Killertomaten & Co.

Dämliche Filmtitel, mißratene Remakes und verquirlte Logik!
Antworten
Benutzeravatar
Barakidon
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2060
Registriert: So 15.01.2012, 19:57
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Killertomaten & Co.

Beitrag von Barakidon » Mi 26.02.2014, 21:30

Angriff der Killertomaten, Die Autos, die Paris auffrassen - allgemein bekannt. Aber es gibt noch mehr solch irre Filme, in denen Lebensmittel oder Gegenstände zur Bedrohung für die Menschheit werden.

Zum Beispiel dieses Teil hier:

Bild

(Wäre doch was für Plasmo :mrgreen: )

Was treibt sich da noch Ähnliches in der Filmwelt rum?
Bild

Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird.

Barakidons Inhaltsverzeichnis zum Marathon 31 Nächte des Grauens 5

Benutzeravatar
Kaijufan90
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 890
Registriert: Do 20.05.2010, 10:48
Wohnort: Irgendwo im Saarland

Re: Killertomaten & Co.

Beitrag von Kaijufan90 » Mi 26.02.2014, 22:34

In Trucks - Out of Control (1997) sind es, wie im Titel schon erwähnt, LKWs die Jagd auf Menschen machen.

In Christine (1983) natürlich die gleichnamige Karre. :twisted: :twisted:
Godzilla, Gamera & Co. 4-ever!!!

Du sollst den Mann im Gummianzug ehren!!!

Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3673
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Killertomaten & Co.

Beitrag von Kai "the spy" » Mi 26.02.2014, 22:57

In "Der Angriff der Riesenmoussaka" wird Athen von einem gewaltigen, griechischen Auflauf heimgesucht.
Bild

Benutzeravatar
Dinosaur Valley
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1975
Registriert: Mo 03.06.2013, 21:46

Re: Killertomaten & Co.

Beitrag von Dinosaur Valley » Do 27.02.2014, 01:22

Rhea M. - Es begann ohne Warnung (1986) von Stephen King, alle elektrischen Geräte fangen an Menschen anzugreifen, vor allem Trucks und Getränkeautomaten.

Benutzeravatar
Dinosaur Valley
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1975
Registriert: Mo 03.06.2013, 21:46

Re: Killertomaten & Co.

Beitrag von Dinosaur Valley » Do 27.02.2014, 01:24

Kondom des Grauens (1986) ,.... ich glaube der Titel erklärt sich von alleine.

Überfall der Mörderrucksäcke (2006), in diesem Streifen sollte man überlegen, wie man es einpackt... äh anpackt :wink:

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14934
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: Killertomaten & Co.

Beitrag von Harryzilla » Do 27.02.2014, 07:37

The Refrigerator/Der Kühlschrank (1991)
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
Barakidon
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2060
Registriert: So 15.01.2012, 19:57
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Killertomaten & Co.

Beitrag von Barakidon » Do 27.02.2014, 17:32

Da fällt mir auch noch einer ein: "The creeping terror". Ein menschenfressender Teppich.
Bild

Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird.

Barakidons Inhaltsverzeichnis zum Marathon 31 Nächte des Grauens 5

Benutzeravatar
Dinosaur Valley
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1975
Registriert: Mo 03.06.2013, 21:46

Re: Killertomaten & Co.

Beitrag von Dinosaur Valley » Do 27.02.2014, 18:29


Benutzeravatar
Barakidon
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2060
Registriert: So 15.01.2012, 19:57
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Killertomaten & Co.

Beitrag von Barakidon » Di 04.03.2014, 19:47

"I bought a Vampire Motorcycle" - Davon gibt es auch eine deutsches Video, aber ich komm grad nicht auf den Titel.
Bild

Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird.

Barakidons Inhaltsverzeichnis zum Marathon 31 Nächte des Grauens 5

Benutzeravatar
Dinosaur Valley
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1975
Registriert: Mo 03.06.2013, 21:46

Re: Killertomaten & Co.

Beitrag von Dinosaur Valley » So 14.09.2014, 15:38

Bild

Benutzeravatar
Barakidon
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2060
Registriert: So 15.01.2012, 19:57
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Killertomaten & Co.

Beitrag von Barakidon » Sa 27.09.2014, 17:52

RUBBER (F 2010)

Bild

Verstaubt erhebt er sich aus dem Wüstenboden, steht erst wackelig da, kommt nach und nach in die Spur und rollt bald souverän über den Highway: Der Autoreifen. Bald entdeckt er seine Zuneigung zu einer attraktiven Fahrerin - und seine telekinetischen Kräfte, mittels derer er Köpfe explodieren lassen kann...

Man braucht sich nichs vorzumachen - die Story ist völlig sinnfrei und absurd und wird eingebettet in eine ebenso absurde Rahmenhandlung: Zuschauer stehen mit Feldstechern in der Wüste und beobachten das "reale" Filmgeschehen. Und ein Sheriff, der den Irrsinn begleitet, erklärt ihn uns Zuschauern als Hommage an das stärkste Filmmittel aller Zeiten: die reine Willkür!

Selbst wenn der Film trashige Momente aufweist - z.B. beobachtet der Autoreifen das Mädchen beim Duschen, rollt danach hinein und läßt sich selber berieseln - muß man ihn, glaube ich, als cleveren, hintergründigen Spaß verstehen, der als expliziter Angriff auf Hollywood dient.

Unter diesem Gesichtspunkt kann man diesen ganz starken Tobak ertragen und sogar unterhaltsam finden.

Eine toll getrickste Attacke auf Kinokonventionen. +++
Bild

Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird.

Barakidons Inhaltsverzeichnis zum Marathon 31 Nächte des Grauens 5

Benutzeravatar
MiniMisty
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 804
Registriert: Fr 21.08.2009, 13:23
Wohnort: Die Quadratestadt

Re: Killertomaten & Co.

Beitrag von MiniMisty » Sa 27.09.2014, 21:29

Space Transformers - Angriff aus dem All (2011)

Hinterlistig brutale Außenspiegel und alle möglichen Schrotteile, die unter Einfluss einer grünen (!), ausserirdischen Substanz einen eigenen Willen entwickeln.

Bild
Bild

Benutzeravatar
Goatscythe
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2047
Registriert: Mo 03.07.2006, 14:45
Wohnort: nordöstlicher Ruhrpottrand
Kontaktdaten:

Re: Killertomaten & Co.

Beitrag von Goatscythe » Sa 27.09.2014, 22:36

Barakidon hat geschrieben:"I bought a Vampire Motorcycle" - Davon gibt es auch eine deutsches Video, aber ich komm grad nicht auf den Titel.
Iron Thunder ist der deutsche Videotitel... mit Anthony Daniels als Priester.

Benutzeravatar
rarog
Monster-Newbie
Monster-Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Di 03.02.2015, 13:03

Re: Killertomaten & Co.

Beitrag von rarog » Mi 04.02.2015, 11:56

Dinosaur Valley hat geschrieben:Rhea M. - Es begann ohne Warnung (1986) von Stephen King, alle elektrischen Geräte fangen an Menschen anzugreifen, vor allem Trucks und Getränkeautomaten.
Ha, danke für den Filmtitel, das dürfte der Film sein, den mir Anfang 90ger ein Schulkamerad beschrieb, dann kann ich mich mal auf die Suche danach machen und endlich einen Film schauen, was mir als Kind verwehrt blieb. :D

Benutzeravatar
Kisado
Monster-Newbie
Monster-Newbie
Beiträge: 10
Registriert: Do 17.03.2016, 17:14

Re: Killertomaten & Co.

Beitrag von Kisado » Di 22.03.2016, 16:19

Barakidon hat geschrieben:RUBBER (F 2010)

Bild

Verstaubt erhebt er sich aus dem Wüstenboden, steht erst wackelig da, kommt nach und nach in die Spur und rollt bald souverän über den Highway: Der Autoreifen. Bald entdeckt er seine Zuneigung zu einer attraktiven Fahrerin - und seine telekinetischen Kräfte, mittels derer er Köpfe explodieren lassen kann...

Man braucht sich nichs vorzumachen - die Story ist völlig sinnfrei und absurd und wird eingebettet in eine ebenso absurde Rahmenhandlung: Zuschauer stehen mit Feldstechern in der Wüste und beobachten das "reale" Filmgeschehen. Und ein Sheriff, der den Irrsinn begleitet, erklärt ihn uns Zuschauern als Hommage an das stärkste Filmmittel aller Zeiten: die reine Willkür!

Selbst wenn der Film trashige Momente aufweist - z.B. beobachtet der Autoreifen das Mädchen beim Duschen, rollt danach hinein und läßt sich selber berieseln - muß man ihn, glaube ich, als cleveren, hintergründigen Spaß verstehen, der als expliziter Angriff auf Hollywood dient.

Unter diesem Gesichtspunkt kann man diesen ganz starken Tobak ertragen und sogar unterhaltsam finden.

Eine toll getrickste Attacke auf Kinokonventionen. +++

Haha, ich habe mal bei einem TV Sender gearbeitet, der diesen Film im Programm hatte und meine Aufgabe war es einen Programmtext dafür zu schreiben. Dafür musste ich mir damals den Film erst einmal ansehen und dachte ich werde verarscht. :D
Eins muss ich meiner Müdigkeit ja lassen, Kondition hat sie.

Benutzeravatar
trikerider
Monster-Azubi
Monster-Azubi
Beiträge: 95
Registriert: Di 11.02.2014, 00:47
Wohnort: Altomünster

Re: Killertomaten & Co.

Beitrag von trikerider » Di 22.03.2016, 23:55

RUBBER ist klasse! +++

Das hatte ich am Tag als er rauskam direkt nach dem ansehen geschrieben:


RUBBER

Eine Wüste. Einige neugierige Menschen mit Ferngläsern. Und irgendwo mitten im Wüstensand ein Autoreifen namens Robert.
Robert beginnt sich zu bewegen, sich aufzurichten, und rollt etwas wacklig durch die Gegend.
Das überrollen von Gegenständen und kleinen Tieren macht ihm Spaß.
Als er an einer Glasflasche scheitert, beginnt er zu vibrieren- und setzt damit telekinetische Kräfte frei, welche die Flasche zerspringen lassen.
Was bei einer Flasche funktioniert, muss natürlich auch an größeren, lebenden Objekten getestet werden-
so dass zuerst ein paar Tiere, und später auch einige Menschenköpfe platzen...

Wie soll man so einen Film fair beurteilen?
Es handelt sich jedenfalls nicht um einen Splatterfilm, auch wenn trotz 16er Freigabe einiges zu sehen ist.
Eine Komödie ist es auch nicht, wenngleich der Film sich offensichtlich nicht sonderlich ernst nimmt.
Ein Kunstwerk, welches zum nachdenken anregt, falsche fFährten setzt, und trotz trashiger Ausgangsposition optisch alles andere als billig daherkommt?
Ja, das kommt hin.
Bereits am Anfang wird man etwas verwirrt, wenn Lieutenant Chad scheinbar zu uns Zuschauern spricht- oder eben auch nicht.
In diesem Film sind wir die Zuschauer, welche den Zuschauern beim zuschauen zuschauen. Klingt verwirrend? Ist aber so...
Erst, als der letzte Zuschauer im Film stirbt, endet auch die Handlung dieses Films- allerdings anders als gedacht.
Die letzten Bilder deuten an, dass der ganze Film einfach eine Abrechnung mit Hollywood darstellen könnte.
Das einzige was ich persönlich störend fand, war der teils doch arg nervige Soundtrack- aber das mag Geschmackssache sein.

Aus reiner Willkür gebe ich hier jetzt mal 8 von 10 Punkten.
meine filmsammlung
meine spielesammlung
meine musiksammlung

Ob Pfote oder Tatze - Gutes für Hund und Katze: Pfotenstich

Benutzeravatar
Kingzilla86
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 327
Registriert: Mi 02.05.2012, 02:12
Wohnort: Lübeck

Re: Killertomaten & Co.

Beitrag von Kingzilla86 » Do 24.03.2016, 18:52

Ich hoffe das der Film hier mit hinein gehört in dem Thread

Fahrstuhl des Grauens (NL 1983)

Bild

Den Film dürfte eigentlich jeder hier im Forum kennen. :-P :wink:
Egal was es ist, es wird uns vernichten.

Benutzeravatar
Dinosaur Valley
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1975
Registriert: Mo 03.06.2013, 21:46

Re: Killertomaten & Co.

Beitrag von Dinosaur Valley » Fr 25.03.2016, 18:19

Also ich kenne ihn und das Remake.

Aber das Poster funktioniert nicht :-P

Antworten

Zurück zu „Bloopers - Der Wahnsinn der Filmwelt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast