Japanisch für Anfänger

Aktuelles bunt gemischt zum weiten Bereich Asien. Sortiert wird dann später.
Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » So 02.12.2007, 11:32

Hab zum Anhängsel "-kun" mal noch etwas gegooglet und dies gefunden:

-kun = Anrede für enge männliche Freunde im selben Alter.

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » So 23.12.2007, 22:05

Noch kein Statement zu meinen Antworten auf die Übung?

Wie heißt es so schön, "wer schweigt stimmt zu". Somit war also alles richtig?


@Shadow_Moon

Vor deiner Abreise mußt du uns, oder auch nur mir, noch das ein oder andere beibringen. :-P

Benutzeravatar
Elite
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3299
Registriert: Do 12.01.2006, 21:40
Wohnort: Bochum

Beitrag von Elite » Mo 24.12.2007, 15:10

Aus aktuellem Anlass würde ich mal ganz gerne Wissen was "Frohe Weihnachten!" auf Japanisch heißt :wink: .
So What If You Can See The Darkest Side Of Me? No One Will Ever Change This Animal I Have Become. Help Me Believe It's Not The Real Me Somebody Help Me Tame This Animal Bild

Benutzeravatar
Der Amiganer
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 836
Registriert: So 18.06.2006, 22:05
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Der Amiganer » Mo 24.12.2007, 23:04

Ganz einfach...

"Merry Christmas" (oder "Merii Kurisumasu"). :mrgreen:
So wie die Amis eben. ;)
Zuletzt geändert von Der Amiganer am Di 25.12.2007, 13:02, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn der Pessimist sagt "Das Glas ist halb leer" und der Optimist "Das Glas ist halb voll", was sagt dann der Realist? "Das Glas ist doppelt so groß wie es sein müsste"

Bild: Megumi Odaka als Asuka Kuraku

Benutzeravatar
Elite
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3299
Registriert: Do 12.01.2006, 21:40
Wohnort: Bochum

Beitrag von Elite » Di 25.12.2007, 01:46

Super Service, die Firma dankt! +++ 8)
So What If You Can See The Darkest Side Of Me? No One Will Ever Change This Animal I Have Become. Help Me Believe It's Not The Real Me Somebody Help Me Tame This Animal Bild

Benutzeravatar
Kanoshihan
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 354
Registriert: Sa 25.08.2007, 09:39
Wohnort: Niebüll
Kontaktdaten:

Beitrag von Kanoshihan » Sa 26.01.2008, 09:42

Weiss einer von euch, was Sempai genau bedeutet? Was Sensei heisst, muss ich ja wissen, sonst ist mein Sensei böse auf mich :-P
Ghule sind dumm, Spätzünder und im allgemeinen brauchen sie ein Netz, um einen Gedanken festzuhalten. Dafür stopfen sie dir aber die Socken.

Benutzeravatar
Azrael_Vega
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1647
Registriert: Mi 11.02.2004, 21:28
Wohnort: Düren / NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Azrael_Vega » Sa 26.01.2008, 11:41

kannst du dir so vorstellen, dass ein sempai jemand ist, der länger bei einer firma arbeitet, als ein neueinsteiger. dieser ist der kohai (??).
also der erfahrende ist sempai
der neuling ist kohai

(einmal den film "wiege der sonne" sehen und schon weißt du bescheid :wink:)

Benutzeravatar
Dagon-sama
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2644
Registriert: Mi 10.11.2004, 15:14
Wohnort: Saitama
Kontaktdaten:

Beitrag von Dagon-sama » Sa 21.02.2009, 13:29

Fragewort: "nan no" (was für): Frage nach der Sorte

Beispiel

Frage: Are wa nan no ki desu ka? (Was für ein Baum ist das da drüben?)

Antwort: Are wa sakura no ki desu. (Das ist ein Kirschbaum)

Übungen:

1. hana / bara, 2. hon / nihongo, 3. shinbun / eigo, 4. kaisha / konpyuuta




Fragewort: "dare no" (wessen)

Frage: Kore wa dare no hon desu ka? (Wessen Buch ist das?)

Antwort: Sore wa watashi no (hon) desu. (Das ist mein Buch)

Anmerkung: Bei der Antwort muss man nicht extra "no hon" sagen, es reicht ein einfaches "no", weil dieses den erfragten Gegenstand automatisch mit der genannten Person in Verbindung bringt.

Übungen:

1. kamera / kare, 2. kuruma / kanojo, 3. terebi / Kawada-san, tokei / Yamada-san
Sekai wa horobiru darou!

Bild

Benutzeravatar
Dagon-sama
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2644
Registriert: Mi 10.11.2004, 15:14
Wohnort: Saitama
Kontaktdaten:

Beitrag von Dagon-sama » Do 12.03.2009, 14:41

Hat sich noch keiner an den Übungen versucht?
Weil wenn keiner mehr mitmacht, brauch ich ja nicht mehr weiter machen ^^""
Sekai wa horobiru darou!

Bild

Benutzeravatar
Gorath
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3058
Registriert: Di 09.11.2004, 20:19

Beitrag von Gorath » Fr 13.03.2009, 22:57

Was bedeutet eigentlich "Sama"? Ich hab mir vorhin die neueste Shinkenger -folge angesehen und es fiel ein paarmal in den Untertiteln das Wort "Sama". Ich kann mir darunter nicht wirklich was vorstellen.
Macht sie fettich!!!

Benutzeravatar
Azrael_Vega
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1647
Registriert: Mi 11.02.2004, 21:28
Wohnort: Düren / NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Azrael_Vega » Sa 14.03.2009, 09:27

ich glaube "sama" bedeutet soviel wie "gott", ist eine anredeform genauso wie "san"...

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Sa 14.03.2009, 09:39

chigau Azrael_Vega-sama

-sama ist eine der Anredeformen, zu denen auch -san, -kun und -chan gehören. Es ist eine ehrerbietige, sehr höfliche Anrede und kann in etwa mit "ehrenwerte/er" übersetzt werden.

"kami" ist Gott und da Japaner vornehmlich höfliche Menschen sind, wird selbst der liebe Herrgott mit Sie angesprochen, also "kami-sama" (ehrenwerter Gott). :wink:

Und deswegen ist "Dagon-sama" auch der ehrenwerte Dagon. :-P

Benutzeravatar
Azrael_Vega
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1647
Registriert: Mi 11.02.2004, 21:28
Wohnort: Düren / NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Azrael_Vega » Sa 14.03.2009, 09:47

ok, dann hat der mario es richtig erklärt.

(hieß das jetzt bei mir:" falsch ehrenwerter azrael_vega"?)

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Sa 14.03.2009, 09:57

(hieß das jetzt bei mir:" falsch ehrenwerter azrael_vega"?)
Ja, war aber nicht bös gemeint.
Das Wort schwirrt mir oft durch den Kopf, deswegen hab ich's jetzt einfach mal geschrieben. :-P

Benutzeravatar
Dagon-sama
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2644
Registriert: Mi 10.11.2004, 15:14
Wohnort: Saitama
Kontaktdaten:

Beitrag von Dagon-sama » Mi 18.03.2009, 13:04

Attributive Form der Demonstrativpronoma: kono N, sono N, ano N

Frage: Kono hon wa dare no desu ka? Wem gehört dieses Buch?

Antwort: Sono hon wa Mayer-san no desu. Das Buch gehört Frau/Herrn Mayer.

Frage: Kono hon wa nan no hon desu ka? Was für ein Buch ist das?

Antwort: (Sono hon wa) nihongo no hon desu. Das ist ein japanisches Buch.


Übungen: 1. hana / Mori-san / bara, 2. shinbun / Kitano-san / eigo, 3. hon / Hayashi-san / konpyuuta, 4. kuruma / kaisha / sutereo


Bitte auch die Übersetzungen zu den jeweiligen Übungen machen, weil ich ja auch sehen will, ob ihr überhaupt wisst was ihr da als Frage und Antwort schreibt ^^
Und Last but not least der Lektionstest Dai-1-ka

Beantwortet folgende Fragen und achtet auf die Antworthilfen in der Klammer. Also wenn da "iie" steht, bitte nicht nur "iie" schreiben sondern den vollständigen Verneinungssatz. Bitte auch die Fragen und Antworten ins deutsche übersetzen!


1. Kore wa pen desu ka? (hai)
2. Sore wa eigo no hon desu ka? (iie)
3. Sore wa nan no hon desu ka? (nihongo)
4. Are wa nan desu ka? (kamera)
5. Sore wa dare no kamera desu ka? (Mayer-san)
6. Kare wa dare desu ka? (Kitano-san)
7. Kitano-san wa gakusei desu ka? (kaishain)
8. Anata wa nan desu ka?
9. Anata wa donata desu ka?
10. Anata wa nan-jin desu ka?
Sekai wa horobiru darou!

Bild

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Fr 20.03.2009, 12:41

Ich hoff, die Tage kann ich mich etwas eingehender mit den Übungen befassen.

Ich hab da aber mal eine Frage, die mich sehr beschäftigt.

In Decade (Episode 7) bin ich auf einen Satz gestoßen. Hier sagt Natsumi "Tsukasa-kun-tachi will save me", also "Tsukasa-kun-tachi wird mich retten".

TV-N hat es sich hier wieder einfach gemacht und die Anredeendungen hin geknallt. Würde man diese entschlüsseln ergibt der Satz aber irgendwie keinen rechten Sinn mehr.
"Die Tsukasas werden mich retten" ???

Benutzeravatar
Big Harry
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 166
Registriert: Mi 15.11.2006, 21:13
Wohnort: Heide/Holstein
Kontaktdaten:

Beitrag von Big Harry » Fr 20.03.2009, 16:01

ich meine das -tachi kann auch eine Clique rund um die angesprochene Person meinen- also Tsukasa-kun und Konsorten werden mich retten.

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Fr 20.03.2009, 17:21

Von so etwas hab ich bisher noch gar nicht gehört, es macht den Satz aber verständlicher. Seltsam nur, dass TV-N das dann nicht so geschrieben hat.

Benutzeravatar
Big Harry
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 166
Registriert: Mi 15.11.2006, 21:13
Wohnort: Heide/Holstein
Kontaktdaten:

Beitrag von Big Harry » Fr 20.03.2009, 19:35

ich finde es gut, dass TVN das so lässt, allerdings wäre bei der ersten Verwendung eine Anmerkung des Übersetzers angebracht.

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Sa 21.03.2009, 09:51

Also, "Tsukasa-kun-tachi" so stehen zu lassen, wo -tachi als solches nie in einer Übersetzung stehen gelassen wird, find ich ziemlich blöd. Bei -kun, -san, -chan, -sama find ich das in Ordnung, denn die Nuancen der Anhängsel lassen sich schwer in genaue Worte fassen, ohne das es blöd klingt. Bei -tachi ist das was anderes, es ist die Pluralisierung des voran gestellten Wortes und das lässt sich in der Übersetzung einfach bewerkstelligen.

Benutzeravatar
Dagon-sama
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2644
Registriert: Mi 10.11.2004, 15:14
Wohnort: Saitama
Kontaktdaten:

Beitrag von Dagon-sama » Sa 28.03.2009, 13:04

Macht hier etwa niemand mehr mit? Weil ich wollte eine Konversation aufschreiben, die jeder hier mit dem bisher >Erlernten verstehen können sollte. Nur wenn hier neimand mehr bei den Übungen mitmacht, brauche ich gar nicht mehr weiter zu machen :?


Hiragana Liste (nur die Vorderen sind die Hiragana, keine Ahnung warum da direkt nen paar Kanji neben fast jedem Hiragana stehen)

Bild

Bild
Sekai wa horobiru darou!

Bild

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Sa 28.03.2009, 14:20

hontô gomen ne (tut mir ehrlich leid)

Ich hab echt noch keine Ruhe gehabt mich mit den Übungen zu beschäftigen.

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Mo 13.04.2009, 14:26

Gerade habe ich mitbekommen, dass Big Harrys Auskunft stimmt.

Somit würde vom Verständnis her "Tsukasa-kun-tachi" heißen "Tsukasa und die die um ihn sind". Im Satz stünde dann "Tsukasa und seine Kameraden".


(SPAWN, bitte mit der jeweiligen Folge abgleichen.)

Vielen Dank Big Harry, aber trotzdem schade, dass ich hier immer alles alleine herausfinden muss.

Benutzeravatar
Godzilla-2000
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1358
Registriert: So 10.08.2008, 20:22

Beitrag von Godzilla-2000 » Mo 13.04.2009, 14:40

Dagon-sama hat geschrieben: Hiragana Liste (nur die Vorderen sind die Hiragana, keine Ahnung warum da direkt nen paar Kanji neben fast jedem Hiragana stehen)
Das dürften die Kanji sein, von denen das zugehörige Hiragana-Zeichen jeweils abgeleitet wurde.

Benutzeravatar
Linx
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 495
Registriert: Fr 10.02.2006, 20:36
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Linx » Mo 13.04.2009, 15:28

Ich würde sagen, das sind Beispiele für die Lesung. Das Kanji neben dem "i" findet man als erstes Kompositum von "ijou" oder "se" wie in "sekai" oder "to" wie in "tomeru".

Benutzeravatar
Plasmo
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3187
Registriert: Fr 21.09.2007, 18:14
Kontaktdaten:

Beitrag von Plasmo » Mo 13.04.2009, 22:35

Natürlich handelt es sich dabei um die Man'yoogana welche sich durch Kursivschrift über die Zeit zu den heutigen Kana entwickelt haben. Dass die Lesung gleich ist, ist doch logisch, es ist ja im Endeffekt das gleiche Zeichen, nur einmal in der Schreibweise der Nara-Zeit (7.-8. Jhd.) und einmal jenseits dieser. :roll:

Benutzeravatar
Linx
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 495
Registriert: Fr 10.02.2006, 20:36
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Linx » Mo 13.04.2009, 23:15

...jetzt wo du es sagst!

Benutzeravatar
Dagon-sama
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2644
Registriert: Mi 10.11.2004, 15:14
Wohnort: Saitama
Kontaktdaten:

Beitrag von Dagon-sama » Mi 09.12.2009, 01:02

Hat ja immer noch keiner sich mal an weiteren Lektionen oder dem Lektionstest versucht :rage:
Vielleicht spornt euch ja mal ein richtiger Konversationstext wieder zum lernen an. Mit den Vokabeln und der Gramamtik die ich euch hier beigebracht habe, müsstet ihr in der Lage sein den Text verstehen und auch übersetzen zu können. Bin schon auf eure Übersetzungen gespannt!


Aisatsu - Shiriau

Mayer: Hajimemashite. Mayer desu. Doozo yoroshiku!
Kitano: Hajimemashite, Kitano desu. Kochirakoso doozo yoroshiku!
Mayer: Watashi no meishi desu. Doozo!
Kitano: A doomo! Watashi no mo, doozo!
Mayer: Doomo arigatou gozaimasu.
Kitano: Doitsu no gakusei-san desu ka?
Mayer: Hai, soo desu. Kitano-san mo gakusei-san desu ka?
Kitano: Iie, soo dewa arimasen. Watashi wa Zomy no kaishain desu.



Falls wer Probleme mit dem Hilfspartikel "no" haben sollte:
Dieser Hilfspartikel ist ein Verbindungswort, wie z.B. anata no haha (deine Mutter), watashi no terebi (mein fernseher), doitsu no otoko (Männer Deutschlands) etc. Also gar nicht mal so schwer ^^
Sekai wa horobiru darou!

Bild

Antworten

Zurück zu „Asia-News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste