Anime-News zum deutschen Markt

Von Captain Future und Goldorak über Captain Harlock zu Cowboy Bebop und Big-O!
Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Do 20.09.2007, 21:03

Leider muß ich dich da enttäuschen, denn die Namen Yamato und Nadesico führen etwas in die Irre. Man vermutet dahinter wohl Science Fiction und Space Action. Doch es handelt sich in Wirklichkeit um eine abgedrehte School-Romance-Comedy Serie.

Inhalt: Vier gut aussehende, allseits beliebte Jungs bekommen die Chance, mietfrei in einer schicken Villa zu wohnen. Doch die Vermieterin stellt eine Bedingung: Sie sollen ihre Nichte Sunako von einem zurückgezogenen Horror- und Gothic-Freak in eine bezaubernde, junge Dame verwandeln. Keine leichte Aufgabe, denn Sunako findet sich selber hässlich, seit sie von ihren Schwarm zurückgewiesen wurde. Außerdem hasst sie die Gesellschaft anderer und begegnet den Verwandlungsversuchen der vier recht widerspenstig…

Das Charadesign sagt mir im ersten Moment nicht wirklich zu, aber das war ja schön öfters der Fall gewesen und dann waren die Serien immer ungemein fesselnd oder lustig.

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Mo 01.10.2007, 14:12

Am 26.11.2007 erscheint bei UFA Anime ein weiterer Studio Ghibli Film

Stimme des Herzens - Whisper of the Heart
- Deluxe Edition


Bild

http://www.cinefacts.de/news/news.php?newsid=8777

Die DVD erscheint in gewohnter Ghibli Edition Aufmachung und wird abermals 2 DVDs umfassen.

Es ist der Vorgängerfilm zum kürzlich erschienenen "Königreich der Katzen".

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Mi 31.10.2007, 21:32

OVA Films öffnet sich der Öffentlichkeit. Das ist fast so, wie damals die Öffnung Japans, der westlichen Welt.

http://forum.cinefacts.de/forumdisplay.php?f=175

Den hab ich erstmal was vorn Bug geknallt, denn OVA Films hat zu lang den Kontakt zum Kunden gemieden und sich damit um einige Käufer und Sympathien gebracht.

Die wehemente Weigerung Slayers Try zu veröffentlichen ist leider auch jetzt noch zu spüren, weswegen hier ein Erscheinen auf DVD zu 99%iger Wahrscheinlichkeit nicht zu erwarten ist. Das ärgert mich wirklich sehr. Es zählen eben nur Zahlen, der Fan ist Nebensache.

OVA Films ist das Herz an der Sache verloren gegangen und das hab ich ihnen auch geschrieben.

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Do 01.11.2007, 20:12

So... jetz ist mir im Cinefacts Forum der Kragen geplatzt. OVA Films ist und bleibt ein arrogantes Unternehmen. Dialogbereitschaft existierte vorher nicht und sehe ich auch jetzt nicht. Vielmehr wischt man Vorschläge mit abfälligen Bemerkungen weg. Man kommentiert ledeglich die ohnehin schon festgesetzte Linie.

Benutzeravatar
Megaguirus 01
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 935
Registriert: Di 26.07.2005, 20:26
Wohnort: Beckerich (Luxemburg)

Beitrag von Megaguirus 01 » Do 01.11.2007, 20:25

Wow, das geht ja richtig ab :o

Ähm, du weißt nicht zufällig ob sich irgendein Label dran macht den Death Note anime in Deutschland herauszubringen oder? Mich würde das nämlich sehr interessieren.

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Do 01.11.2007, 20:32

Hinter vorgehaltener Hand kann ich dir sagen, dass ein kompletter deutscher Fan-Sub existiert.

http://www.anime-fansubs.de/?page=fansubs&id=1155


Eine deutsche Lizenz wurde derzeit noch nicht eingekauft.

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Di 13.11.2007, 21:28

Anime Serie auf DVD sind durch die teuren Einzel-DVD für den Normalkonsumenten nur wenig attraktiv. Da ist es schön zu sehen, dass man vermehrt auch Komplettboxen auf den Markt bringt.

ADV Films tut dies aber nur in begrenzter Stückzahl, weswegen man sich dort lieber ranhalten sollte sonst schaut man in die Röhre.

ADV Films kündigte für den 16.11.2007 eine Komplettbox von der School-Kid Comedy Serie Azumanga Daioh an. Diese ist öhnlich abgedreht wie Midori no Hibi, kann man aber nicht wirklich mit ihr vergleichen.

Die Box wird auf 2500 Stück limitiert sein.

Auch OVA Films setzt (Gott sei Dank) vermehrt auf den Reiz der Komplettboxen und liefert nach Gantz, Wolf's Rain und Chrono Crusade als nächste Serie Speedgrapher als Komplettbox. Hier jedoch nicht vor April 2008. Da ist noch einige Zeit hin, aber das Warten würde sich sicherlich lohnen. Speedgrapher ist eine heftige Serie mit unübersehbarem Film Noir Einschlag und ähnlich harter Gangart, wie Gantz.
Ich kenn die Serie noch nicht, hab aber schon einiges davon gelesen und warte die Boxveröffentlichung ab.

Bei der derzeitig erhältlichen Komplettbox von ADV Films "Abenobashi", sollte man sich ranhalten, denn diese Auflage wird sicherlich auch nur begrenzt sein. Abenobashi ist eine ungemein abgedrehte Comedy Serie der Schmiede Gainax, auf deren Konto ja auch Neon Genesis Evangelion und FLCL gehen. Abenobashi soll ein recht dramatisches Ende haben. Somit scheint man den dreh ebenso raus zu haben, wie bei Midori no Hibi, wo ich das Verhältnis zwischen Dramatik und Comedy auch sehr gut umgesetzt fand.

Benutzeravatar
Joan_Landor
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1841
Registriert: Do 06.01.2005, 15:32

Beitrag von Joan_Landor » Di 13.11.2007, 21:34

Ich kapiere nicht, wie man die Filme runterlädt ... *doofbin*
"Lieber ein Schwein als ein Faschist."

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Mi 14.11.2007, 00:33

Ist nicht ganz einfach. Das geht nur über mIRC, einem Chat Programm. Oder man hat Glück und das Team hat eine eigene Website, wo man dann über Torrent oder DDL (Direkt Download) an die Episoden ran kommt.

Den Death Note Fan-Sub hab ich zufällig vor einigen Wochen komplett herunter geladen, sage aber gleich: "Das sind 37 Episoden". Dennoch genießt die Serie einen sehr guten Ruf. Die Resonanz der DVD Label ist bei solchen Episodenzahlen klar negativ, weswegen ein Release in Deutschland wohl eher unwahrscheinlich ist.

Interesse?

P.S.: Wenn Interesse besteht, wie man über mIRC downloadet? Ich hab ein Video, in dem dass sehr gut verständlich erklärt wird. Ist etwas Fummelei, aber das Ergebnis phänomenal. Da kann man sämtliche Serien von Anime-Fansubs.de runter ziehen (wenn das Netzt nicht gerade überladen ist).

Benutzeravatar
Joan_Landor
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1841
Registriert: Do 06.01.2005, 15:32

Beitrag von Joan_Landor » Mi 14.11.2007, 09:58

mario-pana hat geschrieben: Interesse?
Ja, gerne! Allerdings würde ich die Serie erst einmal mit 1-2 Teilen antesten wollen.
Wenn Interesse besteht, wie man über mIRC downloadet? Ich hab ein Video, in dem dass sehr gut verständlich erklärt wird.
Nochmal ja gerne!
"Lieber ein Schwein als ein Faschist."

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Mi 14.11.2007, 11:36

OK 8)

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Mi 14.11.2007, 12:32

Ich möchte deswegen jetzt keinen neuen Thread eröffnen. Da halte ich nicht für angebracht, denn es würde dann, für mich, so aussehen, als propagiere ich den Konsum von Fan-Subs.

In den letzten Wochen verfolgte ich die Präsenz von OVA Films im Cinefacts Forum sehr aufmerksam und hab mich da mit meiner Impulsivität schon unbeliebt gemacht. Nichtsdestotrotz bin ich mit meiner Meinung dort nicht ganz allein.

Man merkt hier auch, dass längere Serien, die eine Episodenzahl über 24-26 Folgen haben nicht ins Programm für eine DVD Auswertung genommen werden, wenn vorher eine TV Auswertung statt gefunden hat. Somit sind Serien, wie Death Note, Blood+, Rurouni Kenshin nur schwer bei uns zu erhalten, solange ausschließliches Finanzinteresse der Antrieb der Labels ist.

In der Anime Fan-Sub Szene herrscht das einhellige Gesetz, dass der Titel, sollte er eine deutsche Lizenz erhalten, umgehend aus dem Verkehr gezogen wird. Soweit ich das verfolgt habe, wird das auch wirklich Konsequent durchgezogen. Die Links verschwinden umgehend, wenn auch nur ein Fetzen von Information über eine Lizensierung durchgedrungen ist.

Serien, die ich als Fan-Sub habe und die lizensiert wurden, habe ich mir stets fleißig auf DVD gekauft, denn nur wenn man den Deutschen Markt tatkräftig unterstützt werden die Preise billiger und das Angebot umfangreicher.

An dieser Stelle also auch mein ausdrücklicher Appell Anime DVDs zu kaufen, die euch interessieren. Die Komplettboxen der letzten Monate machen den Markt mittlerweile recht attraktiv. Hoffen wir das das anhält und sich noch ausweitet.


So und nun der Clip:

http://www.megaupload.com/?d=P37DE570

Ihr braucht dazu noch das Chat Programm mIRC. Ohne das geht nix. (http://www.mirc.com/)

Wie erwähnt, es ist etwas fummelei. Wenn man den Schritten des Clips folgt hat mans aber schnell drinnen. Sollten dennoch Fragen sein kann ich die gern versuchen zu beantworten.

Benutzeravatar
Joan_Landor
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1841
Registriert: Do 06.01.2005, 15:32

Beitrag von Joan_Landor » Mi 14.11.2007, 12:55

Öhm, ja, danke jedenfalls.

Das fällt wohl für mich aus, da es mirc nicht für Mac gibt, und ircle gaaanz anders aussieht. Da finde ich gerade nicht einmal ein Fenster, in dem ich einen Nick eingeben kann. ---
:oops:

EDIT: Boh, ist das kompliziert. Ich glaube, da muss ich passen.
"Lieber ein Schwein als ein Faschist."

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Do 15.11.2007, 12:41

Das kleine DVD Label Ascot Elite hat sich die Rechte am Highlander Anime Movie gesichert und plant diesen im April 2008 auf den DVD Markt zu bringen.

Hierbei ist die Handlung frei nach der Geschichte mit Christopher Lambert usw..

Umgesetzt wurde der Anime vom renomierten Studio Madhouse.

Bild Bild Bild

Bild Bild Bild

Bild Bild Bild

Bild Bild Bild

Bildmaterial: www.anisearch.de

Benutzeravatar
Gorath
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3060
Registriert: Di 09.11.2004, 20:19

Beitrag von Gorath » Do 15.11.2007, 13:05

Nicht schlecht, wenn dann noch Faktor Synchro und Faktor Qualität stimmt ists gekauft.

Benutzeravatar
Megaguirus 01
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 935
Registriert: Di 26.07.2005, 20:26
Wohnort: Beckerich (Luxemburg)

Beitrag von Megaguirus 01 » Do 15.11.2007, 17:13

Hatte den Death Note Anime schon als englischen Sub gesehen und die Serie gehört zu den besten die ich je gesehen habe. Hätte mich sehr gefreut wenn die mal auf DVD erscheinen, anscheinend hat sich ein Französiches Unternehmen die Lizenzen gesichert für die DVDs, hab aber noch nichts dazu gefunden. :?

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Mi 21.11.2007, 10:46

So, an dieser Stelle wieder einige kleine Infos.

Devil May Cry bei ufa Anime

ufa Anime, die auch die Ghibli Filme auf DVD heraus bringen, sicherte sich jetzt die Rechte an der 12-teiligen Anime TV-Serie Devil May Cry, welche sogar im neuen Format HD, in Japan produziert wurde. Ob ufa Anime sie auch auf HD bzw. Blu-Ray veröffentlichen wird, ist mir nicht bekannt.

Jedenfalls ist die Serie in meinen Augen nicht das geworden, was ich erhofft hatte. Die zuweilen etwas rabiate Serie, nach dem Playstation Spiel punktet mit Horrorstory und viel Action. Bietet aber nur eine mäßige Handlung.


Blu-Ray und HD-DVD bei OVA Films

In Sachen HD und Blu-Ray hat sich auch OVA Films geäußert. Man hat etwas in der Planung und möchte anfangs sogar den HD-DVD und Blu-Ray Markt bedienen. Hierzu gibt es aber die klare Aussage, dass eine Veröffentlichung von nicht in HD produzierten Serien wenig sinnig für die neuen Medien wären, weshalb man aktuell auf DVD aufgelegte Anime Serien und auch ältere Titel aus dem OVA Films Programm vorerst nicht dort finden werde. Selbst die derzeitig noch in Produktion befindliche Hellsing Ultimate OVA wird nicht in HD produziert und wird vorerst keine Auswertung auf den neuen Medien finden. Somit kann man bedenkenlos zugreifen und sollte nicht erst auf kommende Blu-Ray HD-DVD Veröffentlichungen hoffen. Ohnehin ist eine detailierte Ankündigung nicht vor der Animagic 2008 zu erwarten.

By the way... Die Limited Edition der dritten Hellsing Ultimate OVA ist mittlerweile vergriffen. Die auf 6666 Stück limitierte Auflage hat sich somit wieder sehr gut verkauft und das bei einer Keine Jugendfreigabe Einstufung. Wer noch nicht in den Genus der dritten Folge kommen konnte, braucht sich jedoch nicht zu ärgern, denn für Beginn nächsten Jahres ist, wie bei den Vorgängern, eine Re-Edition geplant.
Wer sich jetzt fragt, wann denn Folge 4 erscheinen wird, dem sei gesagt, dass noch nicht einmal in Japan Teil 4 veröffentlicht wurde. OVA Films ist nämlich brandheiß dabei, bei ihren Veröffentlichungen der Serie.


Burst Angel OVA nur auf AnimaniA 11/2007 DVD


Wer Gefallen an der, bei Panini Video, erschienenen Burst Angel TV-Serie aus dem Hause Gonzo hat und die Serie komplett haben möchte, dem sei die aktuelle AnimaniA 11/2007 mit beigelegter DVD wärmstens ans Herz gelegt. Panini Video hat sich nämlich dazu entschlossen die abschliesende OVA Episode Infinity ausschließlich dort zu veröffentlichen. Ein nobler Zug wie ich finde und sehr Rücksichtsvoll hinsichtlich der Fans, die die Serie mögen.

Mein Urteil zur Serie ist eher kritisch, denn ihr fehlt es klar an einer guten Handlung und Charakterzeichnung. Die Action ist jedoch ausgezeichnet. Ohne die OVA würde etwas fehlen und so hab ich mir die AnimaniA mit DVD gleich noch gesichert und meine Sammlung, der Serie, damit komplett gemacht. Bei 8,90€ kann man ja nicht meckern, zumal noch massig Extras die DVD schmücken und man zusätzlich einige Episoden zu ganz anderen Serien bekommt und sich damit ein Bild machen kann.


Dybex, so klein dass man's übersehen kann


Das neue DVD Label Dybex ist auf dem deutschen Markt so klein geraten, dass man es schnell übersehen kann. Deshalb sei an dieser Stelle auf ihren ersten Titel, der Re-Edition der ungemein erfolgreichen und absolut herrlichen "Cowboy Bebop" TV-Serie hingewiesen.

Dybex veröffentlichte die Komplettbox schon im Oktober, die auf 2000 Stück limitiert ist und die man derzeit nur über ebay für 129,90€ beziehen kann. Allen Skeptikern sei an dieser Stelle gesagt, dass sich eine Anschaffung sehr lohnt, denn Cowboy Bebop ist eine Anime Science Fiction Serie der Oberklasse. Gespickt mit krachendster Action, erstklassiger Story und einer Animation, die ihresgleichen sucht und für eine TV-Serie eine absolute Ausnahme darstellt, begeistert Cowboy Bebop bis zur letzten Szene. Viel Witz, aber auch Dramatik bekommt man geboten. Eine rundum gelungene Serie, die von mir 4 Daumen nach oben bekommt.

Die Neuauflage von Dybex ist die remasterte Fassung von Japan, mit 5.1 Tonabmischung. Eine deutsche Synchro bietet die DVD Auflage auch noch, wobei ich aber nicht sagen kann, wie gut die ist, da ich Animes nur im Original anschaue.

P.S.: Habe gerade gesehen, dass der Anime Versand ( www.anime-versand.com ) die Box für 127,95€ im Programm hat. Das ist nicht sonderlich billiger, aber immerhin besser als nichts. Zumal bei dem Preis, hier die Versandkosten entfallen.
Zuletzt geändert von mario-pana am Mo 26.11.2007, 20:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Mo 26.11.2007, 17:47

Eine Randbemerkung zu Anime-Fansubs.de

Das Portal, welches so ausführlich über sämtliche Fan-Sub Veröffentlichungen im Anime Bereich informiert hat, schließt in den nächsten Tagen seine Pforten.

Unter anderem Namen und unter anderer Leitung soll ein neues Portal entstehen. Ob dies Qualitativ an Anime-Fansubs.de heranreichen wird, wird sich zeigen. Hoffen wir das Beste.

Benutzeravatar
Dr.Beaker
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 218
Registriert: Sa 14.04.2007, 12:37
Wohnort: Black Rock Laboratory
Kontaktdaten:

Beitrag von Dr.Beaker » Mo 26.11.2007, 20:44

danke für die Infos Mario! Was ich allerdings gelesen habe hat mich nicht 100% zu einem Kauf der Bebop Box verleitet. Es sollen ein paar kleine Synchrofehler oder desgleichen geben...weißt du irgendwas?
"Satisfactory....most satisfactory"

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Mo 26.11.2007, 21:03

Sorry... Das hör ich jetzt zum ersten mal.

Kannst du mir sagen, wo du das her hast? Würde mich ärgern, wenn da Fehler bei der Produktion der DVDs aufgetreten sind.

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Sa 22.12.2007, 16:16

So... die aktuelle AnimaniA bewertet die neue Cowboy Bebop Box von Dybex und äußerst sich auch zu den Problemen. Demnach wurde die deutsche Synchro lediglich auf 5.1 aufgeblasen. Dafür diente ihnen der vorherige 2.0 Ton. Ausserdem kommt es immer wieder zu Problemen bei der Lippensynchronität. Verstehe ich das richtig, so bezieht sich dies aber nur auf die deutsche Tonspur. Die japanische bietet hingegen vollwertigen 5.1 Ton und ansonsten scheint auch dort alles andere in Ordnung zu sein.

Die aktuelle AnimaniA bietet aber auch noch einen zweiseitigen Artikel zum kommenden Release von "Negadon - Das Ding aus dem All".

Benutzeravatar
Dr.Beaker
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 218
Registriert: Sa 14.04.2007, 12:37
Wohnort: Black Rock Laboratory
Kontaktdaten:

Beitrag von Dr.Beaker » Sa 22.12.2007, 22:07

thx für die Infos Mario!
Ich muss hier aber auch nochmal die "neue" Page von OVA Films reinsetzten,weil die Bilder,meiner Meinung nach, Bände sprechen.
Besonders "Le Chevalier D'Eon" ist herausragend - http://www.ova-films.de/
"Satisfactory....most satisfactory"

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » So 06.01.2008, 18:58

So, das DVD Label ufa Anime hat sich nun die Rechte an der teuren Gonzo Serie "Afro Samurai" gesichert und wird sie pünktlich zur Animagic 2008 in zwei Editionen veröffentlichen. Es wird jeweils eine Komplettbox mit einer geschnittenen und einer ungeschnittenen Veröffentlichung geben.

Die Serie ist das bisher teuerste Projekt des renomierten Studios Gonzo, wo jede Episode umgerechnet stolze 1 Million Euro kostete. "Afro Samurai" ist ungewöhnlicherweise in englisch, bietet dabei aber keine geringere als Top-Star Samuel L. Jackson's Stimme in der Hauptrolle.

ufa Anime wird diese aufwendige 5-teilige Serie selbstverständlich auch mit deutscher Synchro veröffentlichen. Hoffen wir, dass man sich Mühe damit geben wird und Samuel L. Jackson's deutsche Stammstimme engargiert.

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Do 24.01.2008, 12:36

ADV Films schließt Zweigstelle in UK

Das amerikanische DVD Label ADV Films, die vor einiger Zeit auch eine Niederlassung in Deutschland eröffneten, schließen ihre Zweigstelle in London. Offiziell gab man als Grund Rationalisierungs- und Restrukturierungsgründe an. Inoffiziell scheint man nun die ersten Ausläufer illegaler Downloadaktivitäten zu spüren, vor denen ADV nun zu kapitulieren beginnt.

Was das für Deutschland heißt?

Nun, vorerst werden die Serien Guyver, Utawarerumono, Perfect Girl, Venus Versus Virus und Moonlight Mile, bis zur eindeutigen Klärung, ausgesetzt und zu späterem Zeitpunkt fortgeführt, denn auch ADV Films Deutschland ist von den Ausläufern betroffen. Man wird die Lage, mit der Partnerschaft mit einem anderen Unternehmen wohl vorerst noch retten können. Die geplanten Komplettboxen:

* Elfen Lied Slimline Collcetion, 28. Jan 2008
* Angelic Layer Complete Collection, 25. Feb 2008
* Final Fantasy: Unlimited Complete Collection, 17. März 2008

Werden zu den angegebenen Zeiten auch erscheinen.

Wohin uns das führen wird, steht im deutschen Anime Sektor wohl klarer geschrieben, als im Realfilm Bereich. Der deutsche Anime Markt wird versiegen. Da kann selbst ich, als fleißiger Käufer der deutschen Scheiben, nichts mehr retten. :?

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Do 24.01.2008, 12:55

TokyoPop macht die Anime Pforten dicht

Das deutsche Anime Label TokyoPop, welches vor kurzem schon einmal eine längere Zwangspause, wegen finanzieller Probleme hinlegen mußte, ist nun endgültig am Ende. die noch offenen Serien, werden beendet und danach das Label vom DVD Markt verschwinden. Wer also noch interesse an "Dears", "School Rumble", "Kiddy Grade", "Grenadier", "Emma" usw hat, der sollte schnellstmöglich zufreifen.

Damit schließt nach dem Niedergang von MangaVideo, Pioneer und Mediacs nun ein weiteres Anime Label seine Pforten.

Als Grund wird klar das illegale Kopieren der DVDs und der Download über das Internet angegeben, der für den Deutschen Anime Markt in naher Zukunft wohl der Todesstoß sein wird. :?

TokyoPop :cry2: :cry2: :cry2:

Benutzeravatar
Azrael_Vega
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1647
Registriert: Mi 11.02.2004, 21:28
Wohnort: Düren / NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Azrael_Vega » Do 24.01.2008, 13:46

das ist echt traurig.
aber mal ne frage, warum müssen denn auch dt. DVD auflagen von jap. Animeserien so exorbitant teuer sein.
wenn ich ab und zu beim saturn an dem anime DVD regal vorbei schlendere und die enormen preisforderungen sehe, muss ich mit dem kopf schütteln. da sind dann 20€,- das günstigste der gefühle.
das war damals bei den vhs cassetten genau so schlimm. für ne einfach cassette mal locker 30,- DM oder mehr.

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Do 24.01.2008, 16:10

Und du wirst lachen, ich hab auch hier das Geld mit Freuden hin gelegt.

Nimms mir nicht übel, aber diese Geiz ist Geil Mentalität kotzt mich langsam an. Das ist jetzt nicht an dich speziell gerichtet, sondern, was ich in der Allgemeinheit bemerke und zuweilen auch an mir selbst schon beobachtet hab. Aber das ist mit Beginn diesen Jahres endgültig vorbei. Schnäppchen mach ich gern einmal, aber bei Animes ist das immer anders gewesen und Tokusatsu und die Japan Pop Musik CDs machen da auch keine Ausnahme.

Mit Engelszungen sag ich immer wieder, dass man den Anime Markt nicht mit dem Realfilmmarkt vergleichen kann. Labels, wie OVA Films, Anime Virtual usw. sind in ihrer Größe keineswegs vergleichbar mit den Major Labels, die ihre Wahre zu Dumping Preisen auf den Markt schmeißen können. Auch ist das Angebot der Anime Label sehr überschaubar. Fehlkalkulationen in der Auswahl der zu veröffentlichten Serie können da nicht mit besser gehenden Serien Auflagen mal eben so abgefangen werden. Zudem will man ja ein gewisses Maß an Qualität bieten (siehe Anolis).

Ich hatte seinerzeit im Überschwang etwas ähnliches im Cinefacts Forum geschrieben und werde letztendlich wohl recht behalten, dass die Anime DVD Szene wieder in den Special Interest Bereich gehen wird, also wieder gänzlich zum Nieschenprodukt wird, wo es einst her kam. Ich werd dem Markt weiter die Treue halten und mich freuen weiter Teil haben zu können an etwas Besonderem. Und wenn der Markt zusammenbricht, weiß ich, dass es nicht wegen mir war. Dann sag ich "Arsch lecken, ich lern jetzt Japanisch und dann kann ich Animes auch so genießen". :)

Benutzeravatar
Azrael_Vega
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1647
Registriert: Mi 11.02.2004, 21:28
Wohnort: Düren / NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Azrael_Vega » Do 24.01.2008, 18:02

ja, ich versteh das ja, dass ein kleines label zu teureren konditionen produzieren und verkaufen muss, als die großen.
aber ich denke da auch viel mehr an die jungen kunden, die sich animes kaufen und das ist ja überwiegend die zielgruppe.
dmalas war es ja auch schon schlimm mit raubkopien. manchen gingen in die videothek und kopierten sich die cassetten und heute durch das internet ist die priaterie deutlich schlimmer. diese zusammenhänge verstehe ich auch.

nicht jeder kann halt den hohen preis dafür bezahlen und dann ist halt bei manhcen leuten die hemmschwelle recht gering, eine straftat zu begehene (sprich download). natürlich bedeutet das im umkerhschluss auch, dass die nötigen einnahmen wiederum für das label fehlen und dadurch kommende projekte noch teurer werden. all das ist ein teufelskreis.

naja, meine zeit der animes ist ehrlich gesagt schon seit 10 jahren wieder vorbei. damals habe ich mir auch die teuren kassetten von z.B. Manga Entertainment zugelegt. meinem schülerportomonait tat das natürlich auch nicht gut.

...aber mit dem kino ist es ja das gleiche, die kinopreise sind seit mitte der 90er extrem gestiegen. seit anfang 2000 wird sich beschwert, dass man fehlende einnahmen durch videopiraterie (downloaden) hat.
[möchte hier auch klar machen, dass ich nicht dazu aufrufen will]
für mich ist das ein hausgemachtes problem. warum müssen die preise so hoch sein; 9,-€ für einen Kinobesuch am wochenende ist ja wirklich ein schlechter witz. gerade wenn man nur noch im schnitt 5 monate auf den release der DVD warten muss. denk mal an einen familienvater, das wird ja ein kruzurlaub, wenn der mal mit seiner family ins kino geht.
aber nun gut, ich schweife ab...

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Do 24.01.2008, 18:43

Letztendlich steht aber doch nur, "Du kannst dir nur kaufen, was du dir auch leisten kannst". Zumindest hat man mir das so bei gebracht.

Fakt ist, dass über Kurz oder Lang der Anime Markt in Deutschland auf ein Mindestmaß sinken wird. Am Ende sehe ich OVA Films als letztes gehen. Dann ist der Anime Markt tot.

Für mich war Anime immer ein Nieschenmarkt. Ehrlich gesagt beäugte ich die damalige Expansion mit einer gewissen Verärgerung, denn damit verlor der Anime Markt für mich etwas von seinem besonderen Reiz. Man kratzte am Massenmarkt und so erkläre ich mir auch diese Einstellung gegenüber den DVDs, denn so fielen die Scheiben auch denen auf die lieber auf dem Wühltisch kramen, als auf ihr Objekt der Begierde hin zu sparen und mehr zu investieren, als nen 5er, denn die Scheiben standen/stehen in Saturn, Müller, Karstadt, MediaMarkt usw. herum. Auf solch einem Markt kann Anime nicht bestehen. Ich glaub das haben die Labels nicht kapiert und merken das wohl nun schmerzlich. Denn nun werden sie wieder in das hintere Eck gedrängt, in dem sie meiner Meinung nach hätten bleiben sollen.
Übrigens sehe ich die DVDs von Rapid Eye auch in der kleinen Ecke und mag auch mit Vorliebe ihre DVDs, die preislich doch sehr konstant sind und sich immer um die 20 Euro bewegen.

Benutzeravatar
Gidorah
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 673
Registriert: Sa 05.11.2005, 23:03
Wohnort: Lüdenscheid/NRw

Beitrag von Gidorah » Do 24.01.2008, 23:28

och wie lane hab ich keien Animes mehr gekauft?So ende der 90er glaub ich.ich denk mal hab viel verpasst seitdem,oder?Und ich hab bis jetzt noch keinen auf DVD,alle auf Vhs,aber ich moechte mir in den naeschten Monaten auf jeden fall zulegen:
Devil may cry-serie
und Resident Evil: Degeneration
meine lieblinge zur Zeit sind:
Legend of the Overfiend
Record of lodoss War
Street Fighter Victory
Crying freeman
A.D police
RG Veda
Akira um nur einige zu nennen
Bild

Antworten

Zurück zu „Animes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast