Zuletzt gesehener asiatischer Monster-Film

Hier geben sich Godzillas Gummifreunde ein Stelldichein.
Antworten
Benutzeravatar
Dr.Prankenstein
Administrator
Administrator
Beiträge: 11391
Registriert: Mi 28.05.2003, 19:18
Wohnort: Nähe Media-Markt/Saturn
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehener asiatischer Monster-Film

Beitrag von Dr.Prankenstein » Di 08.11.2016, 13:10

Dubzilla hat geschrieben:Aus meiner Sicht ist der neue Godzilla echt gut, hatte das Vergnügen den kompletten Film zweimal im Flugzeug zu sehen, jeweils auf dem Hin- und Rückflug von/nach Japan.
Wie konnte man sich den Film denn da ansehen - im Originalton mit englischen Untertiteln oder gibt es schon eine englischsprachige Fassung?

Auf jeden Fall ein Glücksfall, wenn man ins Reich des Großen Grünen fliegt und dabei auch noch den neuesten Film bestaunen kann - exzellent! :respekt: :respekt: :respekt:

Benutzeravatar
Dubzilla
Monster-Azubi
Monster-Azubi
Beiträge: 74
Registriert: Sa 01.10.2016, 16:56

Re: Zuletzt gesehener asiatischer Monster-Film

Beitrag von Dubzilla » Di 08.11.2016, 17:25

Es war die japanische Fassung mit englische Untertiteln.

Hat mich auch sehr gefreut als ich im Flugzeug saß und gesehen habe das die den neuen Godzilla anbieten :-P
Möge die Macht mit euch sein.
Dubzilla

Benutzeravatar
Dubzilla
Monster-Azubi
Monster-Azubi
Beiträge: 74
Registriert: Sa 01.10.2016, 16:56

Re: Zuletzt gesehener asiatischer Monster-Film

Beitrag von Dubzilla » Do 24.11.2016, 16:58

Gestern habe ich Gamera 2 gesehen und muss schon sagen das der mir sehr gut gefallen hat.
Die Stimmung und das Tempo des Films sind aus meiner Sicht schon mitreissend, mir gefällt er auch besser wie mancher Godzilla den ich bis jetzt gesehen habe.
Ausser wenn Gamera fliegt, das geht irgendwie gar nicht....

Auch die Bonus DVD mit dem Making-of fand ich gut, war teilweise doch überrascht wie gut die Effekte sind obwohl deitlich mehr als gedacht im Modell wiedergegeben wurde.
Und die ganzen Aufnahmen aus der kleinen Menschen Ansicht sind echt klasse.

Find ich echt gut gemacht, bin jetzt natürlich gespannt auf Gamera 3.
Möge die Macht mit euch sein.
Dubzilla

Benutzeravatar
DJANGOdzilla
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 548
Registriert: Fr 24.08.2007, 12:33
Wohnort: Amberg

Re: Zuletzt gesehener asiatischer Monster-Film

Beitrag von DJANGOdzilla » Do 24.11.2016, 18:24

GAMERA 3 ist ein Wahnsinnsfilm! :loveyouall:
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME

Benutzeravatar
ShinGojira2016
Monster-Newbie
Monster-Newbie
Beiträge: 24
Registriert: Do 28.07.2016, 05:36

Re: Zuletzt gesehener asiatischer Monster-Film

Beitrag von ShinGojira2016 » Mo 28.11.2016, 00:18

ShinGojira2016 hat geschrieben:SHIN GOJIRA


Habe eine Version des Films auf Facebook gesichtet und es fehlen zwar 20 Minuten davon !!


Mein Fazit zu dem Film tricktechnisch gut gemacht auch von der Story her gut . Aber dem Fim fehlt der Drive und Godzilla seine Aggressivtät ist abhanden gekommen ( ?? )
Auch die Musik ist sehr passend dazu. Von BIG G hat man nur ca.25 min was der Rest des Films ist ein Politiker Dauer Geschwafel.
Recht Amüsant ist sogar das eine Szene in Deutsch dabei ist ( Angela Merkel wird wie bei Monster x gegen den G8 Gipfel von der gleichen Schauspielerin gespielt.)

Und zum Ende des Films kann ich nur sagen : ??? ??? ??? :?


Habe nun Die ganze Version gesehen bleibe bisher wie folgt bei meiner Meinung muss aber dazu sagen beim 2 mal sehen war der Film schon besser
weiß man eigentlich ob es nun eine Fortsetzung geben wird oder nicht? :o

Benutzeravatar
Dubzilla
Monster-Azubi
Monster-Azubi
Beiträge: 74
Registriert: Sa 01.10.2016, 16:56

Re: Zuletzt gesehener asiatischer Monster-Film

Beitrag von Dubzilla » Fr 09.12.2016, 07:56

DJANGOdzilla hat geschrieben:GAMERA 3 ist ein Wahnsinnsfilm! :loveyouall:
Da ich ihn jetzt endlich zuende gesehen habe kann ich dieser Aussage nur zustimmen +++

Die Zerstörung von Shibuja ist grandios gemacht und danach steigert sich der Film sogar noch mal.

Der Endkampf der über den Wolken beginnt, nette Einstellung mit Gameras Kopf zwischen den Düsenjägern und dann in Kyoto weiter geführt wird ist einfach grandios.
Erst die brennende Stadt und ein Tempel, der Regen der aufhört und die aufreißenden Wolken mit Kamerafahrt auf die zwei Konkurrenten.
Die Spiegelung in der Pfütze, fast schon poetisch :mrgreen: :mrgreen:

Und dann noch der Kampf in der Bahnhofshalle der einfach super dargestellt ist.
Das Modell des Riesenbahnhofs (total riesig, war da....) ist perfekt gemacht, wenn sich Iris da durch bewegt und einzelne Balken der Dachstruktur abreißt, einfach nur gut +++

GIII ist im Moment (habe auch noch nicht alle bzw. nicht so viele) der Kaiju Film der mir am besten gefällt, nur schade das es kein Godzilla-Film ist....
Möge die Macht mit euch sein.
Dubzilla

oliver
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1960
Registriert: So 03.01.2010, 11:40

Re: Zuletzt gesehener asiatischer Monster-Film

Beitrag von oliver » Di 13.12.2016, 11:37

ich finde bei gamera 3 gibts viel zu wenig monster action. klar, die action ist gut gemacht, aber insgesamt ist es extrem wenig screentime für die monster. eigentlich bleibt bei mir immer nur hängen, wie gamera das mädchen aus dem gegnerischen monster reißt.

oliver
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1960
Registriert: So 03.01.2010, 11:40

Re: Zuletzt gesehener asiatischer Monster-Film

Beitrag von oliver » Do 29.12.2016, 22:31

Daimajin - Frankensteins Monster erwacht

ich habe hier grade ein Maxdome Probeabo bekommen und da ich schon immer mal die Daimajin Filme sehen wollte und mir die DVDs zu teuer sind (und es in anderen Ländern Blu-Rays gibt) hab ich eben den ersten Teil gesehen.

Was für ein Film, hier wurde vieles richtig gemacht. Normalerweise mag ich Samurai-Filme nicht unbedingt aber hier ist das ganze mal gute Abwechslung zum üblichen Setting der 60er Jahre. Die Story an sich ist eher simpel, dafür gibt es aber auch passende Gut und Böse Charaktere, passt. Der Daimajin ist wirklich toll umgesetzt, leider sieht er ohne Maske nicht mehr so beeindruckend aus. Die Kopiertricks sind auch wirklich gut gemacht, für den Soundtrack hat man Akira Ifukube bekommen und dementsrpechend klingt das ganze auch sehr nach Godzilla. Da der Daimajin recht klein ist -zumindest verglichen mit Godzilla- konnte man auch ein paar große Modelle direkt in das Set setzen und es gibt auch brutale Kills für solche Art von Film.

So einen ernsten Godzilla-Film hätten sie mal in den 60ern machen sollen (zum Glück lässt das Daimajin Gesicht ein bisschen von der Magie verbuffen, sonst wäre man echt enttäuscht, wieso Toho so einen Godzilla nicht gemacht hat.) Klar, gibts hier weniger Miniaturkullissen die immer teuer sind und ein Saurier ist natürlich schwieriger umzusetzen als ein menschenähnliches Wesen aber es ist wirklich beeidruckend, weil so anders.

+++ +++ +++

oliver
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1960
Registriert: So 03.01.2010, 11:40

Re: Zuletzt gesehener asiatischer Monster-Film

Beitrag von oliver » Sa 31.12.2016, 11:36

Der zweite Teil ist leider nicht mehr so gut. Die Schauspieler überzeugen nicht so ganz und die deutsche Dialoge sind manchmal etwas lächerlich. Aber im Grunde ist der Film ja auch nur eine Kopie vom ersten, bloß mit einer Insel anstatt einem Berg als Ruhestätte des Gottes.

trotzdem, die Effekte und Action überzeugen wieder +++

oliver
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1960
Registriert: So 03.01.2010, 11:40

Re: Zuletzt gesehener asiatischer Monster-Film

Beitrag von oliver » Di 03.01.2017, 09:31

Teil 3 ist von daher interessant, dass zwar auch wieder eine Samurai-Story im Vordergrund steht, der Hauptteil aber daraus besteht, wie 4 Kinder sich auf den Weg zum Daimajin machen, das Ganze also viel Abendteuerfilm-Anteil hat.

+++ +++ der erste Teil bleibt aber der beste

Antworten

Zurück zu „GAMERA, GUILA & Co - Godzillas Monsterkumpel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste