Die schönsten und interessantesten Filmplakate der Welt

Früher ließen sie unsere Kinderaugen leuchten, heute kosten sie ein Vermögen...

Moderator: Harryzilla

Benutzeravatar
Sokura
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 396
Registriert: So 31.07.2005, 11:18

Re: Die schönsten und interessantesten Filmplakate der Welt

Beitrag von Sokura » Do 07.04.2016, 11:45

HUHU

Oh weh .. seit dem 06.12. 2015 (!!!) kein Posting mehr.

Ich mag den Beitrag wirklich immer noch sehr, fände es Schade wenn er so ganz einschlafen würde und möchte einfach mal wieder diesen Threat aus dem Dornröschen – Schlaf erwecken.

Der spontane Hintergrund: Ich bin vor einiger Zeit im Internet über eine Doktorarbeit zum Thema Filmplakate gestolpert und in dieser Arbeit sind einige, zumindest für mich, unbekannte, teils ungewöhnliche Filmplakate enthalten.

Da ich ja nun weiß, es gibt hier einige Mitleser die sich für Filmplakate interessieren dachte ich mir, dies könnte doch mal ein Aufhänger sein, hier mal wieder ein wenig Leben dem Beitrag einzuhauchen. Bei allen Filmplakaten handelt es sich um EA – Plakate = Druckjahr des Plakates.

Los geht es:

Bild

Der blaue Express
EA 1930
Grafiker: Peter Pewas

Bild

Cyankali
EA 1930
Grafiker: Boris Streimann

Bild

Die Büchse der Pandora
EA 1929
Grafiker: Josef Bottlik
Anmerkung: Die ist das B – Motiv für diesen Film. Das (recht bekannte) A – Motiv "Die Büchse von Pandora" wurde 2004 als “one of a kind” in San Francisco in den USA für 70.700,00 US $ :o versteigert.

Bild

Goldrausch
EA 1925
Grafiker: Vintila Antonescu

Bild

Totentanz
EA 1919
Grafiker: Josef Fenneker
Anmerkung: Eines der frühen Marmorhaus – Fenneker – Plakate. Für mich persönlich der beste und bedeutendste Filmplakate – Grafiker. Wenn es interessiert: Bei Google unter Bildern einfach mal den Namen eingeben und staunen. Persönlich hatte das Glück einmal bei einer Auktion dabei zu sein, bei der 5 Plakate aus den berühmten Querformat - Marmorhaus - Serie versteigert wurden und ich sie im Original sehen konnte. Beeindruckend :o Genau so wie der Preis: Alle fünf Plakate wurden zwischen 5.000,00 € bis 6.500,00 € verkauft.

Bild

Vorsicht! – Hochspannung – Lebensgefahr!
EA 1923
Grafiker: Ludwig Hohlwein

So, ich höre jetzt lieber einmal auf, um keinen zu langweilen. :D

Viele Grüße

Sokura / Stefan

Benutzeravatar
godzilla2664
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 5162
Registriert: Fr 08.08.2003, 20:35
Wohnort: Wien

Re: Die schönsten und interessantesten Filmplakate der Welt

Beitrag von godzilla2664 » Do 07.04.2016, 12:25

mich hast du nicht gelangweilt ... ganz im gegenteil!! +++ +++ +++ +++ +++
Keep watching the Skies!

Benutzeravatar
Frank'nzilla
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 205
Registriert: Do 01.07.2004, 12:25
Wohnort: bei den 7 Bergen

Re: Die schönsten und interessantesten Filmplakate der Welt

Beitrag von Frank'nzilla » Do 07.04.2016, 12:32

Sehr schön, Stefan.

Die Plakate kenne ich auch alle nicht. Deutsches Material zu "Die Büchse der Pandora" ist wohl sehr selten, ich suche auch noch immer das Filmprogramm aus den 30ern dazu.

Viele Grüße
Frank

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14938
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: Die schönsten und interessantesten Filmplakate der Welt

Beitrag von Harryzilla » Do 07.04.2016, 13:28

ich suche auch noch immer das Filmprogramm aus den 30ern dazu.
Ist nicht gar so selten. Preislich war das Programm wohl so um die 40 - 50 Euro. Mittlerweile möglicherweise teurer.
Mein Exemplar kannst du hier angucken: http://www.madmags.de/archiv/detail/Fil ... er-pandora
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
Frank'nzilla
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 205
Registriert: Do 01.07.2004, 12:25
Wohnort: bei den 7 Bergen

Re: Die schönsten und interessantesten Filmplakate der Welt

Beitrag von Frank'nzilla » Do 07.04.2016, 13:50

Mittlerweile möglicherweise teurer.
Auf jeden Fall :? Das "Frau im Mond" und "M" Programm habe ich auch :D

Frank

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14938
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: Die schönsten und interessantesten Filmplakate der Welt

Beitrag von Harryzilla » Do 07.04.2016, 14:07

Das "M" hoffentlich mit dem roten Buchstaben am Titelbild. Das ist nämlich die seltenere Vorzugsausgabe.
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
Frank'nzilla
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 205
Registriert: Do 01.07.2004, 12:25
Wohnort: bei den 7 Bergen

Re: Die schönsten und interessantesten Filmplakate der Welt

Beitrag von Frank'nzilla » Do 07.04.2016, 14:23

Nee, die habe ich verkauft, ich habe nur die braune.

Benutzeravatar
Sokura
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 396
Registriert: So 31.07.2005, 11:18

Re: Die schönsten und interessantesten Filmplakate der Welt

Beitrag von Sokura » Do 04.05.2017, 13:35

HUHU Ihr da :klatsch:

Ganz spontan wollte ich diesen Beitrag, den ich immer noch sehr mag, mal wieder ein wenig anschupsen.

Heute bin ich durch Zufall auf facebook über einen schönen Beitrag gestolpert, welcher sich mit US 1sheets und US 3sheets beschäftigt und darin waren einige schöne Abbildungen von SF – Plakaten.

Sicher … es sind bekannte Motive, aber mir haben sie einfach gut gefallen und da dachte ich mir, ich stubse den Beitrag mal wieder ein wenig an.

#1 - .. da muss man wohl hier :D nicht viel zu sagen

Bild

#2 - .. tolles Großformat vom Schrecken

Bild

#3 - .. Flug zur Hölle als tolles Monstermotiv. Ähnlich im Bereich der Mostermotive zum extrem seltenen deutschen Aushangsatz :) mit teils spektakulären :o Monstermotiven

Bild

#4 - .. Kult – Plakat in den USA. Ich hatte das Glück, dieses Plakat mal im Original (aufgezogen im Rahmen) zu sehen. Ein Traum für jeden Sammler.

Bild

#5 - .. hier gilt gleiches wie bei #1 .. kein Kommentar im Pranke Forum :-P

Bild

#6 - .. hier sehr unbekannt / in USA Kult und für mich eines der graphisch (!!) schönsten SF – Plakat der 50er Jahre

Bild

Viele Grüße

Sokura

Benutzeravatar
Frank'nzilla
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 205
Registriert: Do 01.07.2004, 12:25
Wohnort: bei den 7 Bergen

Re: Die schönsten und interessantesten Filmplakate der Welt

Beitrag von Frank'nzilla » Do 04.05.2017, 14:22

wie immer tolle Plakate :klatsch: :klatsch: :klatsch:

auch noch was von mir:

M (ohne credits)

Bild

Viel Spaß
Frank

Benutzeravatar
Sokura
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 396
Registriert: So 31.07.2005, 11:18

Re: Die schönsten und interessantesten Filmplakate der Welt

Beitrag von Sokura » Fr 05.05.2017, 12:41

HUHU
Frank'nzilla hat geschrieben:
Do 04.05.2017, 14:22
M (ohne credits)
ob nun mit oder ohnen credits ... (für mich....) eines der besten Filmplakate aller Zeiten +++

Benutzeravatar
Sokura
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 396
Registriert: So 31.07.2005, 11:18

Re: Die schönsten und interessantesten Filmplakate der Welt

Beitrag von Sokura » Fr 21.07.2017, 15:30

HUHU :klatsch:

Ich habe mir heute einige schöne (wie ich finde) Plakate in einem Auktionshaus online angesehne und wollte den Beitrag einfach mal wieder ein wenig anstupsen.

#1 Krieg der Welten / EA – Plakat aus Japan von 1953

Bild

#2 Rodan / EA – Plakat aus Japan von 1957

Bild

#3 Things to come / WA – Plakat aus Italien (2 – Fogli) von 1953

Bild

#4 Der Tag an der die Erde stillstand / EA – Plakat aus Italien (4 – Fogli :o ) von 1952

Bild

Gerade das „Tag an dem die Erde stillstand“ in der Größe stelle ich mir genial vor.

Viele Grüße

Sokura

Benutzeravatar
Xyrxes
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3930
Registriert: So 15.04.2007, 03:26
Wohnort: Rellingen
Kontaktdaten:

Re: Die schönsten und interessantesten Filmplakate der Welt

Beitrag von Xyrxes » Fr 21.07.2017, 18:01

:respekt: Da stimme ich zu. Sehr schönes Poster +++

Benutzeravatar
Dschungeldrache
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 281
Registriert: Mi 28.01.2015, 23:16
Wohnort: Im Ländle (BW)

Re: Die schönsten und interessantesten Filmplakate der Welt

Beitrag von Dschungeldrache » Di 25.07.2017, 18:06

Ich überlege gerade...

Ob "Krieg der Welten" in Japan wohl die Produktion von "Weltraumbestien" angeregt hat !?

Benutzeravatar
Dr.Prankenstein
Administrator
Administrator
Beiträge: 11385
Registriert: Mi 28.05.2003, 19:18
Wohnort: Nähe Media-Markt/Saturn
Kontaktdaten:

Re: Die schönsten und interessantesten Filmplakate der Welt

Beitrag von Dr.Prankenstein » Di 25.07.2017, 18:13

Das Plakat zu KAMPF DER WELTEN ist der Oberhammer, wunderschön!! :o

Benutzeravatar
Kroete
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 718
Registriert: Sa 27.10.2007, 22:26
Wohnort: Ruhrpott

Re: Die schönsten und interessantesten Filmplakate der Welt

Beitrag von Kroete » Sa 12.08.2017, 06:53

Metallica Gitarrist Kirk Hammett stellt erstmalig seine Horror-Filmplakate-Sammlung aus:

http://www.spiegel.de/fotostrecke/kirk- ... 51159.html

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14938
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: Die schönsten und interessantesten Filmplakate der Welt

Beitrag von Harryzilla » Sa 12.08.2017, 07:38

Dazu gibt es auch ein Buch/Katalog.

https://www.amazon.com/Its-Alive-Classi ... sic+horror
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
Sokura
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 396
Registriert: So 31.07.2005, 11:18

Re: Die schönsten und interessantesten Filmplakate der Welt

Beitrag von Sokura » Mo 28.08.2017, 12:18

HUHU
Kroete hat geschrieben:
Sa 12.08.2017, 06:53
Metallica Gitarrist Kirk Hammett stellt erstmalig seine Horror-Filmplakate-Sammlung aus
Jepp, eine phantastische Ausstellung. Ich finde es toll, dass er die Öffentlichkeit an seiner Sammlung teilhaben lässt … was zumindest hier in Deutschland, bezogen auf Sammler von Filmplakaten und Aushangfotos, ehr die Ausnahme als die Regel, ist.

Kurze Ergänzung:

In der Serie „The Toy Hunter – Der Spielzeugjäger“, die hier bei uns auf dem Sender DMAX lief, bekommt man am Ende der Episode einen Einblick bei einem Rundgang durch sein Haus. Unfassbar :o , was der Mann so alles an den Wänden hängen hat.

Hier dazu der „offizielle“ Text mit Informationen dazu:

1. Plastikmonster (Toy Haunter)
Season 1 / Folge 1 (60 Min.)


Jordan Hembrough sucht nach Gruselspielzeug für seinen Stand auf der „Cincinnati Horrorhound“, eine der größten Monster-Messen im Mittleren Westen. Außerdem hat der „Toyhunter“ einen V.I.P.-Kunden an der Angel: Kirk Hammett von der Band „Metallica“ hat ihn beauftragt, Vintage-Klassiker aus den 60ern und 70ern aufzutreiben. Der Heavy-Metal-Gitarrist ist ein ausgewiesener Horror-Fan und wünscht sich Spielzeug-Mumien und Frankensteinmasken. Meistert Jordan beide Aufgaben mit Bravour, winkt ihm eine üppige Belohnung. (Text: DMAX)

Deutsche Erstausstrahlung: Do 22.01.2015 A&E
Free-TV-Erstausstrahlung: Mi 14.10.2015 DMAX
Original-Erstausstrahlung: So 20.10.2013 Travel Channel U.S.

Benutzeravatar
Sokura
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 396
Registriert: So 31.07.2005, 11:18

Re: Die schönsten und interessantesten Filmplakate der Welt

Beitrag von Sokura » Fr 20.10.2017, 13:24

HUHU und Guten Tag.

Ich bin heute durch einen reinen Zufall (eigentlich habe ich in meinen Unterlagen etwas ganz anderes gesucht) über ein Plakatbild gestolpert, bei dem ich direkt an diesen Beitrag denken musste und da heute Freitag ist .. kann man ja mal die Arbeit liegen lassen. :D

Das nachfolgende Plakatmotiv zeichnet sich ausdrücklich nicht wegen seiner Schönheit aus sondern eigentlich ausschließlich wegen seiner Hintergrundgeschichte und sicher auch wegen seiner Seltenheit.

Inhalt:

Also, über den Inhalt des Films und zu Godzilla schreibe ich nichts außer dem einen Wort: Bekannt :-P

Erstaufführung / Verleihe

Dies ist bei diesem Plakat und der Hintergrundgeschichte sehr wichtig, daher mal etwas detaillierter:

EA in Japan: 3. November 1954

EA in den USA: 27. April 1956
(NY, wobei es wohl Voraufführungen in Orten gab , in denen viele Japaner wohnten)

EA in Deutschland: 10. August 1956
(2 Plakate von Lehmacher und Atrium mit gleichem Motiv im Format DIN A1 und als DIN A0)

Hintergrund

Dieses Godzilla - Plakat im Format DIN A1 tauchte zum ersten und einzigen Mal im Jahr 2004 in einer Auktion auf und war auf den ersten Blick für den Auktionator ein Mysterium.

Es war 100% klar und sicher, dass es sich bei diesem Plakat um ein Plakat der 50er Jahre handeln muss (Druck und Papier waren eindeutig aus dieser Zeit) doch stimmte wirklich nichts. Der Verleih war falsch! Das Schriftplakat für einen Monsterfilm war mehr als ungewöhnlich! Es gab einen Schreibfehler auf dem Plakat! Es war in keinem Filmbuch abgebildet noch war es einem Sammler in Deutschland bekannt!

Die Lösung war spannend und simpel:

Zwischen der EA in Japan und der EA in Deutschland lagen ja nun 2 Jahre und der japanische Filmverleih war gleichermaßen vorsichtig wie neugierig auf die Reaktion des Publikums. Daher wurde Godzilla in einer (!) SONDERVORSTELLUNG bei der Berlinale 1955 (also ein Jahr vor der deutschen EA!!) in Berlin gezeigt. Genau für diese Sondervorstellung wurde in minimaler Auflage dieses Plakat gedruckt und da es zu aufwendig gewesen wäre, alle internationalen Vorschriften zum Verleih für nur eine Vorstellung zu erwirken (Filme aus Japan wurden kaum bei der Berlinale gezeigt), wurde ein lokaler und kleiner Filmverleih mit der Organisation beauftragt.

Dies erklärt auch das Schriftmotiv, da man einfach das Monster nicht zeigen wollte und vorsichtig war. Dazu sparte man sich die Kosten für einen Grafiker mit einem gemalten Motiv für nur eine Vorstellung. Ähnliches passiert auch bei der Walt Disney / RKO mit "Schneewittchen und die 7 Zwerge" und "Bambi" (hier wurden die Figuren auf den EA - Aushangfotos deutlich verfremdet) oder für RKO - "Das Ding aus einer anderen Welt" mit dem Schriftmotiv.

Woher man dies nun weiß?

Jahre später stellte sich heraus, dass der ursprüngliche Besitzer der erste Archivar der Berlinale war, der in der Zeit von 1951 bis 1955 Plakate gesammelt und diese Plakate über Jahrzehnte in seinem Keller gelagert hatte. Nach seinem Tod wurden diese Plakate, mit hunderten anderer und teils sehr, sehr seltenen Plakaten, über verschiedene Wege vorab privat in Berlin verkauft oder später, wie dieses Godzilla Plakat, öffentlich in Hannover versteigert.

Hoffentlich war das jetzt nicht zu lang erzählt … . :roll:

Bild

Benutzeravatar
Leitbild
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 829
Registriert: Do 21.04.2016, 13:25
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Die schönsten und interessantesten Filmplakate der Welt

Beitrag von Leitbild » Do 26.10.2017, 10:46

Oje, und ich dachte schon das deutsche Plakat zu "Godzilla kehrt zurück" wäre unspektakulär gewesen :lol:

Damit gäbe es also noch eine 3. Deutsche Kinofassung vom Original-Godzilla Film? Bisher kannte ich nur die Bayrische Atrium-Fassung (zu finden auf der mittlerweile sehr raren CinePlus DVD bzw. Starlight-VHS) und die Hamburger Lehmacher-Fassung (zu finden auf der Splendid-DVD und damals auch im TV auf Kabel 1) - gut zu wissen, dass da offenbar noch eine "Berliner Krüger-Fassung" existiert! +++

Da sieht man aber auch, wie dezentralisiert das damals in den 1950ern noch gehandhabt wurde ... sonst hatte man ja immer einen einzigen Filmverleih für die gesamte (westliche) Bundesrepublik (in der DDR gab es meines Wissens nach keine damaligen VÖs der Filme - und wenn, dann sind diese bzw. deren Nachweise verschollen)

Wer weiss, vllt. gab es ja sogar noch eine 4. DEFA-Fassung für den Osten (mit abweichender sozialistischer Synchro versteht sich natürlich) :lol: +++
Bombs versus bombs, missiles versus missiles, and now a new superweapon to throw upon us all! As a scientist - no, as a human being - I can't allow that to happen! Am I right? - Daisuke Serizawa
Bild

Benutzeravatar
Sokura
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 396
Registriert: So 31.07.2005, 11:18

Re: Die schönsten und interessantesten Filmplakate der Welt

Beitrag von Sokura » Do 26.10.2017, 11:11

Leitbild hat geschrieben:
Do 26.10.2017, 10:46
Wer weiss, vllt. gab es ja sogar noch eine 4. DEFA-Fassung für den Osten (mit abweichender sozialistischer Synchro versteht sich natürlich) :lol: +++
"Niemand hat die Absicht, ein Monster zu zähmen" :D

Benutzeravatar
Leitbild
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 829
Registriert: Do 21.04.2016, 13:25
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Die schönsten und interessantesten Filmplakate der Welt

Beitrag von Leitbild » Do 26.10.2017, 11:13

Ich denke mal eher, wenn dann würde Godzilla als Stand-In für den bööööösen Kapitalismus/Imperialismus stehen (immerhin wurde er ja durch den Einsatz der Wasserstoffbomben des liebevoll gehassten Klassenfeinds erweckt) - also Potenzial war schon von vorn herein da - ist eben immer nur eine Frage der lokalen politischen Auslegung/Interpretationsweise :lol:
Bombs versus bombs, missiles versus missiles, and now a new superweapon to throw upon us all! As a scientist - no, as a human being - I can't allow that to happen! Am I right? - Daisuke Serizawa
Bild

Benutzeravatar
Sokura
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 396
Registriert: So 31.07.2005, 11:18

Re: Die schönsten und interessantesten Filmplakate der Welt

Beitrag von Sokura » Do 26.10.2017, 12:42

Wo wir denn dann schon mal bei Godzilla sind, hier mal etwas Ungewöhnliches.

Sollte jemand noch Platz in der Wohnung haben und das nötige Kleingeld (geschätzter Aufrufwert bei einer kommenden Auktion den USA liegt bei 5.000 – 10.000 US$) so kann er in den USA zuschlagen.

Es handelt sich um ein Plakat der japanischen Erstaufführung zu „King Kong gegen Godzilla“.

Bild

King Kong vs. Godzilla (Toho, 1962). Horizontal Japanese STB (20.5" X 57.25").
A first time offer, this extremely rare poster features a tie-in advertisement for Bireley's fruit sodas, something not seen in other posters for the film.
Zuletzt geändert von Sokura am Do 26.10.2017, 12:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Leitbild
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 829
Registriert: Do 21.04.2016, 13:25
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Die schönsten und interessantesten Filmplakate der Welt

Beitrag von Leitbild » Do 26.10.2017, 12:50

Uiii, also gesehen hab ich das Ding schonmal, nur noch nie in so "guter" Auflösung +++ :lol:
Auch schön immer die Bireley's Limo-Werbung in der Ecke (obligatorisch für die Toho-Filme der frühen 1960er - ein Hoch auf das damalige Wirtschaftswunder Japan) :-P
Bombs versus bombs, missiles versus missiles, and now a new superweapon to throw upon us all! As a scientist - no, as a human being - I can't allow that to happen! Am I right? - Daisuke Serizawa
Bild

Benutzeravatar
Sokura
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 396
Registriert: So 31.07.2005, 11:18

Re: Die schönsten und interessantesten Filmplakate der Welt

Beitrag von Sokura » Sa 28.10.2017, 15:17

HUHU

Ich muss immer noch sagen, dass ich gerade italienische Plakate aus den 50er Jahren einfach liebe und sie wunderschön finde.

#1 - King Kong (Wiederaufführung von 1949) - Italien 4 – Fogli

Bild

#2 - King Kong (Wiederaufführung aus den 60er Jahren ) - Frankreich / Nord - Afrika

Bild

#3 – Der 4D Man (Erstaufführung 1960) - Italien 4 – Fogli

Bild

#4 – Rodan (Erstaufführung 1957) - Japan B3 - Style

Bild

#5 - Weltraumschiff MR-1 gibt keine Antwort (Erstaufführung 1959) - Italien 4 – Fogli

Bild

Wer etwas Geld übrig hat :D ... alle Plakate werden momentan in den USA angeboten und im November versteigert.

Ein tolles Wochenende

Sokura

Benutzeravatar
Sokura
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 396
Registriert: So 31.07.2005, 11:18

Re: Die schönsten und interessantesten Filmplakate der Welt

Beitrag von Sokura » Di 27.02.2018, 20:41

HUHU :klatsch:

Nach etwas längerer Zeit doch wieder mal 2 Filmplakate, die mich sehr begeistert haben.

#1 Nosferatu – das spanische EA – Plakat

Bild

Leider kann ich nicht sagen, von wann es genau ist, sicher ist aber wohl Ende der 20er Jahre bis Anfang der 30er Jahre.

#2 Frankenstein – das 3 Sheet der EA von 1931

Die Geschichte hinter dem Plakat: Vor einigen Jahren wurde ein mit Brettern zugenagelter Projektorraum eines Kinos in Kanada geöffnet ... und genau dieses Plakat hing dort an der Wand. :o :o

Bild

Es ist, so wie das Nosferatu – Plakat, ein "one of a kind“ – Plakat. Keine weiteren Exemplare sind bisher bekannt.

Viele Grüße

Sokura

filmantiques
Monster-Newbie
Monster-Newbie
Beiträge: 8
Registriert: So 04.03.2018, 10:12

Re: Die schönsten und interessantesten Filmplakate der Welt

Beitrag von filmantiques » So 04.03.2018, 21:59

Hallo allerseits, ich bin neue hier im Forum und fange mit einem Foto mal an mich bemerkbar zu machen. Die Themen die mich interessieren: Ich bin Filmplakate und 35mm Filmsammler und ein Fan alter Klassiker (alles wie z.B. Vom Winde verweht, Frühstück bei Tiffany und ähnliches), aber besonders bin ich ein Fan der 50iger Jahre Science Fiction Filme und natürlich mag ich auch die Filme aus meiner Kindheit aus den 70iger Jahren der Jugendvorstellungen mit Godzilla und ähnlichen Titeln, die hier im Forum im Vordergund stehen.
Nun gut, wenn Filmplakate auch so toll sind, man hat kaum gelegenheit sie auch tatsächlich aufzuhängen. Besonders nicht die Großformatigen Plakate. Jetzt habe ich vor einigen Tagen mein erstes Plakat im Büro auf Arbeit aufgehangen. Hier ist ein Foto davon. Es ein US 6 Sheet zu dem Film Three Coins in the Fountain. Ist zwar nicht mein Favorit, musste aber meiner Kollegin auch gefallen, mit der ich das Büro teile.
Bild

Gruß
Ömer

Benutzeravatar
Sokura
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 396
Registriert: So 31.07.2005, 11:18

Re: Die schönsten und interessantesten Filmplakate der Welt

Beitrag von Sokura » Mo 05.03.2018, 10:57

Hallo Ömer :klatsch:

Erst einmal „Herzlich Willkommen“ hier im Forum! Schön, dass Du dabei bist! :D

Du wirst hier im Forum auf jeden Fall einige Themen sowohl zu Filmplakaten, Werberatschlägen und Aushangfotos finden als auch einiges zu 35mm Filmen.

Viele Grüße

Sokura

PS: Ein tolles 6 Sheet +++ +++

Benutzeravatar
Sokura
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 396
Registriert: So 31.07.2005, 11:18

Re: Die schönsten und interessantesten Filmplakate der Welt

Beitrag von Sokura » Do 15.03.2018, 16:54

HUHU :klatsch:

Heute nur mal ein Plakat, über welches ich durch Zufall gestolpert bin.

Es ist ein Erstaufführungsplakat von King Kong (1933).

Ich finde es sehr ungewöhnlich :o und kannte es bisher noch nicht wobei ich vermute, es könnte sich auch um ein Teaser – Plakat aus den 30er Jahre handeln (die gab es in einigen Ländern).

Frage @ all / @ Harry :D :

Kann jemand das Land zuordnen, aus dem es kommt? Ich kann es nicht, habe aber 2 Vermutungen:

Frankreich wegen der Typographie (vergleichbar mit dem EA - Trailer aus Frankreich)

Afrika / aus dem afrikanischen Raum. Auch hier gab es EA - Plakate für Kong.

Hier das Plakat:

Bild

Viele Grüße

Sokura

filmantiques
Monster-Newbie
Monster-Newbie
Beiträge: 8
Registriert: So 04.03.2018, 10:12

Re: Die schönsten und interessantesten Filmplakate der Welt

Beitrag von filmantiques » Fr 16.03.2018, 19:32

Faszinierend, ich habe von diesem Plakat auch bisher noch nie etwas gehört, bzw. gesehen. Aber wenn noch nicht einmal das Land bekannt ist, kann man doch höchstens vermuten das es ein EA Plakat ist.
Wer besitzt denn das schöne Stück?

Benutzeravatar
Sokura
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 396
Registriert: So 31.07.2005, 11:18

Re: Die schönsten und interessantesten Filmplakate der Welt

Beitrag von Sokura » Di 20.03.2018, 18:40

HUHU :klatsch:

So … erst einmal kurz zur Frage
filmantiques hat geschrieben:
Fr 16.03.2018, 19:32
.... Wer besitzt denn das schöne Stück?
Nein, mir ist nicht bekannt, in wessen Besitz das Plakat ist.

Wo ich aber nun schon einmal etwas schreibe, hier drei sehr schöne und teils unbekannte Plakate zur kommenden Heritage – Auction in Dallas im April. Wer etwas Geld übrig hat: :D

Das Highlight der Auktion dürfte das EA – Plakat zu „The Mummy“ aus Belgien von 1932 werden. Dass Plakat ist das weltweit einzig bekannte Exemplar :) zu diesem Klassiker mit Boris Karloff und liegt schon jetzt bei 34.000,00 US$. :o Mit Sicherheit wird dies das (mit Abstand) teuerste Filmplakat aus Belgien, welches jemals verkauft wurde.

Hier aber drei schöne Beispiele auch aus dieser Auktion:

#1 Gorgo – spanisches Plakat der EA

Bild

#2 King Kong (1933) – Deckenhänger zur EA im Foyer des Grauman's Chinese Theatre

Bild

Dieser Deckenhänger :o wurde sowohl einzeln als auch mit mehreren zusammen als ein Mobile nur zur EA verwendet.

Gefunden wurden sie (Jahrzehnte später) auf dem Dachboden original verpackt in Papiertütchen vom Sohn der verstorbenen Mitarbeiterin, die im Grauman's Chinese Theatre in Los Angeles für die Dekoration zuständig war.

#3 The lost world – schwedisches Plakat der EA im Grossformat von 1925 (SFX bei Willis O’Brien)

Bild


Viele Grüße

Sokura

Antworten

Zurück zu „Plakate, Lobbycards & Programmhefte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste