Das Grauen schleicht durch Tokio (The H-Man / 1958)

Rotglühende Riesenplaneten, Raumschiffe mit Bohrern dran und seltsame Außerirdische!
Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Das Grauen schleicht durch Tokio (The H-Man / 1958)

Beitrag von mario-pana » Di 22.04.2008, 14:23

Bild Bild

Ich hoffe, dass meine Erinnerungen an den Film nicht mehr nur von den positiven Aspekten geprägt sind, die das Gesamtbild erstehen lassen.

Mittlerweile ist nämlich schon einige Zeit ins Land gegangen, seit ich den Film gesehen habe.

Es war seinerzeit, glaube ich, auf RTL 2 gewesen, wo ich das Filmchen im Nachmittagsprogramm erlebte und war hin und weg davon. Leider verpasste ich die ersten 20 Minuten und so fehlt mir von der Geschichte doch einiges und auch auf VHS, denn ich musste das Teil sogleich aufnehmen, auch wenn mir der Anfang fehlte.

Zudem erspähte ich bekannte Darsteller aus anderen Filmen von Ishiro Honda, was dem Ganzen, für mich das Flair der Godzillafilme verlieh.

Ach wie sehr sehne ich eine Veröffentlichung in Deutschland auf DVD herbei, aber das scheint wohl ebenso illusorisch, wie, dass wir Hierzulande "Half-Human", oder "The Human Vapor" zu sehen bekommen.

Somit stehe ich kurz davor mir die Toho-DVD zu besorgen.

Vielleicht mögt ihr den Film ja auch so gern und man kann sich hier mal darüber austauschen, oder denen, die nichts damit anzufangen wissen einen kleinen Einblick geben?

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8588
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Beitrag von Antropophagus » Di 22.04.2008, 14:29

Das ist ein obergeiler Streifen mit einer Sahne Gänsehaut Atmosphäre (gell Harry..?.. :roll:)....
Für mich hat er trotz seines Alters nicht an Unterhaltungswert verloren...eigentlich könnte ich mir ihn gleich mal reinpfeifen... :-P
Zuletzt geändert von Antropophagus am Di 22.04.2008, 14:51, insgesamt 1-mal geändert.
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
KK NULL
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 432
Registriert: Mo 27.08.2007, 19:45

Beitrag von KK NULL » Di 22.04.2008, 14:46

jepp der war cool ,wenn die zu scheiße zerfallen hmmm ich mein zusammen rutschen :D :D :D :D :D

Benutzeravatar
godzilla2664
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 5135
Registriert: Fr 08.08.2003, 20:35
Wohnort: Wien

Beitrag von godzilla2664 » Di 22.04.2008, 15:28

die toho-dvd hab' ich auch, ist ein guter kauf. der film ist sowieso klasse und gehört zum fantastischen genre japans ganz einfach dazu.
Keep watching the Skies!

Benutzeravatar
Dr.Prankenstein
Administrator
Administrator
Beiträge: 11315
Registriert: Mi 28.05.2003, 19:18
Wohnort: Nähe Media-Markt/Saturn
Kontaktdaten:

Beitrag von Dr.Prankenstein » Di 22.04.2008, 16:09

Neulich habe ich die Toho-DVD spottbillig bei Yesasia geschossen - habe ich um die zehn Euro für berappen müssen.
Wunderschöner Film. :loveyouall:
Ob davon jemals eine deutsche DVD erscheint? Gute Frage. Immerhin wurde der Film schon des öfteren im TV ausgestrahlt, sodass zumindest eine gute deutsche Tonspur existiert.
Anolis wäre mit Sicherheit für die VÖ Anwärter Numero Uno. +++

Benutzeravatar
Xyrxes
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3929
Registriert: So 15.04.2007, 03:26
Wohnort: Rellingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Xyrxes » Di 22.04.2008, 16:28

Und ich einer der ersten Kunden +++
Das wär echt eine prima Sache
Mein Lieblingsfilm von Honda. Ein kleines Juwel. :!:

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14937
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Beitrag von Harryzilla » Di 22.04.2008, 16:41

Atmosphäre (gell Harry..?..
Ich werd dir gleich zeigen wo der Frosch die Locken hat. :mrgreen:
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Di 22.04.2008, 17:00

Na, dann sind wir uns ja alle einig, dass es ein klasse Filmchen ist. :)

Ich war von der Atmosphäre ungemein überrascht. So gelungen hatte ich es mir nicht vorgestellt. Besonders den Spannungspegel empfand ich als sehr hoch und wie schon angesprochen wars sogar etwas gruselig.

Ist der Streifen in Deutschland nicht stark gekürzt veröffentlicht worden?

Was ist denen, die nur die deutsche Version kennen, denn entgangen?

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8588
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Beitrag von Antropophagus » Di 22.04.2008, 17:19

Harryzilla hat geschrieben:Ich werd dir gleich zeigen wo der Frosch die Locken hat. :mrgreen:
:atomrofl: :rofl:
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
KK NULL
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 432
Registriert: Mo 27.08.2007, 19:45

Beitrag von KK NULL » Di 22.04.2008, 19:12

..wo eigentlich hat er die locken :D :D

Benutzeravatar
Der Amiganer
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 836
Registriert: So 18.06.2006, 22:05
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Der Amiganer » Di 22.04.2008, 19:58

Ich habe den Film auch nur einmal auf Kabel 1 gesehen und fand ihn auch wirklich gut, wenn ich mich recht erinnere. Weiß aber nicht genau, ob ich ihn auch ganz gesehen habe. Jedenfalls würde ich den schon gerne mal wieder sehen.
Wenn der Pessimist sagt "Das Glas ist halb leer" und der Optimist "Das Glas ist halb voll", was sagt dann der Realist? "Das Glas ist doppelt so groß wie es sein müsste"

Bild: Megumi Odaka als Asuka Kuraku

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14937
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Beitrag von Harryzilla » Di 22.04.2008, 20:27

..wo eigentlich hat er die locken
Sei nicht so neugierig. :-P
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
Linx
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 494
Registriert: Fr 10.02.2006, 20:36
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Linx » Mi 23.04.2008, 08:20

gehört auch für mich mit zu den begehrtesten toho streifen! leider noch nie gesehen aber die story interessiert mich ungemein. schade dass es nur eine japanische dvd davon gibt, ich denke gerade hier wären die dialoge von vorteil. als der film nur nen 10er bei yes gekostet hat hab ich leider gepennt. ärgerlich :motz:

Anonymous

Beitrag von Anonymous » Fr 23.01.2009, 21:49

Ich habe den Streifen vorgestern erst wieder gesehen. Super klasse Gänsehautfilm. +++ +++

Benutzeravatar
Godzilla-2000
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1356
Registriert: So 10.08.2008, 20:22

Beitrag von Godzilla-2000 » Sa 24.01.2009, 16:09

mario-pana hat geschrieben: Ich war von der Atmosphäre ungemein überrascht. So gelungen hatte ich es mir nicht vorgestellt. Besonders den Spannungspegel empfand ich als sehr hoch und wie schon angesprochen wars sogar etwas gruselig.
Ist der Streifen in Deutschland nicht stark gekürzt veröffentlicht worden?
Was ist denen, die nur die deutsche Version kennen, denn entgangen?
Gemäss der "Alternate Versions"-Sektion der IMDb:
"The Japanese version shows one of the dancers melt to leave nothing but her G-string, but this was cut from the U.S. version, which is missing several other scenes, including an investigation scene at Uchida's house."

Leider habe ich die deutsche Fassung niemals ganz gesehen, doch nehme ich stark an, dass sie über die USA in den deutschen Sprachraum gelangte, und deshalb in etwa der US-Version entspricht (?).

Dies war der erste Toho-Film, den ich in einem Kino sehen konnte. Leider wurde nur eine arg ramponierte Kopie der US-Kinofassung vorgeführt. Trotzdem ein Erlebnis. Und meines Wissens ist der Film ausserhalb Japans nach wie vor nirgends ungeschnitten gelaufen. :!:
In derselben Woche erhielt ich damals die Toho-Laserdisc mit der ungeschnittenen Originalversion.

Benutzeravatar
Plasmo
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3186
Registriert: Fr 21.09.2007, 18:14
Kontaktdaten:

Beitrag von Plasmo » Sa 24.01.2009, 23:08

doch nehme ich stark an, dass sie über die USA in den deutschen Sprachraum gelangte, und deshalb in etwa der US-Version entspricht (?).
Korrekt. Wie bei allen Filmen die außerhalb Japans distribuiert worden sind, gab es neben der japanischen Originalfassung oft eine internationale Fassung für die USA auf welcher alle anderen Versionen basieren. Wahlweise werden dann von dieser internationalen geschnittenen, teils umgedichteten Version dann nochmals 5-10min weggeschnitten.

Benutzeravatar
eddiefan
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 317
Registriert: Mi 22.04.2009, 12:27
Wohnort: Ruhrpott

Beitrag von eddiefan » Fr 30.07.2010, 19:45

Muss mich jetzt auch mal für diesen Film stark machen. Laaaaaaaaaang ist es her, dass ich diesen Streifen mal gesehen habe. Ich kann mich auch überhaupt nicht mehr an Einzelheiten erinnern. Ich weiss nur noch bis heute im Unterbewusstsein, dass der Film eine grosse Ausstrahlung auf mich hatte.

Bin jetzt richtig heiss auf den Film geworden. Würde ich den mal wieder gerne sehen +++ +++ +++ .

Benutzeravatar
Plasmo
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3186
Registriert: Fr 21.09.2007, 18:14
Kontaktdaten:

Beitrag von Plasmo » Fr 30.07.2010, 20:22

Ist kürzlich von Sony auf RC1 DVD erschienen. Zusammen mit Mothra bedroht die Welt ('61) und Krieg im Weltenraum ('59) bekommt man Das Grauen schleicht durch Tokio ('58) in einem sehr schönen Toho-Dreierpack. Gutes Bild und inklusive japanischer Tonspur - Absolut zu empfehlen!
-Wer ist der ärgste Feind unseres Mechagodzilla?
-Godzilla.
-Richtig!

Benutzeravatar
Xyrxes
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3929
Registriert: So 15.04.2007, 03:26
Wohnort: Rellingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Xyrxes » Fr 30.07.2010, 23:25

Muss mich jetzt auch mal für diesen Film stark machen. Laaaaaaaaaang ist es her, dass ich diesen Streifen mal gesehen habe. Ich kann mich auch überhaupt nicht mehr an Einzelheiten erinnern. Ich weiss nur noch bis heute im Unterbewusstsein, dass der Film eine grosse Ausstrahlung auf mich hatte.
Mein Lieblings TOHO +++
Spät 50ger Krimi. aber mit Monstern. Was Will man mehr? :D

Benutzeravatar
FavoriteCheezyMovies
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1079
Registriert: Mi 18.11.2009, 12:55
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von FavoriteCheezyMovies » So 01.08.2010, 12:39

Für mich auch einer der Top-TOHO-Filme ohne große Riesenmonster.
Finde ihn persönlich atmosphärischer als den klassischen BLOB. THE BLOB ist auch ein sehr schöner Film, aber längst nicht so unheimlich.

Benutzeravatar
caro31
Administrator
Administrator
Beiträge: 14644
Registriert: Mi 28.05.2003, 14:29
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Beitrag von caro31 » So 22.08.2010, 14:51

Nachdem ich kürzlich die US-DVD mit dem japanischen Original gesehen habe, muß ich sagen, daß der Film dort wirklich tausendmal besser wirkte, als in der stark geschnittenen US-Fassung, die ja auch Grundlage für die deutsche Version war. So wie im Orginal habe ich den Film wirklich noch nie genossen! :respekt: +++ +++ +++
Bild

Benutzeravatar
FavoriteCheezyMovies
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1079
Registriert: Mi 18.11.2009, 12:55
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von FavoriteCheezyMovies » So 22.08.2010, 15:02

Kann ich nur bestätigen. Schon die kurze, aber wichtige Einleitung sagt vieles aus. +++

Benutzeravatar
MiniMisty
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 804
Registriert: Fr 21.08.2009, 13:23
Wohnort: Die Quadratestadt

Beitrag von MiniMisty » So 12.09.2010, 12:19

Ich habe mir die Toho-3er-Box mit dem H-Man beschafft. Der Film besticht durch seine Atmosphäre und er hat sogar Verfolgungsjagden ! Selbst jetzt ertappe ich mich noch ab und zu dabei, das *boiiiiiiing* nachzuträllern (der Guselsoundeffekt) :loveyouall: :loveyouall:

Einziger Nachteil: Die fürchterlich bescheuerte US-Synchronisation, bei der die Japaner klingen wie Vollidioten. Die haben denen tatsächlich einen Akzent verpasst, und je rangniedriger, desto infantiler wurden die synchronisiert ... über sowas könnte ich mich aufregen. Merke: nächstes mal die japanische Originalversion mit Subs gucken (und dann halt 2x schauen).

Aber der H-Man ist ein spektakulärer Wackelpuddingspass für die ganze Familie !

Benutzeravatar
Plasmo
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3186
Registriert: Fr 21.09.2007, 18:14
Kontaktdaten:

Beitrag von Plasmo » So 12.09.2010, 12:32

Einziger Nachteil: Die fürchterlich bescheuerte US-Synchronisation, bei der die Japaner klingen wie Vollidioten.
Das ist so üblich gewesen zu der Zeit. Durchweg alle japanischen (ausländischen?) Filme haben so eine Grottensynchro bekommen. US-Dubs sind furchtbar!
Das zeigt nur mal wieder wie gut doch die deutschen Synchro-Studios gearbeitet haben.
-Wer ist der ärgste Feind unseres Mechagodzilla?
-Godzilla.
-Richtig!

Benutzeravatar
FavoriteCheezyMovies
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1079
Registriert: Mi 18.11.2009, 12:55
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von FavoriteCheezyMovies » So 12.09.2010, 13:49

Ich schau die Filme immer gleich mit Untertiteln, wenn es angeboten ist. US-Dubbings auf Asienfilme tue ich mir nur bei Eastern aus Spaß an, wenn ich mal Lust auf was Lustiges habe.

Benutzeravatar
caro31
Administrator
Administrator
Beiträge: 14644
Registriert: Mi 28.05.2003, 14:29
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Beitrag von caro31 » So 12.09.2010, 15:04

Plasmo hat geschrieben:
Einziger Nachteil: Die fürchterlich bescheuerte US-Synchronisation, bei der die Japaner klingen wie Vollidioten.
Das ist so üblich gewesen zu der Zeit. Durchweg alle japanischen (ausländischen?) Filme haben so eine Grottensynchro bekommen. US-Dubs sind furchtbar!
Das zeigt nur mal wieder wie gut doch die deutschen Synchro-Studios gearbeitet haben.
Wobei es da auch ziemliche Qualitätsunterschiede gibt und einige US-Synchros garnicht sooo übel sind (meistens wenn die AIP ihre Hände im Spiel hatte). Aber die Toho-Box habe ich mir bislang auch nur mit Untertiteln gegeben.

Der Grund, weshalb man die Japaner mit Akzent synchronisierte, lag wieder einmal daran, daß man dem Publikum nicht zutraute, einen ausländischen Schauspieler zu akzeptieren, der lupenreines englisch spricht :stupid:
Bild

Benutzeravatar
Der Amiganer
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 836
Registriert: So 18.06.2006, 22:05
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Das Grauen schleicht durch Tokio (The H-Man / 1958)

Beitrag von Der Amiganer » So 23.12.2012, 13:22

Habe mir vor längerer Zeit ebenfalls die "Toho Icons of Scifi" Collection von Sony angeschafft, um endlich mal wieder diesen Klassiker sehen zu können. Meiner Meinung nach eine gute atmosphärische Mischung aus Kriminalfilm / Thriller / Horrorfilm. Die Darsteller überzeugen auch durchweg, selbst Yoshio Tsuchiya in einer eher kleinen Nebenrolle.

Daraufhin hat es mich interessiert wie es mit der deutschen Fassung aussieht und bin dann nach ein wenig Rumgesuche auf den kompletten Film bei myvideo.de gestoßen.

Scheint sich wohl um einen offiziell genehmigten Upload zu handeln, und Sony scheint wohl auch noch die Rechte an dem Film in Deutschland zu haben. Natürlich kostet es die weniger Geld einfach mal die TV-Fassung hochzuladen.

Kann mir übrigens den Film auch nicht in der US-Fassung anschauen. Eigentlich schau ich mir diese Art von Filmen auch Englisch synchronisiert an, aber diese pseudo-japanischen Akzente in den US-Synchros gehen mir schon irgendwie auf den Zeiger. In den Synchronisationen aus Hong Kong oder Japan wird wenigstens einigermaßen ordentliches Englisch gesprochen, auch wenn die Qualität von Film zu Film schwanken kann.

Trotzdem schön zu sehen, dass Sony sich auch um ihre US-Fassungen gekümmert hat und diese in guter Qualität in ihrer Collection veröffentlicht hat. +++
Insgesamt eh eine klasse Veröffentlichung von Sony, mal abgesehen von der Amaray-Verpackung bei der alle DVDs einfach aufeinander gestapelt wurden und sich nur schwierig rausnehmen lassen.
Zuletzt geändert von Der Amiganer am So 23.12.2012, 16:01, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn der Pessimist sagt "Das Glas ist halb leer" und der Optimist "Das Glas ist halb voll", was sagt dann der Realist? "Das Glas ist doppelt so groß wie es sein müsste"

Bild: Megumi Odaka als Asuka Kuraku

Benutzeravatar
caro31
Administrator
Administrator
Beiträge: 14644
Registriert: Mi 28.05.2003, 14:29
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Das Grauen schleicht durch Tokio (The H-Man / 1958)

Beitrag von caro31 » So 23.12.2012, 13:53

Ein offiziell genehmigter Upload ist das mit ziemlicher Sicherheit nicht. Hat sich wohl bisher nur noch keiner dran gestört :roll:
Bild

Captain Blitz
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 602
Registriert: Do 25.10.2007, 10:52
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Das Grauen schleicht durch Tokio (The H-Man / 1958)

Beitrag von Captain Blitz » So 23.12.2012, 15:56

Dann würde ich den Link aber auch rausnehmen.

Benutzeravatar
Der Amiganer
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 836
Registriert: So 18.06.2006, 22:05
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Das Grauen schleicht durch Tokio (The H-Man / 1958)

Beitrag von Der Amiganer » So 23.12.2012, 16:06

Nagut, ich habe den Link rausgenommen.
Auf mich wirkte es halt aufgrund der vielen Werbung und der Tatsache, dass das Ganze geschützt ist (falls man versuchen sollte das Flash-Video mit einem gewissen Browser Add-on herunterzuladen) wie ein offizieller Upload. Ich würde sowas jedenfalls auch nicht von vorneherein ausschließen.
Wenn der Pessimist sagt "Das Glas ist halb leer" und der Optimist "Das Glas ist halb voll", was sagt dann der Realist? "Das Glas ist doppelt so groß wie es sein müsste"

Bild: Megumi Odaka als Asuka Kuraku

Antworten

Zurück zu „Japan-SF“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast