Ready Player One

News und Gerüchte aus der Filmwelt.
Antworten
Macedonia_is_Greek
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 481
Registriert: Mo 19.03.2007, 15:42

Ready Player One

Beitrag von Macedonia_is_Greek » Do 26.03.2015, 01:44

Sicherlich haben schon einige gehört das dass Buch Ready Player one verfilmt werden soll mit Steven Spielberg als Regisseur.
Wer das Buch kennt weiß das darin auch Mechagodzilla vorkommt und gegen Ultraman kämpft, es besteht also die starke Vermutung das man sich die Rechte von Mechagodzilla kaufen wird da sein Kampf eine sehr wichtige Rolle im Buch spielt und diese kann man nicht einfach mal so auslassen...
Goldene Zeiten für Toho deren Monster waren noch nie so gefragt wie jetzt....

Benutzeravatar
MonsterZero
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7407
Registriert: Fr 03.12.2004, 15:17
Wohnort: Chatos Land

Re: Ready Player One

Beitrag von MonsterZero » Do 26.03.2015, 07:23

Cool, ich liebe das Buch. +++
"What Chato's land doesn't kill, Chato will." - Chato's Land (1972)

Benutzeravatar
Elite
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3299
Registriert: Do 12.01.2006, 21:40
Wohnort: Bochum

Ready Player One

Beitrag von Elite » Do 26.03.2015, 11:10

@ Macedonia_is_Greek:

'ne Quellenangabe ist immer ganz nett und hilfreich dabei, wenn man z.B. etwas mehr darüber erfahren möchte und die Glaubhaftigkeit nachprüfen möchte. :wink:

Dass Steven Spielberg Regie führen möchte finde ich zwar ganz gut, aber der Mann hat zur Zeit einfach zu viele Projekte in der Warteschleife. Wer weiß, wann es dann mir Ready for Player One was wird. Auch die Tatsache, dass Mechagodzilla und Ultraman im Film vorkommen müssen nichts heißen. Wenn Warner kein Geld für die Rechte ausgeben möchte, dann ändern sie's eben ab oder filmen es gar nicht erst. Ich würde daher mit der Euphorie noch lieber etwas warten.

Ansonsten wird Zak Penn (u.a. X-Men 2, Der unglaubliche Hulk) das Drehbuch schreiben.

Quelle: bereitsgesehen.de
So What If You Can See The Darkest Side Of Me? No One Will Ever Change This Animal I Have Become. Help Me Believe It's Not The Real Me Somebody Help Me Tame This Animal Bild

Macedonia_is_Greek
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 481
Registriert: Mo 19.03.2007, 15:42

Re: Ready Player One

Beitrag von Macedonia_is_Greek » Do 26.03.2015, 13:08

Elite du hast recht, nur leider geht das mit dem IPhone etwas schwer Links zu kopieren und dann hier verlinken....

Was die Rechte angeht sollte Mechagodzilla nicht all zuviel Kosten, ausserdem ist das auch positive Werbung für Toho und seine Monster.

Das Ende einfach abändern? Da würden die Fans Amok laufen ! Das wäre ja dann so also ob man in Herr der Ringe das Ende einfach mal ändert und Froddo fählt in der Lava, Aragorn heiratet Legolas und alle sind glücklich ....

Neee kann ich mir nicht vorstellen Warner wird da schon hier und da angeklopft haben und sich erkundigt haben was die Rechte angeht.
Hauptdarsteller werden grad gecastet so lange wird es auch nicht mehr dauern bis es losgeht ...

Zillasaurus
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1881
Registriert: So 01.04.2012, 18:04

Re: Ready Player One

Beitrag von Zillasaurus » Fr 27.03.2015, 08:18

Und wenn dann Mechagodzilla und Ultraman auftauchen dann werden sie, höchstwahrscheinlich wie in Ralph reicht's mit den Videospielhelden Sonic, Bowser Captain Bison und viele andere, nur einen kurzen Gastauftritt hinlegen. Es sei denn die haben in dem Buch einen größeren Auftritt und sind fest in die Handlung integriert, was ich aber weniger Glaube. Das kann ich aber nicht bestätigen weil ich das Buch nicht gelesen habe.

Aber bei bekannten Gesichtern ist es schwer einen neuen, eigenständigen Charakter neben bekannteren Geischtern unterzubringen. Die Leute würden sich dann nur den Film etwa wegen Ultraman oder Mechagodzilla angucken und der Hauptheld bleibt auf der Strecke, weil sich keiner für den Haupthelden interessiert da sich zu viele andere Ikonen, die man aus anderen Filmen kennt, in dem Film befinden.

Macedonia_is_Greek
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 481
Registriert: Mo 19.03.2007, 15:42

Re: Ready Player One

Beitrag von Macedonia_is_Greek » Fr 27.03.2015, 20:38

Ready Player One hat eine große fanbase und sind nich auf Mechagodzilla Fans angewiesen, das Buch wurde zum Verkaufsschlager bevor man von MG wusste.
Mechagodzilla spielt sogar eine wichtige Rolle den (Achtung Spoiler)....

Der endkampf ist zwischen Mechagodzilla und Ultraman und aus der Geschichte garnicht wegzudenken! Ich gehe soweit und behaupte das Warner den Film nicht machen würde wenn Sie nicht wüssten das Sie die Rechte bekommen an MG, so wichtig ist der endkampf für die Geschichte.

Mechagodzilla würde zwar nur am Ende des Films erscheinen aber ich schätze mal nach dem Buch aus würde er für Circa 5-10 min zu sehen sein, also unter Umständen mehr als Godzilla in Edwards Film

Benutzeravatar
Elite
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3299
Registriert: Do 12.01.2006, 21:40
Wohnort: Bochum

Ready Player One Comic Con-Trailer

Beitrag von Elite » Sa 22.07.2017, 22:34

Auf der San Diego Comic Con wurde nun der erste Teaser-Trailer zum heiß erwarteten Ready Player One veröffentlicht. Das nächste Sci Fi-Projekt von Steven Spielberg wird unter dem Banner von Warner Bros. Pictures, Village Roadshow Pictures und DreamWorks Pictures produziert. Am Drehbuch hat sogar Autor der literarischen Vorlage, Ernest Cline, neben Zak Penn und Eric Eason mitgeschrieben. In den USA startet das Blockbuster-Spektakel am 30.03.2018.

Ready Player One - Comic Con-Teaser

Quelle: Comingsoon.net
So What If You Can See The Darkest Side Of Me? No One Will Ever Change This Animal I Have Become. Help Me Believe It's Not The Real Me Somebody Help Me Tame This Animal Bild

Benutzeravatar
Elite
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3299
Registriert: Do 12.01.2006, 21:40
Wohnort: Bochum

Ready Player - Trailer #01

Beitrag von Elite » Mi 13.12.2017, 13:38

Nachdem auf der San Diego Comic Con der erste Teaser-Trailer zu Steven Spielbergs Sci Fi-Epos Ready Player One veröffentlicht worden ist, folgt nun der erste offizielle Trailer. Von den Produktionsstudios Warner Bros. Pictures, Village Roadshow Pictures und DreamWorks Pictures wird Spielbergs nächster großer Streich produziert. Am Drehbuch, welches auf der gleichnamigen literarischen Vorlage basiert, hat sogar dessen Autor, Ernest Cline, zusammen mit Zak Penn und Eric Eason mitgewirkt. In den USA startet das Blockbuster-Spektakel am 30.03.2018. Wir müssen uns hingegen noch bis zum 05.04.2018 gedulden.

Ready Player One - Trailer #01

Quelle: YouTube.com
So What If You Can See The Darkest Side Of Me? No One Will Ever Change This Animal I Have Become. Help Me Believe It's Not The Real Me Somebody Help Me Tame This Animal Bild

Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3657
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Ready Player One

Beitrag von Kai "the spy" » Mi 13.12.2017, 13:58

Bild

Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3657
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Ready Player One

Beitrag von Kai "the spy" » Fr 16.02.2018, 01:09

Bild

Benutzeravatar
Leitbild
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 829
Registriert: Do 21.04.2016, 13:25
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Ready Player One

Beitrag von Leitbild » Mo 19.02.2018, 10:31

Macedonia_is_Greek hat geschrieben: Was die Rechte angeht sollte Mechagodzilla nicht all zuviel Kosten, ausserdem ist das auch positive Werbung für Toho und seine Monster.

Das Ende einfach abändern? Da würden die Fans Amok laufen ! Das wäre ja dann so also ob man in Herr der Ringe das Ende einfach mal ändert und Froddo fählt in der Lava, Aragorn heiratet Legolas und alle sind glücklich ....
Ja nee is klar, ist ja nur einer von Tohos Big Five und neben Godzilla selbst einer der ikonischsten Charaktere des Franchise :roll: :lol:
Wenn du wüsstest, wieviel Toho alleine schon für die Brands ihrer Nicht-der-Godzilla, Nicht-der-Ghidorah oder Nicht-die-Mothra Kaiju verlangen würden ... dir würde die Kinnlade nie mehr hochklappen vor Erstaunen! :-P

Die Handlung einer Verfilmung einfach abzuändern ist doch Spielbergs Spezialität ... schonmal Micheal Chrichton's Buchvorlage zu Jurassic Park gelesen? Oder H. G. Wells Originalroman zu Krieg der Welten? Oder Phillip K. Dicks Kurzgeschichte zu Minority Report? :wink:

Es ist in Hollywood allgemein üblich die Verfilmung von der Romanvorlage abweichen zu lassen (alleine schon wegen dem Pacing zwischen Drama & Action ... oder dem kompletten Setting - siehe Krieg der Welten) ... Jurassic Park wäre sonst sicherlich ein 4-stündiger Science-Babble-Langweiler geworden :breakfast:
Eine 1:1 Buchverfilmung würde einfach nicht so gut funktionieren - das liegt nunmal leider in der Natur der Sache ...

Und wenn es dann auch noch um lizenzrechtliche Dinger geht ... dann muss wohl oder übel substituiert und umgemauschelt werden ...

Und was das Umschreiben/Ersetzen von Charakteren aus Romanvorlagen anbelangt, da hat wiederum Warner Bros. mehr als genug Erfahrung - da würden mir dutzende Leser von Herr der Ringe & Harry Potter sicherlich zustimmen ... :wink:
Macedonia_is_Greek hat geschrieben: Der endkampf ist zwischen Mechagodzilla und Ultraman und aus der Geschichte garnicht wegzudenken! Ich gehe soweit und behaupte das Warner den Film nicht machen würde wenn Sie nicht wüssten das Sie die Rechte bekommen an MG, so wichtig ist der endkampf für die Geschichte.

Mechagodzilla würde zwar nur am Ende des Films erscheinen aber ich schätze mal nach dem Buch aus würde er für Circa 5-10 min zu sehen sein, also unter Umständen mehr als Godzilla in Edwards Film
Das mag vllt. für die Fans von Ultraman & Godzilla & Co. gelten - aber sicherlich nicht für alle Fans des Romans :roll:
Ist ja nun nicht so, dass MechaGodzilla und Ultraman Dreh-und-Angelpunkt der gesamtem Story wären ...

Als ob Warner extra für nur unwürdige 5-10 Minuten Gastauftritt sich die Rechte sichern (und für Lizenzen blechen) würden für sowohl MechaGodzilla als auch Ultraman und das nur um eine vergleichsweise geringe Fanbase zu bedienen (während der Rest auch locker darauf verzichten könnte), denn im Film kommen noch ganz andere (beim Mainstream weitaus bekanntere) Popkulturreferenzen vor und das nicht zu knapp (und die werden sicherlich auch nicht gratis gewesen sein) ... ich glaub das wird wohl nix, da müssen wir wohl oder übel realistisch bleiben! Und ich will in dem Kontext kein weiteres vergleichendes Gemecker über die Screentime von Edwards Godzilla hören :lol: er war dennoch Titelcharakter seines eigenen Films und damit die Lizenznutzung nebst Ausgaben dafür durchaus legitim - egal ob er auch nur 5-10 Minuten in seinem eigenen Film zu sehen war, das sei jetzt mal dahin gestellt ...

Dafür aber können die Warners wohl gut davon profitieren, dass sie sich derzeit die Rechte an King Kong gesichert haben ... zumindest lässt der haarige, sich zwischen Wolkenkratzern entlang hangelnde Schatten im Trailer wohl drauf schliessen :wink:
Und wer weiss, vllt. gibt sich sogar Godzilla selbst sein Debüt im Film (Warner hat die Rechte ja bereits) - damit wäre MechaGodzilla sowieso hinfällig - denn wozu will man noch das mechanische Double, wenn man stattdessen das Original bewundern kann? :wink:
Macedonia_is_Greek hat geschrieben: Neee kann ich mir nicht vorstellen Warner wird da schon hier und da angeklopft haben und sich erkundigt haben was die Rechte angeht.
Dann wäre es aber rausgeschmissenes Geld, denn wie gesagt, MechaGodzilla ist ja nicht nur irgendein rudimentäres Monster aus einem vielfältigen Franchise - sondern einer der bekanntesten Charaktere des selbigen! Ich glaube wenn, dann würden sie ihn sich gleich für ein eigenständiges Projekt im Rahmen des MonsterVerse sichern - aber sicherlich nicht nur für so einen leicht ersetzbaren Gastauftritt ...

Und was Ultraman betrifft ... der ist noch weitaus ikonischer als MechaGodzilla (in Japan wird Ultraman genauso hoch gehandelt wie Godzilla selbst) und entsprechend wird ihn sich Tsuburaya auch kosten lassen (was wirtschaftlicher Irrsinn wäre von Warners Seite her, ihn für sowas zu verbraten) :breakfast:

Anders wäre es natürlich, wenn man sich die beiden (oder zumindest einen der beiden Charaktere) ohnehin schon für eigene Projekte als entsprechende Titelcharaktere (wie z.B. im Fall von King Kong bzw. Godzilla) gesichert hätte ... aber ich schätze mal, wenn dem so wäre, dann hätten wir das längst mitbekommen :wink:
Ich würde mich nichtmal wundern, wenn das Finale stattdessen zwischen Kong und irgend einem generischen 0/8/15 Roboter stattfindet :-P
Oder zwischen Kong und Godzilla (wie gesagt, die Lizenzen hat Warner eh schon und ein Crossover steht längst in den Startlöchern)? Wäre immerhin ein nettes Gimmick und Werbevehikel für das MonsterVerse und den geplanten Godzilla vs Kong ... quasi als kleiner Vorgeschmack für uns nörgelnde und von unrealistischen Erwartungen verblendete Kaiju Fans (damit wir endlich die Klappe halten) :lol:

Und mal ganz ehrlich - wenn dem tatsächlich so sei - wer würde dann schon Ultraman gegen MechaGodzilla vermissen, wenn er stattdessen sowas geboten bekommt? :-P

Warner hat nun soviel unter einer Kappe - die wären ja schön blöd, nicht davon exzessiv Gebrauch zu machen, solange sie noch können! Und entsprechend sinnlos wäre es dann auch, sich für nix und wieder nix noch weitere (und bei der Allgemeinheit weitaus weniger populäre) lizenzierte Charaktere ins Boot zu holen, wenn man schon längst die Creme-de-la-creme der jew. (oder zumindest artverwandten) Franchises zur Verfügung hat (sofern es Toho in den Kram passen würde, Godzilla für sowas zweckzuentfremden) ... YIYA

Stellen wir uns mal folgende Frage: Wofür also noch unnötig für die Nr. 4 (MechaGodzilla) aus Tohos Top Five bezahlen, wenn man stattdessen die Nr. 1 (Godzilla) bereits längst sicher in Sack und Tüten hat? Wenn man also ein weitaus bekannteres Monster aus einem Nieschen-Franchise zur Verfügung hat, warum dann extra für ein weniger bekanntes Monster Geld rausschmeissen (bringt doch nix - dann könnte man es gleich ganz bleiben lassen)?

Wie gesagt, jetzt nur pure Spekulation meinerseits - allerdings durchaus im Rahmen des möglichen (da lizenzrechtlich abgeklärt durch Warner - den Rest wie z.B. den Delorean aus Back to the Future bringt hingegen Spielberg mit ins Bergspiel) und unter den gegebenen Umständen weitaus realistischer als MechaGodzilla und Ultraman (mit denen der Otto-Normal-Kinogänger i.d.R. eh nicht viel anfangen kann) ... :wink:
Bombs versus bombs, missiles versus missiles, and now a new superweapon to throw upon us all! As a scientist - no, as a human being - I can't allow that to happen! Am I right? - Daisuke Serizawa
Bild

Benutzeravatar
ShinGojira2016
Monster-Newbie
Monster-Newbie
Beiträge: 28
Registriert: Do 28.07.2016, 05:36

Re: Ready Player One

Beitrag von ShinGojira2016 » Sa 31.03.2018, 01:49

Ich hatte den Film Mittwoch in der Sneak gesehen. Mitreißender Blockbuster , mit endlosen Strom von Zitaten , Hommagen und Anspielungen an diversen Filmen ,Videospielen etc.
Leider hat der Film auch kleine erzählerischen Schwächen.

8,5 von 10 Punkten



Da ich nicht zuviel spoilern will sage ich nur Mechagodzilla ist dabei aber anders als man in von den Toho -Filmen kennt.
Ultraman wurde durch Gundam ersetzt.

Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3657
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Ready Player One

Beitrag von Kai "the spy" » Di 10.04.2018, 14:51

Gestern im Kino gewesen. Kommt gut. Story verläuft anders als im Buch, mal zum Schlechteren, mal zum Besseren. Und die Zitate sind zum großen Teil auch andere als im Buch, was ich aber ganz gut so fand. Gab's eben noch einige Überraschungen. 8 von 10.
Bild

Antworten

Zurück zu „Coming soon? - Phantastische Kino-Projekte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast