Eure besten Film Soundtracks

Auch Film-Soundtracks lassen das Kino im Ohr lebendig werden.
Benutzeravatar
Tschud
Monster-Azubi
Monster-Azubi
Beiträge: 64
Registriert: Do 05.11.2009, 08:31
Wohnort: St. Gallen Schweiz

Eure besten Film Soundtracks

Beitrag von Tschud » Do 05.11.2009, 12:37

Was sind eure lieblings Soundtracks? Welche Musikalische Untermahlung bindet euch so richtig in den Film, führt euch in Trance in eine andere Welt? Selbst wenn Ihr den Film dazu nicht gerade sieht.

Meine absoluten lieblinge sind Requiem for a Dream Themen Song und Now We Are Free aus dem Film Gladiators.
Etwas ganz spezielles ist für mich natürlich der Godzilla Marsch, ich seh in schon vor meinem geistigen Auge wenn die ersten paar Takte erklingen :D

Benutzeravatar
Astro
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3131
Registriert: Do 19.04.2007, 20:43
Wohnort: auf der Flucht
Kontaktdaten:

Beitrag von Astro » Do 05.11.2009, 12:55

Da ich ja ausschließlich Soundtracks höre, wäre die Liste zu lang und würde die Datenbank des Forum zusammenbrechen lassen. :-P Zu meinen Favoriten gehören auf jeden Fall Stücke von John Williams, Jerry Goldsmith, Joel Goldsmith, Hans Zimmer, James Horner,... Ach, die Liste wäre einfach zu lang. :-P
Keep calm and ssskreeeonkg.

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14934
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Beitrag von Harryzilla » Do 05.11.2009, 13:03

Akira (1988)
Suspiria (1976)
The Omega Man (1971)
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8584
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Beitrag von Antropophagus » Do 05.11.2009, 13:07

Mein Lieblings-Soundtrack ist Dawn of the Dead (1978)...was Goblin da hingezaubert hat ist der schiere Wahnsinn...
gefolgt von The Beyond von Fabio Frizzi...das Teil ist auch ohne visuelle Unterstützung sau-gruselig... :angst:
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
MonsterZero
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7404
Registriert: Fr 03.12.2004, 15:17
Wohnort: Chatos Land

Beitrag von MonsterZero » Do 05.11.2009, 13:37

Ich empfinde Porfundo Russo (übrigens von Hans Zimmer in Illuminati zweckentfremdet, müsst mal hinhören) als Goblins beste Arbeit, Dawn kommt bei mir auf der 2.
Mit The Beyond gebe ich dir recht.
Super ist auch Ghost in the Shell.
"What Chato's land doesn't kill, Chato will." - Chato's Land (1972)

Benutzeravatar
Xyrxes
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3929
Registriert: So 15.04.2007, 03:26
Wohnort: Rellingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Xyrxes » Do 05.11.2009, 14:30

Es gibt ja sooo viele tolle Soundtracks. Das ist wirklich extremst schwierig.

Momentan ist es dieser hier:
Bild
Bin eben ein hoffnungsloser Romantiker.

Mein lieblings Soundtrack Theme bleibt aber dieses:

http://www.youtube.com/watch?v=pmSjbnbR_pQ
Ennio Morricone ist eh ein Genie der Filmmusik +++

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14934
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Beitrag von Harryzilla » Do 05.11.2009, 14:45

Ry Cooder hat auch einige feine Stücke in seinem Repertoire (z.B. aus "Southern Comfort").
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
VisitorQ
Monster-Newbie
Monster-Newbie
Beiträge: 34
Registriert: Di 27.10.2009, 15:40

Beitrag von VisitorQ » Do 05.11.2009, 14:59

Uff... ziemlich viele. Hier mal ein paar die ich besonders mag:

So ziemlich alle von Hisaishi /Kawai/Goblin

koyaanisqatsi
the cook, the thief, his wife and her lover
Oldboy/Sympathy for lady vengeance
Magnolia
Casshern
Lady Snowblood
Juno
The royale Tenenbaums
Tetsuo the ironman

uvvv.


sowie die Musik bei unendlich vielen Klassikern.
Bild

Benutzeravatar
MonsterZero
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7404
Registriert: Fr 03.12.2004, 15:17
Wohnort: Chatos Land

Beitrag von MonsterZero » Do 05.11.2009, 15:28

Harryzilla hat geschrieben:Ry Cooder hat auch einige feine Stücke in seinem Repertoire (z.B. aus "Southern Comfort").
Crossroads!
Geiler Film, mit Steve Vai ( als Herausforderer und an beiden Gitarren beim Duell) und genialer Soundtrack.
Man ich will neue Walter Hill Filme... :cry:
"What Chato's land doesn't kill, Chato will." - Chato's Land (1972)

mercury

Beitrag von mercury » Do 05.11.2009, 15:38

MonsterZero hat geschrieben:Crossroads!
Crossroads? :angst:
;)
Na, Spass, natürlich Crossroads!
Gefährliche Verwechlungsgefahr!!!

Ich mochte den Spundtrack zu 28 Weeks later. sehr schön beschleunigend, auch wenn der Film an sich nicht so der Hit war (in meinen Augen).
Ansonsten natürlich Six-String-Samurai :mrgreen:

Wenn ich mich nach dem Film an den Sound erinnern kann, dann war er wirklich bemerkenswert (für mich), das kommt extrem selten vor, fast nie. Ein Film, dessen Musik mich noch heute umgarnt ist 2001.
Ansonsten ist die Liste an guten Soundtracks sehr lang, von Spiderman, über das Thema der Godzilla Filme (das gute, nicht das dumme) bis hin zu Flash Gorden kann ich so ziemlich alles geniessen, was in meinem Kopf verankert werden kann. Was ich nicht verstehe ist wie Quentin Tarentino für seine Musik so derartig gelobt wird, ich finde, dass sein Musikgeaschmack nicht sonderlich beeindruckend ist, und dass er durch die Musik sehr häufig dazu neigt eher Musikvideos in die filme einzubinden, als den Film mit Musik zu untermalen. Na, meine Meinung ;).

Benutzeravatar
Tschud
Monster-Azubi
Monster-Azubi
Beiträge: 64
Registriert: Do 05.11.2009, 08:31
Wohnort: St. Gallen Schweiz

Beitrag von Tschud » Do 05.11.2009, 15:58

Der Soundtrack zu 28 Days/Weeks Later ist echt genial, hab den total vergessen, zu dem passt er perfekt zum Film (vorallem zum ersten Teil)

Benutzeravatar
Biollante2000Millenium
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1567
Registriert: Mo 16.04.2007, 14:43
Wohnort: Reilingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Biollante2000Millenium » Do 05.11.2009, 16:34

Für mich gibt es auf Platz eins meiner Lieblingssoundtrack eigentlich nur eine Band zu nennen:
Guido e Maurizio De Angelis alias Oliver Onions die Brüder die für die meisten Lieder in den Bud Spencer und Terence Hill Filmen verantwortlich sind.

Weiterhin bin ich auch ein riesen Fan des Blues Brothers Soundtracks.
Und ohne Gesang sind bei mir der Spiel mir das Lied vom Tod und Lost in Translation Soundtrack weit oben.
Bild

Benutzeravatar
MonsterZero
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7404
Registriert: Fr 03.12.2004, 15:17
Wohnort: Chatos Land

Beitrag von MonsterZero » Do 05.11.2009, 19:13

mercury hat geschrieben: Crossroads? :angst:
;)
Na, Spass, natürlich Crossroads!
Gefährliche Verwechlungsgefahr!!!
Wie hieß es da doch so schon "Ich bin kein Mädchen, aber auch noch keine Frau.".
Der Selbstfindungstrip von Frau Spears.
Ich hoffe sie fand dabei auch ihre Unterhose wieder, ich will das nie wieder sehen. :angst:
Aber sie hat ja mittlerweile auch wieder Kopfbehaarung und gibt fleißig Vollplaybackkonzerte. :-P

Also wenn Walter Hill bei dem Crossroads Regie geführt hätte, würde ich verstehen, warum er keine Jobs mehr bekommt. :-P

Ich oute mich mal als Ennio Morricone Fan und hoffe er kommt bald nach Berlin.
"What Chato's land doesn't kill, Chato will." - Chato's Land (1972)

Benutzeravatar
Azrael_Vega
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1647
Registriert: Mi 11.02.2004, 21:28
Wohnort: Düren / NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Azrael_Vega » Do 05.11.2009, 19:31

ganz klar der miami vice ost ist ein richtig gute mischung um auch einen chilligen abend zu haben. sehr gute stücke drauf, der rockt :klatsch:

Benutzeravatar
Frank'nzilla
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 205
Registriert: Do 01.07.2004, 12:25
Wohnort: bei den 7 Bergen

Beitrag von Frank'nzilla » Fr 06.11.2009, 08:02

es gibt in der Tat viel zu viele, hier einige meiner Lieblinge:

"Arabesque" Mancini
"The Liquidator" Schifrin
"7th voyage of Sindbad" Herman

und noch viele andere.... :roll:

Frank

mercury

Beitrag von mercury » Fr 06.11.2009, 10:15

Hat jemand schon den Soundtrack zu Captain Future (de von Christian Bruhn) erwähnt? Der is genial :D

Benutzeravatar
Gorath
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3060
Registriert: Di 09.11.2004, 20:19

Beitrag von Gorath » Fr 06.11.2009, 11:50

Absolut genial, hab die Sendung sehr gemocht.
Macht sie fettich!!!

Benutzeravatar
Astro
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3131
Registriert: Do 19.04.2007, 20:43
Wohnort: auf der Flucht
Kontaktdaten:

Beitrag von Astro » Fr 06.11.2009, 13:18

In vielen Ländern gab es einen jeweils anderen Soundtrack für Captain Future. Einfach mal bei Youtube schauen. :wink:
Keep calm and ssskreeeonkg.

mercury

Beitrag von mercury » Fr 06.11.2009, 13:31

Astro hat geschrieben:In vielen Ländern gab es einen jeweils anderen Soundtrack für Captain Future. Einfach mal bei Youtube schauen. :wink:
Ich weiss, desshalb hab ich ja auch genau benannt welchen ich meinte, denn den deutschen finde ich deutlich am besten (liegt vermutlich zumindest teilweise auch an dem nostalgischen Wert, aber sicher nicht nur ;))

Wurden eigentlich schon so geniale Themen wie die von Fluch der Karibik, Jurassic Park, Herr der Ringe und besonders Requiem for a Dream genannt? Die gehören ganz weit oben auf die Liste, in meinen Augen :)

Benutzeravatar
Tschud
Monster-Azubi
Monster-Azubi
Beiträge: 64
Registriert: Do 05.11.2009, 08:31
Wohnort: St. Gallen Schweiz

Beitrag von Tschud » Fr 06.11.2009, 13:37

Requiem for a Dream hab ich schon genannt, Jurrasic Park, Herr der Ringe und Fluch der Karibik ist natürlich auch ganz ganz grosses Kino
Der Soundtrack von "The Rock" möcht ich hier auch noch hinzufügen.

Benutzeravatar
Astro
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3131
Registriert: Do 19.04.2007, 20:43
Wohnort: auf der Flucht
Kontaktdaten:

Beitrag von Astro » Fr 06.11.2009, 23:23

mercury hat geschrieben:
Astro hat geschrieben:In vielen Ländern gab es einen jeweils anderen Soundtrack für Captain Future. Einfach mal bei Youtube schauen. :wink:
Ich weiss, desshalb hab ich ja auch genau benannt welchen ich meinte, denn den deutschen finde ich deutlich am besten (liegt vermutlich zumindest teilweise auch an dem nostalgischen Wert, aber sicher nicht nur ;))
Na ja, wenn man nach den Kommentaren geht, die ich so gelesen habe, finden die meisten Nicht-Deutschen unseren Soundtrack auch am Besten. :lol:
Keep calm and ssskreeeonkg.

Jan
Monster-Newbie
Monster-Newbie
Beiträge: 46
Registriert: Mi 26.05.2010, 07:26
Wohnort: bei Düsseldofr
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan » Mi 26.05.2010, 13:21

Ich hoffe ich mache es hier jetzt richtig^^

meine Lieblings-soundtracks sind folgende:

Horror:

Zombie - Dawn of the Dead
ja, es stimmt, Goblin's Musik ist mehr als herausragend und hat auch ohne Bilder eine grandiose Atmosphäre.


Paura nella città dei morti viventi
Fabio Frizzis Soundtrack zu diesem Fulci-Film ist meiner Ansicht nach ein Meisterwerk. Düster und durch die haut gehend.


Science-Fiction:

Star Wars IV-VI
ganz klar für mich die beste Sci-Fi-Musik, aber wohl auch weil ich die Filme seit meiner frühsten Kindheit liebe.

Der Wüstenplanet
Eine monumentale Filmmusik von Toto zu einem ebenso beeindruckenden film... da stellen sich bei mir beim anhören die Härchen am Nacken auf^^

Benutzeravatar
Dschungeldrache
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 286
Registriert: Mi 28.01.2015, 23:16
Wohnort: Im Ländle (BW)

Re: Eure besten Film Soundtracks

Beitrag von Dschungeldrache » Sa 31.01.2015, 00:32

Wieso ist ausgerechnet dieser Diskussionsfaden eingeschlafen ? Bei richtig mieser Laune helfen die richtigen Musiktakte besser als jede Tablette.

Also aufgemerkt, es gibt was auf die Lauscher:

Im Geheimdienst Ihrer Majestät: Nie wieder waren James Bond Klänge so scharf und herb wie bei diesem Meisterstück vom Bond'schen Hauskomponisten John Barry. Barrys frühe Synthysizer Klänge (1969) gehen unter die Haut wie Akkupunkturnadeln. Und der Klassiker "We have all the time in the world" ("Wir haben alle Zeit der Welt") ist dank Louis Armstrongs wunderbarer Raucherstimme über jeden Zweifel erhaben.

Star Trek der Film: Oft geschrieben und immer wieder richtig. Der Film war in seiner ursprünglichen Version schwer verdaulich, aber die sphärischen, pointierten und weltraumgroßen, bombastischen Klänge von Jerry Goldsmith haben vieles wieder gut gemacht. Diese Musik ist auch die beste Möglichkeit einen "Blaster Beam" im Einsatz zu erleben. Ein, wenn ich es richtig sage, fünf Meter langes Aluminiumrohr, das mit Klaviersaiten bespannt ist, und elektrisch abgetastet wird. Da bebt noch beim Nachbarn das Bierglas auf dem Couchtisch ! Liebe Geschlechtsgenossen, wollt Ihr ein Mädel rumkriegen ? Dann spielt "Illias Thema". Eine bessere Untermalung für's Tet a Tet gibt es nicht. :wink:

Space Firebirth: Der Film mit dem absolut dämlichsten deutschen Titel aller Zeiten. Denn eigentlich muß es "Space Firebird" heißen (Weltraum Feuergeburt gegen Weltraum Feuervogel !). Eine sehr klassische, synfonische Komposition, die allen Godzilla Fans zeigt, daß aus Japan nicht nur Ainu inspirierte, harte Godzilla Märsche kommen, sondern auch überzeugende weiche Ohrumschmeichler.

Godzilla Die Rückkehr des Monsters: Völlig unterbewertete Komposition von Reijiro Koroku, die die Größe, Dramatik und den langen Abwesenheitsschmerz seit 1975 hervorragend ausdrückt. Die Musik ist auch Teil des besten Auftrittes von Godzilla überhaupt. Wenn die Kamera durch undurchdringliche Nebelschwaden auf das Atomkraftwerkwerk schwebt, der Boden birst, und der Blick, genau wie die Musik immer höher an diesem massigen, hausgroßen Körper nach oben schwebt... in das Antlitz des Grauens ! :-P Hört mal wieder rein !

Benutzeravatar
Dinosaur Valley
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1975
Registriert: Mo 03.06.2013, 21:46

Re: Eure besten Film Soundtracks

Beitrag von Dinosaur Valley » So 01.02.2015, 10:55

Ich höre auch am meisten Soundtracks oder ich bin auf einige Bands aufmerksam geworden durch Soundtracks.

z.B. M83 sie waren am Soundtrack von Oblivion wirklich super und habe dann mal gehört was sie noch so machen und das hat mir auf Anhieb gefallen und sie steuern auch so oft Songs zu Filmen dazu

- Das Schicksal ist ein mieser Verräter
- Die Bestimmung
- 22 Jump Street

Zillasaurus
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1881
Registriert: So 01.04.2012, 18:04

Re: Eure besten Film Soundtracks

Beitrag von Zillasaurus » So 01.02.2015, 16:16

Da gibt es bei mir recht viele. Einige da wären:

- Der funkige Soundtrack zu Blade Runner von Vangelis
- Der Soundtrack zum ersten Godzilla von 1954
- James Horners Musik zu Aliens: Die Rückkehr
- Der von Halo: Combat Evolved bzw. Halo: CE Anniversary und kein anderes Videospiel hat bisher einen besseren, meiner Meinung nach.
- John Williams Musik zu den Jurassic Park Filmen
- Ennio Morricones Musik zu Orca: Der Killerwal, welche eher wie ein Western klingt als nach einem Horrorfilm aber trotzdem zu den Bildern passt.

Die Liste könnte noch einige andere befassen: Godzilla vs. Mothra (1993), The Lost World: Jurassic Park, Die Klapperschlange, Terminator uvm. wie gesagt, die Liste ist groß.
Zuletzt geändert von Zillasaurus am So 15.03.2015, 10:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
kinggodzilla
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 521
Registriert: Fr 12.06.2009, 08:06
Wohnort: Berlin

Re: Eure besten Film Soundtracks

Beitrag von kinggodzilla » Mi 04.02.2015, 19:13

Also ich bin auch Soundtracksammler aber etwas jünger und daher kenne ich fast nur Scores von den heutigen Komponisten. Mein Lieblingssoundtrack ist der von "The Lion King" das was Hans Zimmer hier geschaffen hat fängt die ganze Atmosphäre des Films ein mit seinen zwei Hauptthemen. Erst kürzlich ist nun endlich die ungeschnittene Filmmusik erschienen.

http://www.amazon.de/Lion-King-Legacy-C ... king+score Hier mal der Link zur Legacy Collection.

Darüber hinaus liebe ich natürlich auch die Scores von John Williams und so. Und natürlich auch Akira Ifukubes Godzilla and Kaiju Scores.
"Mit der Vernichtung des Godzilla ist die Gefahr für uns alle nicht aus der Welt gebannt!"

Benutzeravatar
Dschungeldrache
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 286
Registriert: Mi 28.01.2015, 23:16
Wohnort: Im Ländle (BW)

Re: Eure besten Film Soundtracks

Beitrag von Dschungeldrache » Sa 28.02.2015, 19:59

Vertigo: Genauso wie sich diese tiefenpsychologische Krimigeschichte ins Hirn bohrt drängen sich Bernard Hermanns wiederholenden Takte ins Ohr und erzeugen ihre Stimmungen, die den Zuschauer wie Fesseln in der Gewalt haben und nicht mehr loslassen.

Nach meiner Erinnerung, war auch genau das die Absicht des begabten Komponisten: Durch beständige Taktwiederholungen eine Stimmungslage zu erzeugen, die unausweichlich ist. Unser hochverehrter Akira Ifukube tat ja genau das gleiche: Er nannte diese Technik "Ostinato".

Angeblich war Hermann mit diesem Kunstgriff so erfolgreich, daß ihm der Regisseur Alfred Hitchcock die langjährige Zusammenarbeit aufkündigte. Dann nämlich, als ihm klar wurde, wie groß der Anteil von Hermann am Erfolg seiner Filme war.

"Vertigo" ist sicher kein leichtverdauliches Berieselungsstück, aber es zeigt, wie effektiv Musik sein kann, um Gefühle zu erzeugen und Geschichten zu erzählen. Wer gerne mal nach etwas "Substanz" sucht wird erfreut sein.

Benutzeravatar
Dschungeldrache
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 286
Registriert: Mi 28.01.2015, 23:16
Wohnort: Im Ländle (BW)

Re: Eure besten Film Soundtracks

Beitrag von Dschungeldrache » Sa 14.03.2015, 22:10

E.T. Der Außerirdische:Diesen Film hatte ich eigentlich schon für lange Jahre vergessen, bis ich ihn vor ca. 2 Jahren erneut auf DVD entdeckte. Und erst da fiel mir auf wie gut und bewegend er doch gemacht ist, inklusive der wunderbaren Musik von John Williams. Vielleicht war das auch Grund für mein Vergessen - E.T. ist so bewegend inszeniert, daß es in Gesellschaft schon mal unangenehm werden kann.

Doch spätestens, wenn eine Gruppe von Kindern, mit gejagtem Außerirdischen im Fahradkorb, sich durch außerirdische Wunderhand in den Himmel erhebt, und John Williams dazu das heroischste aufspielen lässt, was so ein Orchester hergibt... spätestens da muß man zugeben, daß er einen Höhepunkt in seiner Karriere gesetzt hat. Und als Zuhörer kann man nur staunen, welche Emotionen man einigen Kilogramm Metall und Holz entlocken kann, wenn sie sich in den Händen talentierter Musiker befinden.

Zugegeben... sowohl Film als auch Musik tragen ziemlich dick auf und zitieren mit Wonne aus dem Lehrbuch des Zuckerbäckers. Doch bleiben beide dabei stets stilsicher und mit Raffinesse dem Motiv der Freundschaft verbunden, und vermeiden so erfolgreich ein abgleiten in den Kitsch.

Vielleicht sogar ist gerade dies das Geheimnis dahinter: Handelt doch der Film in seinem Kern von wahrer Freundschaft die nicht danach fragt woher du kommst oder wie du aussiehst, sondern was du Gutes in dir trägst, und was du bereit bist Gutes in einem anderen zu erkennen.

Und nun mal ehrlich - will einer da draußen behaupten, daß wahre Freundschaft kitschig sei...

Benutzeravatar
Leitbild
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 824
Registriert: Do 21.04.2016, 13:25
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Eure besten Film Soundtracks

Beitrag von Leitbild » Di 26.04.2016, 17:48

Einzelne Scores hier aufzulisten wäre meines Erachtens nach einfach zu ungenügend ...

Ich erwähne mal lieber meine liebsten Komponisten (bezüglich ihrer Lebenswerke):

James Horner
Jerry Goldsmith (leider viel zu früh abgetreten, seine Musik vermisse ich heutzutage am meisten auf der Leinwand)
Akira Ifukube (Godzilla und Co. sind nur die magere Spitze eines absolut genialen Eisbergs voller noch unbekannter, aber epochaler Themen, ich sag nur Samurai Saga oder Chushingura)
Clint Mansell (wer Requiem for a Dream toll fand, sollte sich erstmal den Score zu The Fountain geben 8) )
Basil Poledouris
John Carpenter
Brad Fiedel
Danny Elfman
Alan Silvestri
Fumio Hayasaka
Masaru Sato (einige werden jetzt stutzen - aber schaut euch mal einige der Kurosawa-Klassiker an, dann wisst ihr wieso :wink: ich sag nur The Hidden Fortress oder Yojinbo)
John Williams
Enio Morricone (auch wenn ich Western und vorallem Spaghetti-Western überhaupt nix abgewinnen kann, so ist seine Musik dennoch grandios +++ )
Isao Tomita

und ab und zu Hans Zimmer (wenn er mal nicht so generische Sachen fabriziert) :roll:
auch einige der Frühwerke von Harald Kloser waren echt nicht verkehrt +++
und auch an Alexandre Desplat kann man sich gut und gerne gewöhnen :-P
Bombs versus bombs, missiles versus missiles, and now a new superweapon to throw upon us all! As a scientist - no, as a human being - I can't allow that to happen! Am I right? - Daisuke Serizawa
Bild

Benutzeravatar
Dr.Prankenstein
Administrator
Administrator
Beiträge: 11389
Registriert: Mi 28.05.2003, 19:18
Wohnort: Nähe Media-Markt/Saturn
Kontaktdaten:

Re: Eure besten Film Soundtracks

Beitrag von Dr.Prankenstein » Fr 29.04.2016, 09:56

Von den aktuellen Komponisten gefallen mir die Werke von Marco Beltrami mit am besten, auch Christopher Young sollte nicht unerwähnt bleiben. Beltrami wäre meiner Meinung nach auch ein hervorragender 007-Komponist. Danny Elfman gefällt mir in den letzten Jahren gar nicht mehr und Alexandre Desplat hat bislang noch keine eigene Stilrichtung gefunden. Abkupfern kann jeder. :-P

Antworten

Zurück zu „Soundtracks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast