Ein Fischkopp auf Schalke oder Buio Omega Weihnachtsrausch

Was an Phantastischen Ereignissen so geschehen ist, könnt Ihr hier Revue passieren lassen.
Antworten
Benutzeravatar
Brainbug
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 186
Registriert: Sa 25.11.2006, 14:21

Ein Fischkopp auf Schalke oder Buio Omega Weihnachtsrausch

Beitrag von Brainbug » So 22.12.2013, 23:54

Endlich,.... endlich ist es soweit. Ich bin ehrenwertes Mitglied im geheimnisvollen Filmclub Buio Omega. :banana: :loveyouall:

Ja, liebe Freunde, seit gestern besitze ich einen Clubausweis. :mrgreen: Okay, mag hier manch einer denken, ist ja nichts besonderes bei, aber hey ich freu mich. Kurz zur Vorgeschichte: Ich kenne den "geheimnisvollen Filmclub Buio Omega" schon eine ganze Weile und war immer recht entzückt vom illustren und exzellenten, ja man könnte sagen elitärem :-P , Programm der ehrenwerten Herren. Aber Gelsenkirchen ist nun mal nicht um die Ecke, also hat's ein wenig gedauert.

Den ersten Kontakt mit einigen der Herren hatte ich in Nürnberg auf dem B-FILM BASTERDS Filmfestival (nachzulesen hier: http://www.affengigant.de/kongulasprank ... =15&t=6920). Die vier waren mir sofort symphatisch und ich kam mit einem von ihnen, dem Ingo (ja, der von den Audiokommentaren auf den Kaiju Classics) ins Gespräch. Ingo empfahl mir für einen Besuch den Dezember, da die Weihnachtsveranstaltung - abgesehen von den guten Filmen - traditionell mit einem festlichen Rahmenprogramm veredelt wird.

Diese Information "lose" im Hinterkopf, erhielt ich, wie jeden Monat, den Newsletter zum aktuellen Programm. Als meine entzündeten Augen den Flyer zum Doppelprogramm im Dezember erblickten, setzten sämtliche Sicherungen aus, und für eine Zeitlang war mein Gehirn zu rationalen Entscheidungen nicht mehr fähig. Wer meinen Avatar eines Blickes würdigt, weiß warum! :hammer:
Buio_12.jpg
Also Zimmer und Zugfahrt gebucht, und voller Vorfreude auf das Filmereignis des Jahres gewartet.

Am vergangenen Fraeitag war es dann soweit. Mit dem Zug direkt ins Herz des Ruhrgebiets, nach Gelsenkirchen. Ins Hotel eingecheckt (absolute Empfehlung, da habe ich einen Glücksgriff getan, Adresse gibts bei Interesse per PN!) und erst einmal über die Fressstände der naheliegende Fußgängerzone hergemacht. Lecker! :king: Rechtzeitig ins Bett, da ich am nächsten Tag ausgeschlafen sein wollte.

Um viertel nach 10 in der Schauburg aufgeschlagen (das wunderschöne alte Lichtspielhaus) und gleich einen der Organisatoren getroffen. Der hat mich dann kurz vor offizieller Öffnung mit ins Kino genommen. Zusammen mit einem anderen sehr netten Cineasten habe ich mir die Wartezeit bis zur "Aufnahmeprüfung" :wink: mit Fachsimpelei über einige Giallos und andere spezielle Vertreter der Filmkunst vertrieben. Dabei stellte sich erst im Nachhinein heraus, dass der Herr Musiker ist, und bereits 2 CDs herausgebracht hat. Das hatte er mir zu diesem Zeitpunkt allerdings verschwiegen, das nenne ich mal "hanseatisches Understatement". Die Musik ist inspiriert von der Blütezeit der italienischen Giallos der 70er Jahre und steht diesen auch im Bezug auf die Namensgebung in nichts nach. So lautet der Titel der von mir selbstverständlich sofort erworbenen CD "NON BUSSARE ALLA PORTA DEL DIAVOLO" von der Gruppe "SOSPETTO" (http://www.sospetto.net/). Klingt verdammt nach dem Soundtrack eines fiktiven Giallo und ist wirklich schön anzuhören (ich sach mal Richtung "GOBLIN"). Der Mensch ist auch unter dem Stichwort "Mondo Bizarr" auf FB zu finden. Dort findet man ebenfalls Veranstaltungen der besonderen Art (z. B. am 10.1.14 "Blutiger Freitag" und "Eiskalte Typen auf heissen Öfen" im Filmmuseum Düsseldorf). Wär' ich gern dabei, kann aber leider nicht. Ich mache hier gern ein wenig Werbung für dieses Projekt, ich denke, das passt hier ganz gut rein. Übrigens der Filmgelehrte Christian Kessler tat ein selbiges bei der Eröffnungsrede zum ersten Film, auch er war von diesem Soundtrack recht angetan.

Das Treiben wurde zusehends heftiger, und ich hatte meine liebe Not an den Fragebogen zur "Prüfung" zu kommen. Schließlich gelang es mir doch, und auch die Beantwortung der Fragen stellte mich vor keine allzu große Hürde. Allerdings machte mir die erste Frage wirklich zu schaffen, ohne Flachs! Dort wurde nach meiner Meinung zu "Tom Hanks" gefragt, und ganz ehrlich (!), mir war dieser Schauspieler angesichts der ganzen Aufregung in dem Moment vollkommen unbekannt. Ich hatte ihn einfach vergessen!!! Das habe ich dann auch entsprechend angekreuzt. Diese und auch meine anderen Entscheidungen schienen ganz im Sinne der Gründungsväter des Filmclubs gewesen zu sein, ich wurde als vollwertiges BUIO OMEGA Mitglied in den illustren Kreis aufgenommen, und bekam meine "Stempelkarte" nach Aushändigung der obligatorischen fünf Euro. Ein wahrlich geringer Obolus, gemessen an der Freude, die mir die kommenden Stunden bereiten sollten!

Nach und nach traf ich auch immer mehr "alte Bekannte" hier aus dem Forum, so z.B. GIGAN und KRÖTE und natürlich auch noch andere, deren Namen mir leider nicht (mehr) bekannt sind. Es wäre super nett, wenn ihr euch hier in diesem Beitrag einmal kurz melden könntet, Danke!

Als es dann endlich soweit war und wir den Kinosaal betraten, wußte ich, warum diese Veranstaltung immer mehr Besucher anzieht. Ein herrlich altmodischer Kinosaal mit Riesenleinwand und köstlichem Ambiente. Es mögen so an die 250 bis 300 Besucher gewesen sein, die mit uns in freudiger Erwartung den einleitenden Worten des von mir sehr geschätzten Filmgelehrten Christian Kessler lauschten. Wir gewohnt sehr eloquent und hochgradig unterhaltsam stimmte er uns auf den ersten Beitrag an diesem denkwürdigen Vormittag ein! Heißa, bei diesem Titel lacht das Herz eines jeden Exploitation-Fans. Und wir wurden nicht enttäuscht. Wenig subtil ging es doch im Grunde um die schönste Sache der Welt mit fantastisch aufgelegten Synchronsprechern, die aus diesem Machwerk im Fahrwasser des berüchtigten "CALIGULA" wohl das Maximum an Möglichem herausgeholt haben. Zum Ende gar, wir kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus, wurden Splattereinlagen zum Besten gegeben, die man in dieser Komödie so gar nicht erwartet hätte! Der Film hat mir wesentlich mehr Spaß gemacht als erwartet. Ich habe mich im Vorfeld über verschiedene Quellen informiert, und vor allem der "Cinema Snob" mit seiner "Filmbesprechung" hat mich doch sehr skeptisch gemacht. Aber der kannte ja auch nicht die deutsche Synchro! :-P

Der zweite Beitrag nun, ich gebe es zu, war ein sehr gewichtiger Grund für meinen Besuch. Nach meiner ersten Sichtung 2011 im Rahmen des MMM in Hamburg stieg dieser Film mühelos in den Himmel meiner B-Movie Favoriten auf. Ja, und auch an diesem Samstag spürte ich, es hat sich gelohnt diesen Kracher noch einmal auf großer Leinwand und im würdigen Rahmen zu genießen. Meine Güte, was für eine Freude dem Mickey .... bei seinen Eskapaden zuzuschauen, wie schon 2011 war das Publikum ausser sich!! :klatsch:

Nach diesem außergewöhnlichen Vertreter der bizarren Filmkunst verließen wir, unter den immer gößer werdenden Augen der Kinder, Mütter und Väter der anschließenden Kindervorstellung, den Saal. Fest in dem Glauben, hier Zeugen eines ganz besonderen Ereignisses gewesen zu sein. Mir ging es jedenfalls so! :loveyouall:

Anschließend ging es zur Feier des Tages in das gegenüberliegende Café, welches angesichts der Massen an Kinogästen aus allen Nähten platzte. Hier wurde bei lecker Currywurst nebst Beilagen weiter geplaudert und gescherzt. Etwas später konnte man bei einigen Ratespielen (Scharade: Filmtitel aus den Bereichen Italo-Western, Action und SF sollten durch "Vorspielen" erraten werden) schöne Preise gewinnen. Hat sehr viel Spaß gemacht. Oder wie würdet ihr den Titel "Sartana – noch warm und schon Sand drauf" pan­to­mi­misch spielen?! :atomrofl:

Irgendwann wurde es dann Zeit für mich, das Feld zu räumen, und gen Heimat zu fahren. Natürlich erst nachdem ich mir eine schöne Portion des leckeren Tiramisu einverleibt habe. +++

Alles in allem hat es mir sehr viel Spaß gemacht wieder Gleichgesinnte zu treffen. Vielen Dank für die freundliche Aufnahme von allen, den Menschen von BUIO OMEGA, den Forumsmitgliedern und allen anderen netten Menschen in Gelsenkirchen! Ich habe mich sehr wohl bei Euch gefühlt, und komme gerne wieder! :drink:

Ich wünsche Euch allen frohe und entspante Weihnachten, macht's gut und bis bald!

Frank
Zuletzt geändert von Brainbug am Mo 23.12.2013, 10:58, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße

~Brainbug~

Benutzeravatar
Mr. Z
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1300
Registriert: So 07.09.2003, 17:24
Wohnort: Mannheim

Re: Ein Fischkopp auf Schalke oder Buio Omega Weihnachtsraus

Beitrag von Mr. Z » Mo 23.12.2013, 06:45

Wirklich feiner Bericht und die beste Werbung für Buio Omega...man spurt richtig deine Begeisterung!
15 Jahre Kongulaspranke!...17. Sept. 2003 - 17. Sept. 2018...es war damals 17:24 Uhr in dieser Internetbude an einer Haltestelle in Karlsruhe. Mal sehen ob ich feier... :roll:

Benutzeravatar
Kroete
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 718
Registriert: Sa 27.10.2007, 22:26
Wohnort: Ruhrpott

Re: Ein Fischkopp auf Schalke oder Buio Omega Weihnachtsraus

Beitrag von Kroete » Mo 23.12.2013, 08:33

Ja, schön, dass Du aus Hamburg da warst.

Ich hoffe, dass im kommenden Jahr auch ein MMM 5 stattfindet, damit ich dann mal wieder in die Hansestadt komme.

Ansonsten musst Du halt häufiger nach GE kommen.

In diesem Sinnen: "Junge komm bald wieder"!

Benutzeravatar
Plasmo
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3186
Registriert: Fr 21.09.2007, 18:14
Kontaktdaten:

Re: Ein Fischkopp auf Schalke oder Buio Omega Weihnachtsraus

Beitrag von Plasmo » Mo 23.12.2013, 09:21

Wir haben uns wohl leider knapp verpasst. Bin auch irgendo da rumgerannt. :)

Mit deinem netten Bericht hast du übrigens einen der größten Faux Pas bzgl. des Filmclubs begangen. Die Titel der Filme sind streng geheim und dürfen unter keinen Umständen genannt werden! Wie ich es bisher mitbekommen habe stehen geradezu drakonische Strafen auf dieses Vergehen. Öffentliche Demütigungen waren da bisher noch das Geringste. :-P

Das Programm war aber die absolute Bombe. Zwei Filme der Extraklasse.
-Wer ist der ärgste Feind unseres Mechagodzilla?
-Godzilla.
-Richtig!

Benutzeravatar
Brainbug
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 186
Registriert: Sa 25.11.2006, 14:21

Re: Ein Fischkopp auf Schalke oder Buio Omega Weihnachtsraus

Beitrag von Brainbug » Mo 23.12.2013, 11:02

Plasmo hat geschrieben:Wir haben uns wohl leider knapp verpasst. Bin auch irgendo da rumgerannt. :)

Mit deinem netten Bericht hast du übrigens einen der größten Faux Pas bzgl. des Filmclubs begangen. Die Titel der Filme sind streng geheim und dürfen unter keinen Umständen genannt werden! Wie ich es bisher mitbekommen habe stehen geradezu drakonische Strafen auf dieses Vergehen. Öffentliche Demütigungen waren da bisher noch das Geringste. :-P

Das Programm war aber die absolute Bombe. Zwei Filme der Extraklasse.
Hallo Plasmo,

scheiße, da habe ich wohl Mist gebaut... :wand:

Ich hätte die Clubordnung vorher genauer studieren sollen, uih uih uih. :oops:

So, den Text habe ich dahingehend korrigiert.

Danke für Deinen Hinweis!

Boahhh, :roll:
Viele Grüße

~Brainbug~

Benutzeravatar
U4000
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 261
Registriert: Di 09.06.2009, 17:33

Re: Ein Fischkopp auf Schalke oder Buio Omega Weihnachtsraus

Beitrag von U4000 » Mo 23.12.2013, 12:28

Eigentlich wollte ich den Club schon vor Jahren beitreten. Schaffe es aber einfach nicht. :(
Vielleicht habe ich ja auch nur Angst bei den Aufnahmetest durchzufallen und mich dann zu blamieren. :angst:

Dabei ist die Schauburg und der Club nur 15 Minuten Autofahrt von mir entfernt. :mrgreen:

Benutzeravatar
Brainbug
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 186
Registriert: Sa 25.11.2006, 14:21

Re: Ein Fischkopp auf Schalke oder Buio Omega Weihnachtsraus

Beitrag von Brainbug » Mo 23.12.2013, 12:45

U4000 hat geschrieben:Eigentlich wollte ich den Club schon vor Jahren beitreten. Schaffe es aber einfach nicht. :(
Vielleicht habe ich ja auch nur Angst bei den Aufnahmetest durchzufallen und mich dann zu blamieren. :angst:

Dabei ist die Schauburg und der Club nur 15 Minuten Autofahrt von mir entfernt. :mrgreen:
Ich bin mir ziemlich sicher, dass Du als filmbegeisterter Kongulaner den "Aufnahmetest" mit Bravour bestehst! Schau doch mal im kommenden Februar vorbei, da feiern die BUIO OMEGAS 15-jähriges Jubiläum. Das gibt 'ne Sause! :klatsch: :banana: :klatsch:
Viele Grüße

~Brainbug~

Benutzeravatar
Ingojira
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 112
Registriert: Do 12.10.2006, 22:36

Re: Ein Fischkopp auf Schalke oder Buio Omega Weihnachtsraus

Beitrag von Ingojira » Mo 30.12.2013, 10:24

Hallo Brainbug,
vielen Dank für diesen schönen Erfahrungsbericht. Prima, das sich der Weg für Dich gelohnt hat. Und hoffentlich bis bald zm freundlichen Filmschnack im Museumscafé.

Gruß, Ingojira
"Besser Läuse im Pelz als gar keine Freunde"

Heinz Klett
Monster-Newbie
Monster-Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo 10.05.2010, 20:49

Re: Ein Fischkopp auf Schalke oder Buio Omega Weihnachtsraus

Beitrag von Heinz Klett » Mo 30.12.2013, 15:38

Ich möchte mich besonders für Deine lange Anreise bedanken. Das ist ja doch schon ein gesteigerter Aufwand! Hut ab! Deshalb freut es mich natürlich doppelt, dass es Dir bei uns gefallen. Komm mal wieder vorbei!

Beste Grüße und guten Rutsch an alle!

Klett

Benutzeravatar
Brainbug
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 186
Registriert: Sa 25.11.2006, 14:21

Re: Ein Fischkopp auf Schalke oder Buio Omega Weihnachtsraus

Beitrag von Brainbug » Fr 07.02.2014, 12:25

So, zur Buio Omega Geburtstagssause "KEINE KURZE 15" werde ich auch wieder aus dem schönen Hamburg anreisen.

Freu`mich besonders auf den zweiten Film! :-P

Bis bald im "Revier"!
Viele Grüße

~Brainbug~

Heinz Klett
Monster-Newbie
Monster-Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo 10.05.2010, 20:49

Re: Ein Fischkopp auf Schalke oder Buio Omega Weihnachtsraus

Beitrag von Heinz Klett » Di 04.03.2014, 21:10

Ein schöner Erlebnisbericht von der Geburtstagsfeier:
http://www.wicked-vision.com/artikel/Bu ... ag2014.php

Benutzeravatar
Brainbug
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 186
Registriert: Sa 25.11.2006, 14:21

Re: Ein Fischkopp auf Schalke oder Buio Omega Weihnachtsraus

Beitrag von Brainbug » So 09.03.2014, 18:35

Heinz Klett hat geschrieben:Ein schöner Erlebnisbericht von der Geburtstagsfeier:
http://www.wicked-vision.com/artikel/Bu ... ag2014.php
Sehr schöner Artikel, und ja, es hat sich wieder gelohnt, auch für mich! :klatsch:
Viele Grüße

~Brainbug~

Antworten

Zurück zu „Veranstaltungs-Rückblicke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast