Zuletzt gesehene Komoedie

Eine Film-Welt jenseits der Monstren, Mumien und Mutationen.
Benutzeravatar
Barakidon
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2060
Registriert: So 15.01.2012, 19:57
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Komoedie

Beitrag von Barakidon » So 08.06.2014, 17:51

WAS DIESE FRAU SO ALLES TREIBT (USA 1963)

Die Hausfrau Beverly Boyer führt mit ihrem Mann Gerald, der ein erfolgreicher Gynäkologe ist, und ihren zwei Kindern, ein glückliches Familienleben. Bis sie das Angebot bekommt, einen Werbefilm für Happy-Seife zu drehen. Ihre natürliche Art kommt bei den Zuschauern an und sie mutiert schon bald zur Werbe-Ikone. Leider vernachlässigt sie dadurch ihre Familie, was ihrem Mann so gar nicht passiert. Als es ihm zu viel wird, dreht er einfach den Spieß um...

Typische Screwball-Komödie der frühen 60er mit einer gut aufgelegten Doris Day. An ihrer Seite diesesmal nicht Rock Hudson, sondern James Garner, der zwar seine Sache gut macht, aber einen Rock Hudson nicht das Wasser reichen kann.

Ich mag diese amerikanischen Komödien aus den 50/60er Jahren, daher hat mir auch dieser Film sehr gut gefallen. Das Gespann Day/Hudson gefällt mir aber noch einen Hauch besser. +++
Bild

Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird.

Barakidons Inhaltsverzeichnis zum Marathon 31 Nächte des Grauens 5

Benutzeravatar
doom
Monster-Newbie
Monster-Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Mi 11.06.2014, 12:43

Re: Zuletzt gesehene Komoedie

Beitrag von doom » Mi 11.06.2014, 16:11

Nun, die fabelhafte Welt der Amelie würde ich jetzt nicht unbedingt als Komödie bezeichnet, aber manche Grenzen sind ja fließend. Ich habe kürzlich endlich handover 3 gesehen und war wie erwartet ehr durchschnittlich begeistert
Ein bisschen Monster schadet sicher nicht.

Benutzeravatar
Barakidon
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2060
Registriert: So 15.01.2012, 19:57
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Komoedie

Beitrag von Barakidon » Mi 11.06.2014, 19:02

EINE SCHLAFLOSE NACHT IN NEW YORK (USA 1999)

Bild

Henry und Nancy Clark sind das klassische Ehepaar, deren Leidenschaft füreinander schon vor langer Zeit abgekühlt ist. Als ihr jüngstes Kind das elterliche Nest verlässt bietet sich den Clarks die Chance, aus dem soliden Mittelwesten nach New York zu ziehen. Was Nancy nicht weiß, Henry hat seinen Job verloren und muß nun zu einem Vorstellungsgespräch dorthin. Doch der Flug wird abgesagt, der Zug verpasst und so geht es mit dem Mietwagen auf die Reise. Doch auch in New York kann einem alles passieren. Und das tut es auch, innerhalb der nächsten 24 Stunden. Das Gepäck geht verloren. Ein privater intimer Moment, wird zu einem öffentlichen Ereignis. Ein arroganter Hotelmanager nervt sie, während ein wütender Rottweiler sie verfolgt und und und...

Ein Remake des Klassikers NIE WIEDER NEW YORK von 1970 mit Jack Lemmon und Sandy Dennis, das nicht ganz an das ausgezeichnete Original herankommt. Nichtsdestotrotz ist das hier eine erfrischende Komödie, die für ausreichend Lacher sorgt, aber nie in den Slapstick-Bereich abdriftet.
Steve Martin und Goldie Hawn ergänzen sich prima, der heimliche Star dürfte aber der geniale John Cleese sein, der in der Rolle des Hotelmanager wieder mal zur Höchstform aufläuft. Sein Tanz in Frauenkleidern auf seinem Zimmer im Hotel ist einfach zum wiehern.

Kurzweilige Unterhaltung mit gut aufgelegten Darstellern. Absolut sehenswert. +++ 1/2
Bild

Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird.

Barakidons Inhaltsverzeichnis zum Marathon 31 Nächte des Grauens 5

Benutzeravatar
Dinosaur Valley
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1975
Registriert: Mo 03.06.2013, 21:46

Re: Zuletzt gesehene Komoedie

Beitrag von Dinosaur Valley » Mi 11.06.2014, 19:41

Was diese Frau so alles treibt und ein Pyjama für zwei sind meine Lieblings Doris Day Filme ;-)

Benutzeravatar
Dinosaur Valley
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1975
Registriert: Mo 03.06.2013, 21:46

Re: Zuletzt gesehene Komoedie

Beitrag von Dinosaur Valley » Mi 11.06.2014, 19:43

Gregs Tagebuch 2

War soweit nett, nicht so gut wie der erste aber ok +++ ---

Bild

Inhalt:
Greg Heffley (Zachary Gordon) hat endlich die siebte Klasse erreicht und ist immer noch damit beschäftigt, den Schulalltag möglichst cool zu überstehen. Doch ausgerechnet zu Hause droht neuer Stress, denn sein älterer Bruder Rodrick (Devon Bostick) lässt keine Gelegenheit aus, ihn in peinliche Situationen zu bringen – insbesondere vor Holly Hills (Peyton List), in die Greg total verknallt ist. Bald tobt ein erbitterter Kleinkrieg, bis zu jenem Wochenende, an dem ihre Eltern wegfahren und die Bahn frei für eine heiße Houseparty ist.

Benutzeravatar
Dinosaur Valley
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1975
Registriert: Mo 03.06.2013, 21:46

Re: Zuletzt gesehene Komoedie

Beitrag von Dinosaur Valley » Mo 16.06.2014, 20:27

Big Wedding

Bild

Hatte ich auch so mal gekauft, weil meine Frau sowas mag, und nun war es mal an der Zeit. Und .... der Film war absolut cool, lustig und gut besetzt. Natürlich hat er auch einige Klischees, aber, auch das Leben hat welche für jeden von uns parat! :-P

Kann ich daher nur empfehlen. +++

Benutzeravatar
Dinosaur Valley
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1975
Registriert: Mo 03.06.2013, 21:46

Re: Zuletzt gesehene Komoedie

Beitrag von Dinosaur Valley » Mo 16.06.2014, 20:29

Inhalt vergessen...


Als der adoptierte Alejandro (Ben Barnes) seine Freundin Missy (Amanda Seyfried) heiraten möchte und zur Hochzeit auch seine leibliche Mutter einlädt, führt dies zu enormen Problemen. Alejandros Mutter ist nämlich eine streng gläubige Frau und Alejandros Adoptiveltern Don (Robert De Niro) und Ellie (Diane Keaton) sind seit Jahren geschieden. Also entschließt sich die Familie zu einem ungewöhnlichen Schritt. Während der Feierlichkeiten sollen Don und Ellie das glücklich verheiratete Paar mimen. Konflikte sind vorprogrammiert, allen voran mit Dons neuer Freundin Bebe (Susan Sarandon), die zufälligerweise auch noch Ellies beste Freundin ist. Das Auftauchen der leiblichen Kinder von Don und Ellie, stellt sich für die Heiratenden ebenfalls als große Hürde heraus, denn Lyla (Katherine Heigl) lässt sich nach einer kurzen Ehe scheiden und Jared (Topher Grace) steht kurz vor seiner eigenen Hochzeit, bis er plötzlich vor Alejandros leiblicher Schwester Nuria (Ana Ayora) steht...

Benutzeravatar
Dinosaur Valley
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1975
Registriert: Mo 03.06.2013, 21:46

Re: Zuletzt gesehene Komoedie

Beitrag von Dinosaur Valley » Di 08.07.2014, 17:40

Ostwind

Bild

Eigentlich keine Komödie, ehr ein Familien Abenteuer

Inhalt:
Mika (Hanna Höppner) ist stinksauer. Weil sie die Versetzung in die nächste Klasse nicht geschafft hat, verkünden ihre Eltern (Nina Kronjäger und Jürgen Vogel) eine Planänderung: Statt Feriencamp heißt es nun, den Sommer lang zu büffeln – und das ausgerechnet auf dem Pferdegestüt ihrer strengen Großmutter (Cornelia Froboess). Doch Mika hat dort ganz andere Dinge im Kopf, als sich hinter Büchern zu verstecken und sich vom Stallburschen Sam (Marvin Linke) bewachen zu lassen. In der dunkelsten Box des Pferdstalls findet sie den wilden und scheuen Hengst Ostwind. Weder Michelle (Marla Menn), die beste Springreiterin am Hof, noch Mikas Großmutter können das gefährliche Pferd bändigen. Magisch angezogen von dem nervösen Tier, schleicht sich Mika trotz aller Warnungen heimlich in den Stall. Das ist der Beginn einer ungewöhnlichen Freundschaft, denn Mika entdeckt dabei ihre wahre Leidenschaft und ganz besondere Gabe: Sie spricht die Sprache der Pferde. Wird sie es schaffen – entgegen aller Widerstände – Ostwind zu zähmen?

Da der Film hier in der Region gedreht wurde, aber ein riesiger Kinoerfolg war, und viele Freunde mitgespielt haben und ich vieles wiedererkannt habe war das ein ganz anderes Erlebnis als es ein normaler Zuschauer hätte, daher lasse ich die Bewertung mal weg.

Benutzeravatar
Barakidon
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2060
Registriert: So 15.01.2012, 19:57
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Komoedie

Beitrag von Barakidon » Di 08.07.2014, 18:24

Wieso? Bewertungen sind doch immer subjektiv. Jeder kann doch nach seinem eigenen Empfinden einen Film bewerten.
Bild

Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird.

Barakidons Inhaltsverzeichnis zum Marathon 31 Nächte des Grauens 5

Benutzeravatar
Dinosaur Valley
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1975
Registriert: Mo 03.06.2013, 21:46

Re: Zuletzt gesehene Komoedie

Beitrag von Dinosaur Valley » Mi 09.07.2014, 06:41

Naja, ich bin wahrscheinlich einfach ein wenig befangen, wegen oben genannter Punkte!

Aber sonst +++

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8588
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Re: Zuletzt gesehene Komoedie

Beitrag von Antropophagus » Di 15.07.2014, 08:20

Barakidon hat geschrieben:James Garner, der zwar seine Sache gut macht, aber einen Rock Hudson nicht das Wasser reichen kann.
Doch finde ich schon...allein das dumme Gesicht als er in den Swimming Pool fährt ist absolut unbezahlbar...und ich finde auch dass er in Ein Goldfisch an der Leine fehlbesetzt war...wenn du genau hinschaust siehst du dass da definitiv nur Cary Grant hinpasst...ist bei mir jedenfalls so...jedesmal wenn ich den Film sehe besonders die Szene mit der Angel als z.B. der Bär kommt...steht da Cary Grant...Rock Hudson seh ich gar nicht mehr...
Zuletzt geändert von Antropophagus am Di 15.07.2014, 09:11, insgesamt 1-mal geändert.
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8588
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Re: Zuletzt gesehene Komoedie

Beitrag von Antropophagus » Di 15.07.2014, 09:10

Zwei ausser Rand und Band (1977) +++ +++ +++ +++

Handlung dürfte hinreichend bekannt sein...

Matt (Terence Hill) und Wilbur (Bud Spencer) die gerade kurz vorher im Hafen versucht haben einen Job zu bekommen und dadurch in eine Schlägerei mit einer dort ansässigen Drogenbande geraten sind...haben sich zusammengetan und wollen einen Supermarkt überfallen aber stürmen ausversehen in das dort ansässige Polizeirevier...weil sie sich immer tiefer in Lügen verstricken sehen sie sich kurz darauf in der Polizeischule wieder und werden zu Cops ausgebildet...kurz nach der Ausbildung stolpern beide in einen Mordfall hinein mit dem ihre "Freunde" aus dem Hafen zu tun haben...

Das ist definitiv mein Lieblingsfilm von den beiden und ich habe ihn...auch wenn mir keiner Glauben mag...weit über 200 mal gesehen...das lag daran dass ich zu dem Zeitpunkt im Kino gejobbt habe als der Film released wurde...und als 13 jähriger nutzt man sowas aus...so habe ich den Film bis zu 3 mal pro Tag gesehen netterweise wurde er auch...was meines Wissens zu dem Zeitpunkt noch nie da war...wegen des grossen Erfolges auf 6 Wochen verlängert...wie ihr euch vorstellen könnt war meine Freude gross...naja dann hab ich ihn noch oft im TV gesehen und noch öfter auf Video...er wird mir einfach nicht langweilig...

Zum Medium...ich habe mir die remasterte Blu-Ray geholt und muss sagen hier stimmt die Bezeichnung absolut...ich habe ihn seit dem Kino nicht wieder in so einer wahnsinns Qualität gesehen (abgesehen vom Intro...das haben sie wohl vergessen zu remastern)...die Schärfe ist überwältigend...ich habe Sachen in der Ferne erkannt von denen ich nichts mehr wusste...man sieht in Grossaufnahmen jede Pore der Schauspieler...Filmkorn ist auch gut vorhanden...also kein kaputtgefiltere...die Farben sind absolut brilliant und vorallen die Tonhöhe stimmt was wir wohl hauptsächlich der Tatsache zu verdanken haben dass nicht Warner den Film released hat...einzig und allein im Menü leiert die Musik ganz gewaltig...hab mich erst erschrocken...im Film stimmt aber alles wieder...wer sich das gute Stück zulegen wollte dem kann ich es nur wämstens empfehlen...

Achso...als Bonus sind unter anderem Interviews mit Bud Spencer und Guido und Maurizio de Angelis drauf...Terence Hill hatte wohl keine Lust... :?
Ich hätte gern Screenshots gemacht...aber leider habe ich im PC kein Blu-Ray Laufwerk...aber hab im Internet was gefunden...

http://www.bilder-hochladen.net/files/big/1gku-14r.jpg
http://www.bilder-hochladen.net/files/big/1gku-14s.jpg
http://www.bilder-hochladen.net/files/big/1gku-14v.jpg
http://www.bilder-hochladen.net/files/big/1gku-14u.jpg
http://www.bilder-hochladen.net/files/big/1gku-14t.jpg
http://www.bilder-hochladen.net/files/big/1gku-14w.jpg
Zuletzt geändert von Antropophagus am Fr 26.09.2014, 15:13, insgesamt 1-mal geändert.
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Barakidon
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2060
Registriert: So 15.01.2012, 19:57
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Komoedie

Beitrag von Barakidon » Di 15.07.2014, 14:12

SALAMI ALEIKUM (D 2009)

Bild

Bei dem Versuch, die persische Metzgerei der Eltern zu retten, strandet Mohsen in der tiefsten ostdeutschen Provinz. Dort verliebt er sich in die Wuchtbrumme Ana, eine ehemalige Kugelstoßerin. Um der überzeugten Vegetarierin zu gefallen, gibt er sich als Textilhändler aus und wird zum Hoffnungsträger des Ortes. Doch dann tauchen seine Eltern auf...

Ein Metzgersöhnchen das kein Blut sehen kann und in der Fleischerei seines Vaters arbeitet. Das strickt und sich in Tagträume flüchtet und sich dann in eine "Deutsche Eiche" verguckt. Das Ganze ist ein herrlich komischer Clash der Kulturen, der niemals irgendwie rassistisch wirkt. Navid Akhavan und Anna Boger spielen ihre Rollen herrlich erfrischend, Wolfgang Stumph als Vater von Ana ist der gewohnt typische Ossi. Auch die Eltern von Mohsen gehen in ihren Rollen voll auf und so hat man ein Treffen der Kulturen vor sich, mit seichtem aber auch schwarzen Humor gewürzt.

Niedlicher Kulturcrash, der Animationen, Traumsequenzen und Bollywood-Kitsch zusammenrührt. +++
Bild

Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird.

Barakidons Inhaltsverzeichnis zum Marathon 31 Nächte des Grauens 5

Benutzeravatar
Barakidon
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2060
Registriert: So 15.01.2012, 19:57
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Komoedie

Beitrag von Barakidon » Mo 21.07.2014, 17:32

KILL THE BOSS (USA 2011)

Bild

Chefs aus der Hölle: Dave (Kevin Spacey) ist ein irrer Sadist, Pellitt (Colin Farrell) ein diskriminierender Drogenjunkie und Dr. Julia Harris (Jennifer Aniston) eine sexsüchtige Schlange. Beim Feierabendbier beschließen Dale (Charlie Day), Nick (Jason Bateman) und Kurt (Jason Sudeikis) deshalb, ihre Vorgesetzten zu töten. Auf der Suche nach einem Auftragskiller treffen sie den Ex-Knacki Jones (Jamie Foxx). Für 5000 Dollar gibt der ihnen zwar wertvolle Tipps, killen soll das Trio aber selbst...

Eine der besten Komödien, die ich seit langem gesehen habe! Versaut und famos besetzt! Die sonst so brave Jennifer Aniston glänzt hier als fieses, sexgeiles Miststück, und geizt nicht mit ihren Reizen. Kevin Spacey ist so ein mieser Drecksack, daß man ihm selbst als Zuschauer den Tod wünscht. Colin Farrell kann aufgrund seines Overacting nicht ganz mithalten, fügt sich aber dennoch gut in die Dreierreihe der bösen Bosse ein. Und auch die drei potentiellen Mörder machen ihre Sache richtig gut.

Zu keiner Zeit langweilig, schön frivol, böse, bissig und viele Gags, die richtig zünden. Was will man mehr?
+++ +++ 1/2
Bild

Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird.

Barakidons Inhaltsverzeichnis zum Marathon 31 Nächte des Grauens 5

Benutzeravatar
Barakidon
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2060
Registriert: So 15.01.2012, 19:57
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Komoedie

Beitrag von Barakidon » Mo 04.08.2014, 15:12

LOVE VEGAS (USA 2008)

Bild

Dank eines doppelt belegten Hotelzimmers in Las Vegas prallen Joy (Cameron Diaz) und Jack (Ashton Kutcher) buchstäblich aufeinander. Weil es beiden nicht so toll geht, lassen sie die Sau raus. Am nächsten Morgen erwachen sie verkatert - und verheiratet! Schnell einigt man sich auf Scheidung. Aber erst knackt Jack mit Joy's Geld noch den Jackpot in Höhe von 3 Mio. Dollar. Als beide nicht teilen wollen, verdonnert sie ein Richter zu sechs Monaten Zwangsehe...

Ashton Kutcher und Cameron Diaz liefern sich als Ehepaar wider Willen einen urkomischen Kleinkrieg. Natürlich kann man schon bald erahnen, wie das Ganze letztlich ausgeht. Bis dahin wird man aber kurzweilig unterhalten. Selbst der Richter ist etwas durchgeknallt. Eine locker-leichte Komödie, ein kleines bisschen frivol, aber niemals peinlich. Macht richtig Spaß.

Herrlich komischer Geschlechterkampf! +++ +++
Bild

Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird.

Barakidons Inhaltsverzeichnis zum Marathon 31 Nächte des Grauens 5

Benutzeravatar
Tiger
Monster-Newbie
Monster-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Mo 04.08.2014, 10:41

Re: Zuletzt gesehene Komoedie

Beitrag von Tiger » Mo 04.08.2014, 15:25

Zuletzt gesehene Komödie war Taxi 4. Schon recht alt, aber irgendwie immer noch trashig lustig.
*** Der Schrecken der die Nacht durchflattert. ***

Benutzeravatar
Barakidon
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2060
Registriert: So 15.01.2012, 19:57
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Komoedie

Beitrag von Barakidon » Mo 04.08.2014, 16:01

Wäre schön wenn du auch eine kurze Besprechung schreiben und dann den Film bewerten würdest. :)
Bild

Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird.

Barakidons Inhaltsverzeichnis zum Marathon 31 Nächte des Grauens 5

Benutzeravatar
Barakidon
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2060
Registriert: So 15.01.2012, 19:57
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Komoedie

Beitrag von Barakidon » So 10.08.2014, 11:40

KISS & KILL (KILLERS, USA 2010)

Bild

Jen lernt in Nizza den charmanten Spencer kennen. Während sie mit ihren Eltern Urlaub macht, geht Spencer seinem Job nach. Er ist Profikiller und soll in Nizza einen Auftrag erledigen. Beide verlieben sich ineinander und bald schon ist Hochzeit. Spencer ist nach dem Job in Nizza ausgestiegen und beide führen nun ein geregeltes Eheleben in einer idyllischen Kleinstadt. Doch 3 Jahre später holt Spencer seine Vergangenheit wieder ein. Und schon bald wird er selber von Killern gejagt, denn auf seinen Kopf ist eine Prämie von 20 Mio. Dollar ausgesetzt.

Diese Action-Komödie erinnert stark an den im gleichen Jahr entstandenen KNIGHT AND DAYmit Tom Cruise und Cameron Diaz.

Es dauert etwas bis Schwung in die Geschichte kommt, aber dann erlebt man einen durchaus temporeichen, spannenden und natürlich auch humorvollen Streifen. Das Ende bringt dann etwas Sinn in die zunächst doch recht unglaubwürdige Story.

Schön auch Tom Selleck als Jen's Vater mal wiederzusehen, er bleibt jedoch gegenüber Kutcher und Heigl eher blass.

Alles in Allem eine amüsante Hatz mit schnuckeligen Stars. +++
Bild

Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird.

Barakidons Inhaltsverzeichnis zum Marathon 31 Nächte des Grauens 5

Benutzeravatar
Barakidon
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2060
Registriert: So 15.01.2012, 19:57
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Komoedie

Beitrag von Barakidon » Mo 11.08.2014, 10:18

WIR SIND DIE MILLERS (USA 2013)

Bild

Ausgeraubt - von Halbwüchsigen! David (Jason Sudeikis), der nette Grasdealer von nebenan, steht mit 43.000 Dollar bei Lieferant Brad (Ed Helms) in der Kreide. Der kennt nur einen "Ausweg": David soll "eine Winzigkeit Marihuana unten in Mexiko" abholen. Um ungefilzt über die Grenze zu kommen, rekrutiert David seine Nachbarn für einen "Familienausflug im Wohnmobil". Doch mit Stripperin Rose (Jennifer Aniston), dem naiven Kenny (Will Poulter) und der Straßengöre Casey (Emma Roberts) gibt es Dauerzoff. Und dann laden die Gangster den Camper bis unters Dach mit Gras voll...

Zotige Gags kombiniert mit Wortwitz und Situationskomik. Hier bekommen einige ihr Fett weg: Kid-Rock-Looalikes, Teilzeitswinger, Campingfundamentalisten und alle politisch Verklemmten. Und zwischen den gut platzierten Pointen bleibt genügend Zeit für die liebevolle Entwicklung der Charakteure, die auf dem irrwitzigen Roadtrip auch noch echten Familiensinn entwickeln.

Unterwandert ständig die Gürtellinie, wird aber niemals richtig peinlich. Ich war enttäuscht, als der Film dann nach knapp 2 Stunden zu Ende war, wurde aber noch mit ein paar Outtakes und weiteren Gags belohnt.

Schon mal "Geohrbumst"? +++ +++ +++
Bild

Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird.

Barakidons Inhaltsverzeichnis zum Marathon 31 Nächte des Grauens 5

Benutzeravatar
Barakidon
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2060
Registriert: So 15.01.2012, 19:57
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Komoedie

Beitrag von Barakidon » So 17.08.2014, 11:14

CHUCK UND LARRY - WIE FEUER UND FLAMME (USA 2007)

Bild

Playboy Chuck und Witwer Larry sind Feuerwehrmänner und beste Kumpel. Eines Tages entdeckt Larry, daß er eine eheähnliche Gemeinschaft vorweisen muß, damit seine Kinder von seiner Lebensversicherung profitieren können. Also bittet er Chuck, auf dem Papier sein Lebenspartner zu werden und um das Ganze glaubhaft zu unterstreichen, treten sie sogar vor den Traualtar. Dumm nur, daß die ganze Stadt davon erfährt und die Behörden einen Betrug wittern. So kommt auf einmal die hübsche Anwältin Alex ins Spiel...

Adam Sandler und Kevin James als schwules Ehepaar - das kann nur "schiefgehen". Und tatsächlich werden hier alle Schwulenklischees durch den Kakao gezogen. Dennoch gelingt es aber auch, ein ernst gemeintes Werben für eine tolerante Gesellschaft zu schaffen.

Manchmal übertrieben albern, doch dank der Akteure stets sympathisch. Und ein wenig Tiefgang gibt es auch noch.

Ganz nett für einen unterhaltsamen Samstagabend. +++
Bild

Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird.

Barakidons Inhaltsverzeichnis zum Marathon 31 Nächte des Grauens 5

Benutzeravatar
Barakidon
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2060
Registriert: So 15.01.2012, 19:57
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Komoedie

Beitrag von Barakidon » Mo 25.08.2014, 17:18

HANGOVER (USA/D 2009)

Bild

Vier Kumpel, ein Saufgelage und die unfassbaren Folgen...Wie kommt der Tiger ins Bad? Woher stammt das Baby? Und wo zum Teufel ist eigentlich Bräutigam Doug? Am Morgen nach dessen Junggesellenabschied in Las Vegas müssen seine drei Freunde existenzielle Fragen beantworten...

Ein Junggesellenabschied läuft völlig aus dem Ruder - das ist durchaus mit derben Witz und einigen guten Gags gewürzt, aber für mich wird der Film etwas zu hochgestapelt. Da gefiel mir der bereits von mir besprochene WIR SIND DIE MILLERS auf jeden Fall besser.

Nicht falsch verstehen, der Film ist abgefahren und eine Absurditätenparade die durchaus gefällt. Auch der grandiose Gastauftritt von Mike Tyson ist der Hammer. Aber nachdem was ich von dem Film gehört habe hätte ich ein Gagfeuerwerk erwartet, daß ich aus dem Lachen nicht mehr raus komme. Dem war halt nicht so.

Sehr gute Komödie, die aber meiner Meinung nach zu weit in den Olymp gehievt wird. +++ 1/2
Bild

Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird.

Barakidons Inhaltsverzeichnis zum Marathon 31 Nächte des Grauens 5

Benutzeravatar
Barakidon
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2060
Registriert: So 15.01.2012, 19:57
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Komoedie

Beitrag von Barakidon » Mo 01.09.2014, 13:52

ALLE LIEBEN JAKE (USA 2012)

Bild

Die alleinerziehende Mutter Megan zieht mit ihrer 10jährigen Tochter Caitlin in eine neue Stadt. Damit sich das Töchterlein leichter einlebt, holen sie sich aus dem Tierheim einen zotteligen Bearded Collie ins Haus. Dieser ist jedoch kurz zuvor dem alleinstehenden Profi-Baseballstar Ben Fuller ausgebüxt, der ihn nun gerne zurückhaben möchte. Doch aus Rücksict auf die traurige Caitlin einigt man sich, den Hund einfach abwechselnd zu nehmen...

Natürlich weiß man schon nach einigen Minuten, wie der Film ausgeht. Die Liebe zwischen Megan und Ben kommt langsam, aber letztlich sicher. Damit beschäftigt sich auch weitgehendst die 2. Hälfte des Filmes, der daduch leider zu einer schnulzigen Schmonzette verkommt. Wenigstens ist die erste Hälfte dank Hund Jake unterhaltsam, der besser spielt als seine menschlichen Mitstreiter.

Nur wegen dem Hund bedingt sehenswert, alles andere ist zu einfach gestrickt und vorhersehbar. +++ ---
Bild

Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird.

Barakidons Inhaltsverzeichnis zum Marathon 31 Nächte des Grauens 5

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8588
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Re: Zuletzt gesehene Komoedie

Beitrag von Antropophagus » Mo 01.09.2014, 18:03

Schade...die Handlung hörte sich interessant an... :?

A Million Ways to Die in the West (2014)

Man...ein selten geiler Film... :rofl:

Albert ist ein Schafzüchter (der davon überhaupt keine Ahnung hat) und Feigling wie er im Buche steht...aus dem Grund macht auch seine Freundin mit ihm Schluss was ihm das Herz bricht...als plötzlich eine neue Frau in der Stadt auftaucht verliebt er sich in sie ohne zu wissen dass sie die Frau vom übelsten Revolverhelden weit und breit ist und der lässt nicht lange auf sich warten und fordet Albert zum Duell...

Man den Fäkalhumor vom Ted Macher Seth MacFarlane schon mögen...um was mit dem Film anfangen zu können...beim ersten mal fand ich den Film schon urkomisch aber ich hatte so meine Probleme mit Seth als Hauptdarsteller...irgendwie passte er für mich nicht da rein...das verflog aber nach dem zweiten Mal...ab da war es nur noch ein Partyfilm...

Ich liebe besonders die Szene wo sein Vater furzt und schreit "Au..das kam aus meinem Penis"...da gibt es für mich kein halten mehr...aber wie gesagt...man muss die Art Humor mögen und besonders...sie muss passen...es gibt Filme mit ähnlichen Humor die mag ich gar nicht...

+++ +++ +++
Zuletzt geändert von Antropophagus am Mo 01.09.2014, 18:19, insgesamt 1-mal geändert.
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Barakidon
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2060
Registriert: So 15.01.2012, 19:57
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Komoedie

Beitrag von Barakidon » Mo 01.09.2014, 18:15

Hatte mir leider auch mehr davon erhofft. Da empfehle ich dann lieber diesen hier: A DOG YEAR

Letzter Beitrag unten.
Bild

Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird.

Barakidons Inhaltsverzeichnis zum Marathon 31 Nächte des Grauens 5

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8588
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Re: Zuletzt gesehene Komoedie

Beitrag von Antropophagus » Mo 01.09.2014, 18:25

Barakidon hat geschrieben:Hatte mir leider auch mehr davon erhofft. Da empfehle ich dann lieber diesen hier: A DOG YEAR
Danke...dann werde ich mir den mal besorgen... +++

btw. wenn du ein Posting verlinken willst...dann klicke auf das kleine weisse Symbol links neben dem Namen des Posters und nimm den Link...der bringt einen immer direkt zu dem Posting hin ohne dass man scrollen muss... :)

Try it... :-P

http://www.affengigant.de/kongulasprank ... 39#p192439
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Barakidon
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2060
Registriert: So 15.01.2012, 19:57
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Komoedie

Beitrag von Barakidon » Mo 01.09.2014, 18:29

Okay, danke für den Tipp!

Den Film gibt es leider nicht auf DVD, aber wenn du SKY hast, da läuft er noch hier und da mal bei SKY Atlantic.
Bild

Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird.

Barakidons Inhaltsverzeichnis zum Marathon 31 Nächte des Grauens 5

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8588
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Re: Zuletzt gesehene Komoedie

Beitrag von Antropophagus » Mo 01.09.2014, 18:51

Barakidon hat geschrieben:Okay, danke für den Tipp!

Den Film gibt es leider nicht auf DVD, aber wenn du SKY hast, da läuft er noch hier und da mal bei SKY Atlantic.
leider nicht...kann ich mich leider nicht leisten...hätte es gerne allein schon wegen Bundesliga...denn Livestreams im Netz haben meint ne beschissene Qualität... :?
Aber den Film hab ich gerade irgendwo in einer Grauzone gefunden... :roll:
anm. Shit ist französisch... :mrgreen:
Zuletzt geändert von Antropophagus am Mo 01.09.2014, 19:14, insgesamt 1-mal geändert.
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Barakidon
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2060
Registriert: So 15.01.2012, 19:57
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Komoedie

Beitrag von Barakidon » Mo 01.09.2014, 19:00

Wenn du der englischen Sprache mächtig bist, gäbe es noch diese Alternative: http://www.amazon.com/A-Dog-Year-Jeff-B ... B003Y5HWOA
Bild

Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird.

Barakidons Inhaltsverzeichnis zum Marathon 31 Nächte des Grauens 5

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8588
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Re: Zuletzt gesehene Komoedie

Beitrag von Antropophagus » Mo 01.09.2014, 19:15

Barakidon hat geschrieben:Wenn du der englischen Sprache mächtig bist, gäbe es noch diese Alternative: http://www.amazon.com/A-Dog-Year-Jeff-B ... B003Y5HWOA
Ich versuch Filme meist erst anzugucken bevor ich sie mir kauf...mit Ausnahmen natürlich...auch wenns nicht immer legal ist... :)
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Barakidon
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2060
Registriert: So 15.01.2012, 19:57
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gesehene Komoedie

Beitrag von Barakidon » Mo 01.09.2014, 19:32

He He, traust meinem Review nicht, was? :-P Spass beiseite, war ja auch nur ein weiterer Tipp. Jeder so, wie er mag... :)
Bild

Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird.

Barakidons Inhaltsverzeichnis zum Marathon 31 Nächte des Grauens 5

Antworten

Zurück zu „Back to Reality - Filme ohne SF und Monstren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast