CMV Trash Collection

News, Infos und Reviews rund um die silbernen Scheiben.
Benutzeravatar
Plasmo
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3186
Registriert: Fr 21.09.2007, 18:14
Kontaktdaten:

CMV Trash Collection

Beitrag von Plasmo » Fr 11.02.2011, 19:57

CMV - Die Trash Collection


Eigentlich verwunderlich, dass es für eine der größten DVD Reihen, in der wirklich einige Perlen erschienen sind (und auch viel Mist :-P ), hier noch kein eigenes Topic gibt!
Im Laufe der Jahre habe ich mir immer 1 oder 2 Titel zugelegt, bis mich dann letztens die Sammelwut packte und ich nun das Vorhaben ergriffen habe, die Reihe zu komplettieren! Nicht ohne Grund habe ich letzte Woche alle meine Amarays aus der Reihe verkauft...


Wofür dieses Topic gedacht ist:
-Es bietet einen Überblick über die gesamte Reihe
-Informationen zu den bisherigen VÖs
-Neuigkeiten und Gerüchte zu Neuerscheinungen
-Neuerwerbungen der User, Fotos erwünscht!
-Reviews zu den Filmen
-...und alles was sonst noch thematisch mit der Reihe zusammenhängt


  • 01 - Hollywood Chainsaw Hookers - Review
  • 02 - Invasion der Tollwütigen - Review #1 / Review #2
  • 03 - Psychos in Love ... bis dass der Tod uns sch(n)eidet - Review
  • 04 - Die Blutorgie der Satanstöchter - Review
  • 05 - Das Kommando der Frauen - Review
  • 06 - Die Leichenmühle - Review
  • 07 - Die Wurmfresser - Review
  • 08 - Treffpunkt Los Angeles - Review
  • 09 - Haunting Fear - Review
  • 10 - Skinner ... lebend gehäutet - Review
  • 11 - Die Tollwütigen - Review #1 / Review #2 / Bonusfilm Review
  • 12 - Der Planet Saturn lässt schön grüßen - Review
  • 13 - Deadly Spirits - Review
  • 14 - Dark Universe - Review
  • 15 - Teenage Exorcist - Review
  • 16 - Metamorphosis - Review
  • 17 - Caprona - Das vergessene Land [limitiert auf 199] - Review
  • 18 - Der 6. Kontinent [limitiert auf 199] - Review
  • 19 - Eine Frau kennt keine Gnade - Review #1 / Review #2 / Review #3
  • 20 - Yako - Der einsame Rächer - Review #1 / Review #2
  • 21 - Cobra Gang - Review #1 / Review #2
  • 22 - Blutiger Highway - Mit 1000 PS in den Tod - Review #1 / Review #2
  • 23 - Blutiger Highway 2 - Truck des Grauens - Review #1 / Review #2
  • 24 - No Blood - No Surrender - Review #1 / Review #2
  • 25 - Go for Break - Review
  • 26 - Nightmare in Wax - Review
  • 27 - Das Orakel - Review
  • 28 - Amputiert - Der Henker der Apokalypse - Review #1 / Review #2
  • 29 - Überfall der Mörderrucksäcke - Review #1 / Review #2
  • 30 - Game of Survival - Terror in der Bronx - Review #1 / Review #2
  • 31 - Lady Terminator - Review
  • 32 - Heart Beat - Review
  • 33 - Rache der Zombies - Review #1 / Review #2
  • 34 - Roboter der Sterne [limitiert auf 399]
  • 35 - Krieg der Infras [limitiert auf 399]
  • 36 - Godzillas Todespranke [limitiert auf 399] - Review
  • 37 - Blood War - Review #1 / Review #2
  • 38 - Teuflische Brüste - Review
  • 39 - Teuflische Brüste 2 - Review
  • 40 - The Stabilizer - Review
  • 41 - Gappa - Frankensteins fliegende Monster [limitiert auf 399] - Review
  • 42 - The Ripper - Review
  • 43 - Blutgericht am Amazonas - Review
  • 44 - Nail Gun Massacre - Review
  • 45 - The Last Slumber Party - Review
  • 46 - Mörderische Frauen - Review
  • 47 - Friedhof der Zombies - Review
  • 48 - Evil Toons - Review
  • 49 - Der Kuss der Tarantel - Review
  • 50 - Top Mission - Review
  • 51 - Die Mumie des Pharao - Review
  • 52 - Metropolis 2000 - Review
  • 53 - Fireflash - Review
  • 54 - Basket Case - Review
  • 55 - Basekt Case 2 - Review
  • 56 - Basket Case 3 - Die Brut - Review
  • 57 - Lethal Force [limitiert auf 399] - Review
  • 58 - Gorgo [limitiert auf 399] - Review
  • 59 - Das Nest - Brutstätte des Grauens - Review
  • 60 - Night Train to Terror - Review
  • 61 - Blood Song - Review
  • 62 - Death Time - Review
  • 63A - Angst - Review #1 / Review #2
    63B - Schreie der Nacht - Review
  • 64A - Bad Force - Review
    64B - Boarding House
  • 65 - A*P*E [limitiert auf 399] - Review
  • 66 - SOS-SOS-SOS Bermuda-Dreieck [limitiert auf 399] - Review
  • 67 - Tornado [limitiert auf 399] - Review
  • 68 - Guayana - Kult der Verdammten - Review
  • 69 - Birds of Prey - Review #1 / Review #2
  • 70 - Voyage of the Rock Aliens - Review
  • 71 - Don't Panic - Review
  • 72A - Ninja - American Warrior - Review
    72B - Ninja - Extreme Weapons - Review
  • 73A - Laserkill - Todesstrahlen aus dem All
    73B - Laserkill - Todesstrahlen aus dem All
  • 74A - Kill the Golden Goose - Review
    74B - Time of Death
  • 75A - Kammer der Schrecken - Review
    75B - Deadly Heat
    75C - Bloodstained Romance - Review
  • 76A - Überleben! - Review
    76B - Überleben!
  • 77A - Flesh Gordon - Review
    77B - Flesh Gordon 2 …Schande der Galaxis - Review
    77C - Space Wars
  • 78A - Der Keller - Review
    78B - Der Keller
    78C - The Beast in the Cellar
  • 79A - Töchter des Bösen - Review
    79B - Töchter des Satans
  • 80A - Der Totenchor der Knochenmänner - Review
    80B - Der Totenchor der Knochenmänner
    80C - Der Totenchor der Knochenmänner
  • 81A - Alien - Die Saat des Grauens kehrt zurück - Review
    81B - Alien - Die Saat des Grauens kehrt zurück
    81C - Alien - Die Saat des Grauens kehrt zurück
  • 82A - In Angst gefangen - Review
    82B - In Angst gefangen
  • 83 - Shocking Heavy Metal - Review
  • 84A - Superboy - Stärker als 1000 Sonnen - Review
    84B - Superboy II - Der Blitz aus dem All - Review
  • 85A - Schizomaniac - Review #1 / Review #2
    85B - Schizo
  • 86A - Rawhead Rex - Review
    86B - Rawhead Rex
  • 87A - Underworld - Review
    87B - Underworld
  • 88A - Die Rache der 1000 Katzen - Review
    88B - Die Rache der 1000 Katzen
    88C - Die Rache der 1000 Katzen
  • 89A - Die Leichenfabrik des Dr. Frankenstein - Review
    89B - Leichen-Factory
  • 90A - Endgame - Review
    90B - Endgame
    90C - Endgame
  • 91 - The Brain - Head of the Family - Review
  • 92 - In Vitro - Angriff der Mutanten - Review
  • 93 - Shrieker - Die Fratze des Todes - Review
  • 94A - Black Zombies - Review
    94B - Dämonen 3
  • 95 - Frits Fronz Collection Vol. 1 - Review
  • 96 - Frits Fronz Collection Vol. 2 - Review
  • 97 - Rush - Review
  • 98A - Rush 2 - Review
    98B - 1994 - Nur die Starken überleben - Review
  • 99A - Zombie Brigade - Review
    99B - Death's Door [limitiert auf 99] - Review
  • 100 - Return of the Moonwalker - Review
  • 101A - Rejuvenator - Review
    101B - Rejuvenator
  • 102 - Mania - Review
  • 103A - Forbidden Zone - Review
    103B - Totaler Sperrbezirk
  • 104A - Zombie Death House - Review
    104B - State Prison
  • 105A - Die Rocker von der Boston-Street - Review
    105B - Rough Boys
    105C - Die Hyänen - Review
  • 106A - Kosmokiller - Sie fressen alles - Review
    106B - Kosmokiller - Sie fressen alles
  • 107A - The Uninvited - Review
    107B - Uninvited
  • 108 - Blood Dolls - Die Killerpuppen
  • 109 - Ghost Killer
  • 110 - Vampirella
  • 111A - Mako - Die Bestie
    111B - Mako - Der Killerhai
  • 112 - Prototype [limitiert auf 99]
  • 113 - Apex [limitiert auf 99]
  • 114 - Digital Man [limitiert auf 99]
  • 115 - Iron Fist [limitiert auf 99]
  • 116 - Ghoulies IV [limitiert auf 99]
  • 117 - Skeeter - Invasion des Grauens
  • 118 - Das Geheimnis der Todesinsel
  • 119A - 555
    119B - Donald Farmer Collection
  • 120A - Orion 3000 - Raumfahrt des Grauens
    120B - Orion 3000 - Raumfahrt des Grauens
  • 121 - Dämonen aus dem All
  • 122 - Blood Diner [limitiert auf 99]
  • 123 - Alien Shock [limitiert auf 99]
  • 124 - Curtains - Wahn ohne Ende
  • 125 - Day of the Dead 2: Contagium [limitiert auf 99]
  • 126 - Christmas Evil [limitiert auf 99]
  • 127 - Creepshow 3 [limitiert auf 99]
  • 128 - Draculas Todesrennen [limitiert auf 99]
  • 129 - Das Haus mit dem Folterkeller [limitiert auf 99]
  • 130 - Wilding – Bande der Gewalt [limitiert auf 99]
  • 131 - Nightmare in a Damaged Brain [limitiert auf 131]
  • 132 - Zero Boys [limitiert auf 99]
  • 133 - Hired to Kill [limitiert auf 99]
  • 134 - Biohazard [limitiert auf 99]
  • 135 - Flesh Eating Mothers [limitiert auf 99]
Wenn nicht anders vermerkt, sind alle VÖs auf 1000 Exemplare limitiert.*

* Einzige Ausnahme: Die Tollwütigen. Dieser ist auf 1500 Exemplare limitiert.

Bei VÖs mit mehreren Covervarianten verteilt sich die Stückzahl von 1000 gleichmäßig.



Alle DVDs kommen in kleinen Hartboxen und sind an der Spine fortlaufend durchnummeriert.

Bei einigen Titeln gibt es mehrere Covervarianten (entweder 2 oder 3). In der Liste ist dies durch die Buchstaben A, B und C gekennzeichnet. Je nach Cover ändert sich gegebenfalls auch der Titel. Ich habe jeweils den Titel, den das jeweilige Cover angibt, in die Liste eingetragen. Inhaltlich sind die Discs allerdings identisch!


Oft ist es der Fall, dass die Hartbox eine geringere Limitierung als 1000 hat, wenn es parallel auch eine Veröffentlichung im Amaray gibt. Diese unlimitierten Amarays sind üblicherweise diejenigen, die ihr auf Amazon kaufen könnt. Bei einigen Titeln kommt es vor, dass im Amaray nur eine geschnittene Fassung des Films vorliegt. Hier ist besondere Vorsicht geboten!

Folgene Titel gibt es auch als Amaray zu kaufen:

Caprona - Das vergessene Land (Zwei Auflagen)
Der 6. Kontinent (Zwei Auflagen)
Roboter der Sterne
Krieg der Infras
Godzillas Todespranke
Gappa - Frankensteins fliegende Monster
(Zwei Auflagen)
Die Mumie des Pharao
Metropolis 2000
Lethal Force
Gorgo
A*P*E
SOS-SOS-SOS Bermuda-Dreieck
(gibt es außerdem auch im Doppelpack mit Tornado)
Tornado (s.o.)
Voyage of the Rock Aliens (es gibt außerdem eine 2-Disc Special Edition im Amaray)
Superboy Teil I und II
Forbidden Zone
Blood Dolls - Die Killerpuppen




Ich hoffe es finden sich noch weitere Fans der Reihe hier zur Diskussion zusammen! :)
Zuletzt geändert von Plasmo am Mi 02.11.2016, 18:00, insgesamt 116-mal geändert.
-Wer ist der ärgste Feind unseres Mechagodzilla?
-Godzilla.
-Richtig!

Benutzeravatar
Plasmo
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3186
Registriert: Fr 21.09.2007, 18:14
Kontaktdaten:

Beitrag von Plasmo » Fr 11.02.2011, 20:03

Aktuelles:

Nr.78 - Der Keller (1971) erscheint am 25.Februar in 3 Covervarianten:

Bild Bild Bild




Nr.80 - Der Totenchor der Knochenmänner (1972) erscheint im März in 3 Covervarianten:

Erstmals wird es zu diesem Titel ein Booklet entworfen von Creepy Images als Beigabe geben!

Bild Bild Bild



Nr.79 wird nicht ausgelassen, erscheint aber später!
-Wer ist der ärgste Feind unseres Mechagodzilla?
-Godzilla.
-Richtig!

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6817
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Beitrag von Paul Naschy » Fr 11.02.2011, 22:26

hi plasmo,

das ist eine phantastische idee +++ +++ +++ es gab zwar schonmal einen beitrag, indem dr. prankenstein auf der suche nach cmv-hartboxen war und wir uns einen kurzen schlagaustausch zum thema, wer [s]den größeren[/s] die größere trash collection sammlung hat, aber das hier ist ein richtig amtlicher überblick. die trash collection, welche in letzter zeit verdammt gute beiträge abliefert, hat das verdient.

aber: ich werde niemals ein komplettist werden. rucksäcke lasse ich mir ja noch eingehen, aaaber: ich habe absolut keinen bock auf filme über irgendwelche doppel-d-monster :angst: (#38 & 39).

super finde ich, dass cmv hier viele beiträge von rené cardona (jr.) ausgegraben hat – hugo stiglitz rockt!

hier ein bild meiner bisherigen sammlung:

Bild

Benutzeravatar
Plasmo
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3186
Registriert: Fr 21.09.2007, 18:14
Kontaktdaten:

Beitrag von Plasmo » Sa 12.02.2011, 01:04

Ich wusste doch, dass zumindest du drauf anspringst, so habe ich doch noch dein letztes Posting aus "Meine Sammlung" sehr gut im Gedächtnis. :wink:

Vor #38 und #39 graut's mir auch schon, aber ich habe mir vorgenommen allgemein an die Titel sehr offen ranzugehen. Gerade bei sovielen unterschiedlichen Genres und Trashniveaus ist es imo wichtig sich drauf einzulassen.

Du hast ja schon eine recht ansehnliche Sammlung! Meine sieht dagegen noch sehr, sehr klein aus:

16 - Metamorphosis
17 - Caprona - Das vergessene Land
18 - Der 6. Kontinent
52 - Metropolis 2000
73A - Laserkill - Todesstrahlen aus dem All

[5/77]

...aber der Grundstein ist gelegt! :)

P.S. Willst du nicht mal das Preisschild von Deadly Spirits abmachen? :wink:
-Wer ist der ärgste Feind unseres Mechagodzilla?
-Godzilla.
-Richtig!

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6817
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Beitrag von Paul Naschy » Sa 12.02.2011, 09:01

P.S. Willst du nicht mal das Preisschild von Deadly Spirits abmachen?
sobald ich ihn zum ersten mal ansehen werde (das preisschild ist auf der eingeschweissten hülle) :wink: . diese lockangebote auf der börse sind übrigens auch schuld daran, dass ich jetzt verstärkt nach den blau-roten rücken ausschau halte.

laserkill steht, nachdem mich mario-pana mal darauf angefixt hat, ganz oben auf meiner einkaufsliste. hast du ihn schon durchgestanden? und dass mit dem knochenmann nach 48 nummern endlich wieder ein naschy auf dem programm steht (und was für einer!), ist natürlich prima! ob ich mir den keller zulegen werde, weiss ich noch nicht. der ist zwar prima, befindet sich aber bereits in meiner tigon sarg-box.

absolut kultig finde ich zB das blutgericht am amazonas (nr. 43). die geschnittenen szenen wurden mit dt. untertiteln versehen und das interessante: ohne diese szenen kommt überhaupt nicht raus, was für ein verkorkster nazi von donald pleasence hier gespielt wird :stupid:

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6817
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Beitrag von Paul Naschy » Sa 12.02.2011, 09:17

Der CMV Trash Collection Einkaufs-Tipp.

Wenn man beim medienversand.at in der Suchmaske »Trash Collection« eingibt, bekommt man über 50 Ergebnisse, von denen viele auf 7.99 oder 8.99 reduziert wurden.

Benutzeravatar
Plasmo
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3186
Registriert: Fr 21.09.2007, 18:14
Kontaktdaten:

Beitrag von Plasmo » Sa 12.02.2011, 09:28

laserkill steht, nachdem mich mario-pana mal darauf angefixt hat, ganz oben auf meiner einkaufsliste. hast du ihn schon durchgestanden?
Ich fand den durchaus unterhaltsam! Ist so eine Art Dr. Jekyll/Mr. Hyde-Aufguss mit Aliens und Explosionen. Äußerst trashig und natürlich auch mit diversen Längen, aber nachdem mich der Trailer so umgehauen hat, musste ich mir den einfach zulegen. Hat auch ein paar wenige, aber schöne Stop Motion Animationen, da werde ich eh schnell schwach. :wink:

"It'll blow your mind!"
-Wer ist der ärgste Feind unseres Mechagodzilla?
-Godzilla.
-Richtig!

Benutzeravatar
Plasmo
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3186
Registriert: Fr 21.09.2007, 18:14
Kontaktdaten:

Beitrag von Plasmo » Sa 12.02.2011, 09:47

Und auch von mir ein Einkaufstip:

Der Ofdb-Shop führt viele der frühen Trash Collection DVDs zu gnadenlos niedrigen Preisen. Hier eine kleine Auswahl. Man bedenke auch, dass ab 20€ der Versand komplett entfällt!

Ich liste nur die Angebote bis 6€, neben den hier aufgelisteten gibt's im Shop auch viele andere der Reihe recht günstig:

19 - Eine Frau kennt keine Gnade - 4,98€
20 - Yako - Der einsame Rächer - 4,98€

04 - Die Blutorgie der Satanstöchter - 5,98€
05 - Das Kommando der Frauen - 5,98€
07 - Die Wurmfresser - 5,98€
08 - Treffpunkt Los Angeles - 5,98€
09 - Haunting Fear - 5,98€
13 - Deadly Spirits - 5,98€
14 - Dark Universe - 5,98€
15 - Teenage Exorcist - 5,98€
16 - Metamorphosis - 5,98€
21 - Cobra Gang - 5,98€
22 - Blutiger Highway - Mit 1000 PS in den Tod - 5,98€
23 - Blutiger Highway 2 - Truck des Grauens - 5,98€
29 - Überfall der Mörderrucksäcke - 5,98€
32 - Heartbeat - 5,98€
37 - Blood War - 5,98€


Und noch ein besonders gutes Angebot von Ebay:

24 - No Blood - No Surrender - 3,99€ (kostenloser Versand!)
-Wer ist der ärgste Feind unseres Mechagodzilla?
-Godzilla.
-Richtig!

Benutzeravatar
Plasmo
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3186
Registriert: Fr 21.09.2007, 18:14
Kontaktdaten:

Beitrag von Plasmo » Di 15.02.2011, 15:25

Heute ein Ofdb-Paket mit 10 Titeln erhalten:

04 - Die Blutorgie der Satanstöchter
05 - Das Kommando der Frauen
06 - Die Leichenmühle
14 - Dark Universe
13 - Deadly Spirits
19 - Eine Frau kennt keine Gnade
20 - Yako - Der einsame Rächer
21 - Cobra Gang
22 - Blutiger Highway - Mit 1000 PS in den Tod
32 - Heartbeat

[15/77]

Der Stoff wird für die nächsten Tage erstmal unterhaltsame Stunden bieten. :D
-Wer ist der ärgste Feind unseres Mechagodzilla?
-Godzilla.
-Richtig!

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6817
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Beitrag von Paul Naschy » Di 15.02.2011, 16:13

glückwunsch! :-P

ich habe mir bei der ofdb die mörderrucksäcke in den warenkorb gelegt - falls mir mal wieder die nötigen cent zur 20-euro-portogrenze fehlen, sind die rucksäcke mit an bord :)

"Überleben!" ist für mich sicherlich eines des trash-collection-highlights. die story (nach einer wahren begebenheit) einer rugby-mannschaft, welche mit dem flugzeug in den anden abstürzten und wo sich die überlebenden monatelang von ihren toten freunden ernähren mussten, wurde zweimal verfilmt. in der nr. 76 der trash collection finden wir die erstverfilmung aus den 70ern, welche meiner meinung nach ohne beschönigungen und weit derber & realistischer ´rüberkommt als die 20 jahre jüngere verfilmung. einer der besten kanibalenfilme aller zeiten.

Benutzeravatar
MonsterZero
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7402
Registriert: Fr 03.12.2004, 15:17
Wohnort: Chatos Land

Beitrag von MonsterZero » Di 15.02.2011, 16:56

Überleben ist ein Hammerfilm (steht auch noch auf meiner CMV Liste) und ich habe keine Ahnung, ähnlich wie bei Basket Case 1-3, was der in dieser Collection zu suchen hat.
"What Chato's land doesn't kill, Chato will." - Chato's Land (1972)

Benutzeravatar
MonsterZero
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7402
Registriert: Fr 03.12.2004, 15:17
Wohnort: Chatos Land

Beitrag von MonsterZero » Di 15.02.2011, 17:15

18.03.2011
"What Chato's land doesn't kill, Chato will." - Chato's Land (1972)

Benutzeravatar
MJ
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 646
Registriert: Sa 15.08.2009, 09:29
Kontaktdaten:

Beitrag von MJ » Di 15.02.2011, 21:27

Ich habe keinen einzigen Titel.
Man darf aber gerne an mich spenden: :-P
Die Knochenmänner interessieren mich aber auch und ich hab viel zu wenig Dinoklopper im Schrank.
Sobald ich wieder bei finanziellen Kräften bin, wird die Bildungslücke auf jeden Fall geschlossen.
Cool.
Bild
Mag keine dummen Menschen.

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6817
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Beitrag von Paul Naschy » Di 15.02.2011, 22:02

MJ, für Dich bietet die Trash Collection unglaublich tolle Möglichkeiten, den finanziellen Tiefstand chronisch werden zu lassen :lol: . U.a. ist Ted V. Mikels, Regisseur der Astro Zombies, hier mit...
- Die Blutorgie der Satanstöchter (Horrortrashperle)
- Das Kommando der Frauen (Grindhouse pur)
- Die Leichenmühle (sein ewiger Klassiker)
- Treffpunkt LA (cooler 60s B- oder C-Streifen!)
- (habe ich noch einen vergessen?)
... vertreten. Als Bonus gibt es sogar die Audiokommentare von Ted himself!

Benutzeravatar
MJ
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 646
Registriert: Sa 15.08.2009, 09:29
Kontaktdaten:

Beitrag von MJ » Di 15.02.2011, 22:14

Ok, der Zombiebunker wird demnächst eine private equity, damit ich den ganzen Batzen finanzieren kann :-P

Aber es ist doch schön, dass man auch noch so viele Lücken hat!
Haha, ich freu mich auf Hamburch :)
Bild
Mag keine dummen Menschen.

Benutzeravatar
Plasmo
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3186
Registriert: Fr 21.09.2007, 18:14
Kontaktdaten:

Beitrag von Plasmo » Di 15.02.2011, 23:44

- Treffpunkt LA (cooler 60s B- oder C-Streifen!)
Wie ist der eigentlich? Habe mal gehört, dass der wohl richtig langweilig sein soll. Ist da was dran?

Sein wir ehrlich: Mikels spannt nicht die grandiosesten Spannungsbögen, aber ich konnte beiden seiner Filme, die ich bereits gesehen habe (Astro-Zombies, Leichenmühle) durchaus etwas abgewinnen und wenn es auch nur das Grindhouse-Feeling als solches war. Unterscheidet sich Treffpunkt Los Angeles deutlich von den zuvor genannten Filmen und bestreitet ein deutlich tieferes Niveau oder reiht er sich da gut ein?
-Wer ist der ärgste Feind unseres Mechagodzilla?
-Godzilla.
-Richtig!

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6817
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Beitrag von Paul Naschy » Mi 16.02.2011, 00:26

Ich finde nicht, dass das Niveau eines "Treffpunkt Los Angeles" niedriger anzusiedeln wäre. Er fängt hervorragend die Stimmung und Trends der 60s ein und ist in seinen Bildern weit vielschichtiger als in einem Leichenmühlen-Kammerspiel, in dem die gleichen Aufnahmen mehrmals Verwendung finden.
Die Gangster-Story von "Treffpunkt Los Angeles" ist alles andere als weltbewegend, und der Film ist unblutiger als Deine bisher gesichteten, das ist klar. AAABER: Die Mädchen, welche u.a. zu coolen 60s Beats zappeln, sind verdammt hübsch. Da muss man mal einfach Prioritäten setzen :) Treffpunkt LA ist anders, er hat vielleicht sogar mehr Handlung und ist etwas gefälliger, er ist ein (schmutziges) Kind seiner Zeit, und ich hab ihn gern.



GAME OF SURVIVAL (Trash Collection #30)

"... in diesem ehrenwerten Haus" (Udo Jürgens).

Die Jugend von heute hat´s nicht leicht. Irgendwo in den Bronx in einem abgefuckten Mietshaus spielen sie ganz friedlich mit ihren Haustieren (Schießübungen auf Ratten), machen merkwürdige Gymnastik und schnupfen zum Frühstück verschwenderische Mengen weissen Pulvers. Den lieben Mietern passt das gar nicht und sie alarmieren die Polizei. Aber der Friede dauert nicht lange. Schon wenige Stunden nach der Verhaftung sind sie wieder auf freiem Fuß und schlagen zurück. "Wir werden sie zersägen wie Puppies". Jeder spielt auf seine Art mit Puppen... und wenn Häuptling Chako (der Mann mit dem starren Blick) ordentliches Kraut geraucht hat und Stimmen in seinem Kopf hört, dann sowieso.

Der Zuschauer lernt die Mieter "in diesem ehrenwerten Haus" kennen: die Rollen werden verteilt. Der Feigling, der Junkie, die Spießer, die Religiöse, der sympathische Blinde samt -hund, die Schwangere, der kühle Kopf …

Die Bande kehrt zurück in den Keller, schnappt sich die Waffen und bläst zum Angriff nach oben. Dabei ist die Ortszeit-Angabe, nicht nur wie von John Sinclair Hörspielen her bekannt, der Running Gag.

Schon bald folgt die berüchtigte Szene mit dem Besen. Oh mein Gott. "Es geschehen grauenvolle Dinge in diesem Haus!"

In der Not werden aus den recht unterschiedlichen Mietern ein Team, welches sich gegen die Besetzer auflehnt. Gewalt auf beiden Seiten, verdammt blutig, zum Wohle des Zuschauers. Untermalt mit klassischem 80s Synthipop.

Vom gleichen Regisseur gibt es in der Trash Collection Reihe noch "Das Orakel", bei NEW erschien sein relativ bekannter "Snuff".

Peter O.
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 755
Registriert: Fr 07.10.2005, 21:21

Beitrag von Peter O. » Mi 16.02.2011, 00:55

Paul Naschy hat geschrieben: Vom gleichen Regisseur gibt es in der Trash Collection Reihe noch "Das Orakel", bei NEW erschien sein relativ bekannter "Snuff".
Roberta Findlay?
AMICUS CHRONICLES

Bild

Besucht mich unter www.six-shooter.de

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6817
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Beitrag von Paul Naschy » Mi 16.02.2011, 08:27

Genau! Von ihm stammt auch der Black Beauty Nachfolger "Heiße Stuten lieben´s wild" und die Arztroman-Verfilmung "Spritz mal, Doc" :wink:

Benutzeravatar
MonsterAsyl
Administrator
Administrator
Beiträge: 4229
Registriert: Do 29.05.2003, 00:04
Wohnort: Der Schädelberg

Beitrag von MonsterAsyl » Mi 16.02.2011, 11:02

Nr.80 - Der Totenchor der Knochenmänner (1972) erscheint im März in 3 Covervarianten:
:banana: :klatsch: :banana:
Klasse, den such ich auch schon lange.
Hoffentlich ist die Qualität gut.
Keeper of the Monsters

Bild

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6817
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Beitrag von Paul Naschy » Mi 16.02.2011, 11:22

die qualität soll angeblich besser sein als die der troma-dvd. man könnte jetzt böse sein und sagen: das ist ja nicht weiter schwer :wink: jedenfalls sieht meine vhs auch schon einen tacken besser als die troma-scheibe aus. das creepy images booklet soll jedenfalls dafür entschädigen, dass kein astreines qualitatives ergebnis erzielt werden konnte, was ich für einen ehrlichen & fairen zug halte. wir feiern die 80 :D
ich weiss nur noch nicht, welches cover ich nehmen soll.

Benutzeravatar
godzilla2664
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 5108
Registriert: Fr 08.08.2003, 20:35
Wohnort: Wien

Beitrag von godzilla2664 » Mi 16.02.2011, 13:08

wobei man sagen muss, dass die troma-dvd bereits beim release extrem billig war und ausserdem eine menge extras mitbringt ...
Keep watching the Skies!

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6817
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Beitrag von Paul Naschy » Mi 16.02.2011, 13:38

das stimmt. ich habe mir die damals eigentlich ausschließlich wg der extras gekauft :)

Benutzeravatar
Plasmo
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3186
Registriert: Fr 21.09.2007, 18:14
Kontaktdaten:

Beitrag von Plasmo » Do 17.02.2011, 01:12

Blutiger Highway - Mit 1000 PS in den Tod (Trash Collection #22)

Für diesen Film war ich eindeutig zu nüchtern. Er hat mich kalt gepackt!

Der Film handelt glaube ich von Drogenkartellen und Truckern. So richtig zur Geltung kommt das im Film allerdings nur bedingt, die Inhaltsangabe auf dem Backcover der DVD erzählt schon fast mehr als tatsächlich passiert.
Mit 109min ist der Film eindeutig zu lang ausgefallen und wirkt sehr zäh. Von der Spielzeit beschäftigen sich maximal 5min mit der eigentlichen Story. Die restlichen gut 100min erzählen belanglose Sideplots und Erlebnisse aus dem Truckeralltag. Dem Zuschauer wird weder ein spannender Charakter noch ein relevant erscheinender Plot präsentiert und so wünscht man sich, dass einfach alles so schnell wie möglich vorbeigeht - Ein Wunsch der sich bei der Laufzeit nicht erfüllt ohne den Zuschauer leiden zu lassen. Lediglich zum Ende kommt der Film noch ganz kurz in Fahrt.
Der übertrieben dämliche Witz des Films macht ihn nur noch furchtbarer. Kaum zu ertragen. Ganz besonders die ausführlichen Musikszenen im geheimen Puff im Innern eines Trucks (!) ließen mich in einen lähmungsähnlichen Zustand verfallen. Mindestens 5 volle Minuten werden aufgewendet um ausführlich einen Bandauftritt mit einer schrecklichen Version von Vamos a la Playa zu zeigen - Horror pur!
Ich freue mich schon richtig auf den zweiten Teil (der wahrschenlich mit dem ersten nichts zu tun hat und nur in DE als Nachfolger vermarktet wurde)! :-P
-Wer ist der ärgste Feind unseres Mechagodzilla?
-Godzilla.
-Richtig!

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6817
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Beitrag von Paul Naschy » Do 17.02.2011, 08:27

Der Film handelt glaube ich (...)
:rofl: eine phantastische review!

Peter O.
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 755
Registriert: Fr 07.10.2005, 21:21

Beitrag von Peter O. » Do 17.02.2011, 11:08

Paul Naschy hat geschrieben:Genau! Von ihm stammt auch der Black Beauty Nachfolger "Heiße Stuten lieben´s wild" und die Arztroman-Verfilmung "Spritz mal, Doc" :wink:

Ich dacht immer, das wär ne Frau, die ein Männer-Pseudo benutzt hat. Also umgekehrt?
AMICUS CHRONICLES

Bild

Besucht mich unter www.six-shooter.de

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6817
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Beitrag von Paul Naschy » Do 17.02.2011, 11:42

oha, soeben nochmal recherchiert: ich glaube ich lag falsch rum, sorry für die verwirrung.

Benutzeravatar
Plasmo
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3186
Registriert: Fr 21.09.2007, 18:14
Kontaktdaten:

Beitrag von Plasmo » Do 17.02.2011, 23:45

Das Kommando der Frauen (Trash Collection #5)

Eine Rakete explodiert beim Start und der Senator wird bedroht! Fadenzieher ist ein böser Wissenschaftler, der mithilfe von Ratten die Beulenpest auf der Welt verbreiten will, um die Länder dieser Welt besser erpressen zu können. Der Senator gibt den Fall zur Berechnung in den Computer ein, woraufhin dieser ausspuckt, dass der Fall am besten zu lösen sei von: The Doll Squad!
Dahinter verbirgt sich eine kleine Splittergruppe von hübschen Frauen (inkl. der bezaubernden Tura Satana), die in ihrer Freizeit gerne mal als Geheimagentinnen unterwegs sind.

Der Film kommt sehr lässig daher. Die Outfits der Frauen wechseln geradezu im Szenentakt und übertreffen sich selbst jedesmal erneut. Dazu gibt es eine Menge Frauenpower. Da wo die Doll Squad auftaucht, wächst kein Gras mehr, so sind sie doch mit einer Menge Geheimwaffen und Gadgets ausgerüstet. Selten so cool in Szene gesetzte Schussszenen gesehen. Der Film besitzt neben dem oder vielleicht auch gerade deswegen einen unheimlich schönen Grindhouse-Charme. Der Geist der 70er ist in nahezu jeder Einstellung spürbar.

Der Film legt Mikels untypisch ein ordentliches Tempo vor und wird keine Sekunde so richtig langweilig. Minimale Längen sind jederzeit verkraftbar, weil nicht zuletzt die Frauen eine echte Augenweide bieten.

Ich bin begeistert! :D
-Wer ist der ärgste Feind unseres Mechagodzilla?
-Godzilla.
-Richtig!

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6817
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Beitrag von Paul Naschy » Fr 18.02.2011, 11:53

A*P*E (Trash Collection #65)

Ein 12 Meter großer Affe soll in Disneyland als Publikumsmagnet seinen neuen Job finden, aber soweit kommt´s nicht. Der Affe entkommt auf dem Schiff, das ihn nach Amerika bringen soll, das Schiff explodiert, und er geht in Korea an Land, um dort richtig aufzumischen. Er ringt mit einem Riesenhai, erschreckt Kinder auf dem Spielplatz, entführt eine Schauspielerin, randaliert in Seoul und liefert sich mit dem Militär in den Bergen eine Schlacht.

Die Tricks der Augsburger Puppenkiste sind manchmal realistischer, und das meine ich wirklich so. Unglaublich. Für den Schiffsuntergang wurde eine Badewanne, ein Plastikschiffchen und ein Sylvesterknaller benutzt. Nur selten werden Riesenaffe und Mensch(en) im gleichen Bild präsentiert, um "Special Effects" zu sparen. Und wenn, dann ist das (unfreiwillige? ich bin mir nicht sicher) Gelächter groß. Die Schauspielerin in der Hand des Affen ist eine schnell zusammengenähte Puppe, die Kulissen sehen erbärmlich aus. Die deutsche Synchro verpasst dem koreanischen Captain einen alpenländischen Dialekt, richtige Schauspieler sind im Film Fehlanzeige. Dem Mann im Affenkostüm zuzusehen ist eine Wonne... wenn man Freund von eher "seltsamen" Filmen ist.

Auf der DVD befindet sich die 2D und 3D-Version, die Brille liegt bei. Allerdings ist der 3D-Effekt nicht wirklich gut (hat jemand anderes erwartet?), sodass ich uneingeschränkt die flache Version empfehle. Uneingeschränkt? Ja! A*P*E ist kein FIlm im herkömmlichen Sinn – er ist eine Party :D

Benutzeravatar
Plasmo
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3186
Registriert: Fr 21.09.2007, 18:14
Kontaktdaten:

Beitrag von Plasmo » Fr 18.02.2011, 12:16

Paul Naschy hat geschrieben:A*P*E (Trash Collection #65)

Ein 12 Meter großer Affe soll in Disneyland als Publikumsmagnet seinen neuen Job finden, aber soweit kommt´s nicht. Der Affe entkommt auf dem Schiff, das ihn nach Amerika bringen soll, das Schiff explodiert, und er geht in Korea an Land, um dort richtig aufzumischen. Er ringt mit einem Riesenhai, erschreckt Kinder auf dem Spielplatz, entführt eine Schauspielerin, randaliert in Seoul und liefert sich mit dem Militär in den Bergen eine Schlacht.

Die Tricks der Augsburger Puppenkiste sind manchmal realistischer, und das meine ich wirklich so. Unglaublich. Für den Schiffsuntergang wurde eine Badewanne, ein Plastikschiffchen und ein Sylvesterknaller benutzt. Nur selten werden Riesenaffe und Mensch(en) im gleichen Bild präsentiert, um "Special Effects" zu sparen. Und wenn, dann ist das (unfreiwillige? ich bin mir nicht sicher) Gelächter groß. Die Schauspielerin in der Hand des Affen ist eine schnell zusammengenähte Puppe, die Kulissen sehen erbärmlich aus. Die deutsche Synchro verpasst dem koreanischen Captain einen alpenländischen Dialekt, richtige Schauspieler sind im Film Fehlanzeige. Dem Mann im Affenkostüm zuzusehen ist eine Wonne... wenn man Freund von eher "seltsamen" Filmen ist.

Auf der DVD befindet sich die 2D und 3D-Version, die Brille liegt bei. Allerdings ist der 3D-Effekt nicht wirklich gut (hat jemand anderes erwartet?), sodass ich uneingeschränkt die flache Version empfehle. Uneingeschränkt? Ja! A*P*E ist kein FIlm im herkömmlichen Sinn – er ist eine Party :D
Es sollte außerdem erwähnt werden, dass A*P*E der einzige Riesenaffenfilm ist, bei dem der Affe, nachdem er die angreifenden Panzer zerstört hat, den Mittelfinger gegen die Überreste erhebt und das voll in die Kamera (sicherlich sehr toll in 3D...). Muss man gesehen haben um es zu glauben. :-P
-Wer ist der ärgste Feind unseres Mechagodzilla?
-Godzilla.
-Richtig!

Antworten

Zurück zu „Silberlinge: DVDs, Laserdiscs & VCDs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste