Der Kleinkram Fragen Thread

Hier gehts um Tipps, Fragen und News zu Themen wie optimales Bild, bester Ton, etc.
Benutzeravatar
Mr. C
Administrator
Administrator
Beiträge: 2094
Registriert: Do 29.05.2003, 02:58
Wohnort: zwischen Magazinen, DVDs und Klebeband
Kontaktdaten:

Beitrag von Mr. C » Di 22.06.2010, 18:35

Xyrxes hat geschrieben:Man sagt die Dinger seien dereinst an Kinos ausgeliefert worden.
(Kann mir übrigens mal einer erklähren wofür eigentlich?)
Manche Kinos hatten vor der «Filmwerbung» noch eine «Diawerbung» auf die Leinwände projiziert... oder es gab «Dia-Pausen» zwischen dem Vor- und dem Hauptfilm.
BildBild

Benutzeravatar
Xyrxes
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3929
Registriert: So 15.04.2007, 03:26
Wohnort: Rellingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Xyrxes » Di 22.06.2010, 20:12

Ah!
Besten Dank Mr. C! Das war auch eine der möglichen Optionen an die ich gedacht hatte. :)

Benutzeravatar
Kazama
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 160
Registriert: Fr 18.08.2006, 09:57
Wohnort: Huchenfeld (wo das wohl liegt?)

Beitrag von Kazama » Fr 25.06.2010, 14:38

Ich habe neulich bei Karstadt Carpenters "Das Ding aus einer anderen Welt" mit neuem FSK16 Siegel gesehen, oben war allerdings die Aufschrift "Üngekürzte Fassung". Ist an der Sache was faul oder wurde der Film neu geprüft?
Bild

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8584
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Beitrag von Antropophagus » Fr 25.06.2010, 14:45

Nein...Carpenters "The Thing" ist nochmal geprüft und jetzt ab 16 uncut freigegeben worden...kannst also bedenkenlos zuschlagen... :)
Ich frag mich jetzt allerdings was das für Sky heisst...die haben zuletzt immer die verkackte geschnittene 16er gebracht..nu ist sie uncut ab 16...ich bin mal auf die nächste Ausstrahlung gespannt... :mrgreen:
Dann zeigen sie warscheinlich ne geschnittene 12er... :rofl:
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
MonsterZero
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7404
Registriert: Fr 03.12.2004, 15:17
Wohnort: Chatos Land

Beitrag von MonsterZero » Fr 25.06.2010, 18:00

Übrigens heute die uncut FSK 16 Predator BD im Briefkasten gehabt. +++
Teil 2 ist bei der Neuprüfung durch gerauscht, weshalb jetzt eine cut FSK 16 kommt...
Eine vernünftige BD zu Teil 2 mit den Extras der Century 3 wäre schon schön, genauso eine uncut Vö. von AvP 2 auf BD.

@Antropophagus

Auch wenn du es mir nicht glaubst, Das Ding war damals schon mal ab 16.
Streng genommen hat er jetzt wieder seine alte Freigabe. :-P
Sky kürzt den jetzt auf FSK 6 runter.
"What Chato's land doesn't kill, Chato will." - Chato's Land (1972)

Benutzeravatar
FavoriteCheezyMovies
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1062
Registriert: Mi 18.11.2009, 12:55
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von FavoriteCheezyMovies » Mo 28.06.2010, 22:02

@mercury

Gibt es ein Freeware-Programm mit dem man schnell und einfach Fotos oder Einzelbilder als Film wandeln kann? Also für StopMotion.

Mein jetziges Magix nervt da ein wenig, weil ich entweder zu blöde bin oder es keine Funktion gibt ein Bild mit weniger als 10 Sekunden Laufzeit anzuzeigen. Ich könnte es manuell auf 1 Sekunde oder weniger schrumpfen, aber ab 50 Bilder wird man da blöde von.

mercury

Beitrag von mercury » Mo 28.06.2010, 23:01

Da fällt mir in erster Linie mal das hier ein:
http://www.trustfm.net/divx/SoftwareFoto2Avi.php?b2=1
(da gibts natürlich noch einen Haufen Konkurrenzprodukte)
Aber das kann natürlich nicht viel. Wenn du daraus wirklich einen Film machen willst, dann wirst du auch eine X-Sheet-artige Möglichkeit etc brauchen. Also gehts jetzt los:

Zum einen gibt es von Animator DV ein tatsächliches Freeware Stop Motion Programm, das nennt sich simple+ und kann schon recht viel.
http://animatordv.com/download_free.php
Ist aber ein echtes Stop Motion Tool, ich weiss nicht, ob das wirklich das ist, was du suchst.
Ansonsten gibt es tausende.
Gut ist angeblich Monkeyjam:
http://www.giantscreamingrobotmonkeys.c ... nload.html
geht aber nicht unter Vista, genaugenommen hab ichs noch nie zum laufen gebracht (hab mir aber auch keine echte Mühe gegeben) ;).

Meine beiden Deathmatscher-Filme habe ich direkt im Schneittprogramm Bild für Bild zusammengefügt. das ist sicherlich so mit die aufwendigste Methode, die du haben kannst, aber auch die, wo du die meiste Kontrolle über alles hast. IdR kann man ganze Bildstränge einfach durchnummerieren und dann so einfügen. musst als Standard Länge für Bilder 1-2 frames eingeben und kann geht das schnell von der Hand. Hier ein bisschen dehnen, da ein bisschen stauchen... Für sowas empfehle ich ein einfaches Schnittprogramm mit einer guten Zeitleiste. Ein Ulead für 5 € aus der Grabbelkiste reicht vollkommen.
Auf dem, Freewaresektor gibts folgende 2 "Empfehlungen":
http://www.avsmedia.com/de/AVS-Video-Editor.aspx
und
http://www.nchsoftware.com/videopad/index.html

Ich hoffe, dass es hilft ;)

Benutzeravatar
FavoriteCheezyMovies
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1062
Registriert: Mi 18.11.2009, 12:55
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von FavoriteCheezyMovies » Di 29.06.2010, 08:57

Oh, dass sind wiedermal einige gute Tipps, die ich mir heute Abend in Ruhe anschauen werde. Da Du auch Stop-Motion machst, bin ich mit deinen Tipps immer gut vorangekommen.

Wird diesmal denke ich wieder klappen. +++

mercury

Beitrag von mercury » Di 29.06.2010, 10:09

Doctor Who hat geschrieben:Oh, dass sind wiedermal einige gute Tipps, die ich mir heute Abend in Ruhe anschauen werde. Da Du auch Stop-Motion machst, bin ich mit deinen Tipps immer gut vorangekommen.

Wird diesmal denke ich wieder klappen. +++
Hoffen wir das Beste, wenn du noch was brauchst: einfach melden, ich kann die Ablenkung gut gebrauchen, ich mach mich gerade total Verrückt :stupid:

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8584
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Beitrag von Antropophagus » Mi 14.07.2010, 18:26

Uiuiui...das Windows Tool zum entfernen bösartiger Software kann bei etwas mehr Plattenkapazität (so etwa 3,4 TB) doch ein klein wenig länger brauchen..wa...?....:mrgreen:

Das Ding drödelt bei mir jetzt schon geschlagene 7,22 Stunden und ist über etwas mehr als die Häfte fertig (bis jetzt 2259759 Files)... :angst:

Mann das kann ja noch dauern... :-P
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Dr.Prankenstein
Administrator
Administrator
Beiträge: 11389
Registriert: Mi 28.05.2003, 19:18
Wohnort: Nähe Media-Markt/Saturn
Kontaktdaten:

Beitrag von Dr.Prankenstein » Do 15.07.2010, 17:16

Antropophagus hat geschrieben:geschlagene 7,22 Stunden
So lange etwa braucht i.d.R. mein Microsoft Security Essentials, um online seine Datenbank zu aktualisieren. :breakfast:

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8584
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Beitrag von Antropophagus » Do 15.07.2010, 18:25

Dr.Prankenstein hat geschrieben:
Antropophagus hat geschrieben:geschlagene 7,22 Stunden
So lange etwa braucht i.d.R. mein Microsoft Security Essentials, um online seine Datenbank zu aktualisieren. :breakfast:
Die Endzeit betrug dann doch 12,38 Stunden...dann hatte ich aber echt die Schnauze voll...so schnell benutz ich das Teil nicht noch mal... :mrgreen:

Btw. wie gross ist deine Datenbank...?...
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Dr.Prankenstein
Administrator
Administrator
Beiträge: 11389
Registriert: Mi 28.05.2003, 19:18
Wohnort: Nähe Media-Markt/Saturn
Kontaktdaten:

Beitrag von Dr.Prankenstein » Do 15.07.2010, 19:30

Keine Ahnung, wie gross die Updates der Viren- und Spyware-Definitionen sind, aber mehr als 3-5 MB sind sie bestimmt nicht... :roll:

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8584
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Beitrag von Antropophagus » Do 15.07.2010, 20:02

Dr.Prankenstein hat geschrieben:Keine Ahnung, wie gross die Updates der Viren- und Spyware-Definitionen sind, aber mehr als 3-5 MB sind sie bestimmt nicht... :roll:
Oh mein Gott...was hast du...?...einen Akustikkoppler...?.... :rofl:
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Gorath
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3060
Registriert: Di 09.11.2004, 20:19

Beitrag von Gorath » Do 15.07.2010, 20:26

Musst du mal die Handkurbel ausfahren. :-P
Macht sie fettich!!!

Benutzeravatar
Antropophagus
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 8584
Registriert: Fr 29.10.2004, 06:00
Wohnort: Hammonia

Beitrag von Antropophagus » Do 15.07.2010, 23:00

Gorath hat geschrieben:Musst du mal die Handkurbel ausfahren. :-P
Du meinst son altes Waltons-Modem...wa....?... :mrgreen:
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
G-Grasper-v2.0
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 318
Registriert: Di 23.09.2008, 21:46
Wohnort: Berlin

Beitrag von G-Grasper-v2.0 » Mo 06.09.2010, 21:34

Ich hab mir ein Full-HD-Display geholt und ein Blu-Ray-Laufwerk.
Funzt alles perfekt!

Nur sehen DVDs (in meinem Falle Stargate SG1) auf Vollbild sehr bescheiden aus.
Gibt es eine Möglichkeit das Bild zu verbessern?
Der Bildschirm ist über dieses "neue" weiße Kabel angeschlossen (früher war es blau)!
Bringt es was wenn ich ein HDMI-Kabel verwende?
Bild

mercury

Beitrag von mercury » Mo 06.09.2010, 22:45

G-Grasper-v2.0 hat geschrieben:Bringt es was wenn ich ein HDMI-Kabel verwende?
Egal was das davor auch bedeuten mag: ja tut es

Benutzeravatar
Azrael_Vega
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1647
Registriert: Mi 11.02.2004, 21:28
Wohnort: Düren / NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Azrael_Vega » Mo 06.09.2010, 23:08

also du hast den bildschirm über ein weißes angeschlossen?

ich glaube du meinst das DVI kabel und vorher hattest du nen VGA (blau) an deiner grafikkarte.

also sowas wie upscaling macht der player bzw dein rechner (grafikkrte) nur bei HDMI.
ergo, du brauchst ein HDMI kabel für den monitor bzw fernseher.

so habe ich meinen HTPC ebenfalls am Full HD angeschlossen ;-=

Benutzeravatar
G-Grasper-v2.0
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 318
Registriert: Di 23.09.2008, 21:46
Wohnort: Berlin

Beitrag von G-Grasper-v2.0 » Di 07.09.2010, 09:34

Ja genau das meinte ich!^^
Gut, dann hol ich mir eins, hoffe das bringt auch eine deutliche Verbesserung!
Bild

Benutzeravatar
G-Grasper-v2.0
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 318
Registriert: Di 23.09.2008, 21:46
Wohnort: Berlin

Beitrag von G-Grasper-v2.0 » Do 09.09.2010, 17:14

So das Kabel ist da!
Nur sehe ich keine wirkliche Verbesserung.
Das Bild ist etwas dunkler geworden, aber der Grad der Verpixelung ist derselbe!
Ausserdem ist mein Desktop kleiner geworden!
Er ist eingestellt auf 1920x1080 Pixel, was den ganzen Bildschirm ausfüllte, doch jetzt ist ringsherum einer schwarzer Rand und die Schrift wirkt jetzt zusammengepresst!

Muss ich noch irgendwas einstellen?


Hier ein paar technische Daten:
Bildschirm : LG Flatron E2350V
Grafikkarte: ATI Radeon HD 4850 Pro
Bild

Benutzeravatar
HK5up
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 316
Registriert: So 07.10.2007, 13:50
Wohnort: L.E.
Kontaktdaten:

Beitrag von HK5up » Do 09.09.2010, 17:55

dvi oder hdmi kabel?

dvi singel oder dual link?
hdmi welches? (Hersteller, modell, spezifikation)

LG monitore muss man öfters von hand einstellen und sich durchs menü fummeln (wie bei meinem W2286L)
Anleitung Hilft

Benutzeravatar
G-Grasper-v2.0
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 318
Registriert: Di 23.09.2008, 21:46
Wohnort: Berlin

Beitrag von G-Grasper-v2.0 » Do 09.09.2010, 18:31

HDMI-Kabel!

AmazonBasics HDMI Kabel 3m (2-fache Abschirmung, High Speed, HDMI 1.3b)
Bild

mercury

Beitrag von mercury » Do 09.09.2010, 18:50

HK5up hat geschrieben:LG monitore muss man öfters von hand einstellen und sich durchs menü fummeln (wie bei meinem W2286L)
Anleitung Hilft
?
Sollte nicht so sein, wenn doch würd ich auf einen Defekt tippen. ich habe 2 LG Monis und beide sind komplett automatisiert und funktionieren btw auch absolut störungsfrei mit nem klasse Bild

G-Grasper: Hast du die Desktop Auflösung angepasst (also unter Wuindows af dem Desktop rechtsklich etc...)? Wenn nicht: machen und dein Problem ist gelöst... Denn genau danach klingt es.

Dann haben alle LG Monitore eine Automatische Bildanpassung, das ist ein Knopf am Bildschirm, den einfach mal Drücken kann helfen.

Ansonsten ist es doch sehr seltsam...

Benutzeravatar
G-Grasper-v2.0
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 318
Registriert: Di 23.09.2008, 21:46
Wohnort: Berlin

Beitrag von G-Grasper-v2.0 » Do 09.09.2010, 20:51

hat sich geklärt, man musste eine einstellung im ati cataclyst control center vornehmen damit die balken verschwinden.

trotzdem sehe ich immernoch keinen qualitätsunterschied bei DVD-Wiedergabe! :?:
Bild

mercury

Beitrag von mercury » Fr 10.09.2010, 09:26

G-Grasper-v2.0 hat geschrieben:hat sich geklärt, man musste eine einstellung im ati cataclyst control center vornehmen damit die balken verschwinden.

trotzdem sehe ich immernoch keinen qualitätsunterschied bei DVD-Wiedergabe! :?:
Nunja, ich weiss im ehrlich zu sein leider nicht was du für eine Qualität erwartet hast und wie es tatsächlich aussieht. Wenn du also 10 cm vom Bildschirm entfernt sitzt und dich über ein leicht verschwommenes Bild aufregst, dann kann dir niemand wirklich helfen, und dann war das Kabel auch unnötig. Wenn es hier um den Unterschied zwischen ansehbar und unansehnlich geht, dann kann dir evtl ein DVD Player mit besserem software Upscaling helfen, welche das machen kann ich leider nicht sagen, da ich mich mit dem Thema noch kaum beschäftigt habe (bei mir geht alles einwandfrei, hab ein super Bild am PC, auch wenns kein HD ist, da ich einen 16:10 Bildschirm habe. HD wird am Fernseher praktiziert, die Bildschirme sind genau für sowas ausgelegt und besitzen sehr gute eigene Upscalingfunktionen, am PC ist das nicht so relevant).
Aber nimm dir erstmal eine Online Demo bevor du wieder Geld ausgibst, am Besten Informieren welche Player das gut beherrschen.

Benutzeravatar
G-Grasper-v2.0
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 318
Registriert: Di 23.09.2008, 21:46
Wohnort: Berlin

Beitrag von G-Grasper-v2.0 » So 12.09.2010, 22:59

war mein fehler!
ich musste den bildschirm erst auf HDMI umschalten und et voila das bild der DVD-Wiedergabe ist satter und viel kontrastreicher als vorher!
Nun gibt es aber das näüchste Problem:
Ich kann Blu-Rays nur noch über DVI sehen, wenn ich HDMI eingestellt habe bricht der Player die Wiedergabe ab mit dem Hinweis, ich solle doch überprüfen ob mein PC überhaupt Blu-Ray-tauglich wäre! :roll:

Da bricht zwar keine Welt zusammen ein Kabel umzustecken aber gibt es einen Weg ALLES über HDMI laufen zu lassen?
Immerhin ist das ja der Sinn des Kabels! :wink:
Bild

mercury

Beitrag von mercury » Mo 13.09.2010, 06:43

Also erstmal: ein DVI ist durchaus in der Lage HD Auflösung und weit drüber alles so darszustellen wie gewünscht, solange die Auflösung keine vergrösserung, sondern eine eigene Auflösung vom programm etc ist.
Dann sollte natürlich BR ganz problemlos auch über HDMI laufen. Aber warum das nicht geht weiss ich nicht, das kann von einer fehlerhaften Installation bis hin zu einem Fehler im OS so ziemlich alles sein. Hardwarefehler sind auch nicht auszuschliessen.
Evtl könnte ein Treiberupdate des laufwerks, oder eine Neuinstallation der Treiber was bringen...

Benutzeravatar
HK5up
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 316
Registriert: So 07.10.2007, 13:50
Wohnort: L.E.
Kontaktdaten:

Beitrag von HK5up » Di 14.09.2010, 15:15

frage am rande, ist deine grafikkate bzw "monitor " Blueray fähig
sprich kann er mit dem kopierschutz umgehen?

HDCP heißt er.
link

mercury

Beitrag von mercury » Di 14.09.2010, 18:53

HK5up hat geschrieben:frage am rande, ist deine grafikkate bzw "monitor " Blueray fähig
sprich kann er mit dem kopierschutz umgehen?

HDCP heißt er.
link
... lies doch mal deinen eigenen Artikel ;)

Antworten

Zurück zu „Technik-Ecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast