Magazinsterben

Hier könnt Ihr über Literatur debattieren. Nein, Reich-Ranicki ist leider nicht Mitglied...
Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14934
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Magazinsterben

Beitrag von Harryzilla » Do 10.09.2009, 17:25

Immer mehr von den wichtigen Genrefilmpublikationen geben den Löffel ab. Angefangen hat es in England mit "Dreamwatch". Danach "Starlog" in den USA und nun wieder England.
Habe heute von "Dark Side" die schlechte Nachricht erhalten, dass der Verlag das Heft mangels Werbeeinschaltungen und wegen wirtschaftlichen Gründen einstellt.
"Dark Side" war neben "Fangoria" die wichtigste Zeitschrift für Freunde von Horrorfilmen. R.I.P.

P.S. Auch "G-Fan" kämpft seit geraumer Zeit mit einem Käuferschwund. Peter O. kann uns vielleicht etwas über den deutschsprachigen Markt erzählen.
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
Mr. C
Administrator
Administrator
Beiträge: 2094
Registriert: Do 29.05.2003, 02:58
Wohnort: zwischen Magazinen, DVDs und Klebeband
Kontaktdaten:

Beitrag von Mr. C » Do 10.09.2009, 18:06

Während die "großen" Magazine von der Bildfläche verschwinden, erscheinen aber zum Glück hin und wieder neue Magazinreihen auf dem Markt. In den letzten Monaten waren dies zum Beispiel Yesterday Once More (ein Retro-Genremagazin), Monster-Mania, sowie ein Revival des Anfang der 1990er Jahre erschienenen Kaiju-Magazines M.A.T. - Monster Attack Team (ab 2010)!

Wie es auf dem deutschen Markt zur Zeit aussieht, würde mich auch mal interessieren. Bei Space View wurde ja vor einiger Zeit auch schon mal etwas hinter vorgehaltener Hand weitergetuschelt, aber das hat sich bislang zum Glück nicht bestätigt.
Zuletzt geändert von Mr. C am Fr 20.08.2010, 16:59, insgesamt 2-mal geändert.
BildBild

Benutzeravatar
Uzumaki
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 735
Registriert: Sa 24.09.2005, 07:55
Wohnort: Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Uzumaki » Fr 11.09.2009, 17:11

Ich schließe mich mal Allans Hoffnung an, dass es nächstes Jahr weiter geht. Wetten würde ich aber nicht drauf. :cry:

Bild
The Return of the Ninjas - My Reviews of Ninja Movies!

More than 90 Reviews! Mafia vs. Ninja, Zombie vs Ninja, Vampire Raiders: Ninja Queen, Ninja in the Dragon's Den...

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14934
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Beitrag von Harryzilla » Fr 11.09.2009, 18:07

Genau dies war die Nachricht die ich auch erhalten habe. Herzlichen Dank das du dir die Mühe gemacht hast und den Text eingescannt hast. +++

@Chris,

damit können wir nun bald die nächste Newsmeldung für Madmags machen.
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
Mr. C
Administrator
Administrator
Beiträge: 2094
Registriert: Do 29.05.2003, 02:58
Wohnort: zwischen Magazinen, DVDs und Klebeband
Kontaktdaten:

Beitrag von Mr. C » Fr 11.09.2009, 18:14

Ebenfalls Danke fürs Einscannen.
BildBild

Peter O.
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 755
Registriert: Fr 07.10.2005, 21:21

Beitrag von Peter O. » Fr 11.09.2009, 18:31

Dass die Werbekunden für Dark Side ausgeblieben sind, mag vielleicht aber weniger am allgemeinen Zustand der Printindustrie und der Werber als vielmehr an Mirek Lipinskis Kampagne liegen. Wer möchte schon angesichts von Bryces Verfehlungen mit dem Heft assoziiert werden?

In UK hat Visual Imagination doch auch Kahlschlag betrieben, oder? Starburst und Co sind doch auch großteils weg vom Fenster, oder?

Deutscher Markt: Naja, X-Rated erfreut sich bester Gesundheit mit ca. 6000 verkauften Exemplaren, Deadline müsste mit etwa selben oder leicht darunter liegenden Verkäufen daherkommen und Space View ist vermutlich kurz vorm Abnippeln. Die Umstellung auf 3-monatlich sind wahrscheinlich Todeszuckungen.

Magazine wie Moviestar, Cinema etc. funktionieren, weil sie sich eben nicht nur auf den phantastischen Film konzentrieren, sondern den ganzen Filmbereich abzudecken versuchen.
AMICUS CHRONICLES

Bild

Besucht mich unter www.six-shooter.de

Benutzeravatar
Astro
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3129
Registriert: Do 19.04.2007, 20:43
Wohnort: auf der Flucht
Kontaktdaten:

Beitrag von Astro » Fr 11.09.2009, 18:45

Nischenprodukte sind immer ein Risiko, aber manchmal auch eine Chance.
Keep calm and ssskreeeonkg.

Benutzeravatar
Mr. C
Administrator
Administrator
Beiträge: 2094
Registriert: Do 29.05.2003, 02:58
Wohnort: zwischen Magazinen, DVDs und Klebeband
Kontaktdaten:

Beitrag von Mr. C » Fr 11.09.2009, 19:21

Von den Visimag-Magazinen Starburst, Xpose, Shivers, Cult Times oder TV Zone habe ich bislang noch nichts gehört, daß es denen schlecht gehen sollte. Allerdings frage ich mich schon seit Jahren, wie so ein Nix-Halbes-Und-Nix-Ganzes-Magazin wie Xpose schon so lange überleben konnte...
???
Wundern würde es mich nicht, wenn die irgendwann mal ihr Angebot (sind ja zehn Magazinreihen, wenn ich mich nicht täusche) zusammenstreichen würden.
BildBild

Peter O.
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 755
Registriert: Fr 07.10.2005, 21:21

Beitrag von Peter O. » Fr 11.09.2009, 20:48

Mr. C hat geschrieben:Von den Visimag-Magazinen Starburst, Xpose, Shivers, Cult Times oder TV Zone habe ich bislang noch nichts gehört, daß es denen schlecht gehen sollte. Allerdings frage ich mich schon seit Jahren, wie so ein Nix-Halbes-Und-Nix-Ganzes-Magazin wie Xpose schon so lange überleben konnte...
???
Wundern würde es mich nicht, wenn die irgendwann mal ihr Angebot (sind ja zehn Magazinreihen, wenn ich mich nicht täusche) zusammenstreichen würden.
ich hatte mal in einem usforum von mj simpson gelesen, dass einige visimag titel tot sind, weiß aber nicht welche. auf deren homepage sieht der großteil (starburst, tv zone, cult times, shivers) ziemlich tot aus.
AMICUS CHRONICLES

Bild

Besucht mich unter www.six-shooter.de

Benutzeravatar
Mr. C
Administrator
Administrator
Beiträge: 2094
Registriert: Do 29.05.2003, 02:58
Wohnort: zwischen Magazinen, DVDs und Klebeband
Kontaktdaten:

Beitrag von Mr. C » So 20.09.2009, 15:43

Huch, das wäre echt neu für mich. Auf der Homepage von denen ist ja nix zu entdecken zu dem Thema, aber zumindest die aktuellste Ausgabe der Cult Times scheint vom Dezember 2008 zu sein... was für ein besseres monatliches Fernsehprogramm doch ziemlich out of date wäre :-P

Die scheinen ihr (verbliebenes?) Programm zumindest komplett auf PDF-Ausgaben umzustellen.
BildBild

Benutzeravatar
MMFan
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 209
Registriert: Do 28.05.2009, 18:44
Wohnort: Nordhausen

Beitrag von MMFan » So 20.09.2009, 20:28

Ich denk mal, das PDF für solche sachen wohl die zukunft sein wird.

mercury

Beitrag von mercury » So 20.09.2009, 20:33

Wenn ich ehrlich bin hab ich dann doch lieber Papier in der Hand... irgednwie ist es eben doch was anderes, ob man am PC sitzt, oder gemütlich abends im Bett, auf dem Klo ider sonstwie die Nase zwischen professionell bedruckte Seiten schiebt... Schade drum, aber ich habs eben auch lieber kostenlos als kostenpflichtig und dan komm ich ums digitale nicht drum herum :(.

Benutzeravatar
Astro
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3129
Registriert: Do 19.04.2007, 20:43
Wohnort: auf der Flucht
Kontaktdaten:

Beitrag von Astro » So 20.09.2009, 20:39

Es gibt nichts schöneres als ein gut gebundenes Buch. Da können Kindle & Co. nicht mithalten. So was wäre höchstens für einen Techniker interessant, der so platzsparend alle Handbücher dabei hätte.
Keep calm and ssskreeeonkg.

Benutzeravatar
MMFan
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 209
Registriert: Do 28.05.2009, 18:44
Wohnort: Nordhausen

Beitrag von MMFan » So 20.09.2009, 20:52

Ja, das ist ja richtig, aber wenn ich mir so die Kosten ansehe, wenn mans denn vernünftig druckt...

Benutzeravatar
Mr. C
Administrator
Administrator
Beiträge: 2094
Registriert: Do 29.05.2003, 02:58
Wohnort: zwischen Magazinen, DVDs und Klebeband
Kontaktdaten:

Beitrag von Mr. C » So 20.09.2009, 20:59

Papier ist mir auch lieber aus den bereits genannten Gründen. Außerdem fehlt bei PDFs auch völlig der Anreiz zum Sammeln...
BildBild

Peter O.
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 755
Registriert: Fr 07.10.2005, 21:21

Beitrag von Peter O. » So 20.09.2009, 21:16

darum wird's print auch immer in der einen oder anderen form geben, nur was den preis betrifft, kann man da keine vorhersagen machen.
AMICUS CHRONICLES

Bild

Besucht mich unter www.six-shooter.de

Benutzeravatar
Astro
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3129
Registriert: Do 19.04.2007, 20:43
Wohnort: auf der Flucht
Kontaktdaten:

Beitrag von Astro » So 20.09.2009, 23:31

MMFan hat geschrieben:Ja, das ist ja richtig, aber wenn ich mir so die Kosten ansehe, wenn mans denn vernünftig druckt...
Da sorgen heute schon gute Digitalmaschinen für hochwertige Kleinstauflagen. Es wird auch in Zukunft immer bessere, kleine Toner- und Offsetsysteme geben, mit denen Kleinstauflagen sich lohnen.
Keep calm and ssskreeeonkg.

Benutzeravatar
Mr. C
Administrator
Administrator
Beiträge: 2094
Registriert: Do 29.05.2003, 02:58
Wohnort: zwischen Magazinen, DVDs und Klebeband
Kontaktdaten:

Beitrag von Mr. C » Sa 26.09.2009, 15:34

Im November soll übrigens wieder ein neues deutschsprachiges Filmmagazin erscheinen. Es wird sich laut Herausgeber viel mit den aktuellen Neuverfilmungen und auch dem Horror-Genre auseinandersetzen.

Das Cover macht auf jeden Fall schonmal neugierig, ich kann es hier aber nur als Mini-Bildchen ohne Magazintitel und Texte zeigen. Ist in der Größe kaum zu erkennen, soll aber eine Hommage an Wolfman sein :wink:

Bild

Mehr dazu später :-P
BildBild

Benutzeravatar
Mr. C
Administrator
Administrator
Beiträge: 2094
Registriert: Do 29.05.2003, 02:58
Wohnort: zwischen Magazinen, DVDs und Klebeband
Kontaktdaten:

Beitrag von Mr. C » Sa 17.10.2009, 20:13

Habe jetzt eine Info gefunden: Starburst und TV Zone sind definitiv bereits 2008 eingestellt worden, von den anderen Magazinen stand aus dem Visimag-Verlag stand dort leider nichts. Außerdem erscheint im Oktober 2009 die letzte Ausgabe des britischen SF-Magazines Death Ray. Das im Mai 2007 erstmals erschienene Magazin hat damit nur 21 Ausgaben überstanden. Die Konkurrenz namens SFX (ebenfalls aus England) war wohl zu groß.
BildBild

Benutzeravatar
Mr. C
Administrator
Administrator
Beiträge: 2094
Registriert: Do 29.05.2003, 02:58
Wohnort: zwischen Magazinen, DVDs und Klebeband
Kontaktdaten:

Beitrag von Mr. C » Do 24.12.2009, 16:28

Die in diesen Tagen erscheinende Ausgabe von The House That Hammer Built (#24?) scheint auch die letzte Nummer dieses britischen Magazines zu sein.

Danach bleibt das Hammer-Gebiet wohl ganz Little Shoppe of Horrors überlassen...
BildBild

Benutzeravatar
Mr. C
Administrator
Administrator
Beiträge: 2094
Registriert: Do 29.05.2003, 02:58
Wohnort: zwischen Magazinen, DVDs und Klebeband
Kontaktdaten:

Beitrag von Mr. C » Mi 17.03.2010, 22:06

Die Seite The Magazine Death Pool beschäftigt sich übrigens ausschliesslich mit eingestellten Magazinen aus allen möglichen Bereichen. Allein 2009 sollen 367 Magazinreihen eingestellt worden sein - und die Dunkelziffer liegt wohl noch wesentlich höher, weil Fanzines wohl nicht berücksichtigt wurden.

Asian Cult Cinema ist dort nicht erwähnt, soll aber jetzt auch eingestampft worden sein :?
BildBild

Benutzeravatar
Gidorah
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 673
Registriert: Sa 05.11.2005, 23:03
Wohnort: Lüdenscheid/NRw

Beitrag von Gidorah » Do 18.03.2010, 01:51

Auch im Videospiel-sektor hat das sterben seit einiger Zeit begonnen
Bild

Benutzeravatar
Mr. C
Administrator
Administrator
Beiträge: 2094
Registriert: Do 29.05.2003, 02:58
Wohnort: zwischen Magazinen, DVDs und Klebeband
Kontaktdaten:

Beitrag von Mr. C » Fr 20.08.2010, 17:08

Seit dem 11. August gibt es in England wieder ein neues Horrorfilm-Magazin: Shock Horror. Hier kurz die Inhalte der Debütausgabe:
  • Interview with John Gulager on giant monster testicles, blood and madness from the world of FEAST
  • The best Horror tattoos from London's Haunted Tattoo Studio
  • Horror Icon Vincent Price
  • U.S Scream Queen Scarlet Salem bares all for Shock Horror readers
  • The best of UK indie from Kemal Yildirim & Jason Impey on: The Turning
  • Special FX from Mike Peel
  • A lesson in film making from Writer & Director Nick Lean
Einige Themen klingen ganz interessant, andere Sachen scheinen dagegen echte Lückenfüller zu sein (Tattoos... wayne interessierts?)
BildBild

Benutzeravatar
Dr.Prankenstein
Administrator
Administrator
Beiträge: 11389
Registriert: Mi 28.05.2003, 19:18
Wohnort: Nähe Media-Markt/Saturn
Kontaktdaten:

Re: Magazinsterben

Beitrag von Dr.Prankenstein » Sa 03.03.2012, 20:05

Das deutsche Sci-Fi-Magazin SPACE VIEW ist eingestellt worden.
Bereits die Ausgabe 4/2011 war das letzte Heft, das die Leser erreicht hat.

Weitere Informationen zum Magazin, welches erstmalig 1995 erschienen ist:
http://www.madmags.de/archiv/detail/Magazine/space-view

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14934
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: Magazinsterben

Beitrag von Harryzilla » Mo 05.03.2012, 10:08

Ich habe Chris auch vor kurzem darauf hingewiesen. Es wird sicher demnächst eine Newsmeldung auf MadMags geben.
Mir persönlich gefiel es nach dem Relaunch vor einigen Jahren besser als früher. Das Heft wurde vom Schreibstil her anspruchsvoller. Sehr schade.
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
Gezora
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2801
Registriert: Mo 05.07.2004, 13:31
Wohnort: I'd like to be under the sea ...

Re: Magazinsterben

Beitrag von Gezora » Mo 24.10.2016, 21:23

Habt Ihr davon schon gehört?

http://www.spiegel.de/kultur/gesellscha ... 17972.html

Fände ich irgendwie schade. Die Zeitschrift war zwar zeifellos zuweilen ein wenig tendenziös, aber in der Regel in ihren Rezensionen doch recht gehaltvoll.
Wir haben es bisher in unserer Epoche auf allen Gebieten zu unglaublichen Höchstleistungen gebracht, nur nicht in der Kriminalität.

Benutzeravatar
Harryzilla
Platin Kongulaner
Platin Kongulaner
Beiträge: 14934
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: Magazinsterben

Beitrag von Harryzilla » Di 25.10.2016, 06:08

Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
Dr.Prankenstein
Administrator
Administrator
Beiträge: 11389
Registriert: Mi 28.05.2003, 19:18
Wohnort: Nähe Media-Markt/Saturn
Kontaktdaten:

Re: Magazinsterben

Beitrag von Dr.Prankenstein » Di 25.10.2016, 09:12

Schade. Habe den Filmdienst seit Jahren im Abo. Wird mir fehlen. Für einen eventuellen Internetnachfolger werde ich allerdings kein Geld bezahlen, das habe ich mir schon bei der Splatting Image gespart.

Benutzeravatar
Gorath
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3060
Registriert: Di 09.11.2004, 20:19

Re: Magazinsterben

Beitrag von Gorath » Do 27.10.2016, 14:01

Hab ich noch nie im Geschäft gesehen, konnte man die Zeitschrift nur im Abo oder über Mailorder erwerben?
Macht sie fettich!!!

Benutzeravatar
Dr.Prankenstein
Administrator
Administrator
Beiträge: 11389
Registriert: Mi 28.05.2003, 19:18
Wohnort: Nähe Media-Markt/Saturn
Kontaktdaten:

Re: Magazinsterben

Beitrag von Dr.Prankenstein » Do 27.10.2016, 17:11

An jedem größeren Kiosk oder im Bahnhof-Zeitschriftenladen sollte man den Filmdienst bekommen. Aktuelle Ausgabe ist heute raus.

Antworten

Zurück zu „Bücher & Magazine“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast