The Host

Shaw Brothers-Produktionen u.ä. aus Hong Kong, China und Umgebung.
Benutzeravatar
Uzumaki
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 735
Registriert: Sa 24.09.2005, 07:55
Wohnort: Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Uzumaki » So 04.11.2007, 07:52

Habe THE HOST endlich auch mal gesehen und er hat mir insgesamt sehr gut gefallen. Besonders das Zusammenspiel von Monsteraction, lustigen Momenten und ernstem Drama ist richtig originell. Dem im Vorfeld aufgebauten Hype hält der Film allerdings nicht ganz stand, insofern wundert es mich nicht, dass viele maßlos enttäuscht sind. Man sollte sich halt nicht den Monsterknaller erwarten, der alle anderen Monsterknaller in den Schatten stellt. :wink: +++ +++
The Return of the Ninjas - My Reviews of Ninja Movies!

More than 90 Reviews! Mafia vs. Ninja, Zombie vs Ninja, Vampire Raiders: Ninja Queen, Ninja in the Dragon's Den...

Benutzeravatar
Gottchiller
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 474
Registriert: Do 19.04.2007, 19:18

Beitrag von Gottchiller » So 04.11.2007, 11:09

Ich hab mir die DVD gekauft. Der Film ist echt super. Nur irgendwie verstehe ich nicht, warum der FSK 16 ist ??? . So schlimm ist der gar nicht. Ich kenne härtere Filme mit FSK 12!

Benutzeravatar
Xyrxes
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3930
Registriert: So 15.04.2007, 03:26
Wohnort: Rellingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Xyrxes » So 04.11.2007, 13:44

Nur irgendwie verstehe ich nicht, warum der FSK 16 ist Watt iss? . So schlimm ist der gar nicht. Ich kenne härtere Filme mit FSK 12!
Ein ewiges Thema.
Ich glaube der Härtegrad ist bei der FSK nicht alles, was entscheidet.
Wichtig sind wohl auch die Vermarktungschancen.
Hätte ein Multimilliarden Filmlabel den Film hier in die Kinos bringen wollen, wär der bestimmt ab 12 gelaufen.

Benutzeravatar
Gorath
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3057
Registriert: Di 09.11.2004, 20:19

Beitrag von Gorath » So 04.11.2007, 16:12

Ich glaube es geht bei der Zensur nicht nur um Gewalt an sich sondern auch um die Dialoge die Gesprochen werden also W- F- und S - Wörter und ähnliches.
Macht sie fettich!!!

Benutzeravatar
Gezora
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2800
Registriert: Mo 05.07.2004, 13:31
Wohnort: I'd like to be under the sea ...

Beitrag von Gezora » So 04.11.2007, 22:31

Uzumaki hat geschrieben:Dem im Vorfeld aufgebauten Hype hält der Film allerdings nicht ganz stand, insofern wundert es mich nicht, dass viele maßlos enttäuscht sind.
Ich denke, die Enttäuschung beruht auch zu einem Teil darauf, dass in nicht wenigen Reviews der Eindruck erweckt wurde, es handele sich bei THE HOST um einen reinrassigen Monsterfilm oder doch zumindest in erster Linie um einen solchen. So etwas schürt bei einem so vielschichtigen Film sicherlich eine falsche Erwartungshaltung.

Gruß
Gezora
Wir haben es bisher in unserer Epoche auf allen Gebieten zu unglaublichen Höchstleistungen gebracht, nur nicht in der Kriminalität.

Benutzeravatar
Elite
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3299
Registriert: Do 12.01.2006, 21:40
Wohnort: Bochum

Beitrag von Elite » Do 20.11.2008, 18:34

Wie ja allseits bekannt sein dürfte, hat sich das Major Studio Universal schon vor etwas längerer Zeit die Recht an The Host gesichert haben und so wie's aussieht planen sie nun ein amerikanisches Remake (was auch sonst) zu drehen. "Fluch der Karibik" Regisseur Gore Verbinski soll dabei als Produzent fungieren, während der bisher als Werbefilmer tätige Fredrik Bond platz auf dem Registuhl nehmen soll. Dies berichtet Movie-Infos (Klick).

Tja, schon wieder ein Remake, was an das Original nicht im Geringsten heranreichen kann, sprich: dieses Remake ist mal wieder enorm überflüssig, genau wie das zum koreanischen Meisterwerk "Oldboy", was ja ebenfalls in Planung ist :evil: .
So What If You Can See The Darkest Side Of Me? No One Will Ever Change This Animal I Have Become. Help Me Believe It's Not The Real Me Somebody Help Me Tame This Animal Bild

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Do 20.11.2008, 21:22

Diesem Remake stehe ich auch wieder eher skeptisch gegenüber und sehe darin auch die Intension, dass man sich in Richtung Cloverfield orientiert. Nicht so sehr hinsichtlich der Optik, sondern der Thematik, zumal man auf eine bereits geformte Geschichte zurückgreifen kann. Minimaler Aufwand, bei maximal zu erwartendem Erfolg.

Benutzeravatar
ozaki
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 325
Registriert: Fr 10.11.2006, 17:31
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Beitrag von ozaki » Do 20.11.2008, 21:28

Nachdem ich das koreanische Original nicht unbedingt hervorragend fand, besteht zumindest nicht die Gefahr, das mich das Remake über alle Maßen enttäuschen wird. Würde Verbinski selbst Regie führen, könnte es ein Hit werden, aber das ist ja nur ein Traum...
Besucht meine Homepage: www.myblog.de/godzilla4ever

Benutzeravatar
Astro
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3133
Registriert: Do 19.04.2007, 20:43
Wohnort: auf der Flucht
Kontaktdaten:

Beitrag von Astro » Fr 08.04.2011, 21:24

Habe mir kürzlich auch The Host" gekauft und inzwischen angesehen. Ein wirklich skurriler Film. :mrgreen: Man weiß nicht, ob man ihn spannend, dramatisch, albern oder dämlich finden soll. Vermutlich alles zusammen. Eine empfehlenswerte Filmerfahrung.
Keep calm and ssskreeeonkg.

Benutzeravatar
godzilla2664
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 5162
Registriert: Fr 08.08.2003, 20:35
Wohnort: Wien

Beitrag von godzilla2664 » Fr 08.04.2011, 21:33

tatsächlich ein tipp!!


war nicht die rede davon, dass ein sequel in produktion wäre?!
Keep watching the Skies!

Captain Blitz
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 602
Registriert: Do 25.10.2007, 10:52
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Captain Blitz » Fr 08.04.2011, 21:40

godzilla2664 hat geschrieben:tatsächlich ein tipp!!


war nicht die rede davon, dass ein sequel in produktion wäre?!
Das habe ich mich letztens auch wieder gefragt, da war doch alles im Gespräch. Sequel, Prequel, Remake etc.

Benutzeravatar
Super Godzilla
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 224
Registriert: So 15.04.2007, 10:53
Wohnort: Wildeshausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Super Godzilla » Sa 23.04.2011, 07:36

Also gut ihr habt mich überzeugt diesen Film noch mal anzusehen.

Damals hatte ein ehemaliger Kumpel mir ihn aus dem Netz gesaugt und gezeigt.

Das war aber nur in Koreanisch ohne Untertitel und natürlich habe ich nichts verstanden.

Ich habe zwar den ganzen Film gesehen, aber damals erschien er mir ein bisschen zu langatmig.

Höchstwahrscheinlich werde ich meine Meinung ändern müssen 8)

Benutzeravatar
Astro
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3133
Registriert: Do 19.04.2007, 20:43
Wohnort: auf der Flucht
Kontaktdaten:

Beitrag von Astro » Sa 23.04.2011, 11:10

Langatmig, wenn man unsensibel ist. Tumbe Monsterkloppe gibt's woanders. :mrgreen:
Keep calm and ssskreeeonkg.

Benutzeravatar
Super Godzilla
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 224
Registriert: So 15.04.2007, 10:53
Wohnort: Wildeshausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Super Godzilla » Sa 23.04.2011, 11:12

War mein erster Eindruck.

Ich will nicht THE HOST wiedersehen, weil ich Monsterbashing sehen will, sondern will ich mich überraschen möchte.

Antworten

Zurück zu „Für eine Handvoll Reis - Kino (und DVDs) aus Asien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast