Zuletzt gesehener "Asiatischer Horrorfilm" !

Wo tote Mädchen aus dem Fernseher kriechen, um von Pilzmenschen zu naschen...

Moderator: MonsterZero

Benutzeravatar
MonsterZero
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7407
Registriert: Fr 03.12.2004, 15:17
Wohnort: Chatos Land

Beitrag von MonsterZero » So 25.09.2005, 13:50

Die lange Nacht der Ringe ! :-P

The Ring +++ +++ +++
Ein Meisterwerk.
Ring 2 +++ +++ +++
Gelungene Fortsetzung !
Ring 0 +++ +++
Starkes Ende, der Rest leider stellenweiße nicht mitreißend !
Ring Spiral --- ---
Ne, geht ja mal gar nicht !
Nimmt zwar mehr Story der Bücher aber kommt nicht an sie heran...
"What Chato's land doesn't kill, Chato will." - Chato's Land (1972)

Anonymous

Beitrag von Anonymous » Mi 28.09.2005, 21:12

Damit keine Vermischung mit dem klassischen Eastern geschieht, hier jetzt auch der beliebte Thread für den "Asiatischen Horrorfilm". Stoff sollte es genug aus dem Bereich geben.

Benutzeravatar
caro31
Administrator
Administrator
Beiträge: 14644
Registriert: Mi 28.05.2003, 14:29
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Beitrag von caro31 » Mi 28.09.2005, 21:13

Mein letzter war Ringu... und seitdem habe ich mich auch an keinen anderen mehr rangetraut :shock: :? Huch... hörte ich da nicht gerade was aus dem Fernsehzimmer...? So ein Schlurfen...? :roll:
Bild

Benutzeravatar
Morty
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 323
Registriert: Mi 28.04.2004, 16:45
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag von Morty » Do 29.09.2005, 13:28

Masaki Kobayashi's KWAIDAN (1964). +++ +++ +++

Eines der größten japanischen Meisterwerke. Die Sets sowie die komplette Cinematographie sind einfach überwältigend!!!

PS: Der Thread ist wie für mich gemacht! :D +++

Benutzeravatar
kami
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 278
Registriert: So 19.06.2005, 11:26
Wohnort: Leipzig

Beitrag von kami » Fr 30.09.2005, 08:40

Schade, dass die Criterion-DVD von KWAIDAN nur den internationalen, kürzeren Cut enthält. Hoffentlich tut sich da mal was.
Von mir als letztes gesehen:
TROUBLESOME NIGHT 6, der beste Teil der 20teiligen Serie, Regie führt Herman Ya (UNTOLD STORY, EBOLA SYNDROM), der sich hier aber ziemlich zurückhält und ein nettes, inoffizielles RING-RipOff drehte, noch bevor weltweit der große Hype einsetzte. Mit Louis Koo (LEGEND OF ZU) und Gigi Lai (YOUNG & DANGEROUS). 6/10 Punkten
Martin

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8588
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Beitrag von Antropophagus » Fr 30.09.2005, 12:39

Mein letzter war Dark Water +++ ---

Der Film fängt sehr..sehr lahmarschig an und wird erst zum Ende hin spannend..aber dann mit Karacho...ich muss sagen...die Szene zum Schluss in der Badewanne und im Fahrstuhl war für mich das gruseligste was ich je gesehen habe...allerdings in der Zeit von "Ríngen" und "Flüchen" wohl nichts besonderes mehr...bin mal auf das Remake mit Jennifer gespannt...
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14938
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Beitrag von Harryzilla » Fr 30.09.2005, 13:12

RED EYE (Korea 2005)

Benutzeravatar
MonsterZero
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7407
Registriert: Fr 03.12.2004, 15:17
Wohnort: Chatos Land

Beitrag von MonsterZero » Fr 30.09.2005, 15:26

@ Harry

Soll ja nicht so toll sein.
"What Chato's land doesn't kill, Chato will." - Chato's Land (1972)

Benutzeravatar
Morty
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 323
Registriert: Mi 28.04.2004, 16:45
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag von Morty » Fr 30.09.2005, 15:29

Ich finde den Film gut!

Benutzeravatar
MonsterZero
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7407
Registriert: Fr 03.12.2004, 15:17
Wohnort: Chatos Land

Beitrag von MonsterZero » Fr 30.09.2005, 18:17

Mal die deutsche DVD holen und gucken, aber ich erwarte nicht zu viel...
"What Chato's land doesn't kill, Chato will." - Chato's Land (1972)

Benutzeravatar
Morty
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 323
Registriert: Mi 28.04.2004, 16:45
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag von Morty » Fr 30.09.2005, 19:13

Deutsche DVD?? Wo? Gibts doch gar nicht.

Benutzeravatar
MonsterZero
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7407
Registriert: Fr 03.12.2004, 15:17
Wohnort: Chatos Land

Beitrag von MonsterZero » Sa 01.10.2005, 08:16

EMS will das Teil meinen Infos nach rausbringen.
So lange kann ich warten.
Soll heißen noch gibt es keine deutsche DVD.
"What Chato's land doesn't kill, Chato will." - Chato's Land (1972)

Benutzeravatar
Joan_Landor
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1833
Registriert: Do 06.01.2005, 15:32

Beitrag von Joan_Landor » Fr 07.10.2005, 20:35

Ju-On: The Grudge (Japan 2003) --- (+++)

Der Plot dürfte sattsam bekannt sein.

Tja, was soll ich sagen? Ich bin enttäuscht.
Endlich, endlich habe ich ihn gesehen, aber was soll das? Eine endlose Reihe von Fluchopfern, eine sinnlose Ermittlung, nicht nur keine Auflösung, sondern nicht einmal ’ne Story. Schade, dabei ist er ja gar nicht einmal ungruselig.
(Immerhin weiß ich jetzt, woher Saurab Narang die fremde Hand in den Haaren hat. YIYA )
"Lieber ein Schwein als ein Faschist."

Benutzeravatar
Joan_Landor
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1833
Registriert: Do 06.01.2005, 15:32

Beitrag von Joan_Landor » So 09.10.2005, 21:49

Dark Water (Honogurai mizu no soko kara; Japan 2002) +++ +++

Eine junge in Scheidung liegende Mutter zieht mit ihrer fünfjährigen Tochter in einen maroden Wohnkomplex, in dem die feuchten Decken keine natürliche Ursache haben ...

Nachdem ich von Ringu ein wenig und von Ju-On: The Grudge völlig enttäuscht war, habe ich nicht mehr viel erwartet, aber wie es so schön heißt: Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.
Hier hatte ich einen sehr atmosphärischen Film vor mir, der zwar kein echter Schocker ist, der aber doch die Spannung hält, so daß man stets mit dem Schlimmsten rechnet. Anders als in Ju-On: The Grudge kann man sich hier in die Protagonisten einfühlen, ist hier eine recht stimmige Story vorhanden, die am Ende gar zu Tränen rührt.
Sehr schön.
"Lieber ein Schwein als ein Faschist."

Benutzeravatar
Joan_Landor
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1833
Registriert: Do 06.01.2005, 15:32

Beitrag von Joan_Landor » Di 11.10.2005, 19:47

Huch, ich hatte ja eigentlich erwartet, daß mich hier jemand für meine Wertungen in der Luft zerreißen würde, aber anscheinend sind die Filme inzwischen so alte Hüte, daß das niemanden mehr von Hocker reißt. :sleep:
"Lieber ein Schwein als ein Faschist."

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8588
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Beitrag von Antropophagus » Di 11.10.2005, 19:57

Joan_Landor hat geschrieben:Huch, ich hatte ja eigentlich erwartet, daß mich hier jemand für meine Wertungen in der Luft zerreißen würde, aber anscheinend sind die Filme inzwischen so alte Hüte, daß das niemanden mehr von Hocker reißt. :sleep:
Warum sollte jemand deine Wertung zerreissen...(oder hattest jemand bestimmten im Auge..?.. :D )..wir haben doch kein recht dein Geschmack anzuzweifeln..und nach dem hast du ja wohl gewertet..abgesehen davon haben wir ja bei Dark Water nicht sehr verschieden gewertet..Ju-On kenn ich noch nicht..deswegen enthalte ich mich mal der Stimme.. :D
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
caro31
Administrator
Administrator
Beiträge: 14644
Registriert: Mi 28.05.2003, 14:29
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Beitrag von caro31 » Di 11.10.2005, 21:21

Ich habe die Filme ganz einfach noch nicht gesehen :-P
Bild

Benutzeravatar
Morty
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 323
Registriert: Mi 28.04.2004, 16:45
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag von Morty » Mi 12.10.2005, 15:17

Ich habe alle Ju-Ons gesehen, allerdings keine Lust irgendwelche Meinungen zu kommentieren...

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14938
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Beitrag von Harryzilla » Mi 12.10.2005, 16:39

Auf mich warten u.a. Devil Eye, Three ...Extremes, Lorelei und Dating Death.

Benutzeravatar
Morty
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 323
Registriert: Mi 28.04.2004, 16:45
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag von Morty » Mi 12.10.2005, 17:13

Lorelei??

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14938
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Beitrag von Harryzilla » Mi 12.10.2005, 18:35

Lorelei - The Witch Of The Pacific Ocean (Japan 2005)

Benutzeravatar
Morty
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 323
Registriert: Mi 28.04.2004, 16:45
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag von Morty » Mi 12.10.2005, 19:33

Hm?? 1) ist das kein Horror und 2) kommen hier die zuletzt gesehenen Asia-Horrorfilme rein.

Kapiere ich nicht ganz. ???

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14938
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Beitrag von Harryzilla » Mi 12.10.2005, 19:41

Habe ich erst gestern bekommen und mir den Inhalt noch nicht durchgelesen. Bin nur nach dem Titel gegangen. Da dürftest du recht haben. Wieder ein Film weniger den ich sehen muss. :D

Benutzeravatar
Megaguirus 01
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 936
Registriert: Di 26.07.2005, 20:26
Wohnort: Beckerich (Luxemburg)

Beitrag von Megaguirus 01 » Mi 12.10.2005, 20:13

@ralo31

Sind die Ringfilme gruselig :?:

Benutzeravatar
caro31
Administrator
Administrator
Beiträge: 14644
Registriert: Mi 28.05.2003, 14:29
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Beitrag von caro31 » Mi 12.10.2005, 20:41

Das sieht jeder anders, man muß sich auf den Film halt schon einlassen, dann akommt's am Ende extrem dicke! :angst: :angst: :angst:
Ist aber halt kein Schocker, sondern die Angst schleicht sich förmlich ein. Am besten alleine Nachts im Dunkeln gucken.
Bild

Benutzeravatar
MonsterZero
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7407
Registriert: Fr 03.12.2004, 15:17
Wohnort: Chatos Land

Beitrag von MonsterZero » Mi 12.10.2005, 20:53

>>Das sieht jeder anders<<

Ja ! :sleep:

2 hatte ein paar Szene wo ich mich aufgrund der Übermüdung erschreckt habe.
// Hatte eh aus diesem Grund nur die Hälfte mitbekommen. :-P

Danach betrachtet war er auch nicht wirklich gruselig (finde das Wort eh doof in Kombination mit Filmen, da habe ich mich noch nie gegruselt, anders bei Reallife- Sachen...).
Zuletzt geändert von MonsterZero am Mi 12.10.2005, 20:55, insgesamt 1-mal geändert.
"What Chato's land doesn't kill, Chato will." - Chato's Land (1972)

Benutzeravatar
tromaggot
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 967
Registriert: Di 09.03.2004, 18:27
Wohnort: Frankfurt (Oder)
Kontaktdaten:

Beitrag von tromaggot » Mi 12.10.2005, 20:53

ich habe zuletzt gesehen:

STACY +++ +++ +++ - einfach nur geil, japanische Schulmädchen-Zombies die man mit der haushaltsgeeigneten Kettensäge "Bluce Campell's Right Hand 2" niedermetzelt, super Film mit Insiderwitzen und auch sonst geil

und

Ichi - The Killer - wenn man das überaupt als Horrorfilm ansehen darf, aber leider habe ich die geschnittene Version erwischt, daher keine Bewertung, muss mir erstmal die UNCUT besorgen
www.teah.de
Videoproduktion für Jedermann!

Benutzeravatar
MonsterZero
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7407
Registriert: Fr 03.12.2004, 15:17
Wohnort: Chatos Land

Beitrag von MonsterZero » Mi 12.10.2005, 20:54

Nimm die Dragon DVD +++ +++ +++
"What Chato's land doesn't kill, Chato will." - Chato's Land (1972)

Benutzeravatar
Uzumaki
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 735
Registriert: Sa 24.09.2005, 07:55
Wohnort: Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Uzumaki » Di 18.10.2005, 17:30

Zombie vs. Ninja

Wer sich im Genre etwas auskennt und die Namen Godfrey Ho und Joseph Lai hört, der wird sofort hellhörig. Nicht, weil die zwei für Qualität bürgen (das exakte Gegenteil ist der Fall), sondern weil der Trashliebhaber mit spaßigen, unterirdischen Knallern rechnen kann, die immer wieder mal für eine Überraschung gut sind. ZOMBIE VS. NINJA macht da keine Ausnahme. Eine klassische Rächergeschichte (Sohn trainiert Kung Fu, um den Mord an seinem Vater zu rächen) wird hier etwas gewürzt mit seltsamen Zombies (diese hüpfenden Kreaturen dienen eigentlich nur als Sparring Partner für den rachsüchtigen Sohnemann) und noch seltsameren Ninjas (diese sind einfach nur lächerlich, rennen in bunten, fast schon leuchtenden Gewändern durch die Wälder – was für eine geschickte Tarnung! – und tragen sogar Stirnbänder mit der Aufschrift ‚Ninja’, damit ja keine Verwechslung passiert). Der Film bietet, neben jeder Menge Trash, den wohl hässlichsten Typen, der je in Hong Kong Fantasyfilmen aufgetreten ist, lustige Ninja-Action, die mit der eigentlichen Handlung überhaupt nichts zu tun hat, und einige (überraschenderweise) sehr gut und hart choreographierte Martial Arts Kämpfe, vor allem in der letzten halben Stunde. Auf das Zusammentreffen von Zombies und Ninjas wartet man jedoch leider vergeblich.

Wizard’s Curse

Die ersten 15 Minuten sind göttlich: Sex, Gewalt & gute Laune hoch 5, da wird gevögelt, gemordet, Blut spritzt, Gehirne werden gefuttert, und ein animierter Riesenschwengel sorgt für einige Unruhe. Aber danach sackt der Streifen in eine banale Fantasykomödie ab, die hin und wieder vom mordenden und randalierenden Riesenschwanz (blau, stachelig, und einfach... groß) unterbrochen wird. MR. VAMPIRE Lam Ching Ying gibt wieder mal den guten Zauberer, während Billy ROBOTRIX Chow als Terminator-ähnlicher Dämon sogar eine halbe Polizeistation auslöscht. Teilweise großartig und verdammt unterhaltsam, dann wieder ein Ärgernis erster Klasse... immerhin entschädigt der Showdown wieder für einiges. Trotz etwas Sex, Splatter und Gewalt hat sich WIZARD’S CURSE das Category III Rating nicht wirklich verdient, wie ich finde. Für Fans von obskurem asiatischem Horrortrash durchaus einen Blick wert.
The Return of the Ninjas - My Reviews of Ninja Movies!

More than 90 Reviews! Mafia vs. Ninja, Zombie vs Ninja, Vampire Raiders: Ninja Queen, Ninja in the Dragon's Den...

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14938
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Beitrag von Harryzilla » Di 22.11.2005, 09:06

Eko eko azaraku (1995) +++
Eko eko azaraku II (1996) --- +++
Eko eko azaraku III (1998) --- +++
Eko eko azaraku IV (2001) ---

Teil 1 bietet Magie, eine Lesbenszene zwischen einer Schülerin und ihrer Lehrerin sowie eine Menge Goreszenen in einer Schule die sich in Dämonenhand befindet. Teil 2 bietet die Vorgeschichte der Hexe Misa Kuroi (Kimika Yoshino) die Dämonen bekämpft. Teil 3 bietet eine eher atmosphärische Geschichte in der Misa Kuroi (mittlerweile gespielt von Hinako Saeki) mit einer Theatergruppe auf das Böse trifft. Teil 4 (ohne die hübsche Hauptdarstellerin aus den ersten beiden Teilen) wurde schon direkt für den DVD Markt gedreht und ist mit Abstand der schlechteste Film mit der schwächsten Darstellerin von Misa Kuroi (diesmal Natsuki Kato). Zwischen Teil 2 und 3 gab es noch eine TV-Serie, die ebenso wie die Filme nach einem Manga entstand.

Antworten

Zurück zu „Asiatischer Horror“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast