KultKino 35mm: Wünsche, Lob, Kritik, Vorschläge

Das atemberaubende Filmfestival in Dillingen (Bayern) findet dieses Jahr zum dritten Mal statt und präsentiert Godzilla, Bronson, die vom Teufel besessene Magdalena und Zombies, die mit Sicherheit keine Veganer sind!
Benutzeravatar
Dr.Prankenstein
Administrator
Administrator
Beiträge: 11327
Registriert: Mi 28.05.2003, 19:18
Wohnort: Nähe Media-Markt/Saturn
Kontaktdaten:

KultKino 35mm: Wünsche, Lob, Kritik, Vorschläge

Beitrag von Dr.Prankenstein » Mi 24.06.2015, 07:34

Da das 2. KultKino-Event in 2016 offenbar von Seiten der Veranstalter schon beschlossene Sache ist denke ich, dass es an der Zeit ist, einen Thread für Eure Wünsche und Vorschläge für die Fortsetzung des Film-Festivals zu eröffnen.

Ich möchte die Runde mit einem persönlichem Filmwunsch eröffnen. Und zwar würde ich gerne eine 35mm-Kopie von GODZILLA - DIE RÜCKKEHR DES MONSTERS sehen. Leider habe ich den 1984er Godzi noch nie auf der Großen Leinwand bewundern dürfen. 1998 war es fast soweit, als der Film im Rahmen eines Triple Feature Open Air in Duisburg gezeigt werden sollte. Leider wurde daraus allerdings nichts, und stattdessen lief ein Showa-Klassiker (müsste Ebirah gewesen sein). Das war natürlich ebenso schön, allerdings hätte ich doch gerne die Rückkehr erlebt.

Ansonsten würde ich gerne YETI - DER SCHNEEMENSCH KOMMT (Italien 1977) erleben, allerdings ist von dem Film nirgendwo eine 35mm-Kopie aufgetaucht und ich gehe davon aus, dass dies ein
auf alle Zeiten unerfüllter Filmwunsch bleiben wird.

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8588
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Re: Wünsche, Lob, Kritik und Vorschläge zu KultKino II?

Beitrag von Antropophagus » Mi 24.06.2015, 07:38

Dr.Prankenstein hat geschrieben: Und zwar würde ich gerne eine 35mm-Kopie von GODZILLA - DIE RÜCKKEHR DES MONSTERS sehen. Leider habe ich den 1984er Godzi noch nie auf der Großen Leinwand bewundern dürfen.
Haha...dann bin dir gegenüber im Vorteil...ich hab ihn damals bei uns im Aladin in der Nachtvorstellung gesehen und war extrem enttäuscht...
kein Gegner... nichts...bah...nun zählt zu meinen Lieblingen... :loveyouall:
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Dr.Prankenstein
Administrator
Administrator
Beiträge: 11327
Registriert: Mi 28.05.2003, 19:18
Wohnort: Nähe Media-Markt/Saturn
Kontaktdaten:

Re: Wünsche, Lob, Kritik und Vorschläge zu KultKino II?

Beitrag von Dr.Prankenstein » Mi 24.06.2015, 08:36

Na gut, enttäuscht waren glaube ich fast alle... bei dem furiosen deutschen Fimplakat hatte man schliesslich etwas ganz anderes erwartet.

Meinen ersten "echten" Godzilla-Film in 35mm im Kino habe ich tatsächlich erst 1997 gesehen. :wand:

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8588
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Re: Wünsche, Lob, Kritik und Vorschläge zu KultKino II?

Beitrag von Antropophagus » Mi 24.06.2015, 08:53

Dr.Prankenstein hat geschrieben:Na gut, enttäuscht waren glaube ich fast alle... bei dem furiosen deutschen Fimplakat hatte man schliesslich etwas ganz anderes erwartet.

Meinen ersten "echten" Godzilla-Film in 35mm im Kino habe ich tatsächlich erst 1997 gesehen. :wand:
:o :o :o ...echt...?...armes menschliches Wesen... :mrgreen:
Bei mir wars Frankensteins Höllenbrut und das war Sommer 1973... 8)
Die einzigen die ich nicht im Kino bewundern durfte waren Godzilla ´54...Godzilla kehrt zurück und Befehl aus dem Dunkel...
Godzilla ´54 lief aber glücklicherweise am Tag meiner Konfirmation spät abends inner Glotze deswegen durfte ich ihn sehen... :drink:
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
MonsterZero
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7407
Registriert: Fr 03.12.2004, 15:17
Wohnort: Chatos Land

Re: Wünsche, Lob, Kritik und Vorschläge zu KultKino II?

Beitrag von MonsterZero » Mi 24.06.2015, 08:58

Die Todesfaust des Cheng Li (ich muss wissen ob die Rolle ungekürzt ist :mrgreen: ) und einen Termin vor Dezember, damit ich meinen Urlaub planen kann. :-P
Dr.Prankenstein hat geschrieben:Meinen ersten "echten" Godzilla-Film in 35mm im Kino habe ich tatsächlich erst 1997 gesehen. :wand:

Ich noch gar keinen. :roll:
"What Chato's land doesn't kill, Chato will." - Chato's Land (1972)

Benutzeravatar
Dr.Prankenstein
Administrator
Administrator
Beiträge: 11327
Registriert: Mi 28.05.2003, 19:18
Wohnort: Nähe Media-Markt/Saturn
Kontaktdaten:

Re: Wünsche, Lob, Kritik und Vorschläge zu KultKino II?

Beitrag von Dr.Prankenstein » Mi 24.06.2015, 09:06

Tja Anthro, den Ur-Godzilla (sogar in einer Top-Qualität) und BEFEHL AUS DEM DUNKEL konnte ich im Kino sehen. :klatsch:

Mein Terminwunsch für 2016 wäre kurz vor Beginn der Sommerferien. Quasi wie dieses Jahr, das hat sich als perfekt herausgestellt.

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8588
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Re: Wünsche, Lob, Kritik und Vorschläge zu KultKino II?

Beitrag von Antropophagus » Mi 24.06.2015, 09:24

Dr.Prankenstein hat geschrieben:Tja Anthro, den Ur-Godzilla (sogar in einer Top-Qualität) und BEFEHL AUS DEM DUNKEL konnte ich im Kino sehen. :klatsch:
Auf Zelluloid oder Silberscheibe...?... :mrgreen:
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Dr.Prankenstein
Administrator
Administrator
Beiträge: 11327
Registriert: Mi 28.05.2003, 19:18
Wohnort: Nähe Media-Markt/Saturn
Kontaktdaten:

Re: Wünsche, Lob, Kritik und Vorschläge zu KultKino II?

Beitrag von Dr.Prankenstein » Mi 24.06.2015, 09:47

Alles 35mm oder 16mm, digitale Beams zähle ich nicht...

GODZILLA wurde damals mit einer ca. einstündigen Anrede von Dr. Rolf Giesen aufgeführt. +++

Benutzeravatar
MonsterAsyl
Administrator
Administrator
Beiträge: 4260
Registriert: Do 29.05.2003, 00:04
Wohnort: Der Schädelberg

Re: Wünsche, Lob, Kritik und Vorschläge zu KultKino II?

Beitrag von MonsterAsyl » Mi 24.06.2015, 10:00

Hmmm, also den 84er Godzilla hab ich damals in Köln im Kino gesehen, seitdem nicht mehr. Fand ich damals, genau wie Antro, auch nicht wirklich so doll. Allerdings würde ich ihm nochmal ne Chance geben.

Spezielle Titel, die ich mir wünschen würde, fallen mir im Moment nicht ein. Davon abgesehen lass ich mcih auch gerne überraschen und solange es die gezeigten Filme nicht schon auf Scheibe gibt, ist mir fast alles Recht. Ich fand Bernds Auswahl sehr abwechslungsreich und wünsche mir (erstmal) nur ein ähnlich spannendes Programm.
Keeper of the Monsters

Bild

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8588
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Re: Wünsche, Lob, Kritik und Vorschläge zu KultKino II?

Beitrag von Antropophagus » Mi 24.06.2015, 10:38

Wenn ich mir einen aussuchen dürfte wäre es Schlock das Bananenmonster... :rofl:

https://www.youtube.com/watch?v=ZwA2ZBs ... =tornhill1

Der Sprecher im Trailer ist echt der Hammer...

Hab damals scheiss viel Kohle für die amerikanische DVD bezahlt und nu findet man ihn für nass auf Youtube... :?
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Dr.Prankenstein
Administrator
Administrator
Beiträge: 11327
Registriert: Mi 28.05.2003, 19:18
Wohnort: Nähe Media-Markt/Saturn
Kontaktdaten:

Re: Wünsche, Lob, Kritik und Vorschläge zu KultKino II?

Beitrag von Dr.Prankenstein » Mi 24.06.2015, 12:13

Antropophagus hat geschrieben:Wenn ich mir einen aussuchen dürfte wäre es Schlock das Bananenmonster... :rofl:
Da bist Du nicht der einzige. John Landis' Affentheater ist während des letzten Events bereits erwähnt worden. :wink:

Benutzeravatar
GIGAN
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 820
Registriert: Sa 15.03.2008, 23:00

Re: Wünsche, Lob, Kritik und Vorschläge zu KultKino II?

Beitrag von GIGAN » Do 25.06.2015, 19:58

Also ich wünsche mir, dass ich an dem KultKino-Wochenende auch wirklich kann :)

Auf großer Leinwand würde ich gerne "Frankenstein - der Schrecken mit dem Affengesicht" oder "Befehl aus dem Dunkel" oder "U 2000" / "U 4000" sehen

"Jaka der Rebell" +++ (Indonesien 81) (gibts davon überhaupt ne DF ? )
"...und verbreitet unsere Warnung: ...kommt niie wieder auf den Mars"

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8588
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Re: Wünsche, Lob, Kritik und Vorschläge zu KultKino II?

Beitrag von Antropophagus » Do 25.06.2015, 21:42

MonsterZero hat geschrieben:Ich noch gar keinen. :roll:
Wie war das noch gleich mit dem Mond...?... :roll: :mrgreen:
Dr.Prankenstein hat geschrieben:Da bist Du nicht der einzige. John Landis' Affentheater ist während des letzten Events bereits erwähnt worden. :wink:
Die Leute ham Geschmack... +++ :mrgreen:
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7009
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Re: Wünsche, Lob, Kritik und Vorschläge zu KultKino II?

Beitrag von Paul Naschy » Fr 26.06.2015, 00:00

oh, cooler thread :D

Wenn ein Gorilla vom Fach wie MonsterAsyl schreibt, das Programm war spannend, dann bin ich glücklich :loveyouall:

Beim KultKino 1 (ja, die 2 kommt definitiv!) waren meine Überlegungen:

- Versuch´s mal "nur" über einen Tag, wenn´s komplett in die Hose geht, hält es sich im Rahmen
- Mit Querbeetprogramm antesten, was ankommt, und bei einer evtl. 2 dann entsprechend agieren

Tja, jetzt war´s wohl die Mischung, die´s macht. Auch gut. Ich hatte im Hinterkopf (das hätte MonsterAsyl sicherlich auch getaugt) einen Frauenfilmtag zu machen. Also nur Filme, in denen Frauen ins Lager gesteckt, zwangsgeduscht und sonstiges Zwangshandlungen durchgeführt werden. Naja, nur so eine Idee.

Ich finde:
- Wenigstens einer der Filme sollte ein guter Italo-Kracher (Poliziotto oder Giallo) sein
- Wenigstens einer sollte ein dynamischer Monsterfilm sein

Ich hätte aber auch auf den Synchro-Kracher "Häutet sie lebend" mächtig Bock :-P Der könnte den Kinosaal ähnlich wie Sadomona rocken.

Noch eine Frage an das werte Fachpublikum:

Sollte ich die Möglichkeit haben und zusätzlich zu den 4 Filmen am Samstag ein DoubleFeature zu zeigen, sollte das…

a) am Freitag Abend oder
b) am Sonntag Mittag

stattfinden? Nur mal so ins Blaue – Das Kino ist in diese Schnappsidee noch nicht involviert!

Was auch noch ne coole Sache wäre: Ein Stummfilm, der live vertont wird. Oder ist Euch Monsterknüppler das zu arty? :wink: Ich denke dabei natürlich an eine eher spezielle, ungewöhnliche Vertonung. Bohren und der Club of Gore haben das mal in München mit Zombies unter Kannibalen praktiziert – Das Ergebnis war eine Nacht für die Ewigkeit!

Ok, dann bin ich mal auf Eure Antworten gespannt!

Übrigens: mich freut´s RIESIG, dass sich das Kino kaum noch einbekommt über die postivive Resonanz von Kinobesuchern, die aus Städten angereist sind, welche weitaus luxeriösere, modernere Kinos zu bieten haben!
Kult Kino | Das FilmFest in Dillingen geht 2018 in die vierte Runde | http://kultkino.de

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7009
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Re: Wünsche, Lob, Kritik und Vorschläge zu KultKino II?

Beitrag von Paul Naschy » Fr 26.06.2015, 00:26

PS. die Filmstartzeiten müssen um etwa 15 Minuten weiter auseinander gelegt werden, damit ein gemütliches Gespräch und das eine oder andere zusätzliche lustige Getränk konsumiert werden kann.
Kult Kino | Das FilmFest in Dillingen geht 2018 in die vierte Runde | http://kultkino.de

Benutzeravatar
Dr.Prankenstein
Administrator
Administrator
Beiträge: 11327
Registriert: Mi 28.05.2003, 19:18
Wohnort: Nähe Media-Markt/Saturn
Kontaktdaten:

Re: Wünsche, Lob, Kritik und Vorschläge zu KultKino II?

Beitrag von Dr.Prankenstein » Fr 26.06.2015, 08:20

Paul Naschy hat geschrieben:Sollte ich die Möglichkeit haben und zusätzlich zu den 4 Filmen am Samstag ein DoubleFeature zu zeigen, sollte das…

a) am Freitag Abend oder
b) am Sonntag Mittag

stattfinden? Nur mal so ins Blaue – Das Kino ist in diese Schnappsidee noch nicht involviert!
Ich bin für Sonntag. Am Sonntag das Double Feature geniessen, vielleicht noch gemeinsam was leckeres essen (in Dillingen ist ja eine tolle Nudel-Box) und dann gegen Abend die Heimreise antreten - das wäre was.

Die Idee mit dem Vertonen eines Stummfilms ist nicht schlecht. Soll es sich bei dem Film um einen "echten" Stummfilm handeln? ???

15 Minuten mehr Pause zwischen den Filmen finde ich sehr gut. +++

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7009
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Re: Wünsche, Lob, Kritik und Vorschläge zu KultKino II?

Beitrag von Paul Naschy » Fr 26.06.2015, 08:43

Soll es sich bei dem Film um einen "echten" Stummfilm handeln?
war nur mal so eine idee. nein, aber von 35mm und was den handlungsstrang angeht so simpel gestrickt, dass er auch ohne ton nachvollziehbar wäre. ich denke da zB an alte aufklärungsfilme über den konsum von marihuana o.ä.
Ich bin für Sonntag.
ich hätte spontan auf freitag ab 21h getippt, aber wahrscheinlich deshalb, weil für mich die sonntagsfilme beim MMM aufgrund der abfahrtszeiten meines zugs nie komplett genießbar waren.
Kult Kino | Das FilmFest in Dillingen geht 2018 in die vierte Runde | http://kultkino.de

Benutzeravatar
Dr.Prankenstein
Administrator
Administrator
Beiträge: 11327
Registriert: Mi 28.05.2003, 19:18
Wohnort: Nähe Media-Markt/Saturn
Kontaktdaten:

Re: Wünsche, Lob, Kritik und Vorschläge zu KultKino II?

Beitrag von Dr.Prankenstein » Fr 26.06.2015, 08:47

Hast Du denn eine Ahnung, wie die Anreise der Besucher zum KultKino ausgesehen hat? Sind mehr Leute mit dem Zug oder mit dem Auto gekommen? ???

Benutzeravatar
MonsterAsyl
Administrator
Administrator
Beiträge: 4260
Registriert: Do 29.05.2003, 00:04
Wohnort: Der Schädelberg

Re: Wünsche, Lob, Kritik und Vorschläge zu KultKino II?

Beitrag von MonsterAsyl » Fr 26.06.2015, 09:52

Wenn ein Gorilla vom Fach wie MonsterAsyl schreibt, das Programm war spannend, dann bin ich glücklich :loveyouall:
Hach, Du machst mich ja wieder ganz verlegen. :oops: :D
Tja, jetzt war´s wohl die Mischung, die´s macht. Auch gut. Ich hatte im Hinterkopf (das hätte MonsterAsyl sicherlich auch getaugt) einen Frauenfilmtag zu machen. Also nur Filme, in denen Frauen ins Lager gesteckt, zwangsgeduscht und sonstiges Zwangshandlungen durchgeführt werden. Naja, nur so eine Idee.
:rofl: So ein Programm hätte mir in der Tat extrem gefallen. +++ Aber für die meisten wäre das wohl langweilig geworden. Ich finde wirklich Deine Mischung wars, dies gebracht hat. :lol:
Ich finde:
- Wenigstens einer der Filme sollte ein guter Italo-Kracher (Poliziotto oder Giallo) sein
- Wenigstens einer sollte ein dynamischer Monsterfilm sein
Dem stimme ich vollstens zu, allerdings find ich Giallos in diesem Rahmen immer ein wenig schwierig. Klar, je nach Titel hast Du dann angehaltenen Atem im Kino, aber es ist doch viel lustiger, wenn sich alle amüsieren und entsprechende Stimmung im Kino aufkommt. Dafür sind Poliziotto meiner bescheidenen Meinung nach auch aufgrund der Synchros eher gegeignet. Obwohl..... wenn ichs so genau überlege gibts da auch den ein oder anderen Giallo mit entsprechender Synchro. :-P
Ich mein mich auch daran zu erinnern, daß der ein oder andere Besucher sich noch ein Gorefest gewünscht hatte...
Ich hätte aber auch auf den Synchro-Kracher "Häutet sie lebend" mächtig Bock :-P Der könnte den Kinosaal ähnlich wie Sadomona rocken.
Einer der wenigen Filme die Christian Kessler in seinem letzten Buch vorgestellt hat, den ich noch nicht kenne. Da wäre ich driekt dabei. :banana:
Sollte ich die Möglichkeit haben und zusätzlich zu den 4 Filmen am Samstag ein DoubleFeature zu zeigen, sollte das…

a) am Freitag Abend oder
b) am Sonntag Mittag

stattfinden? Nur mal so ins Blaue – Das Kino ist in diese Schnappsidee noch nicht involviert!
Tja, also ich fänd den Freitagabend ja besser, als den Sonntag Mittag muss ich sagen. Gerade weil es am Samstagabend ja doch spät wird. :? So könnte man am Samstagmorgen schön ausschlafen und wäre dann um 16:00 Uhr wieder fit fürs Programm.
Was auch noch ne coole Sache wäre: Ein Stummfilm, der live vertont wird. Oder ist Euch Monsterknüppler das zu arty? :wink: Ich denke dabei natürlich an eine eher spezielle, ungewöhnliche Vertonung. Bohren und der Club of Gore haben das mal in München mit Zombies unter Kannibalen praktiziert – Das Ergebnis war eine Nacht für die Ewigkeit!
An sich eine schöne Idee und für mich auf keinen Fall zu Arty. :D Aber sowas wäre extrem aufwendig und damit es funktioniert müsste man das schon sehr gut machen. :?
Übrigens: mich freut´s RIESIG, dass sich das Kino kaum noch einbekommt über die postivive Resonanz von Kinobesuchern, die aus Städten angereist sind, welche weitaus luxeriösere, modernere Kinos zu bieten haben!
Das freut mich auch und wundert mcih auch ehrlich gesagt nicht. Moderner heisst nicht zwangsläufig schöner oder besser. Die "moderenen" Kinos haben doch überhaupt keinen Charme mehr, von der Leinwandgröße mal ganz abgesheen (klar, eine große Leinwand haben die meisten modernen Kinos auch). Also ich würde viel lieber ein Kino wie die Schauburg in Gelsenkirchen oder eben das Filmcenter in Dillingen aufsuchen als so ein blödes modernes Schachtelkino. +++ Davon abgesehen merkt auch der Besucher, welches Kino das rein als Geschäft ansieht und welches das eben noch mit richtigem Herzblut macht. Allein die Tatsache, daß man sich auf Dein Experiment und den damit verbundenen Umbau eingelassen hat, zeugt von Leidenschaft, die mit Geld nicht aufzuwerten ist. Sowas machen nur echte Freunde des Kinos. +++
PS. die Filmstartzeiten müssen um etwa 15 Minuten weiter auseinander gelegt werden, damit ein gemütliches Gespräch und das eine oder andere zusätzliche lustige Getränk konsumiert werden kann.
Da hätte ich nichts dagegen. Zwar ist es mir immer gelungen vor der Vorstellung ein Getränk zu ergattern und die ein oder andere Kippe war auch ncoh drin, aber für Gespräche und Austausch fehlte dann doch die Zeit.

@Gigan:
Auf großer Leinwand würde ich gerne "Frankenstein - der Schrecken mit dem Affengesicht" oder "Befehl aus dem Dunkel" oder "U 2000" / "U 4000" sehen
Äh, ich nicht. Die haben wir doch schon alle auf großer Leinwand in HH gesehen. Da würde ich doch den vom Doc genannten Yetifilm oder sonstwas selteneres bevorzugen. :-P
Keeper of the Monsters

Bild

Benutzeravatar
Dr.Prankenstein
Administrator
Administrator
Beiträge: 11327
Registriert: Mi 28.05.2003, 19:18
Wohnort: Nähe Media-Markt/Saturn
Kontaktdaten:

Re: Wünsche, Lob, Kritik und Vorschläge zu KultKino II?

Beitrag von Dr.Prankenstein » Fr 26.06.2015, 10:50

U4000 lief doch noch nicht in Hamburg, oder? Kann mich nur an U2000 erinnern.

AFFENGESICHT find ich extrem kurzweilig, den kann man sich meiner Meinung nach nicht oft genug ankucken (für den gilt das selbe wie für KING KONG GG GODZILLA), allerdings würde ich eine seltene cineastische Perle auch vorziehen.

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7009
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Re: Wünsche, Lob, Kritik und Vorschläge zu KultKino II?

Beitrag von Paul Naschy » Fr 26.06.2015, 10:55

mit dem zug waren schon einige da, aber die mehrzahl meiner einschätzung nach mit dem auto.

generell würde ich auch eher zum fr/sa als zum sa/so tendieren. aber gut, das ist jetzt eh noch in der schwebe.

stimmt, einige haben nach - wie sagt es caro so schön? - einem film mit viel erdbeersorbet gefragt.

wenn ich den seniorchef, der die ansage vor dem letzten film gemacht hat, glücklich machen will, müsste ich noch einen western ins programm nehmen. die im sattel verrecken, willkommen in der hölle, ...
Kult Kino | Das FilmFest in Dillingen geht 2018 in die vierte Runde | http://kultkino.de

Benutzeravatar
MonsterAsyl
Administrator
Administrator
Beiträge: 4260
Registriert: Do 29.05.2003, 00:04
Wohnort: Der Schädelberg

Re: Wünsche, Lob, Kritik und Vorschläge zu KultKino II?

Beitrag von MonsterAsyl » Fr 26.06.2015, 11:37

@Dr. Prankenstein:
U4000 lief doch noch nicht in Hamburg, oder? Kann mich nur an U2000 erinnern.
Hmm, sollte ich mich da jetzt so täuschen? Naja möglich wärs, aber wie schon angemerkt, lieber was anderes, zB.

- Rabbits(USA/1972)
oder
- A*P*E*(Kor/USA) am besten natürlich die 3D Fassung :-P
Keeper of the Monsters

Bild

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7009
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Re: Wünsche, Lob, Kritik und Vorschläge zu KultKino II?

Beitrag von Paul Naschy » Fr 26.06.2015, 12:17

MonsterAsyl hat geschrieben:- Rabbits(USA/1972)
oder
- A*P*E*(Kor/USA) am besten natürlich die 3D Fassung :-P
zweimal +++ +++ +++ ja, das wären würdige festivalvertreter! aber gibts da 35mm-material?
Kult Kino | Das FilmFest in Dillingen geht 2018 in die vierte Runde | http://kultkino.de

Benutzeravatar
Dr.Prankenstein
Administrator
Administrator
Beiträge: 11327
Registriert: Mi 28.05.2003, 19:18
Wohnort: Nähe Media-Markt/Saturn
Kontaktdaten:

Re: Wünsche, Lob, Kritik und Vorschläge zu KultKino II?

Beitrag von Dr.Prankenstein » Fr 26.06.2015, 12:26

Das "alte" 3D wird man nicht zeigen können, dafür braucht man für den optimalen Effekt eine andere Leinwand.

Benutzeravatar
MonsterAsyl
Administrator
Administrator
Beiträge: 4260
Registriert: Do 29.05.2003, 00:04
Wohnort: Der Schädelberg

Re: Wünsche, Lob, Kritik und Vorschläge zu KultKino II?

Beitrag von MonsterAsyl » Fr 26.06.2015, 12:42

@Paul Naschy: Ich mien mich zu erinnern, das beide Titel im Katalog des Werkstattkinos zu finden sind. :)
Keeper of the Monsters

Bild

Benutzeravatar
Dr.Prankenstein
Administrator
Administrator
Beiträge: 11327
Registriert: Mi 28.05.2003, 19:18
Wohnort: Nähe Media-Markt/Saturn
Kontaktdaten:

Re: Wünsche, Lob, Kritik und Vorschläge zu KultKino II?

Beitrag von Dr.Prankenstein » Fr 26.06.2015, 13:29

Hier äußert sich übrigens MMM-Veranstalter Andreas Schiefler zu der Problematik, klassische 3D-Filme zu zeigen (ab 13:22):

http://www.cinema-8-digital.de/Cinema_8 ... Event.html

Benutzeravatar
MonsterAsyl
Administrator
Administrator
Beiträge: 4260
Registriert: Do 29.05.2003, 00:04
Wohnort: Der Schädelberg

Re: Wünsche, Lob, Kritik und Vorschläge zu KultKino II?

Beitrag von MonsterAsyl » Fr 26.06.2015, 16:11

Hab jetzt keine Böcke für die Seite wieder alles freizuschalten, aber wenn es ein Problem ist, dann gehts eben nicht.
(Aber wie ich die Dillinger & Bernd einschätze, würde sie selbst das nicht wirklich abschrecken. ) :D
Keeper of the Monsters

Bild

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7009
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Re: Wünsche, Lob, Kritik und Vorschläge zu KultKino II?

Beitrag von Paul Naschy » Fr 26.06.2015, 16:50

ich kann in keiner liste die brutalen hasen und auch nicht den wildgewordenen affen finden :(

tierhorror würde bei mir schon recht hoch im kurs stehen.
Kult Kino | Das FilmFest in Dillingen geht 2018 in die vierte Runde | http://kultkino.de

Benutzeravatar
MonsterAsyl
Administrator
Administrator
Beiträge: 4260
Registriert: Do 29.05.2003, 00:04
Wohnort: Der Schädelberg

Re: Wünsche, Lob, Kritik und Vorschläge zu KultKino II?

Beitrag von MonsterAsyl » Fr 26.06.2015, 17:25

Ja Mist, ich konnte die jetzt auch nciht finden! Verdammtes altes Gedächtnis das alles durcheinander bringt! Bild

Hmmmmm, lief American Monster denn schon mal? Den fänd ich auch nicht schlecht.
Keeper of the Monsters

Bild

Benutzeravatar
Dr.Prankenstein
Administrator
Administrator
Beiträge: 11327
Registriert: Mi 28.05.2003, 19:18
Wohnort: Nähe Media-Markt/Saturn
Kontaktdaten:

Re: Wünsche, Lob, Kritik und Vorschläge zu KultKino II?

Beitrag von Dr.Prankenstein » Fr 26.06.2015, 17:35

AMERICAN MONSTER würde ich cool finden. +++

Vielleicht haben die mittlerweile ihre 3D-Kopien ganz aus dem Programm genommen. Die Filme müssten sich ja schliesslich in nahezu perfektem Zustand befinden, mit einem Rotstich würde man beim Publikum höchstens für Kopfschmerzen oder Gehirnsausen sorgen.

Wir hatten ja mal geplant, eine PRANKE-3D-Ausgabe zu bringen. Mit einer rot/grün-Brille als Gimmick (die Kosten hätten sich bei einer 1.000er Auflage im Rahmen gehalten), vielen 3D-Abbildungen (die hätte teilweise Christian konvertiert) sowie einer 3D-Retrospektive. Die Brille hätte man dann auch bei einer 3D-Monsterfilmnacht gebrauchen können, allerdings ist daraus leider nie etwas geworden. Vor allem aufgrund des Problems mit der speziellen Leinwand und natürlich dem Mangel an vorführbereiten Zelluloid-Material. Irgendwo müssten sich eigentlich hier im Forum noch die Threads zu dem Thema finden lassen, vermutlich im Autorenbereich.

Antworten

Zurück zu „KultKino - das 35mm-Spektakel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast