Völlig mißlungene Fortsetzungen

Dämliche Filmtitel, mißratene Remakes und verquirlte Logik!
Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14938
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: Völlig mißlungene Fortsetzungen

Beitrag von Harryzilla » Mi 26.01.2005, 20:46

Ganz meine Meinung. Nichts geht über "Raiders Of The Lost Ark". Der zweite Teil hat mich ebenfalls ausgezeichnet unterhalten. Zumindestens die Fahrt durch die Mine war seinerzeit ein Erlebnis im Kino.
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
Der_Milchtrinker
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 783
Registriert: Do 10.06.2004, 17:49
Wohnort: Dippach
Kontaktdaten:

Re: Völlig mißlungene Fortsetzungen

Beitrag von Der_Milchtrinker » Do 27.01.2005, 12:13

ralo31 hat geschrieben:Also ich fand Indy II göttlich (besonders die herrliche Anfangssequenz +++ +++ +++), den dritten dagegen einfach nur schnarchig. So verschieden sind die Geschmäcker ;D ;)
So sehe ich das auch, lustig finde ich die Szene, bei dem das Abendmahl im 2.Teil eingenommen wird: "Affengehirn auf Eis"*. Außerdem finde ich den Charakter "Shorty" sehr amüsant ;).

Gruß vom Milchtrinker

*Eigentlich auch was für die Filmzitat-Ecke
FSK 12 heißt: Der Gute bekommt das Mädchen
FSK 16 heißt: Der Böse bekommt das Mädchen
FSK 18 heißt: JEDER bekommt das Mädchen

Benutzeravatar
Gezora
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2800
Registriert: Mo 05.07.2004, 13:31
Wohnort: I'd like to be under the sea ...

Re: Völlig mißlungene Fortsetzungen

Beitrag von Gezora » Do 27.01.2005, 20:37

Maschmello hat geschrieben:Indi Jones 2 war auch nicht so doll, IJ 3 war besser.
Ich würde den TEMPEL DES TODES auch nicht unbedingt in einen Thread setzen, der unter der Überschrift "Völlig mißlungene Fortsetzungen" steht, allerdings ist der Film in meinen Augen der schwächste der Trilogie. Das liegt in erster Linie, wenn nicht allein, daran, daß Willie einfach nur eine Nervensäge ist und sonst nichts. Da sind mir die toughe Marion und die durchtriebene Dr. Schneider als Partnerinnen von Indy doch wesentlich lieber. Vielschichtiger sind beide und zumindest erstere dazu auch sympathischer. Ansonsten muß ich aber sagen, daß sich die drei Filme in meiner Beliebtheitsskala eher nur graduell unterscheiden. Auch der zweite Teil ist immer noch klasse Unterhaltung.

Gruß
Gezora
Wir haben es bisher in unserer Epoche auf allen Gebieten zu unglaublichen Höchstleistungen gebracht, nur nicht in der Kriminalität.

Benutzeravatar
Akton
Monster-Newbie
Monster-Newbie
Beiträge: 15
Registriert: Di 04.10.2005, 00:51
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Akton » Mi 05.10.2005, 17:19

Bei dem Thema fällt mir meine TROLL-Collection ein. Das sind drei verschiedene Filme mit unterschiedlichen Regisseuren, Darstellern etc.

TROLL (1987): Familie Potter (Sohn heißt übrigens Harry) zieht in ein Haus ein und wird unversehens vom bösen Troll Torok bedrängt.
Der Film ist nicht mal so schlecht und kann durchaus mit guten Effekten und Masken sowie interessantem Verlauf und darstellerischen Leistungen punkten. Der Film ist halt stellenweise einfach nur unfreiwillig komisch. Der Troll übrigens ist gut gemacht und schaut auch wie ein "ganz normaler" Troll aus (im Vergleich zu den folgenden Teilen).

TROLL 2 (1990): Eine Familie gerät im Urlaub in die Fänge einer Troll-Gemeinde (das Dorf trägt den Namen Nilbog :hammer: ). Die Trolle schauen grottig schlecht aus - ekelhafte Pappköpfe mit abstoßenden Fratzengesichtern. Ein völliger (Qualitäts-)Absturz im Vergleich zu Teil 1.

TROLL 3 (1991): Eigentlich heißt dieser Film "Quest for the Mighty Sword" und hat überhaupt keine Handlungsverknüpfung zu den anderen Teilen. Er spielt sogar in einer völlig anderen Zeit. Er hat allerdings mit dem zweiten Teil folgendes gemeinsam: die Trolle in diesem Film toppen alle Scheußlichkeitsskalen. Allen voran der Trollschmied Grindel +++ . Dieser kleine, tapsige, harrige Gefährte schaut - mit Verlaub - aus wie ein Arschloch (die ihr ihn kennt werdet wohl zustimmen). Einfach nur der unsympathischste Troll der Filmgeschichte.
Höhepunkt des Films: Grindel schlabbert mit einer hübschen Frau herum - so richtig geiles herumschnullen :loveyouall: .Da läuft dem Troll währenddessen die Sabber aus dem pervers verschobenen Maul und der Zuschauer schreit vor Lachen wie als wäre er auf eine Streckbank geschnallt... :rofl:

Schon gesehen?
"Scontri stellari oltre la terza dimensione"

Benutzeravatar
Dr.Prankenstein
Administrator
Administrator
Beiträge: 11385
Registriert: Mi 28.05.2003, 19:18
Wohnort: Nähe Media-Markt/Saturn
Kontaktdaten:

Beitrag von Dr.Prankenstein » Mi 05.10.2005, 18:32

Die ersten beiden Troll-Filme liegen noch ovp bei mir im Regal. Die sind in deutsch ja von MGM als Double Feature erschienen und gibt's recht günstig (unter 10,- Euro). Da die Filme FSK18 sind, gibt's sie allerdings nicht überall.

Benutzeravatar
Joan_Landor
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1840
Registriert: Do 06.01.2005, 15:32

Beitrag von Joan_Landor » Mi 05.10.2005, 18:32

Ach Gott, Troll, ja richtig, den gab’s ja auch.
Ich habe den gegen Ende der 80er mal gesehen, weil ich damals aufgrund der Unendlichen Geschichte ein Noah Hathaway-Fan war (bin Jahrgang ’75), und war ziemlich enttäuscht, weil a) der Film mich nicht begeistern konnte, und b) Noah Hathaway als Harry nicht einmal mehr halb so niedlich aussah wie Atreju. :(

Nachtrag: FSK 18?? :shock: Meinen wir wirklich denselben Film?? ???
"Lieber ein Schwein als ein Faschist."

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14938
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Beitrag von Harryzilla » Mi 05.10.2005, 18:36

Familie Potter (Sohn heißt übrigens Harry)
Köstlich. Daran konnte ich mich gar nicht mehr erinnern. Bei den Empire-Filmen waren einige dabei, die ich damals als sehr unterhaltsam empfunden habe (insbesondere der völlig bescheuerte "Terror Vision").

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8588
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Beitrag von Antropophagus » Mi 05.10.2005, 19:22

Harryzilla hat geschrieben:Köstlich. Daran konnte ich mich gar nicht mehr erinnern. Bei den Empire-Filmen waren einige dabei, die ich damals als sehr unterhaltsam empfunden habe (insbesondere der völlig bescheuerte "Terror Vision").
War das nicht irgendwas mit ner Satellitenschüssel..?..kann mich da ganz..ganz dunkel dran erinnern..ja..die netten Empiretapes..ich hab irgendwo noch Underground Werewolf (Cellar Dweller) rumeiern.. :-P ..funny Movie..
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14938
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Beitrag von Harryzilla » Mi 05.10.2005, 19:27

War das nicht irgendwas mit ner Satellitenschüssel..?..
Der Kandidat hat 100 Punkte. +++

Benutzeravatar
kami
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 278
Registriert: So 19.06.2005, 11:26
Wohnort: Leipzig

Beitrag von kami » Do 15.12.2005, 13:25

Hab mir gestern abend die volle Ladung UNENDLICHE GESCHICHTE gegeben, und während der erste Teil immer noch mein Lieblings-Fantasy-Film ist kommt Teil 2 schon deutlich grottig daher, kann aber dank einiger netter FX, guter Musik und Jonathan Brandis noch einigermaßen Punkten, der superpeinl. 3.Teil ist eine echte Scheußlichkeit, bei der nichts stimmt, aber trotzdem noch etwas besser ist als die finale Vergewaltigung von Endes Geschichte mit der TV-Mini-Serie, die einfach nur abgründig ist. Warum Ende bei der ersten Verfilmung so einen Aufstand gemacht hat, Teil 2+3 aber okay fand ist mir schleierhaft.
Martin

Benutzeravatar
Godzilla XT
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 789
Registriert: Di 23.08.2005, 19:09
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitrag von Godzilla XT » Do 15.12.2005, 21:34

Die unendliche Geschichte habe Zuhause in einer 4-VHS-Kasetten-Box immer noch OVP rumliegen. :roll: Hatte ich mal vor einem halben Jahr bei Karstadt HÖLE gekauft. Aber auch nur, weil sie mich nur 1,99€ gekostet hat. :-P

Da fällt mir auch ein Film ein, von dem es auch eine mir bekannte Fortsetzung gab. Lief im Doppelpack direkt hintereinander ab 20.15 Uhr vor ca. 7 Jahren mal auf Kabel1: GOBLIN 1 + GOBLIN 2

Bisher habe ich von den Filmen noch nie wieder etwas gehört.
http://www.splatterplanet.ch/index.php? ... troll.html
http://www.splatterplanet.ch/index.php? ... roll2.html

War jedenfalls das grottenschlechteste und haarsträubendste was ich bisher je gesehen habe. :kotz:
The World Wide Web is like a spider's web - full of dirt and bugs!

Benutzeravatar
Mr. C
Administrator
Administrator
Beiträge: 2095
Registriert: Do 29.05.2003, 02:58
Wohnort: zwischen Magazinen, DVDs und Klebeband
Kontaktdaten:

Beitrag von Mr. C » Do 15.12.2005, 22:04

Die Batman-Verfilmungen fallen mir da gerade zum Thema ein.

Batman ... der Olymp der Comicverfilmungen
Batmans Rückkehr ... miau!

Doch dann übernahm Joel Schumacher das Zepter :kotz:
BildBild

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8588
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Beitrag von Antropophagus » Fr 16.12.2005, 00:02

Da fällt mir auch ein Film ein, von dem es auch eine mir bekannte Fortsetzung gab. Lief im Doppelpack direkt hintereinander ab 20.15 Uhr vor ca. 7 Jahren mal auf Kabel1: GOBLIN 1 + GOBLIN 2
War jedenfalls das grottenschlechteste und haarsträubendste was ich bisher je gesehen habe. :kotz:
Du meinst Troll 1+2..oder...?..
Und wenn du meinst..die waren schon scheisse..dann zieh dir erst mal die Ghoulies-Serie rein..dann weisst du erst..was für Spitzenfilme Troll 1+2 sind... :-P
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14938
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Beitrag von Harryzilla » Fr 16.12.2005, 08:26

Na hör mal. Ganz so schlimm waren die GHOULIES aber nicht. Viele Empire-Produktionen hatten einen ganz eigenen Charme. Die Nachfolger unter dem "Full Moon" Banner waren noch um einiges billiger und kindischer.

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8588
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Beitrag von Antropophagus » Fr 16.12.2005, 09:29

Harryzilla hat geschrieben:Na hör mal. Ganz so schlimm waren die GHOULIES aber nicht. Viele Empire-Produktionen hatten einen ganz eigenen Charme. Die Nachfolger unter dem "Full Moon" Banner waren noch um einiges billiger und kindischer.
Wir reden hier über den Vergleich Ghoulies und Troll...und ehrlich gesagt..ich weiss nicht welchen charmanten Film du gesehen hast...die Ghoulies Serie gehört für mich aber ganz bestimmt nicht dazu...und die späteren Full Moon Produkte hab ich mir wohl nicht mehr angeschaut..
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14938
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Beitrag von Harryzilla » Fr 16.12.2005, 10:37

Ist zwar lange her, aber seinerzeit habe ich mich köstlich bei den ersten beiden "Ghoulies" unterhalten. Auch Troll, Terror Vision, Prison und besonders die ersten drei Stuart Gordon-Filme sind feine Empire-Produktionen (obwohl "Re-Animator" ja nur unter dem Banner der Firma lief). Nach dem Verkauf von Empire (1983-1988) an Epic liess die Qualität der Charles Band-Produktionen leider stark nach. Einige der ersten Full Moon Filmchen (z.B. Puppet Master) waren auch noch recht nett.

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8588
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Beitrag von Antropophagus » Fr 16.12.2005, 15:06

Harryzilla hat geschrieben:Ist zwar lange her, aber seinerzeit habe ich mich köstlich bei den ersten beiden "Ghoulies" unterhalten. Auch Troll, Terror Vision, Prison und besonders die ersten drei Stuart Gordon-Filme sind feine Empire-Produktionen (obwohl "Re-Animator" ja nur unter dem Banner der Firma lief). Nach dem Verkauf von Empire (1983-1988) an Epic liess die Qualität der Charles Band-Produktionen leider stark nach. Einige der ersten Full Moon Filmchen (z.B. Puppet Master) waren auch noch recht nett.
Sorry..aber bei den Ghoulies konnte ich mich überhaupt nicht unterhalten..dann schon eher bei Spookies...
Prison..?.reden wir hier von dem Renny Harlin Streifen..?..abgesehen von den Re-Animator-Filmen..liebe ich Robot-Jox von Gordon..sehr nettes Movie...
Auch von From Beyond war ich sehr angetan..was natürlich auch viel an Barbara Crampton lag/liegt..Dolls ging noch einigermassen..
Fortress rutschte dann ja etwas ins Mainstream ab..hatte aber trotzdem noch einen gewissen Independent-Charme...
Dagon hat mir eigentlich gut gefallen..nicht der Überbrecher..aber goutierbar...
Aber mit den anderen Empire etc. wie Puppet Master 1 - 50000 kannst du mich jagen..ist überhaupt nicht mein Ding..baby.. :-P..
Die einzigen Sachen die ich von Band mag war Parasite.. jedenfalls damals als er ins Kino kam..lange nicht mehr gesehen...
Oder die leckeren Trancers...ist zwar von Blade Runner abgekupfert (Steinigt mich ruhig..aber den mag ich auch nicht)...
Aber mir gefiel Tim Thomerson und Helen Hunt sehr gut in ihren Rollen..
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Megaguirus 01
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 936
Registriert: Di 26.07.2005, 20:26
Wohnort: Beckerich (Luxemburg)

Beitrag von Megaguirus 01 » Fr 16.12.2005, 17:41

Fortsetzungen die ichnicht mag :

Tremors3
Highlander II (den kann ich einfach nicht leiden, die story ist sowas von...

:kotz:

King Kong lebt

Batman IV

Karate Kid IV

Ein toller Käfer kehrt zurück

Benutzeravatar
Bionic_Woman
Monster-Newbie
Monster-Newbie
Beiträge: 36
Registriert: So 09.04.2006, 19:32

Beitrag von Bionic_Woman » Do 13.04.2006, 22:32

Noch ein paar überflüssige Fortsetzungen:

Anatomie 2 --- ---
The Hidden 2 - The Spawning --- --- --- ---
Carrie 2 - Die Rache --- --- ---
Bild

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8588
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Beitrag von Antropophagus » Do 13.04.2006, 22:44

Bionic_Woman hat geschrieben:Carrie 2 - Die Rache --- --- ---
Aber wenigstens waren die Splatterszenen am Schluss deftig und nett... +++
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Bionic_Woman
Monster-Newbie
Monster-Newbie
Beiträge: 36
Registriert: So 09.04.2006, 19:32

Beitrag von Bionic_Woman » Do 13.04.2006, 23:23

Wohl wahr,hat mich aber trotzdem nicht mehr entschädigt...
Bild

Benutzeravatar
Joan_Landor
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1840
Registriert: Do 06.01.2005, 15:32

Beitrag von Joan_Landor » Mi 24.05.2006, 11:00

Schätze, das paßt hierhin: http://supermanreturns.warnerbros.com/
Wer will den ersten Stein werfen?
"Lieber ein Schwein als ein Faschist."

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8588
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Beitrag von Antropophagus » Mi 24.05.2006, 11:56

Joan_Landor hat geschrieben:Schätze, das paßt hierhin: http://supermanreturns.warnerbros.com/
Wer will den ersten Stein werfen?
Warum soll man einen Stein werfen..wenn man noch nicht mal den Hauch einer Ahnung hat wie der Film wird...lass ihn doch erst mal anlaufen bevor du ihn verurteilst...Spiderman und Batman sind ja auch keine Flops geworden...und davon gab es auch schon mehrteilige Verfilmungen...klar...es ist nicht Christopher Reeve...aber ich finde man sollte dem neuen eine Chance geben bevor man ihn verdammt...ganz im Gegensatz zum neuen James Blond... :roll:
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Joan_Landor
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1840
Registriert: Do 06.01.2005, 15:32

Beitrag von Joan_Landor » Mi 24.05.2006, 12:04

Ich meinte eigentlich auf mich, nicht auf den Film. :-P

Mir persönlich reichen die Bilder und der Trailer schon aus, um gewaltige Zweifel daran zu hegen, daß mir der Film gefallen wird. (Mal ehrlich, dieser Superman sieht doch wohl so richtig sch*** aus, oder?)
Außerdem kann man mit einseitig-überzogenen Meinungen viel besser Diskussionen entfachen. :king:
"Lieber ein Schwein als ein Faschist."

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8588
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Beitrag von Antropophagus » Mi 24.05.2006, 14:49

Joan_Landor hat geschrieben:Ich meinte eigentlich auf mich, nicht auf den Film. :-P
Achso..ok..dann sieh ihn als geworfen an... :-P
Mir persönlich reichen die Bilder und der Trailer schon aus, um gewaltige Zweifel daran zu hegen, daß mir der Film gefallen wird.
Dann bist du aber leicht zufrieden zu stellen...wenn dir das Informationsmaterial schon reicht... :roll: :D
(Mal ehrlich, dieser Superman sieht doch wohl so richtig sch*** aus, oder?)
Kann ich nicht beurteilen..ich steh nicht auf Männer... :lol:
Außerdem kann man mit einseitig-überzogenen Meinungen viel besser Diskussionen entfachen. :king:
Ja..und sowas machst du gerne..nicht wahr...weil du genau weisst dass ich darauf anspring.. :evil: :-P
Ich...der Verteidiger der Enterbten.. :rofl:
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Gezora
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2800
Registriert: Mo 05.07.2004, 13:31
Wohnort: I'd like to be under the sea ...

Beitrag von Gezora » Mi 24.05.2006, 15:03

Joan_Landor hat geschrieben:(Mal ehrlich, dieser Superman sieht doch wohl so richtig sch*** aus, oder?)
Da sind wir mal wieder einer Meinung: Eine Superheldenfrisur sollte wirklich auch ohne ein halbes Pfund Schmalz halten. :kotz:
Antropophagus hat geschrieben:Kann ich nicht beurteilen..ich steh nicht auf Männer... :lol:
Das hat nichts mit der sexuellen Ausrichtung zu tun, das ist reine Ästhetik. :-P

Gruß
Gezora

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8588
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Beitrag von Antropophagus » Mi 24.05.2006, 15:12

Gezora hat geschrieben:Da sind wir mal wieder einer Meinung: Eine Superheldenfrisur sollte wirklich auch ohne ein halbes Pfund Schmalz halten. :kotz:
Gott..seid ihr oberflächlich... :hammer: :P
Das hat nichts mit der sexuellen Ausrichtung zu tun, das ist reine Ästhetik. :-P
Ich achte auch nicht auf Frisuren von Männern... :-P
Zuletzt geändert von Antropophagus am Mi 24.05.2006, 15:14, insgesamt 2-mal geändert.
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Ashitaka
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1180
Registriert: Sa 14.02.2004, 13:47

Beitrag von Ashitaka » Mi 24.05.2006, 15:13

Schlagt mich, aber ich bin beispielweise schon neugierig, wie die nicht verwendeten Aufnahmen von Marlon Brando als Jor-El aus "Superman" in den neuen Film integriert wurden ...

Benutzeravatar
MacGuffin
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 274
Registriert: Di 20.09.2005, 18:15
Wohnort: Wilhelmshaven
Kontaktdaten:

Re: Völlig mißlungene Fortsetzungen

Beitrag von MacGuffin » Mi 05.07.2006, 17:18

MonsterAsyl hat geschrieben: Erinnert sich noch jemadn an The Birds 2 ?
Ich glaube der gute Alfred rotiert immer noch in seinem Sarg. ;)
Das ist in der Tat ein Sakrileg. Schließlich war es ja ein essentieller Bestandteil von "Die Vögel", dass der Film kein Ende hat. Er hört einfach auf.

Das war nicht als Einladung an alle möglichen schlechten Filmemacher gedacht, eine Fortsetzung zu drehen.

Gruß,

Frank
"Nur weil Du nicht paranoid bist, heißt das noch lange nicht, dass sie nicht hinter Dir her sind..."

Benutzeravatar
MacGuffin
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 274
Registriert: Di 20.09.2005, 18:15
Wohnort: Wilhelmshaven
Kontaktdaten:

Re: Völlig mißlungene Fortsetzungen

Beitrag von MacGuffin » Mi 05.07.2006, 17:28

ralo31 hat geschrieben:Allerdings hätte Hyams wohl besser einen eigenständigen Film in dieser Machart drehen, als ausgerechnet eine Fortsetzung zum heiligen Gral des SF-Kinos zu verfilmen.

Tatsächlich geht aber der Versuch Mysterien zu entschlüsseln fast immer in die Hose.
Wobei zu bemerken erlaubt sein muss, dass das "Mysterium" von "2001 - Odyssee im Weltraum" ein von Kubrick geschaffenes Mysterium ist.

Wer die Romanvorlage gelesen hat, der weiß, dass an der ganzen Geschichte absolut nichts Mystisches dran ist. Es geht schlicht und einfach um Aliens, die es sich zum Hobby gemacht haben, dem intelligenten Leben auf anderen Planeten einen Schubs zu geben. Am Ende fliegt Dave Bowman durch ein Wurmloch und landet im Raumhafen der Aliens, wo sie ihm eine vertraute Umgebung (Hotelzimmer) erschaffen, um ihn anschließend als eine Art Botschafter des galaktischen Friedens zurück zur Erde schicken.

Bei diesem ganzen psychedelischen Bilder-Schnurkes hat sich Kubrick meines Erachtens vollkommen vergalloppiert. Es passte aber in die damalige Zeit.

Gruß,

Frank
"Nur weil Du nicht paranoid bist, heißt das noch lange nicht, dass sie nicht hinter Dir her sind..."

Antworten

Zurück zu „Bloopers - Der Wahnsinn der Filmwelt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast