Anime-Realverfilmungen

Von Captain Future und Goldorak über Captain Harlock zu Cowboy Bebop und Big-O!
Antworten
Benutzeravatar
Megaguirus 01
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 936
Registriert: Di 26.07.2005, 20:26
Wohnort: Beckerich (Luxemburg)

Anime-Realverfilmungen

Beitrag von Megaguirus 01 » Do 25.01.2007, 21:11

Nun, es wurden ja schon ein paar Animes und Mangas verfilmt. Nun hier könnt ihr dann reinschreiben wie ihr sie denn so findet. Ich kenne nur Casshern, Azumi 1&2. Mehr glaub ich nicht gesehen zu haben.
Allerdings bekam ich vor kurzem Shusuke Kanekos Death Note von letztem Jahr von einem Freund und er sagte ir er sei ziemlich gut, werd ihn mir dann so am Freitag anschauen.

Also am besten gefiel mir Azumi, Kitamura erschuf ein echtes kleines Meisterwerk, der zweite war dann nicht mehr so gut. Casshenr gefiel mir auch ziemlich gut auch wenn er ein paar Längen hat.

Welche Realverfilmungen gibt es eigentlich so? Ich weiss nur von:

Devilman
Cutie Honey
Casshern
Death Note
Death Note: The last Name
Azumi
Azumi 2

und das wars.

Benutzeravatar
godzilla2664
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 5162
Registriert: Fr 08.08.2003, 20:35
Wohnort: Wien

Beitrag von godzilla2664 » Fr 26.01.2007, 00:27

"wicked city" (aka "mutant city") war doch auch ursprünglich ein anime, oder?

ist aber nicht mein thema ...
Keep watching the Skies!

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14938
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Beitrag von Harryzilla » Fr 26.01.2007, 08:06

Bei "A Chinese Ghost Story" war beispielsweise die Realverfilmung zuerst.

Benutzeravatar
Dagon-sama
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2645
Registriert: Mi 10.11.2004, 15:14
Wohnort: Saitama
Kontaktdaten:

Beitrag von Dagon-sama » Fr 26.01.2007, 15:11

Mir fallen da noch ganz spontan :

- Pretty Guardian Sailor Moon
- Guyver 1 und 2

noch ein
Sekai wa horobiru darou!

Bild

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Fr 26.01.2007, 21:00

- Fist of the North Star

1984 - 1987 entstand eine überaus erfolgreiche und überaus brutale Animeserie, die in einen Animemovie mündete, der aber leider nur einen Zusammenschnitt der Serie darstellte. 1995 nahm sich Tony Randel des Stoffes an und schuf einen Endzeitstreifen im Stile von Mad Max, der jedoch mit dem überragenden Original zu keiner Zeit mithalten kann.

Dann gibt es noch

- The Last Megalopolis (Teito Monogatari)

1988 entstand dieser Film auf Basis eines Romans von Hiroshi Aramata. 1991 - 1992 kam dann eine 4 teilige OVA, unter dem Titel "Doomed Megalopolis" heraus. Jede Episode hat eine Laufzeit von etwa 47 Minuten. Zu den Regisseuren der OVA gehörte übrigens auch Rintaro. Der Film soll nicht schlecht sein, ein unterhaltsamer Special Effects Streifen. Ich finde jedoch, obwohl ich nur Bilder vom Movie gesehen habe, dass die Anime OVA besser ist. Sie wurde übrigens in den 90ern von Manga Video deutsch synchronisiert und auf VHS veröffentlicht. Die Synchro ist überaus gelungen und schadet somit der Atmosphäre der herrlichen OVA nicht. Ein fesselndes Abenteuer das keiner verpassen sollte. In meinen Augen ein Geheimtip. Leider hat sich derzeit noch kein DVD Label erbarmt. Da Panini einige Manga Video Titel in ihrem Angebot hat, könnte es sein, dass auch diese Serie mit veröffentlicht wird. Das ist aber nur Spekulation von mir.

- Iria - The Zeiram

Auch bei Zeiram war zuerst der Movie, der 1991 produziert wurde, bevor 1994 eine überaus unterhaltsame 6 teilige OVA entstand. Der Movie ist klasse und unterhält überaus kurzweilig. Dabei können auch die Effekte mehr als überzeugen. Auf jeden Fall ein guter Film für alle Tokusatsu (Keiju Eiga) Fans. Die Anime OVA erschien übrigens bei Anime Virtual in Deutschland, jedoch nur in untertitelter Fassung. Dem Spass tut das aber keinen Abbruch, denn die Serie ist genauso gut wie der Movie. 1994 kam übrigens auch ein zweiter Zeiram Movie auf den Markt. Wie dieser ist kann ich nicht sagen, denn ich hatte noch nicht das Glück ihn zu sehen.

Benutzeravatar
Goatscythe
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2047
Registriert: Mo 03.07.2006, 14:45
Wohnort: nordöstlicher Ruhrpottrand
Kontaktdaten:

Beitrag von Goatscythe » Fr 26.01.2007, 21:04

Lone Wolf & Cub... Lady Snowblood... Tokyo: Last Megalopolis... blablabla... Die Hälfte aller japanischen Filme die so rauskommen basieren doch letztendlich auf Mangavorlagen. Das sind jetzt nur ein paar, aber ich denke ich würde noch ein paar mehr entdecken wenn ich mein Archiv durchforsten würde.
Die beiden Kunoichifilme basieren soweit ich weiß auch auf Mangas...

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14938
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Beitrag von Harryzilla » Fr 26.01.2007, 21:07

The Last Megalopolis (Teito Monogatari)


War für die damalige Zeit recht ungewöhnlich. An den Spezialeffekten war H.R.Giger beteiligt. Wenn ich mich recht erinnere, habe ich auch einen zweiten Teil der Realverfilmung gesehen.

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Fr 26.01.2007, 21:17

Ich wusste jetzt auch nur davon, weil ich vor etlichen Jahren einmal inen Artikel in der Maniacs! gelesen habe. Das war eine Spielekonsole Zeitschrift, die auch den ein oder anderen Anime, bzw. auf einem Anime basinrenden Film, besprochen hat. Über einen zweiten Film zu Last Megalopolis gibt IMDB nichts her. Das hat aber nichts zu heißen, denn bei asiatischen Filmen und Animes stoße ich hier oft an Grenzen.

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14938
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Beitrag von Harryzilla » Sa 27.01.2007, 09:05

Meine Erinnerung an den zweiten Teil ist kaum mehr vorhanden. Der Titel war lautete vermutlich anders als beim Vorgänger. Vielleicht wurde mir der Nachfolger zu "Teito Monogatari" damals auch nur falsch präsentiert. :?

Benutzeravatar
Megaguirus 01
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 936
Registriert: Di 26.07.2005, 20:26
Wohnort: Beckerich (Luxemburg)

Beitrag von Megaguirus 01 » Sa 27.01.2007, 16:09

Hab mir gestern Abend Death Note angesehen und muss sagen er ist nicht schlecht.

Die Story um den Jungen der ein Buch findet das, wenn man den Namen der Person einschreibt, Menschen tötet ist sehr spannend. Light (Besitzer des Death Notes) Will mit dem Buch dann Gesetzlose die zu harmlos bestraft wurden töten. Die Polizei kann die plötzlichen Todesfälle nicht erklären bis dass sie die Hilfe von einem gewissen Mr. L erhalten. Von da an tötet Light nicht mehr nur gesetzlose Ein spannendes Duell entfacht zischen den beiden, Light muss L's richtigen Namen herausfinden um ihn töten zu können........

Kaneko hat ziemlich gute Arbeit geleistet finde ich, da ich die Mangavorlage aber nicht kenne kann ich nicht sagen ob der Film ihr treu geblieben ist. Der Film wurde als zweiteiler gemacht und der zweite Teil kam etwa 3 Monate nach dem ersten in die Kinos.

Tatsuya Fujiwara (Shuya Nanahara aus Battle Royale) spielt die Rolle des Light ziemlich gut und man merkt wie er während dem Film immer böser wird.

Was haltet ihr eigentlich so von den Verfilmungen die ihr gesehen habt?

Benutzeravatar
MonsterZero
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7407
Registriert: Fr 03.12.2004, 15:17
Wohnort: Chatos Land

Beitrag von MonsterZero » Sa 27.01.2007, 18:49

Dragon Ball... :-P
"What Chato's land doesn't kill, Chato will." - Chato's Land (1972)

Benutzeravatar
caro31
Administrator
Administrator
Beiträge: 14644
Registriert: Mi 28.05.2003, 14:29
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Beitrag von caro31 » Sa 27.01.2007, 22:14

Crying Freeman wurde sogar schon zweimal verfilmt (einmal inoffiziell)
City Hunter sollte auch nicht vergessen werden.
Und für die Hentai-Freunde gibt's ja auch La Blue Girl als Real-Verfilmung (habe ich aber leider noch nicht in Augenschein nehmen können :cry2: )
Außerdem wurde Gundam ja real verfilmt (da bräuchte ich mal eine bessere DVD von).
Und You're under Arrest gibt es mittlerweile auch als niedliche Real-Serie.
Bild

Benutzeravatar
Megaguirus 01
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 936
Registriert: Di 26.07.2005, 20:26
Wohnort: Beckerich (Luxemburg)

Beitrag von Megaguirus 01 » Mo 29.01.2007, 19:35

Was haltet ihr denn so von den Anime-realverfilmungen?

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14938
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Beitrag von Harryzilla » Mo 29.01.2007, 19:46

Ralo hat gerade "Crying Freeman" erwähnt. Ein kleines Meisterwerk, vor allem wenn man bedenkt, dass dies das Spielfilm-Debut von Christophe Gans war. Es gibt für mich wenige Anime-Realverfilmungen die optisch so überzeugend sind. Schade das wir in Europa nicht mehr Regisseure von diesem Kaliber haben. :respekt:
Eine meiner persönlichen Lieblings-Realverfilmungen eines Animes ist natürlich "Casshern".

Benutzeravatar
kami
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 278
Registriert: So 19.06.2005, 11:26
Wohnort: Leipzig

Beitrag von kami » Do 15.02.2007, 15:13

SAIKANO gibt´s noch.
Martin

Benutzeravatar
Megaguirus 01
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 936
Registriert: Di 26.07.2005, 20:26
Wohnort: Beckerich (Luxemburg)

Beitrag von Megaguirus 01 » Do 15.02.2007, 17:44

Saikano werde ich in den nächsten Wochen bekommen, der Film soll aber nichts grosses sein.

Hab nun DEVILMAN und DRAGON BALL :atomrofl: gesehen. Letzterer hat mir aber sehr gut gefallen, hab mich köstlich amüsiert^^

Devilman fand ich aber eher mittelmäßig, das Ende vom Endkampf war aber noch sehr gut.

Benutzeravatar
Azrael_Vega
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1647
Registriert: Mi 11.02.2004, 21:28
Wohnort: Düren / NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Azrael_Vega » Mi 12.09.2007, 10:45

ist zwar keine realverfilmung im eigentlichen sinne, aber der R´m`B künstler Kayne West hat sich am anime "Akira" für seinen aktuellen song (stronger; von "daft punk"] bedient. wer es mal sehen will, viel spaß:

http://www.youtube.com/watch?v=cZd1Js0QaOI

mfg patrick

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Mi 12.09.2007, 17:38

Regisseur James Cameron wird sich nach seinem neuen Projekt "Avatar" der Verfilmung von "Battle Angel" widmen dieser Film basiert auf dem von Yukito Kishiro verfassten Manga "Gunnm", bei uns auch bekannt als "Battle Angel Alita" (seinerzeit ist ein auch existierender Anime OVA Movie auf Deutsch auf VHS veröffentlicht bei Manga Video).

Cameron spielte schon seit einigen Jahren mit dem Gedanken den Stoff als realfilm umzusetzen. Das Projekt soll aber derzeit erst 2015 ins Kino kommen. Somit ist da noch eine Menge Zeit.

P.S.: Avatar ist für 2009 geplant.

Benutzeravatar
Biollante2000Millenium
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1567
Registriert: Mo 16.04.2007, 14:43
Wohnort: Reilingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Biollante2000Millenium » Sa 15.09.2007, 14:37

Also als anime-realfilm habe ich bisher erst die beiden death note filme gesehen, die wirklich gut gemacht sind, auch wenn die story nicht ganz mit der des mangas übereinstimmt.
Bild

Benutzeravatar
Megaguirus 01
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 936
Registriert: Di 26.07.2005, 20:26
Wohnort: Beckerich (Luxemburg)

Beitrag von Megaguirus 01 » Sa 15.09.2007, 17:01

übrigens, anfangs Febuar 2008 kommt das Death Note spin-off "L" in die Japanischen Kinos, darin geht es wie der Titel es schon sagt um L der in der/den Serie/Mangas Kiras kontrahent war. Auftauchen werden dann noch Near und Mello, die beiden sind Ls nachfolger für den Fall dass er sterben sollte
Spoiler:
was ja in Death Note passiert
Nur ist Mello hier kein Junge sondern ein Mädschen :?

Benutzeravatar
Megaguirus 01
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 936
Registriert: Di 26.07.2005, 20:26
Wohnort: Beckerich (Luxemburg)

Beitrag von Megaguirus 01 » Sa 22.08.2009, 22:50

Kann hier eigentlich jemand was zu den Guyver Verfilmungen schreiben? Hab die gerade bei Amazon entdeckt und die Rezensionen sind ziemlich geteilt.

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Sa 22.08.2009, 23:11

Ich dachte ich hätte mal was zum ersten Film geschrieben, der bei uns MUTRONICS heißt. War aber wohl doch nicht der Fall.

Ich würde die Filme mit ZEIRAM vergleichen. Wenn du die Streifen kennst und sie dir gefallen, dann kannst du dir auch die Guyver Filme ansehen. Ist ne trashige Angelegenheit, aber dennoch unterhaltsam und die Effekte gefielen mir, zumindest beim ersten Film (den zweiten kenne ich noch nicht) sehr. Die Story hat ein paar blöde Momente, doch das konnte ich recht gut ausblenden.

Benutzeravatar
Megaguirus 01
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 936
Registriert: Di 26.07.2005, 20:26
Wohnort: Beckerich (Luxemburg)

Beitrag von Megaguirus 01 » Sa 22.08.2009, 23:21

Nun, da sie sowieso sehr billig sind werde ich doch mal zugreifen :-P

Ist Zeiram wie Robot Jox?

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Sa 22.08.2009, 23:42


Benutzeravatar
Goatscythe
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2047
Registriert: Mo 03.07.2006, 14:45
Wohnort: nordöstlicher Ruhrpottrand
Kontaktdaten:

Beitrag von Goatscythe » So 23.08.2009, 15:45

Hier noch ein paar Ergänzungen:

Shinobi (basiert soweit ich weiß auf der Animeserie Basilisk)
Golgo 13 (mit Sonny Chiba)
Dororo
The 8Man (jap. Realverfilmung einer Animeserie aus den 70ern, seeehr bescheidener Film)
Crows Zero
Story of Ricky

Bei Sukeban Deka und Ichi the Killer ist es bspw. umgekehrt. Wie bei Zeiram.

Benutzeravatar
Megaguirus 01
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 936
Registriert: Di 26.07.2005, 20:26
Wohnort: Beckerich (Luxemburg)

Beitrag von Megaguirus 01 » So 30.05.2010, 09:46

Der Markt der Anime live-adaptions scheint ja richtig zu boomen in Japan. Täglich entdecke ich immer wieder neue Trailer zu Filmen, die leider nicht immer ihren Weg ins Ausland finden.

Gerade gefunden:

Kamui

http://www.youtube.com/watch?v=iA5ZDUy-BJY

mit Ken'ichi Matsuyama (L aus Death Note)

Kaiji

http://www.youtube.com/watch?v=K7XRk0gQsRs

auch hier wieder Ken'ichi Matsuyama und dazu noch Tatsuya Fujiwara


Das tolle ist, dass beide in England auf DVD erscheinen, beide werden werden ihren Weg in meine Sammlung finden und vorallem auf Kamui freu ich mich.



Weiss keiner von euch vielleicht wie es mit Dororo 2 aussieht? Hatte mal vor einigen Monaten gelesen dass 2 & 3 back-to-back gedreht werden. Währe wirklich schade wenn keine Fortsetzung kommen würde da ich Dororo sehr gut fand.

Antworten

Zurück zu „Animes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast