ES REMAKE

News und Gerüchte aus der Filmwelt.
Antworten
Benutzeravatar
Gage
Monster-Newbie
Monster-Newbie
Beiträge: 10
Registriert: Di 30.08.2016, 10:02

ES REMAKE

Beitrag von Gage » Do 01.09.2016, 11:08

Ich bin eigentlich nicht so der Fan von aufgewärmten Sachen. Vor allem weil die Filme dann nicht wirklich besser sind als die Originale, meistens hängen sie weit hinter ihnen zurück. Doch bei dem Klassiker von Stephen King "ES" könnte es wirklich bergauf gehen. Auch wenn mir der Film damals (mit 12) noch wahnsinnig viel Angst machte, vor allem der Clown. Und der ist bis heute nicht mein Freund geworden :) , so muss ich doch gestehen, dass ich mich riesig auf diese Produktion freue. Denn dieses Mal bringt der Meister seine Ideen mit ein!!!!! Das kann nur großartig werden :klatsch: Leider musste der Dreh verschoben werden, da der Hauptdarsteller für Pennywise plötzlich abgesprungen ist, doch jetzt steht endlich der Kinostarttermin fest, nämlich der 18. September 2017. Ich kann es kaum erwarten :-P
Aber schaut doch mal hier vorbei: http://www.kingwiki.de/index.php/ES_(Remake)
"Wollen wir spielen?"

Benutzeravatar
Onkel Zilla
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 633
Registriert: Fr 29.01.2010, 13:06
Wohnort: Wuppertal

Re: ES REMAKE

Beitrag von Onkel Zilla » So 09.10.2016, 07:46

Also wenn die sich mehr ans Buch halten und auch den Anfang mit reinbringen,
kann das schon was werden, aber Pennywise sieht ich sach ma Sch***e aus, da wirkte
Tim Curry definitiv besser, da er nich direkt böse aussah, sondern eher unheimlich.

Benutzeravatar
Elite
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3272
Registriert: Do 12.01.2006, 21:40
Wohnort: Bochum

Es Teaser-Trailer

Beitrag von Elite » Do 27.07.2017, 08:48

Um ma' wieder hier etwas Leben in die Bude zu bringen, dachte ich mir mal den ersten Teaser-Trailer zum Remake von Stephen King's Es zu posten. Dieser wurde allerdings schon im März veröffentlicht. Nicht mehr lange, dann erscheint der Film auch schon im Kino. In unseren Gefilden wird's am 21.09.2017 soweit sein. Auch für die USA steht bereits das obligatorische R-Rating an, und zwar "for violence/horror, bloody images, and for language".

Stephen King's Es Teaser-Trailer

Quelle(n): Schnittberichte.com #01, Schnittberichte.com #02
So What If You Can See The Darkest Side Of Me? No One Will Ever Change This Animal I Have Become. Help Me Believe It's Not The Real Me Somebody Help Me Tame This Animal Bild

Ek-501
Monster-Newbie
Monster-Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Fr 14.07.2017, 20:07

Re: ES REMAKE

Beitrag von Ek-501 » Fr 28.07.2017, 15:30

Ich bin mal drauf gespannt. Ich habe den alten Film noch nicht gesehen, aber ich bin im Moment dabei mir das Buch einzuverleiben.
Das ist mit ca. 1500 Seiten schon ein guter Brocken.
Bis dahin müssen noch beide Filme warten....
Doesn't look like anything to me.

Benutzeravatar
Onkel Zilla
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 633
Registriert: Fr 29.01.2010, 13:06
Wohnort: Wuppertal

Re: ES REMAKE

Beitrag von Onkel Zilla » Fr 28.07.2017, 23:11

Das Buch ist echt super, aber ich geh davon aus, daß Du dann vom ersten Film enttäuscht sein wirst. Vom neuen Film hab ich nur den Teaser bis jetzt gesehen, ich will mir den Film nicht durch Trailer versauen.

Benutzeravatar
Elite
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3272
Registriert: Do 12.01.2006, 21:40
Wohnort: Bochum

Es Trailer #01

Beitrag von Elite » Sa 29.07.2017, 13:32

Tja, so schnell kann's gehen. Erst habe ich vor ein paar Tagen den Thread reaktiviert, indem ich den Teaser-Trailer gepostet habe und nun ist schon der erste richtige Trailer zum Film erschienen. Regie zur nunmehr zweiten Verfilmung von Stephen King's IT führt dabei Andrés Muschietti, der 2013 den Überraschungserfolg Mama inszeniert hat. In Deutschland startet ES nunmehr am 28.09.2017 in den Kinos und nicht mehr eine Woche zuvor, wie im vorigen Post von mir angegeben.

Stephen King's Es Trailer #01

Quelle: Schnittberichte.com
So What If You Can See The Darkest Side Of Me? No One Will Ever Change This Animal I Have Become. Help Me Believe It's Not The Real Me Somebody Help Me Tame This Animal Bild

Benutzeravatar
Xyrxes
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3929
Registriert: So 15.04.2007, 03:26
Wohnort: Rellingen
Kontaktdaten:

Re: ES REMAKE

Beitrag von Xyrxes » Sa 29.07.2017, 22:45

Sieht vielversprechend aus. Aufwändiger als die Erstverfilmung allemal.
Das Buch ist meiner Meinung nach eines der besten Bücher des Genres.
Die Erstverfilmung fand ich allerdings recht mau.
Bis auf einzelne Elemente.

Ich frag mich nur, wie lang der neue Film sein soll.
Schwierig die Geschichte so kurz zu erzählen.

Am besten hätte mir bei ES eine kurze aber aufwändig produzierte Serie gefallen.

Aber ich geb dem Film eine Chance

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7001
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Re: ES REMAKE

Beitrag von Paul Naschy » So 30.07.2017, 09:52

ich habe das buch 1987 gelesen und es hat mich damals begeistert, eine schöne coming-of-age-horrorstory. an diese qualität kam king anschließend auch nicht mehr ´ran, ausnahmen: sie (Misery) und vielleicht noch dark half.
Kult Kino | Das FilmFest in Dillingen geht 2018 in die vierte Runde | http://kultkino.de

Benutzeravatar
Joan_Landor
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1833
Registriert: Do 06.01.2005, 15:32

Re: ES REMAKE

Beitrag von Joan_Landor » So 30.07.2017, 09:57

Ich fand den alten Film gemessen an den übrigen Stephen-King-Verfilmungen gar nicht so schlecht. Aber die Verfilmungsversuche kranken ja alle an der strukturellen Unverfilmbarkeit der King-Romane.

Den Roman ES fand ich auch richtig gut, allerdings hatte ich damals den Eindruck, dass King Mühe hatte, die Geschichte abzuschließen. Das Ende hat mich doch mehr als enttäuscht. (Ist allerdings inzwischen mehr als 20 Jahre her ...)
Allerdings gehört er in meinen Augen nicht zu Kings echten Meisterwerken.
"Lieber ein Schwein als ein Faschist."

Benutzeravatar
Leitbild
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 724
Registriert: Do 21.04.2016, 13:25
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: ES REMAKE

Beitrag von Leitbild » Mo 31.07.2017, 09:20

Was ja viele gerne vergessen, ES war damals ein TV-Zweiteiler und in diesem Rahmen sogar ein verhätlnismäßig überdurchschnittlich guter +++

Somit wäre es also kein Remake, sondern die erste Kinoverfilmung des Stoffes ... nur mal so am Rande :-P
Bombs versus bombs, missiles versus missiles, and now a new superweapon to throw upon us all! As a scientist - no, as a human being - I can't allow that to happen! Am I right? - Daisuke Serizawa
Bild

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14938
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: Zuletzt gesehener Horrorfilm-thread

Beitrag von Harryzilla » Fr 22.09.2017, 06:47

It (2017) +++ 1/2

Zum Auftakt des diesjährigen Slash-Filmfestivals gab es das nette Remake des legendären Stephen King Buches "It". Gezeigt wird jedoch nur die erste Hälfte der Vorlage. Für Teil zwei wird bereits gecastet.
Der Film macht einiges richtig. It spielt in den 1980er Jahren und das Setting ist gut. Die Kinderdarsteller spielen überzeugend.
Erschreckt hat mich leider gar nix. Auch nicht Bill Skarsgard als Pennywise. :? Zuviele CGI-Effekte und Jump Scares. Die wirklich heiklen Stellen des Buches (Das Mädchen hat Sex mit allen Buben) werden natürlich auch in dieser 'Verfilmung ausgespart.
Regisseur Andy Muschietti (Mama) entwickelt sich zu einem neuen Horrormeister und It zum wohl erfolgreichsten Horrorfilm unserer Zeit.
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7001
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehener Horrorfilm-thread

Beitrag von Paul Naschy » So 01.10.2017, 02:10

Harryzilla hat geschrieben:
Fr 22.09.2017, 06:47
It (2017) +++ 1/2

Zum Auftakt des diesjährigen Slash-Filmfestivals gab es das nette Remake des legendären Stephen King Buches "It". Gezeigt wird jedoch nur die erste Hälfte der Vorlage. Für Teil zwei wird bereits gecastet.
Der Film macht einiges richtig. It spielt in den 1980er Jahren und das Setting ist gut. Die Kinderdarsteller spielen überzeugend.
Erschreckt hat mich leider gar nix. Auch nicht Bill Skarsgard als Pennywise. :? Zuviele CGI-Effekte und Jump Scares. Die wirklich heiklen Stellen des Buches (Das Mädchen hat Sex mit allen Buben) werden natürlich auch in dieser 'Verfilmung ausgespart.
Regisseur Andy Muschietti (Mama) entwickelt sich zu einem neuen Horrormeister und It zum wohl erfolgreichsten Horrorfilm unserer Zeit.

Es (2017) +++

Das Scheitern an Elementarem wie der Verbildlichung individueller Ängste hatte ich schon vor Sichtung mit einkalkuliert. ES bietet nunmal keine Horrorfilm-Steilvorlage a la dem Kuscheltierfriedhof; für King-Verhältnisse ist der Roman relativ komplex und interpretationsfreudig. Diese Verfilmung schlägt aber das richtige Tempo an und punktet zudem mit einer sehr ansprechendne Erzählweise. Die Umsetzung ist leider amerikanischer als der Roman: prüde (siehe Kritik von Harry) und gegen Ende mit unnötig aufgesetztem Pathos.
Kult Kino | Das FilmFest in Dillingen geht 2018 in die vierte Runde | http://kultkino.de

Benutzeravatar
Elite
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3272
Registriert: Do 12.01.2006, 21:40
Wohnort: Bochum

ES-Remake mit Einspielrekorden

Beitrag von Elite » Mi 11.10.2017, 11:45

Ich habe mal eure Beiträge in den dazugehörigen Thread verschoben, wenn wir denn schoneinmal dazu einen haben. :wink: Ich hoffe, dass es ok für euch ist.

Wer hätte von euch eigentlich gedacht, dass das Remake bzw. die erneute Verfilmung zu Stephen King's It zu einem der erfolgreichsten Horrorfilmen aller Zeiten werden würde :?: ??? Wenn man die Inflation außer acht lässt, dann ist er es sogar. Und das ebenfalls auf weltweiter Basis, wenn ich mich nicht irre. Bei einem Budget von grad einmal 35 Mio. US-$ steht der Film bei knapp über 600 Mio. US-$ weltweit (Stand Oktober 2017), was sich ungefähr gleich zwischen den USA und den internationalen Märkten aufteilt. Kein Wunder also, dass die Fortsetzung bereits für den 06.09.2017 (USA) angekündigt worden ist.

Quelle: BoxOfficeMojo.com
So What If You Can See The Darkest Side Of Me? No One Will Ever Change This Animal I Have Become. Help Me Believe It's Not The Real Me Somebody Help Me Tame This Animal Bild

Benutzeravatar
Leitbild
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 724
Registriert: Do 21.04.2016, 13:25
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: ES REMAKE

Beitrag von Leitbild » Mi 11.10.2017, 12:05

Naja, das spricht halt für den Film, sein Sequel und das daran beteiligte Team +++

Zumal das Sequel denk ich mal so oder so gekommen wäre, der Film war von Anfang an als Zweiteiler geplant gewesen, da man sonst nicht alles gut genug untergebracht bekommen hätte ... Tja, da hätten sich vllt. die Sony-Lappen bei The Dark Tower mal lieber auch dran halten sollen :roll:
Bombs versus bombs, missiles versus missiles, and now a new superweapon to throw upon us all! As a scientist - no, as a human being - I can't allow that to happen! Am I right? - Daisuke Serizawa
Bild

Antworten

Zurück zu „Coming soon? - Phantastische Kino-Projekte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast