Godzilla - Duell der Megasaurier

Godzilla-DVD-Reviews und Ankündigungen
Antworten
Benutzeravatar
Dubzilla
Monster-Azubi
Monster-Azubi
Beiträge: 74
Registriert: Sa 01.10.2016, 16:56

Godzilla - Duell der Megasaurier

Beitrag von Dubzilla » Mo 09.01.2017, 18:31

Zuerst muss ich mich hier entschuldigen das ich noch kein jahrelanger Fan bin und die Filme leider auch nicht als Kind gesehen habe obwohl ich doch schon 41 bin.....sorry.
Aber das hole ich jetzt einfach mit großer Begeisterung nach 8)

Gestern also Godzilla - Duell der Megasaurier und ich muss schon sagen das ist ein ganz schöner Wahnsinn der einem hier gezeigt wird.
Man weiß ja gar nicht wo man anfangen soll, Ufos die keine Ufos sind sondern Zeitmaschinen aus der Zukunft, Androiden die Terminatormäßig rumflitzen und zerstören, Dinosaurier, King Ghidhorah direkt zweimal und in der Hightech-Roboter-Variante....
Ausflug zur neuen Entstehungsgeschichte von Godzilla im zweiten Weltkrieg mit sehr emotionalen Bedanken für die Rettung, trotzdem wird der General von Godzilla später platt gemacht....

Insgesamt ein sehr großer Spass der nur leider durch das etwas kleine Bild der Marketing-Film DVD gestört wird, diese skaliert bei mir nicht automatisch hoch wie die vorhergehenden DVDs der Heisei-Ära die nicht in der Splendid Blue-Ray Box enthalten sind....
Ist das immer so?
Gibt es eine Variante mit einem besseren Bild?

Einfach ein sehr schön abgedrehter Film +++

Jetzt muss ich nur noch Kampf der Sauriermutanten sehen den ich hier ebenfalls von Marketing Film habe in der Hoffnung das dieser wieder ein besseres Bild hat dann habe ich die Heisei Ära komplett.
Möge die Macht mit euch sein.
Dubzilla

Benutzeravatar
Leitbild
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 824
Registriert: Do 21.04.2016, 13:25
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Godzilla - Duell der Megasaurier

Beitrag von Leitbild » Di 10.01.2017, 00:18

Die DVD skaliert nicht, weil sie nicht anamorph ist, sondern lediglich 4:3 Letterbox (das gleiche Problem hab ich mit der DVD von The Abyss - von Fox bin ich ja eigentlich besseres gewohnt, aber naja - war leider einer ihrer frühesten DVD-Releases, merkt man leider auch :roll: ) ... wenn du eine anamorphe Version von Godzilla vs King Ghidorah auf DVD im Originalbildformat (1.85:1) haben willst, dann kann ich dir bislang nur die japanische DVD empfehlen ... sonst wäre da nur noch die US-DVD (Double-Feature mit Godzilla vs Mothra), diese ist aber leider nur 4:3 Pan&Scan, heisst dass links und rechts Teile des Bilds fehlen) :?

Ich weiss allerdings, dass es eine US-BD von Sony im originalen Bildformat gibt (ebenfalls als Double-Feature mit Godzilla vs Mothra) ...

Mehr dazu hier:
http://www.tohokingdom.com/blu-ray/godz ... ony14.html

Übrigens, mach dir keine Hoffnungen: Godzilla vs Mothra von Marketing hat das gleiche Letterbox-Problem wie King Ghidorah ... :wink:
Bombs versus bombs, missiles versus missiles, and now a new superweapon to throw upon us all! As a scientist - no, as a human being - I can't allow that to happen! Am I right? - Daisuke Serizawa
Bild

Benutzeravatar
Dubzilla
Monster-Azubi
Monster-Azubi
Beiträge: 74
Registriert: Sa 01.10.2016, 16:56

Re: Godzilla - Duell der Megasaurier

Beitrag von Dubzilla » Di 10.01.2017, 07:59

Godzilla vs. Mothra funktioniert bei mir wieder wie die restlichen DVDs von Marketing Film und ich habe ein volles Bild......
Bin nur leider eingeschlafen dabei, was nicht am Film liegt, ist ja direkt ein ganzer Haufen Monster-Action, sondern an mir.

Japan und US DVDs und BRs kann ich aber auf einem handelsüblichen BR-Player und TV nicht anschauen, oder?
Möge die Macht mit euch sein.
Dubzilla

oliver
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1955
Registriert: So 03.01.2010, 11:40

Re: Godzilla - Duell der Megasaurier

Beitrag von oliver » Di 10.01.2017, 10:46

japanische dvds gehen, japan hat den selben regionalcode wie deutschland. bei blu-rays ist das leider anders, wenn sie denn aber überhaupt einen regionalcode haben, der wird nicht so häufig eingesetzt: https://de.wikipedia.org/wiki/Regionalcode

Benutzeravatar
Leitbild
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 824
Registriert: Do 21.04.2016, 13:25
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Godzilla - Duell der Megasaurier

Beitrag von Leitbild » Di 10.01.2017, 12:11

Ich glaube mal irgendwo gehört zu haben, dass Toho bei ihren japanischen BDs den Code nicht eingesetzt haben sollen (obwohl jedes mal Code A draufsteht) ... eine Garantie dafür abgeben möcht ich jetzt allerdings nicht :wink:

Andererseits ist es heutzutage aber auch kein Problem mehr, den Player per Tastencode umzustellen auf codefree ... müsstest vllt. nur mal dein Gerät googlen ...
Bombs versus bombs, missiles versus missiles, and now a new superweapon to throw upon us all! As a scientist - no, as a human being - I can't allow that to happen! Am I right? - Daisuke Serizawa
Bild

Benutzeravatar
DJANGOdzilla
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 548
Registriert: Fr 24.08.2007, 12:33
Wohnort: Amberg

Re: Godzilla - Duell der Megasaurier

Beitrag von DJANGOdzilla » Do 12.01.2017, 11:10

Die Marketing-DVDs waren alle anamorph. Die von Best Entertainment/Astro hingegen nicht.
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME

Benutzeravatar
Leitbild
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 824
Registriert: Do 21.04.2016, 13:25
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Godzilla - Duell der Megasaurier

Beitrag von Leitbild » Do 12.01.2017, 13:54

Sicher? Soweit ich mich erinnern kann, waren nur MechaGodzilla '93, SpaceGodzilla und Destroyer anamorph - der Rest Letterboxed, da Marketing für die Master lediglich die japanischen LDs verwendet hatten ... :o
Bombs versus bombs, missiles versus missiles, and now a new superweapon to throw upon us all! As a scientist - no, as a human being - I can't allow that to happen! Am I right? - Daisuke Serizawa
Bild

Benutzeravatar
Godzilla-2000
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1358
Registriert: So 10.08.2008, 20:22

Re: Godzilla - Duell der Megasaurier

Beitrag von Godzilla-2000 » Do 12.01.2017, 16:08

Leitbild hat geschrieben:da Marketing für die Master lediglich die japanischen LDs verwendet hatten ... :o
Stimmt das auch wirklich? Ich habe beides von sämtlichen Heisei-Filmen, und die Bildgebung gleicht sich kein bisschen.
http://www-sf-films-db.blogspot.com/

PROUDLY SUPPORTING FANTASTIC CINEMA INTERNATIONAL
INTERNATIONAL SCIENCE-FICTION HORROR FANTASY
ULTRA-RARE ASIAN CULT WEIRDNESS


Es gibt keine amerikanischen Godzilla-Filme.

Benutzeravatar
Leitbild
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 824
Registriert: Do 21.04.2016, 13:25
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Godzilla - Duell der Megasaurier

Beitrag von Leitbild » Do 12.01.2017, 18:08

Ich bin mir relativ(!) sicher (ist schon ne ganze Dekade her seitdem, hab die Dinger damals auch längst abgestossen, als ich mit importieren anfing) ... beim Transfer der NTSC-LDs zu PAL DVDs ändert sich einiges, daher kann man auch keinen 1:1 Transfer erwarten - wenn ich mich richtig entsinne, hatte Marketing für die Bildmaster lediglich eine digitale Aufzeichnung der LDs gemacht gehabt - kann natürlich auch sein, dass die wie bei Best Entertainment auch nur nochmal die deutschen LDs verwendet hatten ... aber ich bin mir dennoch relativ sicher, dass es diesmal japanische Master waren (auch bei den Showas) ...

Ausgenommen wie gesagt waren da die drei Heisei DVDs von 2002 zu MechaGodzilla '93, SpaceGodzilla und Destroyer, denn da wurden offenbar die Master von Sony verwendet, sogar noch mit den TriStar Logos vorne an und ohne Abspann ... (Gott, ich weiss noch, wo die uns auf der DVD von G vs Destroyer den Abspann als "alternatives Ende" verkaufen wollten :stupid: ) ... Aber für die Godzilla DVDs die Marketing dann 2004 rausbrachte, wurden definitiv LD Master verwendet ... Das war doch damals grosses Thema im ehemaligen MG Forum (weil wieder mal die Vermutung im Raume stand, dass evtl. keine Lizenzen für die Filme an Toho gezahlt wurden und deshalb bei den Mastern wieder rumgemauschelt wurde, wie schon zu Best Entertainment Zeiten) ... :wink:

Mir drängt sich jetzt wie gesagt nur die Frage auf, ob die betreffenden DVDs wirklich anamorph codiert waren oder nicht ... Aber wenn Django meint die seien alle anamorph, dann wird das wohl so gewesen sein ... Wobei "alle" auch nicht ganz stimmen kann, denn soweit ich weiss war Godzilla kehrt zurück im originalen 4:3 Format (und bei den Heisei-Filmen von 1984 bis King Ghidorah glaube ich mich zu erinnern, dass die nur Letterboxed waren, nur wie gesagt, kann auch sein dass ich das dann doch mit den Best Entertainment Scheiben verwechselt hab) ... ich erinnere mich jetzt aber düster, dass Brut des Teufels tatsächlich anamorph war (und dass die Scope-Balken oben und unten auf dem Master viel heller waren als normal - was dann ziemlich "putzig" aussah :lol: )
Bombs versus bombs, missiles versus missiles, and now a new superweapon to throw upon us all! As a scientist - no, as a human being - I can't allow that to happen! Am I right? - Daisuke Serizawa
Bild

Benutzeravatar
Gorath
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3059
Registriert: Di 09.11.2004, 20:19

Re: Godzilla - Duell der Megasaurier

Beitrag von Gorath » Do 12.01.2017, 19:43

Ich würde sagen das die Wiedergabe der Marketingfilmdiscs im korrekten Bildformat oder dem korrekten Original-Bildformat am nächsten kommendem Format ganz von den Einstellungen von Fernseher, DVD/BD-Player oder PC abhängt, bei den Best-Entertainment-DVDs gibt es nichts zu wollen, die Videostreams auf den mir vorliegenden Discs sind alle in Vollbild und die Filme sind Letterboxed Also Vollbild mit schwarzen Streifen an der Ober und Unterseite.

Ich habe mal mit meinem BD5100 von Samsung meine vorhandenen Godzilla-DVDs von Marketing getestet, ich habe die schon eine Weile nicht mehr gesehen, mit der Einstellung 16:9 Original oder 16:9 Voll werden die DVDs im korrekten Bildschirmformat abgespielt.
Macht sie fettich!!!

oliver
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1955
Registriert: So 03.01.2010, 11:40

Re: Godzilla - Duell der Megasaurier

Beitrag von oliver » Fr 13.01.2017, 14:59

Leitbild hat geschrieben:(Gott, ich weiss noch, wo die uns auf der DVD von G vs Destroyer den Abspann als "alternatives Ende" verkaufen wollten :stupid: )
ja, die dvd habe ich auch, das geht echt gar nicht

Benutzeravatar
DJANGOdzilla
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 548
Registriert: Fr 24.08.2007, 12:33
Wohnort: Amberg

Re: Godzilla - Duell der Megasaurier

Beitrag von DJANGOdzilla » Fr 13.01.2017, 16:17

Leitbild hat geschrieben:.... aber ich bin mir dennoch relativ sicher, dass es diesmal japanische Master waren (auch bei den Showas) ...
Japanische Master waren es auf jeden Fall (Vor- und Abspann waren komplett auf Japanisch, [im Original] fremdsprachige Passagen hatten japanische Untertitel). Ob es die LDs waren? Keine Ahnung, aber die Vermutung liegt nahe.
Mir drängt sich jetzt wie gesagt nur die Frage auf, ob die betreffenden DVDs wirklich anamorph codiert waren oder nicht ... Aber wenn Django meint die seien alle anamorph, dann wird das wohl so gewesen sein ... Wobei "alle" auch nicht ganz stimmen kann, denn soweit ich weiss war Godzilla kehrt zurück im originalen 4:3 Format (und bei den Heisei-Filmen von 1984 bis King Ghidorah glaube ich mich zu erinnern, dass die nur Letterboxed waren, nur wie gesagt, kann auch sein dass ich das dann doch mit den Best Entertainment Scheiben verwechselt hab) ...
Gut, GODZILLA KEHRT ZURÜCK war natürlich nicht anamorph, der Film ist ja im Verhältnis 1.37:1 gedreht. Der Rest aber schon (kann man ja auch in der OFDB nachlesen).
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME

Antworten

Zurück zu „GODZILLA - Die DVDs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast