Berserk

Von Captain Future und Goldorak über Captain Harlock zu Cowboy Bebop und Big-O!
Antworten
Benutzeravatar
Tschud
Monster-Azubi
Monster-Azubi
Beiträge: 64
Registriert: Do 05.11.2009, 08:31
Wohnort: St. Gallen Schweiz

Berserk

Beitrag von Tschud » Do 05.11.2009, 16:13

Bild

Einer meiner absoluten lieblings Animes, aber nichts für schwache Gemüter, mit Blut und Gewaltszenen wird nämlich nicht unbedingt gespart.

Die Geschichte handelt von einem Söldner Guts, der in einer Zeit lebt, die unserem Mittelalter sehr ähnelt, weisst aber einige Fantasy Elemente auf (zB Dämonen etc.)

Der Anspruch wechselt zwischen reinen Pulp-Elementen (explizite Sex- und Gewaltszenen) sowie metaphysischen Fragestellungen, die ich wirklich sehr gelungen finde. Und die Sex Szenen sind nicht wirklich schlimm, ist also kein Hentai wie zB. DragonKnights Forever.

Was mich vorallem Fasziniert ist diese stärke des Hauptcharakters, zu dem faszinieren mich starke Einzelgänger mit riesen Schwertern schon immer, er ist zwar nicht Unbesiegbar, hat aber in einer Folge fast 100 Männer erschlagen, obwohl er dann erschöpft zusammen brach.
Er ist auch nicht der riesen Macho den er manchmal raushängen lässt, innerlich hat er mehr Gefühle als ihm eigentlich lieb ist, aber dazu erfährt man mehr wenn man sich den mal reingezogen hat. :)

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Do 05.11.2009, 17:46

Ich habe BERSERK nur einmal gesehen, doch es wird für ewig in meinem Hirn verweilen. Die Serie ist der Hammer und hat mich tief beeindruckt. Besonders das Ende fand ich heftig. Vom besten Freund zum ärgsten Feind, nachdem man die Charaktere die Serie über hat lieben gelernt, sitzt dieser Schlag wirklich tief. Vom psychologischen haben die Japaner aber schon oft mehr verstanden. Einem Zuschauer einen Schlag versetzen, das gelingt ihnen in den guten Anime Serien immer. Ich erinnere mich nur an das dramatische Ende von CHRNO CRUSADE (ist richtig geschrieben, falls einer ein "o" vermisst).
Das Ende der Anime Serie ist ja nicht das Ende der Geschichte. Im Grunde geht es dann auch erst los. Es wird halt nur erzählt wie es zu alledem gekommen ist. Wie Guts seinen Arm verloren hat und dergleichen.
Ich habe immer auf eine zweite Staffel gehofft. Die wäre noch einmal genause klasse gewesen. Leider bleibt den Fans nichts weiter übrig als zum Manga zu greifen, der in Deutschland übrigens erschienen ist.

BERSERK ist Anime Unterhaltung der Spitzenklasse. Alles noch Hand gemacht, eine erstklassige Geschichte und ein super Storytelling. Zudem ist sie im Fantasybereich angesiedelt, auch wenn der übernatürliche Part sich in Grenzen hält.
Von mir gibt es. +++ +++ +++ +++

Benutzeravatar
MonsterZero
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7404
Registriert: Fr 03.12.2004, 15:17
Wohnort: Chatos Land

Beitrag von MonsterZero » Do 05.11.2009, 19:02

Berserk, das Anime basierend auf dem Leben von Chuck Norris in seiner Jugend, als man sich noch mit Schwertern schlug, also die anderen er hat sie weg geroundhoused...
Aber im Ernst.
Ich habe die Serie gesehen und fand sie echt gut. +++
Die Mangas muss ich mir noch zu Gemüte führen.
"What Chato's land doesn't kill, Chato will." - Chato's Land (1972)

Antworten

Zurück zu „Animes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast