Zuletzt gesehene Dokumentation

Eine Film-Welt jenseits der Monstren, Mumien und Mutationen.
Benutzeravatar
Barakidon
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2060
Registriert: So 15.01.2012, 19:57
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Zuletzt gesehene Dokumentation

Beitrag von Barakidon » So 16.03.2014, 12:55

Ich bin sicher nicht der Einzige, der gerne auch mal interessante Dokus schaut. Daher finde ich, daß man dafür mal einen Thread dafür aufmachen sollte.

Habe gerade heute morgen eben eine sehr informative Dokumentation gesehen, die ich neulich auf ARTE aufgenommen habe:

WYATT EARP (1848 - 1929)

Hier wird die wahre Geschichte von Wyatt Earp geschildert, der vor allem in Filmen immer wieder als Held dargestellt wird. In Wahrheit war er aber auch ein Herumtreiber, ein Pferdedieb und sogar Türsteher und Rausschmeißer im Bordell. Das alles erfährt man hier, auch sein Verhältnis zu seinem tyrannischen Vater, seinen Brüdern und zu seinem Freund Doc Holliday. Natürlich erfährt man auch die Wahrheit über die Schlacht am O.K. Corral und wie es dazu kam.

Sehr informativ und nicht nur für Freunde des Wilden Westens empfehlenswert. +++ +++

Bild
Bild

Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird.

Barakidons Inhaltsverzeichnis zum Marathon 31 Nächte des Grauens 5

Benutzeravatar
Barakidon
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2060
Registriert: So 15.01.2012, 19:57
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Dokumentation

Beitrag von Barakidon » Mi 26.03.2014, 19:59

Inside Syfy: Sharknado

Kurze, aber durchaus interessante Doku, die hinter die Kulissen von SHARKNADO blickt. Zu Wort kommen Regisseur und Darsteller, auch erfährt man zum Beispiel daß der Film in nur 28 Tagen heruntergekurbelt wurde und daß man zum Beispiel ein Haus in einem Swimmingpool aufgebaut hat, damit man es fluten konnte.

Kurz, aber informativ. +++
Bild

Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird.

Barakidons Inhaltsverzeichnis zum Marathon 31 Nächte des Grauens 5

Zillasaurus
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1881
Registriert: So 01.04.2012, 18:04

Re: Zuletzt gesehene Dokumentation

Beitrag von Zillasaurus » Do 27.03.2014, 11:09

Religulous +++ +++ +++ +++

Eine Reise durch die Religionen unserer Welt mit Comedian Bill Maher. Hier werden auf Satirische Weise die Glaubensrichtungen hinterfragt und es kommen erschreckende als auch alberne Bilder hervor, wie zum Beispiel das Creation Museum Petersburg, Kentucky, in dem Dargestellt wird dass Dinosaurier und Menschen miteinander gelebt haben oder ein Jesus-Freizeitpark (!) und auch die Puerto-ricanische Reinkarnation Jesu Christi. Egal ob Scientology, Christentum, der Islam und viele andere Glaubensrichtungen, jede einzelne wird hinterfragt und auch unter die Lupe genommen.

Eine der besten Dokumentationen, die es gibt. Provokativ, Informativ und Satirisch zugleich. Ein Film von Larry Charles, der uns schon mit Borat bescherte.

Benutzeravatar
Barakidon
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2060
Registriert: So 15.01.2012, 19:57
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Dokumentation

Beitrag von Barakidon » So 04.05.2014, 18:20

DER WILDE WESTEN: DIE ERSTEN 100 JAHRE (WILD FRONTIERS, 1994)

Eine Dokumentation, die das Genre des Westernfilmes beleuchtet und welche Rolle es in der Filmgeschichte spielt.

Die Doku läuft in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln. Interessant sind die wirklich teilweise seltenen Filmausschnitte von den Anfängen des Westerns. Viele bereits längst vergessene Streifen werden hier erwähnt. Es gibt auch interessante Info, z.B. daß John Wayne in seinen ersten Filmen öfters Mundharmonika spielte. Interessant auch ein kurzes Statement von dem bereits deutlich in die Jahre gekommenen Russ Tamblyn.

In einer Stunde - länger läuft der Film leider nicht - wird natürlich alles viel zu schnell abgehandelt. Das ist das einzige Manko an der ganzen Sache. Hier hätte ich mir eine längere Laufzeit gewünscht.

Ansonsten, eine Doku die ich in so einer Form noch nicht gesehen habe. +++ 1/2
Zuletzt geändert von Barakidon am Mo 05.05.2014, 18:40, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird.

Barakidons Inhaltsverzeichnis zum Marathon 31 Nächte des Grauens 5

Benutzeravatar
Dinosaur Valley
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1975
Registriert: Mo 03.06.2013, 21:46

Re: Zuletzt gesehene Dokumentation

Beitrag von Dinosaur Valley » Mo 05.05.2014, 18:37

Dinotasia

Bild

Ich sehe es jetzt mal als fiktive, lustige Dokumentation. Ich fand es auf jeden Fall Witzig und die Kids auch! Man darf es halt nicht als direkte Doku sehen, sondern ehr mit mehr Fantasy und Humor. +++

Inhalt:
Aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse über das Aussehen und das Verhalten der faszinierendsten Kreaturen, die je die Erde beherrscht haben, sowie aufwändigste Computertechnik erlauben uns eine Reise über die prähistorische Erde, wie wir sie noch nie gesehen haben. In sieben abenteuerlichen Episoden werden wir hautnah Zeugen des täglichen Überlebenskampfes, den diese urzeitlichen Monster, bewaffnet mit Reißzähnen, messerscharfen Klauen, Hörnern und Stacheln, gnadenlos untereinander ausgefochten haben. Wir erleben, wie sie aufwachsen, lernen, jagen, kämpfen und ihre Jungen aufziehen. Und es ist kaum zu glauben, dass dieses fremde und bizarre DINOTASIA auch unser Heimatplanet ist.

Dinosaurierskelette in Naturkundemuseen ziehen die Besucher magisch an. Sie beflügeln die Fantasie von Groß und Klein. Kaum jemand kann sich der Faszination dieser bizarren Kreaturen entziehen. Dank modernster Computertechnologie können wir heute den Skeletten Muskeln, Haut, Federn, Schuppen, Augen, Zähne und Klauen geben. Die teilweise brandneuen wissenschaftlichen Erkenntnisse über Aussehen und Verhalten von Dinosauriern wurden von Disney-Animator David Krentz und Produzent Erik Nelson zu einer packenden Reise in die prähistorische Welt der Dinosaurer verarbeitet. Wie in einer aktuellen Tierdokumentation werden die Zuschauer hautnah Zeugen des Überlebenskampfes dieser urzeitlichen Monsters.

Benutzeravatar
Dinosaur Valley
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1975
Registriert: Mo 03.06.2013, 21:46

Re: Zuletzt gesehene Dokumentation

Beitrag von Dinosaur Valley » Mo 05.05.2014, 18:37

Dinotasia

Bild

Ich sehe es jetzt mal als fiktive, lustige Dokumentation. Ich fand es auf jeden Fall Witzig und die Kids auch! Man darf es halt nicht als direkte Doku sehen, sondern ehr mit mehr Fantasy und Humor. +++

Inhalt:
Aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse über das Aussehen und das Verhalten der faszinierendsten Kreaturen, die je die Erde beherrscht haben, sowie aufwändigste Computertechnik erlauben uns eine Reise über die prähistorische Erde, wie wir sie noch nie gesehen haben. In sieben abenteuerlichen Episoden werden wir hautnah Zeugen des täglichen Überlebenskampfes, den diese urzeitlichen Monster, bewaffnet mit Reißzähnen, messerscharfen Klauen, Hörnern und Stacheln, gnadenlos untereinander ausgefochten haben. Wir erleben, wie sie aufwachsen, lernen, jagen, kämpfen und ihre Jungen aufziehen. Und es ist kaum zu glauben, dass dieses fremde und bizarre DINOTASIA auch unser Heimatplanet ist.

Dinosaurierskelette in Naturkundemuseen ziehen die Besucher magisch an. Sie beflügeln die Fantasie von Groß und Klein. Kaum jemand kann sich der Faszination dieser bizarren Kreaturen entziehen. Dank modernster Computertechnologie können wir heute den Skeletten Muskeln, Haut, Federn, Schuppen, Augen, Zähne und Klauen geben. Die teilweise brandneuen wissenschaftlichen Erkenntnisse über Aussehen und Verhalten von Dinosauriern wurden von Disney-Animator David Krentz und Produzent Erik Nelson zu einer packenden Reise in die prähistorische Welt der Dinosaurer verarbeitet. Wie in einer aktuellen Tierdokumentation werden die Zuschauer hautnah Zeugen des Überlebenskampfes dieser urzeitlichen Monsters.

Benutzeravatar
Barakidon
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2060
Registriert: So 15.01.2012, 19:57
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Dokumentation

Beitrag von Barakidon » So 11.05.2014, 11:24

THE RAY HARRYHAUSEN CHRONICLES (1997)

Diese Doku befindet sich als Bonus auf der DVD zu FLIEGENDE UNTERTASSEN GREIFEN AN und läuft knapp 60 Minuten. Die Sprache ist englisch, deutsche Untertitel können zugeschaltet werden.

Sie beschäftigt sich mit Ray Harryhausens Leben filmisches Schaffen, von den Anfängen wie EVOLUTION, über seine Puppentrickfilme wie MOTHER GOOSE, allen seinen Klassikern wie THE BEAST FROM 20000 FATHOMS, IT CAME FROM BENEATH THE SEA bis hin zu der SINDBAD-TRILOGIE und seinem letzten Werk CLASH OF THE TITANS.

Harryhausen erklärt Details aus seiner Arbeit, man erfährt einige interessante Dinge, z.B. über die Riesenkrabbe in MYSTERIOUS ISLAND. Das war kein Modell sondern eine ursprünglich lebende Krabbe, in die man dann eine entsprechende Mechanik eingebaut hat. Im gleichen Film gibt es eine Szene, als eine Riesenbiene das Pärchen in einer Wabe einschließt. Harryhausen hatte hier die Wabe langsam zerstört, das wurde dann rückwärts abgespielt um den richtigen Effekt zu bekommen. Auch wird erwähnt daß die Dinosaurier-Modelle aus ONE MILLION YEARS B.C. in einem Berliner Museum ausgestellt sind, u.v.m.

Interessant auch sein kurzes Testfilmchen zu dem geplanten WAR OF THE WORLDS, der leider nie realisiert wurde.

Zu Wort kommen außer dem Meister selbst u.a. auch Ray Bradbury und Charles Schneer. Den Abschluß bildet ein Ausschnitt aus der Oscar-Verleihung 1992, als Harryhausen den Oscar für sein Lebenswerk bekam.

Unglaublich informative und mit vielen Filmausschnitten versehene Dokumentation, die eigentlich sogar eine separate DVD-Auswertung verdient hätte, anstatt "nur" als Bonus auf einer DVD evtl. sogar übersehen zu werden.

+++ +++
Bild

Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird.

Barakidons Inhaltsverzeichnis zum Marathon 31 Nächte des Grauens 5

Benutzeravatar
Dinosaur Valley
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1975
Registriert: Mo 03.06.2013, 21:46

Re: Zuletzt gesehene Dokumentation

Beitrag von Dinosaur Valley » So 11.05.2014, 18:23

Klingt gut, wobei ich es bisher noch nicht geschafft habe die Doku, die bei der Harryhausen Box dabei ist anzuschauen! :roll:

Zillasaurus
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1881
Registriert: So 01.04.2012, 18:04

Re: Zuletzt gesehene Dokumentation

Beitrag von Zillasaurus » Sa 17.05.2014, 08:04

Die ist auch bei der DVD von Jason und die Argonauten, die Sindbad-Trilogie, Die erste Fahrt zum Mond, Die Geheimnisvolle Insel und Herr der drei Welten enthalten.

Benutzeravatar
Barakidon
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2060
Registriert: So 15.01.2012, 19:57
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Dokumentation

Beitrag von Barakidon » Sa 17.05.2014, 15:50

Prima, ich hab sie halt bei FLIEGENDE UNTERTASSEN GREIFEN AN gesehen.
Bild

Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird.

Barakidons Inhaltsverzeichnis zum Marathon 31 Nächte des Grauens 5

Benutzeravatar
Dinosaur Valley
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1975
Registriert: Mo 03.06.2013, 21:46

Re: Zuletzt gesehene Dokumentation

Beitrag von Dinosaur Valley » Sa 17.05.2014, 16:45

Ahhh, das passt mir ganz gut!

Jetzt muss ich nur noch dazu gekommen!

Zillasaurus
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1881
Registriert: So 01.04.2012, 18:04

Re: Zuletzt gesehene Dokumentation

Beitrag von Zillasaurus » So 18.05.2014, 09:49

Barakidon hat geschrieben:Prima, ich hab sie halt bei FLIEGENDE UNTERTASSEN GREIFEN AN gesehen.
Da habe ich die Version, die bei der Box mit dem 20.000 Myles to Earth und It came from Beneath the Sea zusammen in einer Box. Dort ist die Dokumentation nicht dabei nur bei der deutschen DVD.

Zweiterer hat eine Neusynchronisation bekommen, weil es soweit ich weiß keine Originalsynchro gab. Aber die Neusynchro finde ich klingt so befremdlich.

Zillasaurus
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1881
Registriert: So 01.04.2012, 18:04

Re: Zuletzt gesehene Dokumentation

Beitrag von Zillasaurus » So 18.05.2014, 09:55

Dinosaur Valley hat geschrieben:Dinotasia

Bild

Ich sehe es jetzt mal als fiktive, lustige Dokumentation. Ich fand es auf jeden Fall Witzig und die Kids auch! Man darf es halt nicht als direkte Doku sehen, sondern ehr mit mehr Fantasy und Humor. +++
Dieser Film besteht aus den Ausschnitten der Dkumentation Dinosaur Revolution, welcher Hierzulande unter dem namen Saurier Revolution bekannt ist. Hier hatte ich mal ein Review darüber geschrieben:

http://www.affengigant.de/kongulasprank ... &start=210

Benutzeravatar
Dinosaur Valley
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1975
Registriert: Mo 03.06.2013, 21:46

Re: Zuletzt gesehene Dokumentation

Beitrag von Dinosaur Valley » Mo 19.05.2014, 08:47

Ja, passenderweise haben wir seit Freitag einige Folgen von "Saurier Revolution" geschaut.

Benutzeravatar
Dinosaur Valley
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1975
Registriert: Mo 03.06.2013, 21:46

Re: Zuletzt gesehene Dokumentation

Beitrag von Dinosaur Valley » Mi 21.05.2014, 05:42

Saurier Revolution:

Bild

Komplett geschaut, natürlich kamen mir durch Dinotasia viele Szenen bekannt vor, gut fand ich die Dokumentation allerdings trotzdem.

Benutzeravatar
Barakidon
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2060
Registriert: So 15.01.2012, 19:57
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Dokumentation

Beitrag von Barakidon » Sa 24.05.2014, 17:55

SUPERVULKAN (USA 2005)

Bild

Unter dem Yellowstone-Nationalpark brodelt es gewaltig. Das Gebiet wird immer wieder von Erdbeben erschüttert. Einige Wissenschaftler fürchten, dass dies Anzeichen dafür sind, dass die gewaltige Magma-Kammer, die sich unter dem Park befindet, vollläuft und der Ausbruch eines Supervulkans unmittelbar bevorsteht. Eine solche Naturkatastrophe hätte unabsehbare Folgen für das Leben auf der Erde. Während das Geologen-Team um Rick Lieberman noch seine Ergebnisse auswertet und die Regierung abwiegelt, geschieht das Unglaubliche.

Der Film zeigt eine wahre Geschichte - die nur noch nicht passiert ist!

Ein Zwitter, der halb Spielfilm, halb Doku ist, aber so mit das Beste, was ich in diesem Genre je gesehen habe!

Knallharte Fakten, die nicht irgendwo aus dem Ärmel geschüttelt sind, sondern auf realen, wissenschaftlichen Tatsachen basieren. Und die Tatsache, daß tatsächlich ein unterirdischer Vulkan im Yellowstone-Nationalpark brodelt, der auch irgendwann ausbrechen kann, macht einen ein ungutes Gefühl. Wenn man sieht welche Auswirkungen so eine Super-Eruption haben kann...

Klasse Darsteller, atemberaubende Spezialeffekte die jeden anderen Katastrophenfilm in den Schatten stellen, und sogar einige eingeschnittene Originalaufnahmen von Opfern einer solchen Katastrophe, von Autos, die in Tonnen von Asche fahren u.s.w.

Gebe hier eine absolute Kaufempfehlung, selbst an jene, die Katastrophenfilme nicht unbedingt mögen. Niemand weiß, was vielleicht überall in der Welt tief unter uns los ist. Jules Verne zeigt uns (seinen Vorstellungen nach) Mögliches in einer relativ harmlosen Art, mit seiner REISE ZUM MITTELPUNKT DER ERDE. Dieser BBC-Film zeigt uns, was wirklich passieren kann - und im Falle des Vulkans unter dem Yellowstone-Park - auch irgendwann passieren wird.

+++ +++ +++
Bild

Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird.

Barakidons Inhaltsverzeichnis zum Marathon 31 Nächte des Grauens 5

Benutzeravatar
Dinosaur Valley
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1975
Registriert: Mo 03.06.2013, 21:46

Re: Zuletzt gesehene Dokumentation

Beitrag von Dinosaur Valley » Mo 30.06.2014, 19:11

Habe gestern eine Dokumentation auf N-TV gesehen über Flugzeug Katastrophen. In der Doku wurden verschiedene reale Abstürze mit Animationen und nachgespielten Szenen erklärt und mit Archiv Material unterlegt.

Benutzeravatar
Barakidon
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2060
Registriert: So 15.01.2012, 19:57
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Dokumentation

Beitrag von Barakidon » Mo 30.06.2014, 19:20

Ja, das ist sogar eine Serie, gibt es mehr davon.
Bild

Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird.

Barakidons Inhaltsverzeichnis zum Marathon 31 Nächte des Grauens 5

Benutzeravatar
Kaijufan90
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 884
Registriert: Do 20.05.2010, 10:48
Wohnort: Irgendwo im Saarland

Re: Zuletzt gesehene Dokumentation

Beitrag von Kaijufan90 » Mo 30.06.2014, 19:38

@Dinosaur Valley & Barakidon: Ihr meint bestimmt diese hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Mayday_%E2 ... im_Cockpit
Godzilla, Gamera & Co. 4-ever!!!

Du sollst den Mann im Gummianzug ehren!!!

Benutzeravatar
Barakidon
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2060
Registriert: So 15.01.2012, 19:57
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Dokumentation

Beitrag von Barakidon » Mo 30.06.2014, 19:48

Ganz genau!
Bild

Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird.

Barakidons Inhaltsverzeichnis zum Marathon 31 Nächte des Grauens 5

Benutzeravatar
Dinosaur Valley
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1975
Registriert: Mo 03.06.2013, 21:46

Re: Zuletzt gesehene Dokumentation

Beitrag von Dinosaur Valley » Di 01.07.2014, 19:32

Da ich die Sendung leider nicht von Anfang an gesehen habe, bin ich mir nicht sicher. Und ich habe sie das erste mal gesehen!

Zillasaurus
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1881
Registriert: So 01.04.2012, 18:04

Re: Zuletzt gesehene Dokumentation

Beitrag von Zillasaurus » Di 01.07.2014, 19:42

Barakidon hat geschrieben:SUPERVULKAN (USA 2005)

Bild

Unter dem Yellowstone-Nationalpark brodelt es gewaltig. Das Gebiet wird immer wieder von Erdbeben erschüttert. Einige Wissenschaftler fürchten, dass dies Anzeichen dafür sind, dass die gewaltige Magma-Kammer, die sich unter dem Park befindet, vollläuft und der Ausbruch eines Supervulkans unmittelbar bevorsteht. Eine solche Naturkatastrophe hätte unabsehbare Folgen für das Leben auf der Erde. Während das Geologen-Team um Rick Lieberman noch seine Ergebnisse auswertet und die Regierung abwiegelt, geschieht das Unglaubliche.

Der Film zeigt eine wahre Geschichte - die nur noch nicht passiert ist!

Ein Zwitter, der halb Spielfilm, halb Doku ist, aber so mit das Beste, was ich in diesem Genre je gesehen habe!

Knallharte Fakten, die nicht irgendwo aus dem Ärmel geschüttelt sind, sondern auf realen, wissenschaftlichen Tatsachen basieren. Und die Tatsache, daß tatsächlich ein unterirdischer Vulkan im Yellowstone-Nationalpark brodelt, der auch irgendwann ausbrechen kann, macht einen ein ungutes Gefühl. Wenn man sieht welche Auswirkungen so eine Super-Eruption haben kann...

Klasse Darsteller, atemberaubende Spezialeffekte die jeden anderen Katastrophenfilm in den Schatten stellen, und sogar einige eingeschnittene Originalaufnahmen von Opfern einer solchen Katastrophe, von Autos, die in Tonnen von Asche fahren u.s.w.

Gebe hier eine absolute Kaufempfehlung, selbst an jene, die Katastrophenfilme nicht unbedingt mögen. Niemand weiß, was vielleicht überall in der Welt tief unter uns los ist. Jules Verne zeigt uns (seinen Vorstellungen nach) Mögliches in einer relativ harmlosen Art, mit seiner REISE ZUM MITTELPUNKT DER ERDE. Dieser BBC-Film zeigt uns, was wirklich passieren kann - und im Falle des Vulkans unter dem Yellowstone-Park - auch irgendwann passieren wird.

+++ +++ +++
Ist eine der etwas plausibleren Dokumentationen der BBC, in der man sagt, dass ales zwar Theorie ist, abr dennoch passieren könnte. Nicht so wie bei den Dinosaurier Dokumentationen des britischen Senders.

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8588
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Re: Zuletzt gesehene Dokumentation

Beitrag von Antropophagus » Di 01.07.2014, 23:52

Die definitiv beste Doku aller Zeiten... +++

http://www.youtube.com/watch?v=-FGv_Ufw1eM
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Barakidon
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2060
Registriert: So 15.01.2012, 19:57
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Dokumentation

Beitrag von Barakidon » Mi 02.07.2014, 04:20

Was bitte ist daran gut?
Bild

Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird.

Barakidons Inhaltsverzeichnis zum Marathon 31 Nächte des Grauens 5

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8588
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Re: Zuletzt gesehene Dokumentation

Beitrag von Antropophagus » Mi 02.07.2014, 08:25

Barakidon hat geschrieben:Was bitte ist daran gut?
Aha...noch jemand der kein Humor hat und Sarkasmus nicht erkennt...tja...dann kann ich dir nicht helfen...
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Barakidon
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2060
Registriert: So 15.01.2012, 19:57
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Dokumentation

Beitrag von Barakidon » Mi 02.07.2014, 16:06

Warum denn so pampig? Ich kann den Link nicht öffnen und wollte nur wissen was gut daran ist. Habe mich vielleicht falsch ausgedrückt.
Bild

Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird.

Barakidons Inhaltsverzeichnis zum Marathon 31 Nächte des Grauens 5

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8588
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Re: Zuletzt gesehene Dokumentation

Beitrag von Antropophagus » Mi 02.07.2014, 17:48

Barakidon hat geschrieben:Warum denn so pampig? Ich kann den Link nicht öffnen und wollte nur wissen was gut daran ist. Habe mich vielleicht falsch ausgedrückt.
Ich habe nur auf dein Posting reagiert...wenn du schreibst was ist da so gut daran...?...denke ich du hast sie gesehen und blaffst mich an...es las sich nämlich ziemlich herablassend...die Kleinigkeit dass du den Link nicht öffnen konntest hast du mir einfach unterschlagen (du Lümmel... :-P) und so haben wir uns eben beide missverstanden... :mrgreen:

mich wundert allerdings dass du den Link nicht öffnen kannst da es ein ganz gewöhnlicher Youtube Link ist...hmpf...oki...ich versuch mal einen anderen...der hat dann aber keine deutschen Untertitel...aber wenn du der englischen Sprache mächtig bist...dann isses eh scheissegal... :)


http://www.youtube.com/watch?v=sHzdsFiBbFc

Wie du aus meiner Reaktion herausgelesen konntest...ist jetzt natürlich klar dass es keine ernstgemeinte Doku ist...sie ist auch schon uralt...und ziemlich kurz...aber ich lach trotzdem jedesmal wieder Tränen...

Kannst ja mal verlauten lassen ob bei dir dieser Link funktioniert...und sorry nochmal für das Missverständnis... :-P
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Barakidon
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2060
Registriert: So 15.01.2012, 19:57
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Dokumentation

Beitrag von Barakidon » Mi 02.07.2014, 18:29

Kein Problem :D

Ich kann leider fast gar nichts öffnen, habe hier einen PC mit einem uralten Betriebssystem. Das Forum hier läuft einigermaßen gut, aber Ebay, You Tube und viele andere Seiten laden nicht vollständig. Ich habe zwar gesehen um was es um den Film geht, aber konnte ihn nicht abspielen. Insofern läuft auch dein neuer Link nicht, denn You Tube kann ich zwar aufrufen, aber die Filme laufen nicht bzw. ruckeln, so daß ich nichts mitbekomme.

Mißverständnis beseitigt, alles wieder gut. :D
Bild

Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird.

Barakidons Inhaltsverzeichnis zum Marathon 31 Nächte des Grauens 5

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8588
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Re: Zuletzt gesehene Dokumentation

Beitrag von Antropophagus » Mi 02.07.2014, 20:05

Barakidon hat geschrieben:Kein Problem :D

Ich kann leider fast gar nichts öffnen, habe hier einen PC mit einem uralten Betriebssystem. Das Forum hier läuft einigermaßen gut, aber Ebay, You Tube und viele andere Seiten laden nicht vollständig. Ich habe zwar gesehen um was es um den Film geht, aber konnte ihn nicht abspielen. Insofern läuft auch dein neuer Link nicht, denn You Tube kann ich zwar aufrufen, aber die Filme laufen nicht bzw. ruckeln, so daß ich nichts mitbekomme.

Mißverständnis beseitigt, alles wieder gut. :D
Ein letzten Versuch starte ich noch...weil das Teil ist zu genial um es zu verpassen...dieser Link ist nicht von Youtube...vieleicht läuft der bei dir besser... :-P

http://www.dailymotion.com/playlist/x1o ... deo=x12677
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Barakidon
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2060
Registriert: So 15.01.2012, 19:57
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Dokumentation

Beitrag von Barakidon » Do 03.07.2014, 18:49

Geht mehr schlecht als recht, aber zumindest besser als You Tube. Hehe, nicht schlecht das Teil. Danke für deine Mühe!
Bild

Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird.

Barakidons Inhaltsverzeichnis zum Marathon 31 Nächte des Grauens 5

Antworten

Zurück zu „Back to Reality - Filme ohne SF und Monstren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast