Roboter der Sterne - what's up?

Alles zu Verwandlungshelden, wie Kamen Rider, Kikaida, Ultraman und Power Rangers.
Benutzeravatar
Zimbo
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 755
Registriert: Di 06.12.2005, 13:19
Wohnort: Hzgt. Lauenburg

Beitrag von Zimbo » Fr 22.02.2008, 10:56

"Roboter der Sterne" ist so ungefähr das Sinnfreieste, was denkbar ist! Solltest Du gesehen haben! :-P
Steht ein U-Boot an der Wand und kämmt sich...

Benutzeravatar
godzilla2664
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 5116
Registriert: Fr 08.08.2003, 20:35
Wohnort: Wien

Beitrag von godzilla2664 » Fr 22.02.2008, 17:03

ralo31 hat geschrieben:
godzilla2664 hat geschrieben:der fehlende teil mit mechanikong ist allerdings durch ein versehen (härter formuliert: durch schlamperei) unter den tisch gefallen. jörg buttgereit, der ja bei media target seine finger mit drinnen hatte, war äusserst peinlich berührt, als er mit dem fehlen der entscheidenden passage konfrontiert wurde.
ich könnte mir vorstellen, dass er noch immer manchmal nachts schweissgebadet aus alpträumen aufschreckt, in denen ihm ein riesiger metallener affe irgendwelche neuralgischen teile rausschneidet :mrgreen:
War keine Schlamperei oder ein Versehen, es war schlicht so, dass dieselbe Kopie abgetatet wurde, die auch bei der 2. Pranke-Filmnacht lief - und da fehlt die Szene halt leider.
Als ich Jörg drauf ansprach konnte er sich auch nicht (mehr?) entsinnen, deswegen geschockt oder peinlich berührt gewesen zu sein...
Das Gerücht, dass der Fehler beim Mastering passierte (und die Szene in der Kopie vorhandenen war), hat sich jedenfalls als Ente entpuppt :stupid:
gut, dass das thema nach all den jahren nochmal zur sprache gekommen ist. für mich eine sehr gute gelegenheit, meinen informationsstand zu aktualisieren. +++ :D
Keep watching the Skies!

Benutzeravatar
caro31
Administrator
Administrator
Beiträge: 14644
Registriert: Mi 28.05.2003, 14:29
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Beitrag von caro31 » So 12.04.2009, 17:36

Übrigens ist der Film jetzt auch in Spanien als (anscheinend) offizielle DVD von "Asian Trash Cinema" erschienen. Sogar Hintergrundinfos soll es bei dem Bonusmaterial geben - leider verstehe ich kein Spanisch :-P
Bild

Benutzeravatar
Gorath
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3023
Registriert: Di 09.11.2004, 20:19

Beitrag von Gorath » So 12.04.2009, 17:52

http://www.youtube.com/watch?v=HtJDrMlvECY

Wenns Urheberrechtlich ein Problem ist nehme ich es wieder raus.
Macht sie fettich!!!

Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3589
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein
Kontaktdaten:

Beitrag von Kai "the spy" » So 12.04.2009, 18:02

"Hyper-Space-beschleunigte Antriebe"!!! :lol:
Bild

Benutzeravatar
caro31
Administrator
Administrator
Beiträge: 14644
Registriert: Mi 28.05.2003, 14:29
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Beitrag von caro31 » So 12.04.2009, 19:08

Und Psycho-Strahlen! +++ +++ +++
Bild

Benutzeravatar
Luepete
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 923
Registriert: Di 29.05.2007, 15:25
Wohnort: Nahe der baltischen See
Kontaktdaten:

Beitrag von Luepete » Mo 13.04.2009, 13:29

"Nimm vorher die Brille ab!" ist sinnmäßig der allerdümmste Spruch im ganzen Film. Und der Professor ist der hässlichste Schauspieler, wo gibt. Ein absolut genialer Film! Empfehlenswert! :)
Size DOES matter!!!

Benutzeravatar
Big Harry
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 166
Registriert: Mi 15.11.2006, 21:13
Wohnort: Heide/Holstein
Kontaktdaten:

Beitrag von Big Harry » Mo 13.04.2009, 18:10

nur schade, dass die Vorbildserie "Super Robot Mach Baron", aus der die ganzen Effekte stammen, noch nicht auf DVD mit Untertiteln erschienen ist

Benutzeravatar
Gorath
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3023
Registriert: Di 09.11.2004, 20:19

Beitrag von Gorath » Mo 13.04.2009, 18:55

Luepete hat geschrieben:"Nimm vorher die Brille ab!" ist sinnmäßig der allerdümmste Spruch im ganzen Film. Und der Professor ist der hässlichste Schauspieler, wo gibt. Ein absolut genialer Film! Empfehlenswert! :)
Ich dachte der allerallerdümmste ist " Macht sie Fettich ! ! ! !"
Macht sie fettich!!!

Benutzeravatar
MiniMisty
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 804
Registriert: Fr 21.08.2009, 13:23
Wohnort: Die Quadratestadt

Beitrag von MiniMisty » Sa 22.08.2009, 22:35

Roboter der Sterne - gerade heute mal wieder angesehen (Danke an Marketing-Film) - und was soll ich sagen ? Sprachlosigkeit hat mich übermannt - die Synchro ist Kultfaktor de Luxe. Das hier Geschrieben erklärt auch meinen Eindruck des Films, dass es sich um einen Zusammenschnitt einer Serie handelt. Hässliche Darsteller, schmerzende Quotes, einen schicken Bösewicht, und einige der sinnfreisten Dialoge die man sonst nie zu hören bekommt - YAY so muss Kino sein (DVD)
Aber eins nehme ich mit in den Alltag - der "allmächtige Koordinator", nun werde ich auf meinen Baustellen den Baukoordinator wohl so ansprechen.

"Macht sie fettich!!!" - "JAWOHL !"

Benutzeravatar
Big Harry
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 166
Registriert: Mi 15.11.2006, 21:13
Wohnort: Heide/Holstein
Kontaktdaten:

Beitrag von Big Harry » Mi 26.08.2009, 19:03

Aber pass auf, dass du die Bauarbeiter nicht "Wurzelzieher vom großen Co'" nennst :lol:

Benutzeravatar
Dschungeldrache
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 216
Registriert: Mi 28.01.2015, 23:16
Wohnort: Im Ländle (BW)

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von Dschungeldrache » Do 29.01.2015, 03:39

Liebe Kongulaner,

da ja nach wie vor ungeklärt ist, aus welcher Quelle genau nun "Roboter der Sterne" stammt möchte ich einige neue Recherchiergrundlagen vorschlagen.

Leider kann auch ich nicht mit Sicherheit sagen, wo die Wurzeln dieses Schenkelklopfers liegen, obwohl ich mit Sicherheit schon um die Differenzen zu "Mach Baron" wusste, bevor dies hier im Forum überhaupt ein Thema wurde. Es wird aber vielleicht Teilnehmer geben, die mehr Zeit investieren können als ich, und die für neue Anregungen eventuell dankbar sind und damit weiterkommen:

Menschentypus: Auf mich wirken die Schauspieler in "Roboter der Sterne" nicht wirklich wie Chinesen, sondern wie Darsteller aus südlicheren Gefilden. Es mag zwar eine Fehlinterpretation aufgrund mangelnder Bildqualität sein, aber ist da nicht eine eher dunklere Hautfarbe zu erkennen und "exotischere" Züge verglichen mit den vielen japanischen Gesichtern, die man als Godzilla Fan kennt ? Ich halte Indonesien, Malaysia oder die Philippinen für wahrscheinlicher. Taiwan als Ursprungsort überzeugt mich ohne einen Beweis nicht.

Straßenverkehr: Gibt es denn keine neugefilmte Szene mit Straßenverkehr ? Auf welcher Straßenseite fahren die Autos ? Sind die Autos Links- oder Rechtslenker ? Gibt es ungewöhnliche, einzigartige Verkehrszeichen zu sehen ? Mit welchem Land stimmen diese Beobachtungen überein ?

Handelsweg von "Roboter der Sterne": Wie gelangte "Roboter der Sterne" nach Deutschland ? Ich halte es für unwahrscheinlich, daß ein deutscher Filmverleih einen Vertreter nach Südostasien schickte, um Ausschau nach wilden Science Fiction Prügeleien zu halten, oder daß ein dortiger Produzent eine der Filmhandelsmessen für teuer Geld beschickte. Wahrscheinlicher ist, daß der Film zuerst nach Hong Kong gelangte, wo deutsche Verleiher sich Ihre erfolgreichen Eastern besorgten. Irgendwann einmal sagte ein Kundenbetreuer dann wohl zu seinem deutschen Kontaktmann: "Hörmal Heinz, ich hab da noch 'nen abgefahrenen Kung Fu Streifen mit knallbunten Hau drauf Robotern. Genau das richtige für Deine Jugendvorstellung am Sonntagnachmittag." Unterstreichendes Beispiel: Die vier Kampfroboter-Zeichentrickfilme "Raiders of Galaxy", "Protectors of the Earth", "Defenders of Space" und ein unbekannter Titel, die angeblich von Joseph Lai (?) aus Hong Kong kommen, stammen in Wirklichkeit aus Südkorea. Und wem ist schon aufgefallen, was auf der spanischen Schallplatte mit der Filmmusik steht, deren Bild lobenswerterweise hier im Forum veröffentlicht wurde ? "Copyright 1978 Gofer Films S. A. in Vereinbarung mit Minni Films, Deutschland". Wer also weiß näheres über "Minni Films" ?

Handelsweg von "Supa Robo Maha Baron": Gibt es offizielle Angaben von Toei (war es Toei ?) über Verkäufe der Serie ins Ausland ? Wer hat einen guten Draht nach Japan und kann diese Information erhalten ? Sind nur wenige südostasiatische Länder dabei schränkt dies die Möglichkeiten ein, vorausgesetzt es handelt sich nicht um einen unlizenzierte Verwendung der originalen Filmszenen.

Kulissenvergleich: Erscheinen die Kulissen (Z. B. die coolen "Victory"-Stühle), in denen sich die neuen Schauspieler bewegen, als Nachbauten, oder als originale japanische Kulissen ? Erscheinen sie original wurden sie sicher offiziell verschickt, oder es wurden Schauspieler nach Japan zum Neudreh entsandt.

Werbeanzeigen in Tageszeitungen: In Deutschland lassen sich viele Archive von Tageszeitungen im Internet einsehen. Wer weiß von südostasiatischen Tageszeitungen, die diese Möglichkeit ebenfalls bieten ? Mit etwas Glück taucht in einer Wochenendausgabe der Mitt-70er Jahre einer großstädtischen Tageszeitung im Veranstaltungsbereich eine Werbeanzeige des Filmes auf. Viele phillipinische Kinoanzeigen enthalten großzügige englischsprachige Angaben.

Recherche auf gut Glück vor Ort: Zieht es einen Teilnehmer des Forums früher oder später nach Südostasien ? Dann einfach mal ein paar Motive der Roboter und der neuen Schauspieler ausdrucken, mitnehmen und auf gut Glück einem Mitarbeiter im Videoladen, Comic Shop, Science Fiction Laden, oder einem möglichst alten Mitarbeiter in einem Spielzeuggeschäft vorlegen und die Reaktion abwarten.

Und als Ansporn für alle, die sich ähnliches schon bei "Voltar the invincible" gefragt haben (Ich lese immer wieder über diese Unkenntnis). Dies ist im Original "Robo Taek Won V" und entstand 1976 als Film (Nicht als Serie !) in Südkorea. Allerdings gab es später zahlreiche weitere Kinofilme als Fortsetzung des ersten Filmes.

Also liebe "Indiana Jones Abenteurer im Herzen", vielleicht machen euch diese Ideen ja Appetit oder neuen Mut. Stellt euch den Ruhm eurer erfolgreichen Rätsellösung vor: Die letzte Erkenntnis, Goldüberschüttung durch dankbare Fans, schöne Frauen (oder Männer) an eurer Seite, ewiges Leben... . :klatsch:

Viel Erfolg !

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14882
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von Harryzilla » Do 29.01.2015, 07:19

Willkommen im Dschungel Drache. :-P
Zuletzt geändert von Harryzilla am Do 29.01.2015, 09:53, insgesamt 1-mal geändert.
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
Plasmo
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3186
Registriert: Fr 21.09.2007, 18:14
Kontaktdaten:

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von Plasmo » Do 29.01.2015, 09:48

Hallo Dschungeldrache! :)

Du kommst leider ein paar Jahre zu spät mit deiner Detektivarbeit. Das was el-brazo damals beim Eröffnen dieses Topics herauszufinden versuchte, ist heute schon unlängst gelöst. Um den Film gibt es keine Geheimnisse mehr.

Der Film wurde in Hongkong gedreht und produziert. Viele der Schauspieler aus Roboter der Sterne kann man auch in anderen Produktionen aus Hongkong wiederfinden. Möglicherweise als Koproduktion mit Taiwan (das war damals üblich, da einige Filme aus Hongkong speziell für den taiwanischen Markt abgedreht wurden, anders allerdings hier), da Taiwan bessere Handelsbeziehungen mit Japan hatte. Die Rechte kommen direkt aus Japan (die Serie wurde von Senkôsha für das japanische Fernsehen produziert), der Film ist also, anders als so manch ähnlich gelagerter Film aus Thailand, lizensiert. Da der Film aus Hongkong kommt, ist es auch keine Überraschung mehr, wie der Film nach Deutschland (und auch Spanien) gelangt ist.

Zur gleichen Zeit gibt es ja mit Frankensteins Kung-Fu Monster und Krieg der Infras zwei identische Parallelfälle (und einige mehr). Auch hier wurden die Rechte in Japan eingekauft und die Filme sehr originalgetreu zur Serie, nur eben mit einheimischen Schauspielern, abgedreht. Ich schließe nicht aus, dass von Anfang an hier auch eine internationale Vermarktung geplant war, da man wusste, dass eine japanische TV-Serie wohl eher schwer zu verkaufen sein würde.

Ausschnitte aus chinesischen Zeitungen die Roboter der Sterne ankündigen sind ebenfalls im Netz zu finden.

Wie du siehst ist der Fall also längst ad acta. Es wäre allerdings schön, wenn das Wissen auch mal zirkulieren würde, denn an allen Orten liest man etwas anderes. Aber so ist es mit dem Internet wohl. :wink: Ein Prankeartikel zu dem kompletten Bereich ist allerdings von mir schon in Planung.
-Wer ist der ärgste Feind unseres Mechagodzilla?
-Godzilla.
-Richtig!

Benutzeravatar
Godzilla-2000
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1356
Registriert: So 10.08.2008, 20:22

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von Godzilla-2000 » Do 29.01.2015, 12:05

http://www-sf-films-db.blogspot.com/

PROUDLY SUPPORTING FANTASTIC CINEMA INTERNATIONAL
INTERNATIONAL SCIENCE-FICTION HORROR FANTASY
ULTRA-RARE ASIAN CULT WEIRDNESS


Es gibt keine amerikanischen Godzilla-Filme.

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8588
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von Antropophagus » Do 29.01.2015, 13:21

Hah...ich habs gewusst...hab ich doch richtig gesehen...ich wollt es immer schon mal posten...aber habs immer vergessen...

Der Kai und der Professor in meinem lieblings Kung Fu Film "Die tödlichen Fäuste der Shaolin"

Stephan Yip Tin-Hang
Aliases: Yeh Tien-Heng

Jamie Luk Kim-Ming
Aliases: Jimmy Luk Kim-Ming, Lu Jian-Min, Lu Jian-Ming, Lu Cheng-Ming

http://hkmdb.com/db/movies/view.mhtml?i ... ay_set=eng
http://hkmdb.com/db/movies/view.mhtml?i ... ay_set=eng

Danke für den Link Godzi... +++ :mrgreen:
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
MonsterZero
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7404
Registriert: Fr 03.12.2004, 15:17
Wohnort: Chatos Land

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von MonsterZero » Do 29.01.2015, 13:39

Antropophagus hat geschrieben:
Hah...ich habs gewusst...hab ich doch richtig gesehen...ich wollt es immer schon mal posten...aber habs immer vergessen...

Der Kai und der Professor in meinem lieblings Kung Fu Film "Die tödlichen Fäuste der Shaolin"

Stephan Yip Tin-Hang
Aliases: Yeh Tien-Heng

Jamie Luk Kim-Ming
Aliases: Jimmy Luk Kim-Ming, Lu Jian-Min, Lu Jian-Ming, Lu Cheng-Ming

http://hkmdb.com/db/movies/view.mhtml?i ... ay_set=eng
http://hkmdb.com/db/movies/view.mhtml?i ... ay_set=eng

Danke für den Link Godzi... +++ :mrgreen:
Na dann steht deiner Weltherrschaft ja nichts mehr im Weg! +++
"What Chato's land doesn't kill, Chato will." - Chato's Land (1972)

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8588
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von Antropophagus » Do 29.01.2015, 14:23

MonsterZero hat geschrieben:Na dann steht deiner Weltherrschaft ja nichts mehr im Weg! +++
Pah...die Welt mit ihrem kriechenden Gewürm ist mir nicht gross und interessant genug...
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
MonsterZero
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7404
Registriert: Fr 03.12.2004, 15:17
Wohnort: Chatos Land

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von MonsterZero » Do 29.01.2015, 14:32

Antropophagus hat geschrieben:
MonsterZero hat geschrieben:Na dann steht deiner Weltherrschaft ja nichts mehr im Weg! +++
Pah...die Welt mit ihrem kriechenden Gewürm ist mir nicht gross und interessant genug...
Dann auf zu den Sternen, mach's gut! +++ :mrgreen:
"What Chato's land doesn't kill, Chato will." - Chato's Land (1972)

Benutzeravatar
Dschungeldrache
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 216
Registriert: Mi 28.01.2015, 23:16
Wohnort: Im Ländle (BW)

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von Dschungeldrache » Do 29.01.2015, 18:54

Der Fall ist gelöst ???

Ja um Himmels Willen, warum sagt denn keiner was ! In dieser Diskussion war davon aber nicht die Rede, oder hab ich was übersehen ? Ich habe auch nochmals alle meine Infos zu dem Film durchforstet. Es ist zwar hier und da von Hong Kong die Rede, aber nie überzeugend sicher und seriös.

Nachdem die oben genannte Internetseite zeigt, daß unsere Robot-Recken auch in vielen weiteren Spielfilmen aus Hong Kong zu sehen sind, ist Hong Kong als Ursprung dieser Science Fiction Keilerei natürlich glaubwürdig. Du hast recht Plasmo, dieses Wissen kann noch nicht richtig bei den Interessierten zirkuliert haben. Na, zumindest hat es sich gelohnt die Diskussion nochmals anzufachen.

Es bleiben aber Detailfragen, die Plasmo eventuell beantworten kann:

- Auf welchen Internetseiten sieht man Hong Kong Zeitungsanzeigen für den Streifen ?

- Das verlinkte Aushangfoto zeigt als englischen Zweittitel "Iron Super Man". Was bedeuten die chinesischen Schriftzeichen übersetzt, wie also lautet der Ersttitel ?

- Wurden die Kulissen zum Nachdreh nach Hong Kong verschifft, oder die Schauspieler nach Japan geflogen ?

- Wer hat die Musik von "Mach Baron" mit der Musik von "Mazinger Z" ersetzt ? Geschah das bereits in Hong Kong ? Oder wollten die Spanier ihre Zuschauer an den beliebten Fernsehroboter erinnern ? Geschah es in Spanien (Und würde sich die Hong Kong Version darin unterscheiden) wäre der Film über Spanien nach Deutschland gelangt. Aber was hatte dann die Firma "Minni Films, Deutschland" mit der spanischen Musikveröffentlichung zu tun ?

- Ist der Name der Herstellerfirma in Hong Kong bekannt ? (Ich habe den Film schon seit Jahren nicht mehr gesehen).

Herzlichen Dank jedenfalls für diese Infos. Ohne Dich hätte ich noch Jahre weiter gerätselt. Wenn Du's jetzt noch schaffst mehr als die bekannten 3-4 Motive aus "Usukoin Wangmagwi" (Monster Wangmagwi) aufzutreiben, schlag ich Dich für den Nobelpreis für außergewöhnliche Verdienste um die Popkultur vor !

:respekt:

Benutzeravatar
Godzilla-2000
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1356
Registriert: So 10.08.2008, 20:22

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von Godzilla-2000 » Do 29.01.2015, 19:42

Dschungeldrache hat geschrieben: - Das verlinkte Aushangfoto zeigt als englischen Zweittitel "Iron Super Man". Was bedeuten die chinesischen Schriftzeichen übersetzt, wie also lautet der Ersttitel ?
鐵超人 + Google Translate =
http://hkmdb.com/db/movies/view.mhtml?i ... ay_set=eng
https://translate.google.com

鐵 – tiě (Eisen)
超 – chāo (super, grossartig, unbesiegbar, grenzüberschreitend)
人 – rén (Mann, Mensch)

Dass sich Figuren wie Jamie Kim-Ming LUK (der "Professor" – und später Regisseur von "Robotrix") oder gar der ungekrönte Patchwork-King des Ostens und Film-Kleisterer Godfrey Jeung-Keung HO als Schauspieler in diesem Film tummeln sollen, passt wirklich wie die Faust aufs (Roboter-)Auge.

*

Drei 35-mm-Prints (ein Kameranegativ, ein Master-Positiv und ein Release-Print) von "Space Monster Wangmagwi" sind im Koreanischen Film-Archiv (KOFA) gelagert. Vor einigen Jahren wurde der Film in Seoul auch in einem Kino vorgeführt.
http://www.kmdb.or.kr/eng/vod/vod_basic ... =wangmagwi
http://www-sf-films-db.blogspot.com/

PROUDLY SUPPORTING FANTASTIC CINEMA INTERNATIONAL
INTERNATIONAL SCIENCE-FICTION HORROR FANTASY
ULTRA-RARE ASIAN CULT WEIRDNESS


Es gibt keine amerikanischen Godzilla-Filme.

Benutzeravatar
Plasmo
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3186
Registriert: Fr 21.09.2007, 18:14
Kontaktdaten:

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von Plasmo » Do 29.01.2015, 22:10

- Wurden die Kulissen zum Nachdreh nach Hong Kong verschifft, oder die Schauspieler nach Japan geflogen ?
Die Schauspieler sind allesamt chinesischer Provinienz, da kam niemand aus Übersee zu Besuch. :wink: Viele der Spezialeffektszenen wurden nicht neu gedreht und direkt aus der Originalserie übernommen.

- Wer hat die Musik von "Mach Baron" mit der Musik von "Mazinger Z" ersetzt ? Geschah das bereits in Hong Kong ? Oder wollten die Spanier ihre Zuschauer an den beliebten Fernsehroboter erinnern ? Geschah es in Spanien (Und würde sich die Hong Kong Version darin unterscheiden) wäre der Film über Spanien nach Deutschland gelangt. Aber was hatte dann die Firma "Minni Films, Deutschland" mit der spanischen Musikveröffentlichung zu tun ?
Der Film Roboter der Sterne heißt in Spanien Mazinger-Z - El Robot de las Estrellas, hat aber mit der Zeichentrickserie absolut nichts zu tun. Der Soundtrack ist lediglich der zum Film. Ersetzt wurde hier nichts.

- Ist der Name der Herstellerfirma in Hong Kong bekannt ? (Ich habe den Film schon seit Jahren nicht mehr gesehen).
Die Produktionsfirma heißt Chang's Film Co. (長弓電影公司).


...und hier noch ein Zeitungsausschnitt:

Bild
-Wer ist der ärgste Feind unseres Mechagodzilla?
-Godzilla.
-Richtig!

Benutzeravatar
Dschungeldrache
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 216
Registriert: Mi 28.01.2015, 23:16
Wohnort: Im Ländle (BW)

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von Dschungeldrache » Fr 30.01.2015, 22:26

Danke Plasmo für die erleuchtenden Details. Speziell über die Kinoanzeige habe ich mich sehr gefreut.

Ob es wohl eine chinesische DVD von dem Streifen gibt ?

Bei den Schauspielern und der Musik haben wir uns offenbar mißverstanden. Mir ist nun klar, daß die Schauspieler in Hong Kong lebende Chinesen sind. Ich habe mich nur gefragt, ob sie die Szenen in den Kulissen der KSS wohl in Hong Kong gedreht haben, oder ob die chinesischen Darsteller stattdessen nach Japan geflogen sind, um dort die eingelagerten Kulissen von Mach Baron nochmals für Ihren eigenen Film zu nutzen.

Wie gesagt habe ich den Film schon lange nicht mehr gesehen, aber ich war der Meinung daß dort die gleichen Melodien zu hören sind wie sie Shunsuke Kikuchi für Mazinger Z komponiert hat (Nebenher: Der Mann ist ein Genie). Nachdem ja Spezialeffekteszenen in Japan gekauft wurden, wäre es doch denkbar, daß auch die Musik für Mach Baron gekauft wurde. Sind schon in der Hong Kong Version die Melodien zu hören, die wir alle kennen, dann wurde eben die Musik von Mach Baron durch anderes ersetzt. Und vermutlich war es so, die spanische Schallplatte erwähnt ja den chinesisch klingenden Namen "Wong Ku Yan-Sun Kong" (Vielleicht als Dirigent oder Arrangeur). Aber noch bleibt offen was "Minni Films" damit zu tun hat...

Lieber Godzilla-2000, auch mein Dank für Deine Hilfe. Ich weiß von der Wangmagwi Kopie im Koreanischen Filminstitut, aber merkwürdigerweise ist ja fast keine Info über den Film aufzutreiben. Nicht mal ein paar Handyfotos, die ein Koreaner in einer der Vorführungen des Filmes hätte schießen können (Unabhängig davon, wie das in diesem Fall urhebrrechtlich zu beurteilen ist). Vielleicht hilft ja auch hier ein neuer Diskussionsfaden weiter...

Außerdem Dank an Antropophagus und alle anderen. Weiter so ! +++ +++ +++

Benutzeravatar
Godzilla-2000
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1356
Registriert: So 10.08.2008, 20:22

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von Godzilla-2000 » Fr 30.01.2015, 22:59

Hallo Dschungeldrache,

Ich kann mir nicht vorstellen, dass für "Roboter der Sterne" Schauspieler für Dreharbeiten nach Japan geflogen wurden.
Wahrscheinlicher ist IMO, dass man notwendige Kulissen kurzerhand nachbauen liess (vermutlich schnell über Nacht für HK-$ 3.50 + ein Menu "Chicken Sweet & Sour"). :-P
Eine chinesische DVD gibt es mW nicht. Mein Eindruck ist, dass alle diese Patchwork-SFX-Filme (RdS, Krieg der Infras, F'steins Kung-Fu-Monster et al) im chinesischen Sprachraum äusserst obskur sind. Die OF von "Roboter der Sterne" würde mich auch sehr wunder nehmen – die hatte z.B. ziemlich sicher auch eine Vorspann-Sequenz. Würde mich nicht wundern, wenn seinerzeit das Kameranegativ in den Westen gekommen wäre und in HK kein brauchbares Material mehr existierte (so geschehen ja auch z.B. mit "Taekoesu Yonggary").

"die spanische Schallplatte erwähnt ja den chinesisch klingenden Namen "Wong Ku Yan-Sun Kong" (Vielleicht als Dirigent oder Arrangeur)"

Das sind zwei Namen ;)

*

Das Screening für "Wangmagwi" war wohl irgendwann in den frühen 2000ern und noch vor der Zeit, als alle Handys Kameras hatten.

Möglicherweise kann man den Film vor Ort im KOFA begutachten. Ich habe das KOFA bereits einmal per E-Mail angeschrieben wegen des Films und einer möglichen DVD-Veröffentlichung in Korea, vielleicht bewegen sie sich ja einmal, wenn das genügend Leute tun.

kofa@koreafilm.or.kr

Bevor das KOFA sich bewegt, wird man den Film wohl nicht zu Gesicht bekommen. :?
http://www-sf-films-db.blogspot.com/

PROUDLY SUPPORTING FANTASTIC CINEMA INTERNATIONAL
INTERNATIONAL SCIENCE-FICTION HORROR FANTASY
ULTRA-RARE ASIAN CULT WEIRDNESS


Es gibt keine amerikanischen Godzilla-Filme.

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8588
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Re: Roboter der Sterne - what's up?

Beitrag von Antropophagus » Sa 31.01.2015, 00:36

Dschungeldrache hat geschrieben:Außerdem Dank an Antropophagus und alle anderen. Weiter so ! +++ +++ +++
ich hab doch gar nichts dazu beigetragen...ausser mich selbst zu beweihräuchern...trotzdem herzlichen Dank... :mrgreen:
BildBildBildBildBild

Antworten

Zurück zu „Henshin! - Asiatische Robot-Giganten und Verwandlungskünstler“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast