gerade jene in Shared-Universes wo das Studio immer ein ganz genaues Auge drauf hat, ziemlich stressig ist. Joss Whedon hatte nach dem zweiten "Avengers"-Film einen Burn-out, Gareth Edwards will nach "Rogue One" erstmal wieder kleinere Filme drehen, und die Gebrüder Russo machen außer den "Captain America"- und kommenden "Avengers"-Filmen nichts anderes (und mal sehen, wie die sich nach den Dreharbeiten zum vierten, bereits unter ihrer Regie angekündigten "Avengers" fühlen). Sich diesen Stress geben, UND auch noch die Hauptrolle, häufig im bestimmt nicht ganz angenehmen Kostüm, spielen?!

Und der Druck durch seine Beteiligung an den DC-Filmen hat sich ja offenbar auch auf Afflecks aktuellen Film "Live by Night" ausgewirkt. Der Film war eigentlich mal für einen Start im Oktober 2017 vorgesehen, aber damit er möglichst schnell wieder den DC-Filmen zur Verfügung stehen sollte, wurde er vorgezogen und startete jetzt schon im Dezember 2016 in den USA, und entsprechend bemängeln viele Kritiker, der Film hätte zwar Potential gehabt, wäre aber unausgegoren.
Bild
Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
 
Beiträge: 3477
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein

Re: DC Cinematic Universe (Pläne bis 2020)

Beitragvon Kai "the spy" » Sa 11.02.2017, 13:12

Matt Reeves ist der neue Regisseur des "Batman"-Solofilms!

Es ist offenbar tatsächlich der genannte Kandidat aus dem Bericht über Afflecks Rücktritt vom Regieposten geworden. Reeves hat in den vergangenen Jahren vor allem mit "Cloverfield" und "Dawn of the Planet of the Apes" auf sich aufmerksam gemacht, sein "War for the Planet of the Apes" wird diesen Sommer in die Kinos kommen. Als Regisseur von effekt-intensiven und dennoch intelligenten Filmen mit düsterer Atmosphäre sicherlich nicht die schlechteste Wahl.

Variety| The Batman Has New Director: Matt Reeves Replaces Ben Affleck
Bild
Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
 
Beiträge: 3477
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein

Vorherige

Zurück zu Superheroes & Co - Comicverfilmungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

IMPRESSUM
 
Wir empfehlen:  all-inkl.com webhosting