Geostorm - Dean Devlin Raids Again!

News und Gerüchte aus der Filmwelt.
Antworten
Benutzeravatar
Leitbild
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 724
Registriert: Do 21.04.2016, 13:25
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Geostorm - Dean Devlin Raids Again!

Beitrag von Leitbild » Mi 12.07.2017, 11:54

An der Seite von Roland Emmerich hat Dean Devlin schon oft genug die Welt ins Chaos gestürzt - nun präsentiert er uns in seinem Regiedebüt eine weitere verheerende Katastrophe:

Um künftige Wetterkapriolen durch die Klimaerwärmung zu vermeiden, soll ein globales Netz von geostationären Satelliten das Wetter unter Kontrolle halten ... 2 Jahre lang geht es offenbar gut, bis das System plötzlich durchdreht und genau die grosse globale Naturkatastrophe heraufbeschwört, vor der es eigentlich schützen sollte ... uns erwartet also ein Effektvoller und wie immer hoffnungslos übertriebener Sci-Fi-Katastrophenfilm nach Schema F voller Bruchwerk und oberflächlicher Situationskomik (so wie man es von Devlin kennt) - Muss ich sehen! :-P

Produktion, Regie und Drehbuch Dean Devlin - Jerry Bruckheimer war offenbar auch noch involviert (da haben sich gleich zwei Leinwand-Chaoten gefunden) - In den Hauptrollen sind u.a. Gerard Butler, Andy Garcia, Ed Harris und "unsere" Alexandra Maria Lara zu sehen ...

Trailer

Fun Fact: Dies ist der Film, der "damals" zugunsten von Batman vs Superman verschoben wurde (also vom Regen in die Traufe) ... :lol:
Bombs versus bombs, missiles versus missiles, and now a new superweapon to throw upon us all! As a scientist - no, as a human being - I can't allow that to happen! Am I right? - Daisuke Serizawa
Bild

Benutzeravatar
Elite
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3275
Registriert: Do 12.01.2006, 21:40
Wohnort: Bochum

Re: Geostorm - Dean Devlin Raids Again!

Beitrag von Elite » Do 13.07.2017, 08:04

Ich mag ja auch diese Art von Blockbustern wirklich sehr, aber ins Kino werd ich dafür wohl nicht gehen. Hab's bisher sogar noch nich ma' geschafft Roland Emmerichs 2012 nachzuholen, und das, obwohl er schon dutzende Male im TV lief, auch uncut. Ma' gucken, wenn im Oktober etwas Knete locker sitzt, werd ich ihn mir vllt. geben. Lust habe ich definitiv nach den Trailern, denn Bombasteffekte wie bei Geostorm und die dazugehörigen Explosionen, sind ganz klar für die Leinwand und das gewaltige Soundsystem des Kinos gemacht worden. :roll:
So What If You Can See The Darkest Side Of Me? No One Will Ever Change This Animal I Have Become. Help Me Believe It's Not The Real Me Somebody Help Me Tame This Animal Bild

Benutzeravatar
Leitbild
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 724
Registriert: Do 21.04.2016, 13:25
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Geostorm - Dean Devlin Raids Again!

Beitrag von Leitbild » Do 13.07.2017, 10:15

Nachdem ich ja von San Andreas unerwartet positiv überrascht war, würde ich mir vllt. sogar getrauen eine Karte dafür zu entlöhnen (denn mal Hand aufs Herz - solche Krawallfilme kommen auf der grossen Leinwand immernoch am besten :-P ), allerdings würde ich erstmal 2-3 Wochen warten, bis es günstiger ist und man beim spontanen Kinogang bessere Sitzplätze bekommt :wink:

Unfassbar, aber so oft wie ich dieses Jahr bis jetzt schon im Kino war (Arrival, Passengers, Kong: Skull Island, Alien: Covenant ...), so oft war ich wohl seit den späten 1990ern nicht mehr im Kino - warum also schon wieder damit aufhören? :lol:
Bombs versus bombs, missiles versus missiles, and now a new superweapon to throw upon us all! As a scientist - no, as a human being - I can't allow that to happen! Am I right? - Daisuke Serizawa
Bild

Benutzeravatar
Elite
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3275
Registriert: Do 12.01.2006, 21:40
Wohnort: Bochum

Geostorm - Kinolauf Revue passiert!

Beitrag von Elite » Di 05.12.2017, 09:05

So, nun da Geostorm in jedem Schlüsselmarkt bis auf Japan gelaufen ist, lässt sich nun ein vorzeitiges Fazit ziehen. Die gebeutelte 120 Mio. US-$-Produktion kommt auf ein derzeitiges Einspielergebnis von knapp 207 Mio. US-$ (Stand 12/17). In den USA lief's da recht bescheiden mit knapp 33 Mio. US-$ Einspiel, was Geostorm abermals zu einem Hollywood-Blockbuster macht, der in China unlängst mehr einspielen konnte. Hier kam man nämlich auf stattliche 65 Mio. US-$. Aufgrund von Nachdrehs ohne Regisseur Dean Devlin stieg das Budget des Films um mehrere Zehn-Millionen an, was ebenso mehrfache Terminverschiebungen mit sich zog. Am Ende waren weder die Kritiker noch das Publikum sonderlich begeistert, weswegen man sich eigentlich trotzdem um solch ein Einspiel freuen sollte/dürfte, auch wenn der Film ein Millionen-Flop für Warner Bros. sein dürfte. Es hätte um einiges schlimmer kommen können, wenn der internationale Markt es nicht ein wenig gelindert hätte.

Ich habe ihn leider nicht im Kino sehen können, werde aber warten bis die DVD/Blu Ray entweder bei Kick etc. zum Nice Price zu haben sein wird oder aller spätestens mich bis zur Free TV-Premiere gedulden. Anschauen werde ich ihn mir früher oder später in jedem Fall, ungeachtet der Kritiken selbstverständlich. :roll: Und wie schaut's mit euch aus :?:

Quelle: BoxOfficeMojo.com
So What If You Can See The Darkest Side Of Me? No One Will Ever Change This Animal I Have Become. Help Me Believe It's Not The Real Me Somebody Help Me Tame This Animal Bild

Benutzeravatar
Ekelalfred
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 103
Registriert: Sa 10.09.2016, 13:52
Wohnort: LV-426

Re: Geostorm - Dean Devlin Raids Again!

Beitrag von Ekelalfred » Di 05.12.2017, 10:29

Ich habe mir den Film schon angesehen und bin eigendlich ziemlich zufrieden mit den Film. Ich will hier nicht Spoilern deswegen sag ich nicht zuviel. Als Katastrophenfilm fängt der Film intersant an lässt in der Mitte ein bisschen nach um dann am Schluss noch mal richtig aufzudrehen. Halt typisch für Hollywood :-P . Wer auf Katastrophenfilme steht wird zufrieden sein darf aber meiner bescheidenen Meinung nach nicht zuviel erwarten.

Antworten

Zurück zu „Coming soon? - Phantastische Kino-Projekte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast