Mondo Bizarr 35mm Double Features in Düsseldorf

Filmnächte und andere Veranstaltungen, bei denen die Herzen der Monster-SciFi-Horror-Fans höher schlagen! Echtes 35mm-Kino, Spaß und mehr!
Benutzeravatar
Brainbug
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 172
Registriert: Sa 25.11.2006, 14:21

Re: Mondo Bizarr 35mm Double Features in Düsseldorf

Beitrag von Brainbug » Fr 29.09.2017, 19:31

Ein im wahrsten Sinne des Wortes geiles Programm, Hut ab! :klatsch: :respekt: :klatsch:
Viele Grüße

~Brainbug~

Deewani
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 158
Registriert: Do 13.11.2014, 17:04

Re: Mondo Bizarr 35mm Double Features in Düsseldorf

Beitrag von Deewani » Do 19.10.2017, 11:45

Nicht vergessen! Morgen, 20. Oktober:
Bild

Deewani
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 158
Registriert: Do 13.11.2014, 17:04

Re: Mondo Bizarr 35mm Double Features in Düsseldorf

Beitrag von Deewani » Mo 23.10.2017, 14:30

Kaum wurden auf unserer letzten Veranstaltung alle erotischen Gelüste befriedigt, da kamen schon die nächsten Rufe nach härterem Stoff. "Kein Problem", dachten wir uns, "lasst uns gar nicht lange warten." Wir werden unser nächstes Double Feature bereits am 03. November abfeuern. Ein Doppelprogramm, was den Asphalt schmelzen lassen wird. Heiß, roh, unbarmherzig.

Bild

DIE WILDEN ENGEL VON HONGKONG

Hongkong 1976 · 95 min · DF · 35mm
Regie: Kuei Chi-Hung · Darsteller: Ling Yun, Terry Liu, Li Xiu-Xien u.a.

Die Shaw Brothers, nie darum verlegen, auf den neuesten Trend aufzuspringen, versuchten sich mit diesem Film am in den 70ern äußerst populären Genre des Rocker- bzw. Jugendgangfilms, vermengten dies noch mit einer kleinen Prise Terrorkino à la LAST HOUSE ON THE LEFT, und fertig war der wilde Actionritt! Regisseur Kuei Chih-Hung, sozusagen die One-Man-Sleaze- und Exploitationfabrik der Shaw Brothers, schenkte uns so unglaubliche Klassiker wie DAS BAMBUSCAMP DER FRAUEN, KILLER SNAKES, sowie einen der Hongkong Horrorfilme schlechthin: THE BOXER'S OMEN. Und auch bei den WILDEN ENGELN drückt er so heftig auf das Gaspedal, daß die Schlaghosen nur so flattern!

ASPHALTKANNIBALEN

Italien 1979 · 95 min · DF · 35mm

R: Anthony M. Dawson · Darsteller: John Saxon, Elisabeth Turner, Tony King u.a.

Anthony Dawson alias Antonio Margheriti war ein wahrer Genre-Tausendsassa, aber kein großer Freund des härteren Splatterfilms. Was ihn dennoch nicht davon abhielt, 1980, zum Höhepunkt der „Blutwelle“, als Zombies, Kannibalen und Psychopathen sich nur so über die internationalen Leinwände metzelten, einen wilden Mix aus Vietnamkriegs-, Action- und Kannibalenfilm zu inszenieren: Und das natürlich äußerst souverän, zudem mit John Saxon (TENEBRE) und Giovanni Lombardo Radice (welcher in Lucio Fulcis Glockenseilklassiker mit dem Bohrer tanzte) exzellent besetzt! Ein weiteres Schmankerl: Während die VHS-Fassung damals leider nur zensiert erschienen ist, kann man die 35mm-Fassung nun in ungekürzter Glorie genießen!

In der Pause lädt das Filmmuseum zu einem Glas Jameson-Whiskey.

Einführung wie immer: Marc Ewert & Oliver Nöding

Antworten

Zurück zu „Filmfestivals, Kinos & Fantreffen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast